Zephyr 550 Auspuff Tuning

Antworten
obi-wan-kenobi

Zephyr 550 Auspuff Tuning

#1

Beitrag von obi-wan-kenobi » Sonntag 22. März 2015, 00:28

Hallo liebe Zephyr bzw. Kawasaki-Freunde,

ich heiße Tobi und habe vor ein paar Monaten eine verwahrloste 550er Zephyr (Bj. 91) vor ihrem
absolutem Untergang gerettet.
Ich hab die Maschine soweit fit, aber da ich eigentlich mehr Gefallen an der
Maschine gefunden habe, würde ich gerne mehr damit anstellen. Ich würde
vor allem gerne wissen, was ich aus dem Original Topf beim Sound rausholen kann. Ich weiß
kleingikeiten sind entscheidend, er soll nicht kreischen sondern eher röhren.
Also wenn ihr mir nicht helfen könnt wer dann?
Ich bin dankbar für Tips,Tricks, Links oder was auch immer... LG

Benutzeravatar
Saflo
Beiträge: 399
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 21:46
Wohnort: Falkensee bei Berlin

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#2

Beitrag von Saflo » Sonntag 22. März 2015, 17:50

Moin,

die drei Nieten hinten ausbohren - Motor ganz normal warmfahren - dann auf einer leeren Strecke

im Schubbetrieb (also vom Gas gehen aber den Gang drin lassen) für drei oder vier Sekunden

den Killschalter auf off und dann wieder auf run - es knallt kräftig hinten raus - im besten Fall

rutscht der Deckel so weit raus, dass Du nur noch ein wenig dran ruckeln und ziehen musst - vielleicht

fliegt er auch raus (deshalb leere Strecke!!!) - oder es passiert gar nichts - dann nochmal !

Dann kannst Du das Röhrchen, das innen am Deckel hängt, nach Bedarf absägen und den Deckel

wieder reinstecken und annnieten. Keine Angst, dem Motor passiert nichts - es knallt nur !!!!

Ich bin mit dem Sound sehr zufrieden und für die Rennleitung oder den Tüv ist das noch

total unbedenklich von der Lautstärke her.

Ansonsten viel Spaß mit der kleinen - is´n schönes Motorrad :!: :!: :!:

Grüße

Stefan
...und nächstes Jahr will ich endlich weniger müssen müssen,
und dafür mehr wollen können :mrgreen: !!!

obi-wan-kenobi

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#3

Beitrag von obi-wan-kenobi » Sonntag 22. März 2015, 23:05

Super, vielen Dank für die schnelle und gut verständliche Antwort, ich werde das frühestmöglich versuchen!!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7753
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#4

Beitrag von Dirty Harry » Montag 23. März 2015, 09:05

Hab´gerade ne mords Fehlzündung gehört,.....................

..................ist die Flöte draußen :?: :arrow: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#5

Beitrag von Dirt » Mittwoch 22. April 2015, 17:41

Hi,
habs bei meiner 550er wie oben beschrieben gemacht.
Bohrer für die Nieten 5mm, Habe den Einsatz mit einem Spanngummi gesichert, da ich ihn nicht suchen oder verbeulen wollte.
Hat super geklappt, beim 3. mal nicht PAF - sondern POF. Und er stand 3 cm raus.
Das erste 3tel abgesägt (das dünne Ende) und einen schönen dumpfen 4Zylindersound geerntet :wink:
Nicht zu laut, wenn man reinguckt sieht man nix, nur ein Stück Rohr und das Prallblech.
Ohne Fehlzündung wird es nicht gehen, der Einsatz ist zusätzlich noch verklebt :(
Ein Freund hatte mal bei seiner V-Max zwischen dem Einsatz und dem Topf die Nieten mit Unterlegscheiben unterlegt, heraus kam ein schöner Sound, da rundum ein Spalt offen bleib. Probier ich das nächste mal mal aus.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 792
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#6

Beitrag von Troubadix » Mittwoch 22. April 2015, 20:14

Dirty Harry hat geschrieben:Hab´gerade ne mords Fehlzündung gehört,.....................

