Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#1

Beitrag von wrmdschr » Montag 25. Februar 2019, 20:14

Tach zusammen, ich mal wieder,

nachdem die Ventilspiele meiner 1100 von einer Werkstatt eingestellt und der Vergaser synchronisiert und das Gemisch eingestellt wurden [Spiele leicht zu hoch eingestellt (größter Wert war 5/100 über Grenze), ist mir aber erst im Nachhinein aufgefallen], ist mir ein- zwei Wochen später nach einer Fahrt aufgefallen, dass das Öl stark schäumt.

Hier mal ein Bild:
Schauglas.jpg
folgendes habe ich gemacht:

den Luftfilterkasten demontiert (war trocken, Luftfilter riecht leicht nach Benzin)
die Kurbelwellengehäuseentlüftung verlängert

Hier mal ein paar Bilder von den Kerzen und vom Vergaser:
Kerze 1.jpg
Kerze 2.jpg
Kerze 3.jpg
Kerze 6.jpg
Kerze 7.jpg
Kerze 8.jpg
Vergaser 1.jpg
Vergaser 2.jpg
Vergaser.jpg
Dass sich ein leichter Benzinfilm am Vergaserinneren bildet ist normal?
Die Ölfüllhöhe liegt auch mittig zwischen der Min. u. Max. Markierung, also schließe ich zu viel Öl aus. Wieso schäumt das Öl sonst noch?

Edit: Momentanes Motoröl ist Motul 4100 (Teilsynthetisch) 10W40, habe aber noch 8l Motul 3000 (mineralisch) 20W50 in der Garage stehen.

Viele Grüße
Hassan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#2

Beitrag von Hans-Dieter » Montag 25. Februar 2019, 20:25

Hassan nun mal keine Panik.

Wenn das Moped lange steht im Winter, alles total kalt ist und der Motor nicht auf Betriebstemperatur kommt, ist es normal dass sich so ein Schaum bildet.
Hat das Öl mal die 80 Grad erreicht, ist das Kondenswasser über die Entlüftung verschwunden.
Wenn die Vergaser übergelaufen sind und Benzin im Ölsumpf ist, danm ist das Schauglas Randvoll.

Die Kerzen und Vergaser sehen gut aus.
Fahre sie richtig warm und alles ist gut.

Denke bitte dran, 1100 hat einen großen Ölvorrat. Nicht zu vergleichen mit den 3,5- 4 Liter der anderen Mopeds. Da dauert das schon mal 20 km, bis die günstige Temperatur erreicht wird
Ich empfehle dir den Thread Ölkühlerumbau und Thermostat im Technik Bereich durch zu lesen.
Mit den von Kaputt (Uwe) und Zrt11( Gerhard) und anderen Tüftlern umgesetzten Lösung, ist das Kondenswasser im Öl Geschichte.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#3

Beitrag von wrmdschr » Montag 25. Februar 2019, 20:39

Hallo Hans-Dieter,

das ist so ne Sache bei mir. Erledige ich die eine Baustelle am Motorrad, fällt mir eine neue auf:)

Als ich das Bild heute geschossen habe, bin ich vorher 40km gefahren. Motor abgestellt und sofort ein Bild gemacht. Öl ist erst maximal 500km alt.

Bin letzten Sonntag auch schon 150km gefahren, sah genauso aus.

Dann weiß ich schonmal, was ich mir im Bett durchlesen kann:)

Viele Grüße
Hassan

Benutzeravatar
Rainer R.
Beiträge: 493
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:23
Wohnort: 51515 Kürten/Bechen

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#4

Beitrag von Rainer R. » Montag 25. Februar 2019, 21:00

Wie viel Öl hast Du nach dem Ölwechsel mit Filter eingefüllt?
Wenn Du 5 Liter eingefüllt hast wie auf dem Motor steht sind das 0,9 Liter zu viel und das Öl könnte auch dadurch aufschäumen weil die Kurbelwelle eventuell im Öl panscht.
Ist nur mal so ein Gedanke vom mir :roll: ......ausprobiert habe ich das noch nicht! :mrgreen:

