Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

Antworten
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#1

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 10. November 2019, 17:57

Hallo zusammen,
jetzt habe ich mal eine Frage :D .
Habe mir doch ein Schlachtbike gekauft:
IMG_0667.JPG
Im Vordergrund die Schwarze.

Leider bin ich im Moment beim Renovieren und habe nicht wirklich Zeit mich um die Kiste zu kümmern. Hatte direkt nach dem Kauf schon probiert sie zu starten ( will ja Aussagen machen können, wenn Fragen zu Teilen kommen ), aber der Anlasser ging nicht. Ök, kein Spannungsprüfer dabei, das war es dann.
Heute hatte ich mal kurz Luft und so habe ich mal nach dem Fehler gesucht, also am Anlasser kein Strom, am Magnetschalter kein Strom, am Lenkerschalter Strom und er schaltet auch durch, wenn ich den Starterknopf drücke. Genauso Strom an der Steckverbindung unter dem Tank, nur am Magnetschalter kommt nichts an.

Motor dreht, wenn ich den Magnetschalter mit dem Schraubenzieher überbrücke, zusätzlich ist mir jetzt aufgefallen, daß ich keinen Zündfunke habe.

Tja und dann war die Zeit rum, die ich mir genommen hatte und jetzt sind erst mal andere Dinge wichtiger.

Denke mal es liegt am Kabelbaum, hat jemand eine Idee?

Danke schon mal.

Harry
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#2

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 10. November 2019, 18:52

Bei der Elektrik gibt es nur zwei Zustände: Kurzschluss oder Unterbrechung.
Ich tippe auf zwei.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#3

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 10. November 2019, 18:53

Bei der Elektrik gibt es nur zwei Zustände: Kurzschluss oder Unterbrechung.
Ich tippe auf zwei.
Oder den Seitenständer.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#4

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 10. November 2019, 19:34

Sie stand auf dem Hauptständer, Seitenständer war ausgeklappt, dann dürfte es eigentlich nicht am Seitenständerschalter liegen.

Aber danke für den Vorschlag.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 1008
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#5

Beitrag von jim-wormold » Sonntag 10. November 2019, 19:52

Harry,

und wenn Du einfach mal einen Leiter frei verdrahtet vom Schalter zum Starterrelais ziehst, nur so zum Test?

Gruß

Alex
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#6

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 10. November 2019, 20:10

Hallo Alex,
ich habe ja Strom bis zum Stecker unter dem Tank, das Problem liegt also zwischen Stecker und Magnetschalter.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#7

Beitrag von Z-master » Sonntag 10. November 2019, 20:37

Kuck im Schaltplan mal nach dem Stomkreis vom Anlassersteuerealis - das ist im Sicherungskasten!

Anlassersteuerrelais (im Sicherungaskasten) :
+ kommt über Killschalter und Anlasserkonpf
- kommt über den Kupplungsschalter (dieser wird entweder mit Dauermasse oder Neutralschaltermasse versorgt, die wurzel des Wechslers geht ans Anlassersteuerrelais)

Anlasserrelais:
+ kommt als geschaltenes Plus über das anlassersteuerrelais
- Dauermasse

hör mal ob es in der sicherungsbox klickt - ansonsten mal gegen die von nem anderen Moped tauschen. Wäre jetzt meine Vermutung ;)

Vorrausgesetzt dass das Anlasserrelais und Anlasser korrekt abreiten. Anlasser raus bauen und GUT festhalten. Anlasserrelais abstecken und provisorisch mit Batterieminus/-plus versorgen
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#8

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 10. November 2019, 21:34

Z-master hat geschrieben:
Sonntag 10. November 2019, 20:37
Kuck im Schaltplan mal nach dem Stomkreis vom Anlassersteuerealis - das ist im Sicherungskasten!

Hallo Daniel,
hatte das noch im Hinterkopf mit dem Sicherungskasten, wir hatten ja telefoniert, aber in dem Kasten sind nur Sicherungen, sonst nichts. Aber ich kann den Kasten mal austauschen.


Anlassersteuerrelais (im Sicherungaskasten) :
+ kommt über Killschalter und Anlasserkonpf
- kommt über den Kupplungsschalter (dieser wird entweder mit Dauermasse oder Neutralschaltermasse versorgt, die wurzel des Wechslers geht ans Anlassersteuerrelais)

Anlasserrelais:
+ kommt als geschaltenes Plus über das anlassersteuerrelais
- Dauermasse

hör mal ob es in der sicherungsbox klickt - ansonsten mal gegen die von nem anderen Moped tauschen. Wäre jetzt meine Vermutung ;)

Da klickt nichts.