Harry
Evtl aus Süd-Süd/West???

Das wäre dann Heckler&Koch beim G36 Probeschiessen...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

obi-wan-kenobi

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#7

Beitrag von obi-wan-kenobi » Donnerstag 23. April 2015, 10:56

Najaaaaa... Also, das mit der Fehlzündung klappt leider gar nicht. Ich hab das bei hoher und niedriger Drehzahl/Geschwindigkeit versucht.
Auch hab ich beim Schubbetrieb alles von 4-10 Sekunden probiert, klappt alles nicht. Vielleicht liegts auch an was anderem, die Karre
läuft sowieso scheisse. Der Vergaser arbeitet nicht vernünftig und läuft bei Lust und Laune immer mal wieder aus. Kotz

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#8

Beitrag von Mr Nick » Donnerstag 23. April 2015, 16:37

Hallo obi-wan-kenobi, Hallo Leude,

Ich habe dieses Sound-Tuning auch gemacht. Allerdings habe ich auf die Fehlzündungsvariante verzichtet. Nach dem Rausbohren der Nieten habe ich mit Zangen und alten Schraubendrehern die Entkappe bearbeitet. Bald konnte ich diese herrausziehen mitsamt der Flöte (Lochblech).
Dann habe ich die Flöte von der Entkappe getrennt und die Entkappe wieder festgenietet.

Das Ergebnis ist vor allem Lauter. Wirklich tiefer wird es nicht, jedoch drehen sich einige Passanten um wenn ich von der Ampel losfahre :)
Weder Polizisten noch der TÜV hatten etwas gegen die Lautstärke. Technisch gesehen, erlischt jedoch die allg. Betriebserlaubnis.

@obi-wan-kenobi
Du kannst mir auch per PM schreiben woher du kommst, dann kann ich dir evtl. helfen

Gruß

Nick

Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#9

Beitrag von Dirt » Donnerstag 23. April 2015, 18:12

Hi Mr Nick,
hast Du die Endkappe faltenfrei rausbekommen?
Wenn das mit der Fehlzündungen nicht klappt ist meist nicht genug warm gefahren, bei mir mussten es so 4 km schon sein.
Dann bei ca. 6-7000 U/min Gas zu, Killschalter, 21-22, Killschalter an - POF :shock:

Habe heute die Endkappe mit 6er Muttern unterlegt, habe damit rundum einen Spalt, aber nicht viel mehr Sound :(

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#10

Beitrag von Mr Nick » Donnerstag 23. April 2015, 18:28

Ich hab die Entkappe nahezu unbeschädigt rausbekommen, und das was leicht verbogen war, hab ich wieder zurecht gebogen.
Die Methode Fehlzündung ist wohl schonender.

Gruß

Nick

PS: Ich glaub den Sound wirst du aus der Tüte so einfach nicht verbessern. :(


Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#12

Beitrag von Dirt » Freitag 24. April 2015, 16:05

... Komando zurück.
In der Garage nicht viel mehr Sound - aber beim Fahren.
SUPER - so wie es sein sollte, kein Racingtopf aber schön voll und deutlich lauter :)

http://up.picr.de/21693309rw.jpg

Meine erste Wahl.

havauge

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#13

Beitrag von havauge » Dienstag 12. Mai 2015, 07:04

Hallo Zusammen,
wofür sind denn die drei Schrauben am Ende des Auspuffs eigentlich?

Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#14

Beitrag von Dirt » Donnerstag 14. Mai 2015, 09:53

Hi,
das sind keinen Schrauben, das sind die Popnieten auf die ich M6er Muttern aufgesteckt habe.
Die Muttern sitzen dann zwischen Endtopf und Flöte, somit ist rundum ein Spalt frei aus dem Abgase austreten können.

Abgase = Sound :twisted:

havauge

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#15

Beitrag von havauge » Samstag 16. Mai 2015, 08:52

Ok, aber trotzdem gibt es doch am Ende des Auspuffs drei Schrauben und drei Nieten.
Und meine Frage galt eigentlich diesen drei Schrauben - was sollen die ??

Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#16

Beitrag von Dirt » Samstag 16. Mai 2015, 12:53

Schrauben ??? :shock: bei der 550er :?:

Mach mal Foto

havauge

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#17

Beitrag von havauge » Montag 18. Mai 2015, 06:40

Ok, Ok, - hier mal ein Foto. Habe mich jetzt mal getraut die Schrauben zu lösen. Löcher bzw. Schrauben sind wohl nicht normal und da scheint ein "halbstarker" am Werk gewesen zu sein wie mein Vater gesagt hätte. (Die oben beschriebene Weise mit den gelösten Nieten ist dagegen viel eleganter).
Ich hoffe nur die Rennleitung oder der TÜV meckert nicht. Der Sound ist natürlich besser (dunkler) aber nicht viel lauter - eigentlich ok.
Bis dann havauge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dirt

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#18

Beitrag von Dirt » Montag 18. Mai 2015, 17:47

Hi,
da hat einer für mehr Sound 3 Löcher reingebohrt und die dann für´n TÜV mit Schrauben verschlossen.
Die Nieten sind Original.

havauge

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#19

Beitrag von havauge » Dienstag 19. Mai 2015, 06:14

Genau, sieht auch ziemlich bescheiden aus.
Ok, danke Leute, bis dann.
havauge

Benutzeravatar
bp9092
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Mai 2020, 13:56

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#20

Beitrag von bp9092 » Samstag 16. Mai 2020, 14:00

Hey,
ich bin Phil und neu hier im Forum. Seit letztem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer Zephyr 550 und habe schon viel hier gelesen.
Ich habe eure Methode durchgeführt und den dbKiller rausbekommen!
Dann habe ich Ihn gekürzt - erst ein Drittel ohne wirklichen Effekt - dann nochmal um die Hälfte (habe ich auf dem Bild rot markiert). Leider auch bis jetzt kein Unterschied.

Kann ich noch mehr abnehmen?

Vielen Dank im voraus,
Liebe Grüße,
Phil
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
msrx111
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 14. Juni 2015, 09:19
Wohnort: 52511 Geilenkirchen

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#21

Beitrag von msrx111 » Sonntag 17. Mai 2020, 09:29

Und das soll was bringen? Noch ein viel zu lautes Moped, über das sich die Leute und die Politiker aufregen? Akustisches Tuning? Das wäre toll, wenn beim TÜV dann alle zwei Jahre auch der Schallpegel im Stand und während der Fahrt geprüft werden würde. Dann wären solche Schwachsinns Aktionen endlich Geschichte.
Macht euch das mal klar, da wird inzwischen, wegen zu lauten Motorrädern über Sonntags Fahrverbote nachgedacht. Wollt ihr das wirklich?
Ja ich fahre eine Mini Bonsai Zephyr! Und das ist auch gut so....... und wenn ich nicht mit der Mini Bonsai fahre, fahre ich mit der Bonsai!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#22

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 17. Mai 2020, 09:51

Die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz erlischt nach diesem "Tuning".
Oder willst du das eintragen lassen?
Es ist illegal und fordert das Entstehen von Streckensperrungen.

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... erm-mobil/

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 792
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#23

Beitrag von Troubadix » Sonntag 17. Mai 2020, 11:03

Über legalität brauchen wir wohl nicht zu Schreiben, das sollte jeder mittlerweile wissen...

...denke aber das die Anlage danach wohl immernoch leiser ist als so manche "Legale" Zubehöranlage aus dem Sounddesignbüro...

...würde die Zwischenstufen aber mal nicht nur im Stand testen sondern auch mal auf der Strasse, selber dem eigenen Möp hinterherfahren oder nen Kumpel ein paar Runden um den Block fahren lassen und sich an den Strassenrand stellen, am besten im Kreuzungsbereich



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#24

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 17. Mai 2020, 12:21

Irgendwann werde diese Dinger verschweißt oder behördlich verplombt.
Und wir anderen fahren dann Mo, Mi, Fr in der zeit von 16-20 Uhr.