Grüße aussem Ausland
Rainer
8)

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#5

Beitrag von Dirty Harry » Montag 25. Februar 2019, 21:15

Hey Hassan,
mal ne blöde Frage, auf dem Bild mit dem Ölstand habe ich den Eindruck, die Kiste steht auf dem Seitenständer, wenn man die Bodensteine so anschaut, kann natürlich sein, daß ich mich täusche.
Sollte es doch der Fall sein, ist bei Dir zu viel Öl drin, welches permanent von der Kurbelwelle durchgequirlt wird und dann natürlich aufschäumt.

Harry

P.S.: An der Verbindung Krümmer/Auspuff fehlt die Feder und am Anlasser sollte der Schutzgummi des Pluskabel ersetzt werden, bevor Du einen Kurzschluß fabrizierst.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#6

Beitrag von Dirty Harry » Montag 25. Februar 2019, 21:17

Uih,
Rainer´s Beitrag habe ich gerade erst gelesen, also Doppelpost, sorry.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#7

Beitrag von Hans-Dieter » Montag 25. Februar 2019, 21:37

Danke Jungs,
Mögliche Erklärung! Bin davon ausgegangen, dass es bekannt ist, dass die Elfer 2 Ölablassschrauben hat :wink:
Frage an Hassan, hast du alles Öl abgelassen, also 2 Schrauben geöffnet?
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#8

Beitrag von Dirty Harry » Montag 25. Februar 2019, 21:47

wrmdschr hat geschrieben:
Montag 25. Februar 2019, 20:39

Als ich das Bild heute geschossen habe, bin ich vorher 40km gefahren. Motor abgestellt und sofort ein Bild gemacht. Öl ist erst maximal 500km alt.

Bin letzten Sonntag auch schon 150km gefahren, sah genauso aus.

Viele Grüße
Hassan
Fakt ist, das ist nicht normal, selbst nach 40 Kilometern sollte kein Schaum da sein.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#9

Beitrag von wrmdschr » Montag 25. Februar 2019, 21:57

Hallo @Rainer

beim damaligen Ölwechsel+ Filter habe ich zuerst nur die untere Schraube geöffnet und das Öl abgelassen. Danach habe ich 4,1l eingefüllt und hatte demnach ca 0,5l zuviel. Das Forum hat mich damals drauf hingewiesen und ich habe wieder ca. 0,5l Öl abgelassen. Dann hat auch der Füllstand im Schauglas wieder gestimmt.

@Harry
Das Motorrad steht auf dem Hauptständer, durch die Kameraperspektive wirkt es nur so, als ob das Motorrad auf dem Seitenständer steht.
Und ja, da fehlt eine Feder :D behebe die Baustellen immer pö a pö, ^^.
Ich werde mal schauen ob ich irgendwo in der Garage einen Kabelschuh finde, dann werde ich mal ersetzen x)

@Hans-Dieter
Ja, damals habe ich nachdem ich drauf hingewiesen wurde, auch die zweite Schraube gelöst und etwas Öl abgelassen. Was natürlich auch sein kann ist, dass dadurch, dass ich nicht in einem Schwung das Öl abgelassen habe, sich das neue mit dem alten vermischt hat. Was da vorher für ein Öl drin war, weis ich nicht und bevor ich das Motorrad damals wieder in Betrieb genommen habe, stand es auch erstmal 1,5 Jahre.

Ich denke Gewissheit verschafft mir dann ein erneuter Ölwechsel, auch wenns Schade um das aktuelle im Motorrad befindliche ist. Außer wir kommen darauf, dass die Ursache woanders drin begraben liegt :)

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#10

Beitrag von Hans-Dieter » Dienstag 26. Februar 2019, 07:22

Ok Hassan dann passt das. Keine Sorge wegen dem Öl. Einfach in 4-5000 km einen erneuten Wechsel machen. Schlimmer ist mit keinem oder zu wenig Öl zu fahren.
Bei den Temperaturen unter um 10 Grad habe ich auch den Ölkühler halb abgedeckt. Die Kühlleistung ist auf sommerliche Temperaturen ausgelegt,somit für die jetzigen einfach überdimensioniert.

