NGK Zündkabel RACING oder nicht?

Antworten
Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 11:46
Wohnort: Duisburg

NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#1

Beitrag von DOC » Samstag 11. Juli 2020, 23:59

Hallo,

ich habe heute beim Wechseln der Zündkerzen festgestellt, dass einer meiner Kerzenstecker defekt ist.

Ich wollte nun neue Zündkabel und Stecker verbauen und würde gerne rote verwenden.

Von NGK gibt es die ja als RACING, mit Silikon Steckern und als Standard.

Im Forum habe ich gelesen, dass ich diese bei LOUIS kaufen könnte.

Da sind die allerdings nicht für die Zephyr 750 angegeben.

Kann ich die RACING variante offiziell im Straßenverkehr fahren oder muss ich die Standard Stecker verwenden?

Grüße und Dank aus Duisburg.

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#2

Beitrag von Reiner » Sonntag 12. Juli 2020, 06:41

Guten Mogen DOC

an meiner Dicken habe ich auch die sog. "Racing-Variante" montiert. Mir gefällt, dass bei denen Kabel und Stecker aus einem Guss sind und daher Dichtigkeits- oder Kontaktprobleme an der Stelle schon mals ausgeschlossen sind.

Obwohl die Modellauswahl im Louis-Onlineshop meint, dass die Stecker mit der Zephyr nicht kompaibel sind, lassen sich die Kabel problemlos an unseren Zündspulen anschließen. An den Kerzen musst Du halt die Käppchen aufschrauben, damit die Stecker verbunden werden können.

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#3

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 12. Juli 2020, 07:19

Hauptsache, verschweißt und dicht.
Damit sind die Kabel sehr zuverlässig.

Das war's aber auch schon mit "Racing".

FrankB
Beiträge: 323
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2007, 10:49

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#4

Beitrag von FrankB » Sonntag 12. Juli 2020, 08:01

Ich glaube die Frage zielt darauf ab, ob das im Straßenverkehr eingesetzt werden darf oder -wegen möglicherweise fehlender Funkentstörüng bei den Silikonsteckern- eben nicht...?

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 827
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#5

Beitrag von Troubadix » Sonntag 12. Juli 2020, 08:35

FrankB hat geschrieben:
Sonntag 12. Juli 2020, 08:01
Ich glaube die Frage zielt darauf ab, ob das im Straßenverkehr eingesetzt werden darf oder -wegen möglicherweise fehlender Funkentstörüng bei den Silikonsteckern- eben nicht...?
Denke auch das es mit der Funkentstörung zu tun hat, da aber in vielen Fällen die Zündkerze auch entstört ist ausser man fährt D8EA statt DR8ES in der 750er wie ich dann natürlich nicht


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 807
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#6

Beitrag von Reiner » Sonntag 12. Juli 2020, 10:45

Ich weiß nicht, aber laut Produktbeschreibung haben die alle einen integrierten 5 kOhm Entstörwiderstand. Bei "Racing" sind nur Kabel und Stecker miteinander verschweißt.

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 11:46
Wohnort: Duisburg

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#7

Beitrag von DOC » Montag 20. Juli 2020, 21:33

Nabend.

Nachdem ich NGK angeschrieben habe, bekam ich folgende interessante Auskunft.

Für die Zephyr 750 ist nur der Stecker des Typs: LD05FP (schwarz, Besonderheit wasserdicht)

Es gibt noch den Stecker Typ: LD5F-R in rot dieser ist allerdings "NICHT" wasserdicht.

Der gute Mann von NGK hat mir von der RACING Variante ähnliche Produkte rausgesucht.
Ergebnis:

Typ CR2 Silikon rot mit 500mm Zündkabel
oder
Typ CR5 Silikon rot mit 1000mm Zündkabel

"BEIDE NICHT WASSERDICHT"

:cry:

Grüße aus Duisburg.

Christian

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1184
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#8

Beitrag von Zeferl » Montag 20. Juli 2020, 21:50

Ich denke, dass die für Zephyr oder als wasserdicht nicht zertifiziert sind, dann sind sie es laut Hersteller auch nicht.
Sonst schon........................
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1909
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#9

Beitrag von PuschkinSky » Samstag 25. Juli 2020, 19:33

die raceingkabel sind toll , aber kosten
hab am cafe racer die mit der ngk aufschrift sind passend für die kernen
bei den richtigen racingsteckern brauchst du noch für die zündkerzen die aufschraubbaren adapter damit die racingvariante die sicher auch für große motoren vorgesehen passen.

kosten halt auch 1 stück gute 21 - 25 € und die 4 kappen aber die sind die rede nicht wert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
4 Zylinder, eine Leidenschaft und zwei Hände fürs gewisse Extra!

Beste Grüße euch

Marcushttp://www.greensmilies.com/smile/smile ... _laola.gif


http://www.greensmilies.com/smile/smile ... maeher.gif

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#10

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 25. Juli 2020, 20:07

Hübscher Placebo :)

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1909
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#11

Beitrag von PuschkinSky » Samstag 25. Juli 2020, 21:50

{[]} 8)
4 Zylinder, eine Leidenschaft und zwei Hände fürs gewisse Extra!

Beste Grüße euch

Marcushttp://www.greensmilies.com/smile/smile ... _laola.gif


http://www.greensmilies.com/smile/smile ... maeher.gif

Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 11:46
Wohnort: Duisburg

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#12

Beitrag von DOC » Sonntag 26. Juli 2020, 14:41

Tach.

Ich habe mir bei Louis die RACING-Kabel des Typs CR2 gekauft.
Haben zu der CR4 Variante von Marcus (PuschkinSky) den Vorteil, dass diese die Adapterhütchen nicht brauchen.

Danke für die Antworten.

Hoffentlich macht mein TÜV- Prüfer mit meinem Gesamtpaket jetzt keinen Ärger.

8)

Grüße.

Christian

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1909
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#13

Beitrag von PuschkinSky » Sonntag 26. Juli 2020, 15:13

das sollte keine probleme geben da biste im grünen bereich :) viel erfolg
4 Zylinder, eine Leidenschaft und zwei Hände fürs gewisse Extra!

Beste Grüße euch

Marcushttp://www.greensmilies.com/smile/smile ... _laola.gif


http://www.greensmilies.com/smile/smile ... maeher.gif

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1184
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#14

Beitrag von Zeferl » Sonntag 26. Juli 2020, 16:43

Wenn es die nur in Schwarz gäbe,
aus dem Rot-Alter bin ich raus.
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1909
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: NGK Zündkabel RACING oder nicht?

#15

Beitrag von PuschkinSky » Sonntag 26. Juli 2020, 17:23

hab ich auch nicht gefunden. aber zu nem schwarzen block passt rot schon.
finde ngk typisch, das hat schon wieder was ;)
4 Zylinder, eine Leidenschaft und zwei Hände fürs gewisse Extra!

Beste Grüße euch

Marcushttp://www.greensmilies.com/smile/smile ... _laola.gif


http://www.greensmilies.com/smile/smile ... maeher.gif

Antworten