Ich hab für Schalltunig irgendwie so gar nichts übrig.Mir reichen schon die Klappenauspuffanlagen der 6,3 AMGs, die hier in Hamburg herumgurken.

Benutzeravatar
msrx111
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 14. Juni 2015, 09:19
Wohnort: 52511 Geilenkirchen

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#25

Beitrag von msrx111 » Sonntag 17. Mai 2020, 13:29

Warum heißt das Teil wohl db-Killer? Sicher nicht damit man es seiner Funktion beraubt. Und ob das illegal ist ist @bp9092 sicher scheißegal. Aber ich bin dagegen, dass wir ihm auch noch dabei helfen, sein Moped akustisch zu tunen. Wer sein Moped akustisch tunt, muss wissen, dass er der Gemeinschaft der Motorradfahrer einen Bärendienst erweist. Und ich möchte nicht, wie @Bernd-Hamburg es sehr treffend formuliert hat, mein Motorrad nur noch Mo, Mi und Freitag zwischen 16 und 20 Uhr fahren dürfen. Und solche Leute werden genau dafür sorgen, dass das passiert.....
Ja ich fahre eine Mini Bonsai Zephyr! Und das ist auch gut so....... und wenn ich nicht mit der Mini Bonsai fahre, fahre ich mit der Bonsai!

Benutzeravatar
Zerby
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 12:10
Wohnort: bei Mannheim

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#26

Beitrag von Zerby » Sonntag 17. Mai 2020, 14:22

bp9092 hat geschrieben:
Samstag 16. Mai 2020, 14:00
Hey,
ich bin Phil und neu hier im Forum. Seit letztem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer Zephyr 550 und habe schon viel hier gelesen.
Ich habe eure Methode durchgeführt und den dbKiller rausbekommen!
Dann habe ich Ihn gekürzt - erst ein Drittel ohne wirklichen Effekt - dann nochmal um die Hälfte (habe ich auf dem Bild rot markiert). Leider auch bis jetzt kein Unterschied.

Kann ich noch mehr abnehmen?

Vielen Dank im voraus,
Liebe Grüße,
Phil
Setze Zeichen [{}]
Zerby
------------------------------------------------
Ich kenne die Frage nicht, aber
Motorradfahren ist definitiv die Antwort.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1164
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#27

Beitrag von Zeferl » Sonntag 17. Mai 2020, 20:48

Mancher hats nötig, mancher nicht.
Ich überhole die Krachmacher immer, hinter mir werden sie schnell leise..............
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
DUKE
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 20:02
Wohnort: Euskirchen

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#28

Beitrag von DUKE » Montag 18. Mai 2020, 10:05

Hi,

also ich kann mich den Vorrednern nur anschließen und weise darauf hin daß Du dich damit am besten nicht in der Eifel sehen lässt, die Streckenkontrolle wird dir die Maschine zerflücken, was im Moment verständlicherweise so Usus ist.

Es ist aber auch noch was zu berücksichtigen. Die Auspuffmanipulationen wirken sich auch sehr negativ auf die Leistungsentfaltung der Maschine aus und zwar zu über 90% mangelnder Durchzug und schlechtes Ansprechverhalten.

< also, LASS ES IN DEINEM UND IM INTERESSE DER ANDEREN SEIN !!!!


Gruß, DUKE 8)
ne Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 762
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#29

Beitrag von Reiner » Montag 18. Mai 2020, 10:34

Warum wohl gehören Auspuffanlagen und Endtöpfe zu den beliebtesten Zubehörteilen? - Ich finde einen kernigen Sound jedenfalls auch immer toll.

Ich seh das wie Johannes, denn die 550er wird dadurch kaum so laut werden, dass sie besonders auffällt. Es gibt defintiv legale Zubehöranlagen für die 550, die lauter sind. Hatte mal eine mit einer Supertrapp (oder so ähnlich), da war das so.

Klar, was für den Einen Musik ist, empfindet ein anderer als Lärm. - Ich denke solange man vernünftig damit umgeht und z.B. innerorts eher untertourig unterwegs ist, wird man damit vermutlich nicht einmal unangenehm auffallen.