Bin nach wie vor der Meinung, dass es sich um Kondenswasser handelt. Das gibt sich wenn der Motor richtig durchgewühlt ist.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#11

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 26. Februar 2019, 09:09

wrmdschr hat geschrieben:
Montag 25. Februar 2019, 20:39


Bin letzten Sonntag auch schon 150km gefahren, sah genauso aus.



Viele Grüße
Hassan


Kondenswasser nach 150 Km Fahrt?

Ich würde, auch wenn es weh tut, die Plörre warmfahren, ablassen, beide Schrauben öffnen :wink: , inkl. neuem Ölfilter und dann die richtige Menge einfüllen. Dann bist Du auf der sicheren Seite.
Sollte das Öl dann immer noch so aussehen, was ich nicht glaube, muß man weitersuchen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#12

Beitrag von wrmdschr » Dienstag 26. Februar 2019, 12:04

Ok alles klar, dann werde ich im gleichen Zuge auch die Ölwanne demontieren und mal das Ölsieb kontrollieren. Hatte probeweise eine kleine Menge Öl in einen Plastikbecher abgelassen und dabei waren auch paar Späne drin. Das kann natürlich noch vom alten Öl stammen, aber sicher ist sicher. Wenn ich den kompletten Auspuff demontiere, muss ich die Motorflansche der Krümmer mit Dichtmasse wieder abdichten, oder wird es einfach nur drauf geschraubt?

Viele Grüße und vielen Dank bisher:)
Hassan

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#13

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 26. Februar 2019, 12:14

Späne?

Mach mal Bilder.

Die Krümmer werden mit neuen Dichtringen montiert, hier kommt keine Paste zum Einsatz. Auf die Stehbolzen etwas Kupferpaste, dann gehen sie das nächste Mal auch wieder leicht runter.

Noch einen Tipp, den Auspuff nicht komplett am Stück demontieren, den bekommst Du so nur schwierig wieder dran, wenn überhaupt. Leichter ist es, wenn die beiden Dämpfer weg sind, die Krümmer würde ich zusammen lassen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#14

Beitrag von wrmdschr » Dienstag 26. Februar 2019, 14:40

Habe einen 4-2-1 Auspuff. Sollte kein Problem sein den Auspuff zu zerlegen :)

Ja, sah mir stark nach Spänen aus. Vllt ist es auch kupplungsbelag, allerdings müsste ich wenn ich heute Zeit finde, erstmal wieder ein wenig Öl ablassen. Dann kann ich erst Bilder schicken, also musst du dich da noch etwas gedulden :)

Viele Grüße
Hassan

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#15

Beitrag von Oberjosef » Dienstag 26. Februar 2019, 15:39

Ist meist (hoffentlich) reichlich benutzte Dichtpaste die da auftaucht. Aber in den Sieben (vor allem im vorderen) und in der Wanne wirst Du ordentlich was vorfinden. Habe seinerzeit auch einen Mordsschreck bekommen.
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#16

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 26. Februar 2019, 18:23

Bei meiner 4-1 kann ich sogar die Krümmer demontieren, ohne den ESD abzubauen {[]} .

Wußte nicht, daß Du eine 4-1 hast.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#17

Beitrag von wrmdschr » Dienstag 26. Februar 2019, 20:23

ok, evtl komme ich am Wochenende dazu das Öl abzulassen.
Sind diese Auspuffdichtungen die richtigen? Kann die leider nicht mit der Originalen Artikel-Nr. vergleichen.

Viele Grüße
Hassan

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#18

Beitrag von Hans-Dieter » Dienstag 26. Februar 2019, 20:48

Hassan, du hast nicht zufällig so ein Öltemperatur Anzeige am Moped?
Auch wenn die Einschraubthermometer nur Schätzeisen sind, geben sie einen grundsätzlichen Hinweis auf die Temperatur.