Vorrausgesetzt dass das Anlasserrelais und Anlasser korrekt abreiten. Anlasser raus bauen und GUT festhalten. Anlasserrelais abstecken und provisorisch mit Batterieminus/-plus versorgen
Anlasser geht wenn ich den Magnetschalter mit dem Schraubenzieher überbrücke.
Kann es sein, daß Du mit Anlasserrelais den Magnetschalter meinst?
Da kommt kein Strom an, der den Magnetschalter anziehen läßt.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#9

Beitrag von Z-master » Montag 11. November 2019, 18:54

Ja - für den Elektriker ist es eben ein Relais ;) oder eben ein elektromagentischer Schalter.... oder wie auch immer!

Fakt ist - Wenn du das Ding Brückts und dier Anlasser spurt ein ist der Fehler im Steuerkreis ;)

Grüße
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#10

Beitrag von Dirty Harry » Montag 11. November 2019, 21:04

Hallo Daniel,
wie schon geschrieben, kommt kein Strom am Magnetschalter/Steuerrelais :wink: , an, aber ich habe Strom bis zu den Steckern unter dem Tank.

Jochen hatte da einen tollen Tip, zwischen dem bei mir Stromführenden Stecker und dem Relais :lol: , sitzt im Kabelbaum eine Diode und die könnte des Rätsels Lösung sein.

Aber wie schon geschrieben, habe im Moment keine Zeit, das gestern war nur Ausgleich zum Renovieren, Renovieren geht aber im Moment vor, Ende des Monats kommen die Möbel und ich habe noch einiges zu tun.

Aber ich berichte, sobald ich wieder Zeit habe zum Basteln.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#11

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 11. November 2019, 21:44

Ich bin gespannt. Eine Flyback Diode macht manchmal Sinn, sitzt aber meist im Relais.
ich hab jetzt leider nur den 750er Schaltplan, aber da ist von einer Diode nichts zu sehen.

Berichte mal, was es denn war. So schwierig ist die Suche mit der Prüflampe ja nicht.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 212
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 16:08
Wohnort: Neustadt am Rübenberge
Kontaktdaten:

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#12

Beitrag von Jochen » Montag 11. November 2019, 22:10

Dann hier auch noch einmal:

Die Symptome hatte die Halbe ( so wird mein Moped genannt, Harry :lol: )auch schon mal. Bei mir wars eine fliegende Diode, die unter dem Tank zwischen den Zündspulen im Kabelbaum sitzt.

Alles geprüft, vom Startknopf kam nix beim Anlasser an, anschieben funktionierte.

Gefunden hats der Achim, diese Diode abgezogen, Stecker gesäubert und Kontaktspray einwirken lassen.

Wieder aufgesteckt- sprang an, als wäre nix gewesen.

Die Diode sitzt ziemlich dämlich im Kabelbaum, vergniesgnaddelt mit der Zeit- und schon is Hängen im Schacht.
C3285097-C579-4820-B089-E31E4A3E4601.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#13

Beitrag von Z-master » Montag 11. November 2019, 23:04

@ Bernd: hat die 750er nicht ;) kann uns nicht passieren :lol: (na gut ... mit nur bei 1/3 nicht)
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#14

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 12. November 2019, 09:04

Jochen hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 22:10
Dann hier auch noch einmal:

Die Symptome hatte die Halbe ( so wird mein Moped genannt, Harry :lol: )auch schon mal. Bei mir wars eine fliegende Diode, die unter dem Tank zwischen den Zündspulen im Kabelbaum sitzt.

Alles geprüft, vom Startknopf kam nix beim Anlasser an, anschieben funktionierte.

Gefunden hats der Achim, diese Diode abgezogen, Stecker gesäubert und Kontaktspray einwirken lassen.

Wieder aufgesteckt- sprang an, als wäre nix gewesen.

Die Diode sitzt ziemlich dämlich im Kabelbaum, vergniesgnaddelt mit der Zeit- und schon is Hängen im Schacht.

C3285097-C579-4820-B089-E31E4A3E4601.jpeg
{[]} :lol: {[]} :lol: {[]}

Harry, der Halbe lieber trinkt
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kein Strom zum Magnetschalter, kein Zündfunke

#15

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 12. November 2019, 20:45

Kurze Info zum Problem, also die Diode ist in Ordnung, habe davor und danach Strom, dann noch den Sicherungskasten getauscht, auch kein Erfolg.

Harry, weiter auf der Suche :?
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Antworten