Also klappt Eure erhobenen Zeigefinger ruhig wieder ein :wink:

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 128
Registriert: Samstag 3. November 2007, 08:58
Wohnort: Spenge/Banditendorf

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#30

Beitrag von Bulli » Montag 18. Mai 2020, 12:38

Wir werden doch schon durch den neuen Bußgeldkatalog eingebremst.
Ich hab bei der einen Anlage auch etwas gebastelt
aber man muss schließlich nicht provozieren.
Mit der 11er kann man im fünften Gang sich durch die Ortschaft rollen lassen und man fällt nicht auf.

Gruß Achim
Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz
http://www.igzephyr.de/media/wappen_0150.png

Benutzeravatar
bp9092
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Mai 2020, 13:56

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#31

Beitrag von bp9092 » Montag 18. Mai 2020, 13:57

Wow, das ist ja eine Menge Wut (dabei bin ich durch dieses Forum darauf erst aufmerksam geworden ...)
Ich verstehe die Argumentation vollkommen und bin kein Freund von laut brüllenden Motorräder mit Umrüstungen, die nie und nimmer irgendwo abgenommen werden würden.
Danke an Rainer, für die Erklärung! Wer aber 550er kennt, weiß, dass die Kürzung des dbKillers nicht zu exorbitanter Lautstärke führt.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#32

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 18. Mai 2020, 19:13

Wütend ist hier keiner, aber keiner hat halt Bock am Wochenende auf seinen Bock zu verzichten.

Unsere grün angefixten Politiker winken grad alles durch, was Zustimmung und Wählerwillen erfährt und Moppedfahrer haben eben keine Lobby. Das sind Rocker, Spinner, Egoshooter. So die weitläufige Meinung, zumindest hier.

Ich kenne hier im Hamburger Raum Strecken, die akut betroffen sind, weil 5% Arschgeigen dort Rasen wie die Vollkranken. Und eines ist sicher: Dort willst du nicht wohnen, denn der Lärm am Wochenende ist wie an der Rennstrecke, nur halt den ganzen Tag und bei gutem Wetter das ganze Wochenende.

Benutzeravatar
bp9092
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 16. Mai 2020, 13:56

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#33

Beitrag von bp9092 » Montag 18. Mai 2020, 22:05

Da hast du vollkommen Recht Bernd. ich hab da auch kein Bock drauf!
Falls das jemand falsch verstanden hat, möchte ich es nochmal aufklären. Ich bin nicht interessiert an übermäßiger Lautstärke!
Beste Grüße

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 792
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#34

Beitrag von Troubadix » Montag 18. Mai 2020, 23:09

Also auch wenn die Gesetzeslage Aktuell meint es sei anders denke ich das viele Aktuelle Serienmotorräder DEUTLICH LAUTER sind als unsere 90er Jahre Modelle, gerade KTM fällt mir da immer wieder auf, Kollege mit 990er und 1290er Duke, Nachbar mit RC8...

...und das OHNE Klappenauspuff

Die 550er Zephyr kann ich mich garnicht dran erinnern das da Serienmässig sowas wie ein erkennbarer Ton hinten Rauskommt, die Klangkulisse ist mir eher als Sammlung Mechanischer "Töne" in erinnerung...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Dr.Goldwing
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 16:34
Wohnort: Bad Honnef

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#35

Beitrag von Dr.Goldwing » Dienstag 19. Mai 2020, 12:16

Tach zusammen, wie Troubadix schon schrieb,sind ja,
Aktuelle Serienmotorräder DEUTLICH LAUTER sind als unsere 90er Jahre Modelle.
Davon sind ja auch extrem viele Europäische Hersteller betroffen, das hat scheinbar Methode. [{}]
Alles wird gut sagt der Doktor! {[]}

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 762
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Zephyr 550 Auspuff Tuning

#36

Beitrag von Reiner » Dienstag 19. Mai 2020, 12:21

Im Vergleich zur Serien-Tuono meines Nachbarn, ist aus meinem L&W-Racing-Endtopf nur ein leises Säuseln zu vernehmen. :roll:

Gruß
Reiner

Antworten