Zudem bin ich gespannt, was bei dir für Schätze in der Ölwanne Lagern. :mrgreen:
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#19

Beitrag von wrmdschr » Dienstag 26. Februar 2019, 20:55

Hallo Hans-Dieter,

doch, habe ein Einschraubthermometer drin. Wieso?
Bin in den kalten Tagen ein paar mal gefahren, aber auch nicht wirklich oft. Gestern hatte ich das erste mal wieder knapp 80°C an der Anzeige, wie das letzten Sonntag nach den 150km aussah weiß ich nicht mehr, aber glaube es waren nicht mehr als 60°C. Außentemp war 15°C.

Viele Grüße
Hassan

Z-master
Beiträge: 3554
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#20

Beitrag von Z-master » Dienstag 26. Februar 2019, 21:13

Späne in der Ölwanne deuten bei 11ern mit Modelljahr 92/93 meist auf eine gebrochene Drehmomentbegrenzungsfeder der Anti-Hopping-Einheit hin.
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#21

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 27. Februar 2019, 07:20

Sehr gut Hassan {[]} Bei den 80 Grad war dann auch noch der weiße Schaum da?

Wenn ja, hat es mit Kondenswasser nix zu tun. :cry:
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1487
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#22

Beitrag von zephyrreiner » Mittwoch 27. Februar 2019, 09:10

wrmdschr hat geschrieben:
Dienstag 26. Februar 2019, 20:23
ok, evtl komme ich am Wochenende dazu das Öl abzulassen.
Sind diese Auspuffdichtungen die richtigen? Kann die leider nicht mit der Originalen Artikel-Nr. vergleichen.

Viele Grüße
Hassan
Oh, die hatte ich bei 186.000 Km noch nie gewechselt, obwohl ich bei 100000 km eine neue Anlage montiert hatte!! Hab wohl was versäumt!!!
Denn weissen Belag hatte meine gelegentlich auch... :shock: Hab dem nie als wichtig genommen... :shock: :mrgreen: {[]} War scheinbar kein Fehler :mrgreen:
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#23

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 27. Februar 2019, 09:27

Bei 15° Aussentemperatur hast Du mit Sicherheit mehr als 80° Öltemperatur, sonst schmeiß´das Futzimeter weg.

Und wenn die Drehmomentbegrenzungsfeder defekt wäre, hätte die Kupplung unter Last Schlupf und die Teile liegen innen im Motor auf dem oberen Sieb, welches man nach Ausbau des Kupplungskorbes reinigen kann.
Habe ich jedenfalls damals so gemacht. Sind aber auch keine Späne, sondern größere Teile.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#24

Beitrag von wrmdschr » Mittwoch 27. Februar 2019, 14:54

Um nochmal auf meine Frage zurück zu kommen :):
Sind die verlinkten Dichtungen die richtigen?

Viele und sonnige Grüße bei 20grad
Hassan

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#25

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 27. Februar 2019, 18:10

Schreibe Z-Master an. Er hat seinerzeit welche auf Maß machen lassen, die Nachrüstdichtungen haben eine bescheidene Passform.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#26

Beitrag von Oberjosef » Donnerstag 28. Februar 2019, 09:29

Dirty Harry hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 09:27
Bei 15° Aussentemperatur hast Du mit Sicherheit mehr als 80° Öltemperatur, sonst schmeiß´das Futzimeter weg.


Harry
Glaub ich nicht. Komme auch im Sommer kaum über 80° trotz Ölthermostat. gemessen in der vorderen Ablassschraube. Habe auch oft "milchig" ist halt ein riesen Trumm der Block und wird kaum richtig heiss. Extrem wenn (auch mal kurz) über nasse Straße gefahren wird. Da geht die Öltemperatur schlagartig runter.
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 109
Registriert: Samstag 3. November 2007, 08:58
Wohnort: Spenge/Banditendorf

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#27

Beitrag von Bulli » Donnerstag 28. Februar 2019, 10:47

Ja es ist schon schwierig die 11er auf Temperatur zu bekommen.Auch ich habe ein Thermostat mit verbaut und habe es 1x geschafft auf 85 Grad zu kommen mit dem Schätzeisen.
Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz
http://www.igzephyr.de/media/wappen_0150.png

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#28

Beitrag von wrmdschr » Donnerstag 28. Februar 2019, 12:04

@oberjosef und @bulli

Vielen Dank für den Input, ich werde aber trotzdem mal das Öl leider nochmals wechseln und auch die ölwanne demontieren. Wisst ihr ob ich den Krümmer abbekomme ohne den ölkühler demontieren zu müssen?

Viele Grüße
Hassan

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#29

Beitrag von Dirty Harry » Donnerstag 28. Februar 2019, 12:17

@Hassan
Krümmer gehen so ab.

@Oberjosef
Genauer wäre es in der Ablaßschraube der Ölwanne, denke die Vordere bekommt das gekühlte Öl vom Kühler, deswegen auch die niedrige Temperatur.
Auch die Aussage, daß bei Regenfahrten die Temperatur schlagartig runtergeht, spricht dafür, daß der Fühler durch Spritzwasser vom Vorderrad gekühlt wird und so auch vom Fahrtwind.
Zu dem milchigem Öl, das habe ich nur, wenn ich kurz nach dem Start zum Tanken fahre, wenn sie jedoch "Betriebstemperatur" hat sieht man davon nichts mehr.
Das ist auch das, was ich immer sage mit dem im Winter im Stand warmlaufen lassen, das schadet dem Motor mehr, als es die Batterie lädt.


@all
Hat jemand ein Thermometer verbaut, welches die Temperatur an der unteren Ölwannenschraube abnimmt und kann uns sagen, welche Temperatur er da im warmen Zustand hat?


Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Roadfux
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 1. Januar 2019, 12:34
Wohnort: Niederbayern

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#30

Beitrag von Roadfux » Donnerstag 28. Februar 2019, 19:33

Dirty Harry hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 12:17
Zu dem milchigem Öl, das habe ich nur, wenn ich kurz nach dem Start zum Tanken fahre, wenn sie jedoch "Betriebstemperatur" hat sieht man davon nichts mehr.
War schon bei der Uroma aller Zephyre, meiner Z1 900 so. Nix um sich Sorgen machen zu müssen ! :wink:

TOM.
Original Bavaria !

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#31

Beitrag von Oberjosef » Freitag 1. März 2019, 08:42

Dirty Harry hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 12:17

@Oberjosef
Genauer wäre es in der Ablaßschraube der Ölwanne, denke die Vordere bekommt das gekühlte Öl vom Kühler, deswegen auch die niedrige Temperatur.
Auch die Aussage, daß bei Regenfahrten die Temperatur schlagartig runtergeht, spricht dafür, daß der Fühler durch Spritzwasser vom Vorderrad gekühlt wird und so auch vom Fahrtwind.
Zu dem milchigem Öl, das habe ich nur, wenn ich kurz nach dem Start zum Tanken fahre, wenn sie jedoch "Betriebstemperatur" hat sieht man davon nichts mehr.
Das ist auch das, was ich immer sage mit dem im Winter im Stand warmlaufen lassen, das schadet dem Motor mehr, als es die Batterie lädt.


@all
Hat jemand ein Thermometer verbaut, welches die Temperatur an der unteren Ölwannenschraube abnimmt und kann uns sagen, welche Temperatur er da im warmen Zustand hat?


Harry
Ja habe auch lange überlegt wohin . Die untere hat das gekühlte Öl! In der vorderen "Kammer" sammelt sich nach meinen Erinnerungen das Öl von Kolben, Kopf usw. und wird von da durch den Kühler geschickt. Zurück geht's dann gekühlt in den unteren Sumpf. Müsste jetzt mal gucken wo ich genau messe, lang nicht mehr geschaut.. (Komm eh nicht zum fahren) :-(
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#32

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 1. März 2019, 09:10

@Oberjosef
Toll, daß Du Dich da bemühst und mir das nicht übel nimmst, daß ich hier was anzweifele.

Wir wollen alle hier was lernen, kann auch sein, daß ich falsch liege.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Z-master
Beiträge: 3554
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#33

Beitrag von Z-master » Freitag 1. März 2019, 09:42

bei gelegenheit haben wir hier klarheit - ich hab ein Ölsystem an der 11er durchzuspülen ;)
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#34

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 1. März 2019, 12:05

Super,
dann halte uns bitte auf dem Laufenden.
Bin mal gespannt, wer recht hat.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#35

Beitrag von Oberjosef » Freitag 1. März 2019, 13:17

http://www.bilderload.com/daten/lkreislaufWFGYE.jpg

Hab mal was rausgekramt. Es ist ja eine doppelte Ölpumpe. Der auf dem Bild linke Teil saugt in der "vorderen, flachen" Ölwanne an und schickt das heiße Öl durch den Kühler. Der Rücklauf Kühler landet im unteren Ölsumpf. Glaube das Ölrohr des Rücklaufes ist auch recht weit unten.

Von Da saugt der rechte Teil der Ölpumpe (über das große gelbe Sieb) das eigentliche (und gekühlte) Drucköl an, am Überdruckventil vorbei in den Ölfilter und dann an die eigentlichen Verbrauchsstellen.

Daher nun die Glaubensfrage...

Will man wissen wie Heiß das Öl ist nach Gebrauch müsste man vorne messen.
Will man wissen wie die Öltemperatur ist bevor das Öl zu den Lagern etc. gepumpt wird müsste man unten messen.

Das alles ohne Gewähr und aus dem Gedächtnis heraus...

Alaaf
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#36

Beitrag von Hans-Dieter » Freitag 1. März 2019, 17:47

Danke Oberjosef,

So kannte ich das auch. {[]}
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#37

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 1. März 2019, 22:11

Dann sage ich mal sorry, Du hast recht gehabt {[]}

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#38

Beitrag von wrmdschr » Samstag 2. März 2019, 22:17

Also stimmt es, dass das Öl bei der 1100 schwer über 80°C kommt? Wenn dem so ist, warte ich mal auf wärmeres Wetter ab und schaue dann nochmal, ob das Wasser im Öl verdunstet.

Viele Grüße
Hassan

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#39

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 3. März 2019, 09:50

{[]} dennoch ist es nie verkehrt die Ölsiebe zu reinigen :D Muss ja nicht ad hoc sein, sondern wenn man eh mal den Krümmer runter nimmt
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
mb1963de
Beiträge: 123
Registriert: Donnerstag 30. April 2015, 10:34

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#40

Beitrag von mb1963de » Sonntag 3. März 2019, 10:56

Moin Kollegen,
gestern hab ich meine Dicke wieder zusammengebaut und gleich eine Probefahrt gemacht.
Ca. 40 km Landstraße bei 11 Grad. Das Ölthermometer (am Einfüllstutzen) zeigte um die 70Grad und mein
Schauglas sah so aus.
Oelschauglas.jpg
Gruß Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Michael,
der jetzt weiter als 146 km kommt 8)

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 962
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#41

Beitrag von jim-wormold » Sonntag 3. März 2019, 11:09

mb1963de hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 10:56
Oelschauglas.jpg
Boah ey! Ein 5l 4-Zylinder Viertakt Reihenmotor!
Da hat ja jeder Zylinder 1250ccm!
Soviel haben alle vier zusammen bei der XJR!

Spaß beiseite: Was ist da in deinem Öl, daß das so scheiße aussieht?

Wenn da noch irgendwo noch Wasser im System ist, geht das bei 45min und 70° wäsche nicht raus, das braucht wärmer und länger.

Gruß

Alex
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
mb1963de
Beiträge: 123
Registriert: Donnerstag 30. April 2015, 10:34

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#42

Beitrag von mb1963de » Sonntag 3. März 2019, 11:19

H.D. war als Letzter am Motor 8) incl. ÖLwechsel und seit dem hab ich noch keine 1000 km gefahren.
Alter des ÖL´s ist 1 Jahr.
Meiner Meinung nach liegt es an den Außentemperaturen, die Kiste muss erstmal richtig "durchgeheizt" werden.

Gruß Michael
Zuletzt geändert von mb1963de am Sonntag 3. März 2019, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Michael,
der jetzt weiter als 146 km kommt 8)

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#43

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 3. März 2019, 11:29

Ich trinke gerne Cappuchino :lol:
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#44

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 3. März 2019, 13:56

Mich beschäftigt das Thema auch immer noch.
Leider kann ich keine Aussagen zu dem Schauglas bei niedrigen Temperaturen machen, da ich erst ab 15° aufwärts unterwegs bin, für die Temperaturen darunter habe ich eine warme Dose :wink: .

War auch gerade noch mal im Keller und habe mir den Ölkreislauf im Reperaturhanduch angeschaut, sieht so aus, wie Oberjosef es abgebildet hat.

Wenn das wirklich an der Kälte liegt, würde ich mal den Kühler abdecken, denn das sieht nicht gut aus, was ich da sehe.
Wichtig dabei, das Schätzeisen, oder was auch immer verbaut, im Auge behalten.
Obwohl, wenn die Mühlen bei diesen Temperaturen nicht warm werden, dürfte es da kein Problem geben.

Werde ab nächsten Monat mal ein Schauglas im Auge behalten, mal sehen, wie warm/kalt es bis dabin noch ist.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
wrmdschr
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 16:48

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#45

Beitrag von wrmdschr » Sonntag 3. März 2019, 14:42

Scheint wohl doch für viel Diskussionen zu sorgen das Thema:) je mehr Input wir bekommen, desto besser :)

Viele Grüße
Hassab

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 130
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#46

Beitrag von Oberjosef » Dienstag 5. März 2019, 10:43

Dirty Harry hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 13:56
Mich beschäftigt das Thema auch immer noch.

Wenn das wirklich an der Kälte liegt, würde ich mal den Kühler abdecken, denn das sieht nicht gut aus, was ich da sehe.
Wichtig dabei, das Schätzeisen, oder was auch immer verbaut, im Auge behalten.
Obwohl, wenn die Mühlen bei diesen Temperaturen nicht warm werden, dürfte es da kein Problem geben.

Werde ab nächsten Monat mal ein Schauglas im Auge behalten, mal sehen, wie warm/kalt es bis dabin noch ist.

Harry
Das Thema hat uns schon vor langer Zeit beschäftigt. Im Endeffekt ists zum einen der Kühler, und da geht ne Menge Zeug durch... (Hatte mal irgendwann auf den Anlasser gedrückt ohne Zündung als nur die Rohre ohne Kühler da hingen... Das war ein Mords Strahl bis zur gegenüberliegenden Wand :-) ) Habe dann auf Thermostat umgerüstet. Hat wirklich einen Effekt, aber nicht das die Temperaturen höher gehen, nur schneller. Meist bei normaler Fahrweise auch im Sommer bleibt der Kühler nun kalt! Nur Im Stand geht der Thermostat recht zügig auf.

Es ist der Motor (Große Metallmasse im Fahrtwind) an sich und die Ölmenge von 5 Litern die es verhindern auf höhere Temperaturen zu kommen. Ist nicht schön aber augenscheinlich egal. Motor hält seit langem.


Also diese "Milch" nicht überbewerten und die Kisten immer schön warm halten :-) {[]}
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6951
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#47

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 10. März 2019, 13:22

Habe mir gerade noch mal Gedanken zu dem Thema Ölkühler gemacht, weil die Kisten anscheinend nicht warm werden.

Oberjosef hat da schon recht, 5 Liter Öl mit dem großen Block und vielen Kühlrippen, braucht man da überhaupt eine Ölkühler?

Schon mal Einer ohne gefahren?

Früher an den Z ging das ja auch, obwohl damals viele einen nachträglich eingebaut haben.

Und was ist mit den Jungs, die sich einen noch Größeren angebaut haben?

LKM-Tuning ( Hennes Löhr ) behauptete damals sogar, nach seinen Tuningmaßnahmen ( Kopfbearbeitung ) gäbe es thermische Probleme an der 11er und hat deswegen diese Tuningmaßnahmen nicht mehr angeboten.

Irgendwie widerspricht sich hier doch einiges, oder wie seht Ihr das?

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1733
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#48

Beitrag von Opodeldok » Sonntag 10. März 2019, 13:32

Dirty Harry hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 13:22
Habe mir gerade noch mal Gedanken zu dem Thema Ölkühler gemacht, weil die Kisten anscheinend nicht warm werden.

Oberjosef hat da schon recht, 5 Liter Öl mit dem großen Block und vielen Kühlrippen, braucht man da überhaupt eine Ölkühler?

Schon mal Einer ohne gefahren?

Früher an den Z ging das ja auch, obwohl damals viele einen nachträglich eingebaut haben.

Und was ist mit den Jungs, die sich einen noch Größeren angebaut haben?

LKM-Tuning ( Hennes Löhr ) behauptete damals sogar, nach seinen Tuningmaßnahmen ( Kopfbearbeitung ) gäbe es thermische Probleme an der 11er und hat deswegen diese Tuningmaßnahmen nicht mehr angeboten.

Irgendwie widerspricht sich hier doch einiges, oder wie seht Ihr das?

Harry

Ganz so falsch ist der Öl-Kühler nicht....... und abdecken wenn es kalt wird auch nicht.
Im Sommer mit Sozia und Gepäck in dünner Luft hab ich durchaus auch mal 130 (und mehr?) Grad erreicht. Ist ein komisches Gefühl, wenn dich die Temp.Anzeige rot anstrahlt :shock:

Umgekehrt bei Regen und/oder kühlen Temperaturen musste ich auch bei einem Ampelstop nach 200km Fahrerei auch mal den Choke bemühen.......
Hat dem Motor aber nie wirklich geschadet...... also fahren, wenn irgendwas fliegt, macht es das so oder so.....
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4521
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#49

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 10. März 2019, 14:17

Dirty Harry hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 13:22
LKM-Tuning ( Hennes Löhr ) behauptete damals sogar, nach seinen Tuningmaßnahmen ( Kopfbearbeitung ) gäbe es thermische Probleme an der 11er und hat deswegen diese Tuningmaßnahmen nicht mehr angeboten.

Harry
Nun ja, ich habe das kit von Hennes. Er wusste, dass ich weder 300 km Autobahnbolzerei,noch die Hetzjagd auf der Renne mache.
Hennes gibt Garantie auf seine Arbeit, die Spezifikationen üssen eingehalten werden die ist nicht einfach. Aus diesem Grund hat ed jetzt alle Zephyrs offiziell ausdem Programm genommen

Ein größerer Ölkühler mit Thermostat wird meine auch bekommen. Einfach weil es den thermischen Haushalt optimiert.
Genau wie dieses kleine Teil

https://www.webike.de/products/20321034.html

Dass das nicht unbedingt notwendig ist, beweisen die hohen Laufleistungen der Elfer . Ein Grund ist sicher der Einsatz als Touren und Genussbike.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Rainer R.
Beiträge: 493
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:23
Wohnort: 51515 Kürten/Bechen

Re: Öl schäumt und riecht evtl. nach Benzin

#50

Beitrag von Rainer R. » Sonntag 10. März 2019, 19:57

Mein Öl schäumt nicht und wenn's "richtig Frostig" ist nehme ich ein paar sehr gute Magnete und ein Stück Pappe. :wink:
Diese ist variabel einstellbar.....auch Unterwegs! :P
Pappe vor Ölkühler.jpg
Gruß
Rainer
8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten