Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#51

Beitrag von Bernd-Hamburg » Freitag 1. November 2019, 20:18

Es ist schlicht nicht erlaubt.Es ist Lärm und der ist bekanntermaßen unerwünscht.
Und ideal ist es für den Motor und Auspuff sicher nicht.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#52

Beitrag von Zeferl » Freitag 1. November 2019, 20:31

Wenn ich ins Dorf rein rolle,
laß ich es ballern,
sozusagen als Gruß,
dann wissen auch die in geschlossenen Räumen lebenden:
Er ist wieder da!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#53

Beitrag von Bernd-Hamburg » Freitag 1. November 2019, 20:33

Dann bist du der Held der Strasse ? Oder des Dorfes ?

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#54

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 1. November 2019, 20:44

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 20:18
Es ist schlicht nicht erlaubt.
Erlaubt ist, was Spaß macht {[]} .
Bernd-Hamburg hat geschrieben: Es ist Lärm und der ist bekanntermaßen unerwünscht.
Es ist sound und sound ist geil {[]} .
Bernd-Hamburg hat geschrieben: Und ideal ist es für den Motor und Auspuff sicher nicht.
Im Motor passiert das dauernd, bei jeder Zündung, nur ist es besser gedämpft.

Harry, Ballermann aus Leidenschaft :mrgreen:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Damir
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#55

Beitrag von Damir » Freitag 1. November 2019, 20:46

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 20:18
Es ist schlicht nicht erlaubt.Es ist Lärm und der ist bekanntermaßen unerwünscht.
Und ideal ist es für den Motor und Auspuff sicher nicht.


Das wollt ich nicht hören. :mrgreen:

Damir

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#56

Beitrag von Bernd-Hamburg » Freitag 1. November 2019, 20:56

Ihr illegalen anarchistischen Moppedtreiber, schämt euch ... :mrgreen:

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#57

Beitrag von Zeferl » Freitag 1. November 2019, 21:00

Ich hab altersbedingte Narrenfreiheit!
Mit 62 Lenzen hart erarbeitet!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#58

Beitrag von Z-master » Freitag 1. November 2019, 21:03

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 20:18
Es ist schlicht nicht erlaubt.Es ist Lärm und der ist bekanntermaßen unerwünscht.
Bitte nenne mir den Paragraphen in dem Fehlzündungen beim abtouren explizit untersagt sind - wär wäre nichts dergleichen bekannt.
Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 20:18
Es ist Lärm und der ist bekanntermaßen unerwünscht.
Bin ich ganz deiner Meinung ! Jedoch ist Lärm und das genervt sein eine Subjektive empfindung! Mich nerven Staubsauer und Rasenmäher deutlich mehr als ein (zu) lautes KFZ...aber trotzdem: Andere haben ein anderes Empfinden und auch das sollte respektiert werden!
Ein kerniger Klang (auch außerhalb derr gesetzlichenToleranz) in Ehren aber bitte mit HIRN!!
Und mal ehrlich - wer sich zu 100% an unsere Verordnungen halten will sollte besser zu Hause Bleiben - eigentlich betreiben wir unser KFZ (Moped) mit unnützen Fahrten zu unserem Vergnügen. Also bitte Arbeitn, Zuhasue sitzen und Bunte lesen - ggf. noch an Öko-Demonstrationen Teilnehmen!
Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 20:18
Und ideal ist es für den Motor und Auspuff sicher nicht.
wie oben geschreiben ist die erhöhten Anzahl der Fehlzündungen beim Abtouren ein hausgemachter Nebeneffekt unseres Öko-Wahns! Stichwort magere Bedüsung.... tut dem Motor nebenbei nicht gut weil er höheren Termischen Belastungen ausgesetzt ist. Der Abgasanlage ist das im Serienzustand ziemlich Pillepalle (Reflex-Prinzip - hörbar als leises Bollern), die Zubehöranlagen brennen dabei aus (Absorber Prinzip)

Was ich in der Debatte um (Motorrad-) Lärm vermisse ist objektivität und Toleranz! Naturgemäß sind die die am lautesten Plärren diejenigen die am meisten auf den Eigenen Vorteil achten und die interessen anderer mit Fußen treten!

Bitte nicht übel nehmen - ist aber meine Sicht der Dinge! (Andere sehen es anders - und nur Dialog hilft einen Mittelweg zu finden)

Grüße
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#59

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 1. November 2019, 21:17

@Zeferl
{[]} {[]} {[]} {[]} :lol: :lol: :lol: :lol:

@Daniel
Gut gebrüllt Löwe.

@All
Motorradfahren belastet die Umwelt, Motorradfahren ist oft sinnlos, Motorradfahren kann zu frühzeitigem Tod führen.
Also überlegt Euch gut, ob es das wert ist.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#60

Beitrag von Bernd-Hamburg » Freitag 1. November 2019, 22:31

Hi Zeferl,

ich kann dir in diesem Augenblick keine Paragraphen herunterbeten, aber ich gebe dir Brief und Siegel, dass du mit so einem Ballermopped eine Mängelliste bekommst und ein objektiver TÜV Mann dir die Kiste stillegt. Bei außergewöhnlichen Lärmpegel wird die Rennleitung extrem argwöhnisch und du kannst dich glücklich schätzen, wenn deine Nachbarn das tolerieren.
Überleg mal, warum es eine Lautstärkemessung bei der Änderung einer Sekundärübersetzung gibt ?

Für mich ist Auspuffballern weder sexy noch technisch sauber. Es ist auch keine Sache, die man tolerieren muss, denn es hat wenig mit Toleranz zu tun. Ich halte es da mehr mit Spocks Einstellung: Das Schicksal des Einzelnen ist nicht so wichtig wie das der Mehrheit, auch wenn es heute anscheinend jeder MInderheit schafft, der Mehrheit ihren Stempel aufzudrücken. Aber das ist ein anderes Thema.

Damir
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#61

Beitrag von Damir » Freitag 1. November 2019, 22:45

Hallo Bernd-Hamburg,

ich glaube du weißt gar nicht was Auspuffballern ist.
Das ist viel viel leiser als das ganz normale Fahrgeräusch !!!
Das ist ein ganz dezentes blabbern im Schubbetrieb.

Das was du da eben geschrieben hast, glaubst du ja selber nicht !

Damir

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#62

Beitrag von Bernd-Hamburg » Freitag 1. November 2019, 23:13

Ich höre in Hamburg genug Türken Benz', die mit Klappenauspuff herumballern.
Harleys kommen noch dazu, wenn denn die Sonne scheint.

Und natürlich glaube ich, was ich schreibe. Vielleicht ist dein Dorf nur etwas kleiner als das, in dem ich mit 2 Mio anderen Individualisten leben muss, die meinen, ihr Ego durchzusetzen.

Damir
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#63

Beitrag von Damir » Freitag 1. November 2019, 23:31

Wir sind gedanklich Lichtjahre auseinander.
Lassen wir es gut sein.

Alles gut

Damir

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#64

Beitrag von Z-master » Samstag 2. November 2019, 00:34

@ Bernd:

1. erstmal komplett lesen - denn Zeferl hat nichts mit meinem Beitrag zu tun auf den du dich beziehst!
2. Ball bitte flach halten! Ärger über ein paar wenige Individuen (welche sich definitiv nicht zu benehmen wissen) sollte nicht auf andere abfärben!!
Ich verstehe deine Verärgerung durchaus - aber bedenke bitte eines: Wenn du anderen Dinge/Handlungen verbietest die dich (deiner Meinung nach) einschränken wirst auch du sehr schnell in deinem eigenen Handeln eingeschränkt sein - denn gleiches Recht gilt für alle!

Des weiteren werde ich mich diesbezüglich einer direkten Konfrontation unserer Interessen/Meinungen entziehen - ich bin nicht auf Streit aus. Wir sind unterschiedlicher Meinungen und gut is.

zu den Fakten:

Egal ob die Schallemissionen durch Auspuff, Luftfilter, Abrollgeräusche oder technisch bedingte Fehlzündungen entstehen gilt folgendes:
Das Geräuschverhalten ist nach §49 StVZo geregelt - für Krafträder und Kleinkrafträder Speziell in Abs. 2a!
Hier wird auf dieweiterführenden Richtlinien hingewiesen welche aktuell für das In Verkehr Bringen von KFZ gelten.

und für alle diejenigen denen Original nicht gefällt - Modifikationen machbar!! Grundlage dafür:

§ 19 Erteilung und Wirksamkeit der Betriebserlaubnis:
-§19(2) gibt an unter welchen Bedingen eine BE erlischt. (Satz 3 befasst sich mit Abgas und Geräuschvorschriften)
-§19(3) regelt unter welchen Bedingungen ein Wiedererlangen der BE möglich ist! (Hierbei die erwähnung des berüchtigen 21er's)

§ 21 Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge
Heißt "ausgedeutscht": ein Sachverständiger überprüft ob die jenigen Modifikationen die nach §19(2) zu einem erlöschen der BE geführt haben und nicht unter §19(3) fallen ordnungsgemäß ausgeführt sind und geltendem Recht entsprechen. Auf diesem Wege kann die BE leagl wiedererlangt werden.

und nun der Bestandsschutz:
§72(1) Für Fahrzeuge sowie für Systeme, Bauteile und selbstständige technische Einheiten für diese Fahrzeuge, die vor dem 5. Mai 2012 erstmals in den Verkehr gekommen sind, gelten die zum Zeitpunkt ihrer Zulassung geltenden Vorschriften einschließlich der für diese Fahrzeuge erlassenen Nachrüstvorschriften fort.
Gesonderten Auflagen durch §72(2) unterliegt der damalige $ 49 nicht.

Heißt für uns: die alten Auflagen damaligen StVZo gelten für uns weiterhin - incl. der damalig gültigen Geräuschwerte!
und wir dürfen vor Ez. 1.4.94 auch auspuffanlagen ohne Kennzeichnung per Einzelabnahme eintragen lassen ;)

Geräuschmessung: auch hier kenne ich nur aus der Praxis das für uns zuteffende Messverfahren (wurde erst mit der Einführung von EU4 bei Mopeds gekippt)

Fahrgeräusch für Fahrzeuge mit 5-Gang getriebe - Zephyr - gilt folgendes:
-Messtrecke: genormte Messstrecke, 20m Länge, Messgerät in der Mitte der Strecke in 7m Abstand rechtwinklig zur Fahrbahn auch ich glaube 1,2m Höhe oberhalb Fahrbahndecke
-Messung erfolgt bei vollter Beschleunigung im 2. und 3. Gang in beide Fahrtrichtungen. am ende wird das Gas schlagartig geschlossen (DAs Auspuffpatschen ist also durchaus Teil des Nachgewiesenen Geräuschverrhaltens ;))
-mehrere Messdurchgänge , Abweichung von einander darf nicht größer X dB sein
- Es wird ein Mittelwert gebildet.

Diese Messung muss den gesetzlich vorgeschriebenen Messwert bzw. den homologisierten Messwert einhalten.

Das Standgeräsuch wird adäquat dazu in Abhängigkeit zur Nenndrehzahl ermittelt und als "VERGLEICHSWERT" in die Papiere eingetragen. Es ist gesetzlich nicht limmitiert!

ein Schelm wer nun Böses Denkt - die Hersteller nutzen ganz legal die Klappentechnik um bestimmte Bereiche verstärkt zu Dämmen - nämlich den Messzyklus! Da ist der Hund begraben - die ganzen Brülltüten an den Sportwagen und Serienmopeds sind LEAGAL homologisiert (und wohl meist in der Serienfertigung etwas modifiziert....)

Auf der anderen Seite entsteht hier m.E. nach ein großer Fehler im System:
Wer von beidseitigem Schalldämpfersystem auf ein einseitiges umrüstet hat somit keine zwei gleich lauten Seiten - sondern eine laute und eine leise.
Durch den errechneten Mittelwert darf ein einseitiger Schalldämpfer also laufer sein um das homologisierte Fahrgeräusch einzuhalten, er kann jedoch das homologisierte Standgeräusch der originalanlage nicht enhalten. es müste also entweder das Standgeräusch korrigiert werden oder der einseitie Schalldämpfer darf nicht lauter sein als eine seite der zweiflutigen Anlage. Damit wäre er aber nach Fahrgeräusch deutlich leiser...
Hier würden mich die Vorschriften zu erlangung einer ABE interessieren! Weiß jeamand genaueres?

Bsp:
11er mit 4-1 Lenden (mit Teilegutachten für ne Z und ohne ABE):
Fahrgeräusch: 80,5 dB(A) im Mittel, Standgeräusch 97 dB(A) - Eintragung per §21 möglich (natürlich nur wenn Leistungsmessung und Abgasgutachten positiv ausfallen

So könnte ich nun mit Leistungsmessung und Emisionsmessung (Abgasgutachten) weitermachen, da müsste ich mich aber auch eingehend mit der Materie befassen

Soweit mein Kenntnisstand - wenn ich irgendwas übersehen/verdreht habe bitte um Korrektur. ich hab mir das auch nur privat angelesen und Gesetzestext ist ja immer interpretationssache bei der man auch vieles falsch lesen kann ....
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4571
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#65

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 2. November 2019, 09:31

Solange der Gesetzgeber ein Messverfahren zulässt wo realitätsfern Geräuschemisionen gemessen werden. Die Auspuffklappen die Werte verfälschen .bleibt uns nichts anderes übrig als an die Vernunft des Einzelnen zu appellieren.

Und gegenfalls Streckensperrungen hin zu nehmen... :cry:

Ich erschrecke jedesmal wenn die 1250 mit offener Klappe startet und erst nach 15-20 Sekunden diese schließt. Im Ort fahre ich unter 2500 U/Min. Absolute Serie :shock:
Die Zrx hat wieder in der AkrA den richtigen DB Eater, unter Last war sie einfach zu laut.
Die Elfer bleibt original, weil sie mir so gefällt.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#66

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 2. November 2019, 11:50

Ach Leute... Ich bin weder Öko, noch verärgert noch möchte ich streiten. Fakt ist, Lärm ist schädlich und wird sogar als Umweltverschmutzung eingestuft. Was glaubt ihr denn, warum sich seit 15 Jahren Moppeds eher wie Nähmaschinen anhören? Der Gesetzgeber erlaubt nur noch sehr geringe Änderungen, die sehr restriktiv geprüft werden. Siehe auch die Auflistung der Paragraphen, die die vielleicht eine Weg aufzeigen, aber das Problem nicht lösen.

Aber zurück zur Technik des Auspuffpatschens und -ballern. Ob nun zu fett oder zu mager, es entzündet sich anscheinend ein Gemisch im Auspuff. Vielleicht hat auch der Staudruck einen Einfluß oder die Gas Geschwindigkeit, denn das Gemisch braucht Sättigung, Druck und Wärme. Die Frage sollte kein Chemiker oder Dr. Google beantworten, sondern ein Physiker.
Der deutlich überwiegende Teil der Kraftfahrzeuge patscht nicht, insofern spricht vieles für eine Abstimmung abseits des Idealzustands.

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#67

Beitrag von Z-master » Samstag 2. November 2019, 14:44

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 11:50
Ach Leute... Ich bin weder Öko, noch verärgert noch möchte ich streiten.
alles gut - is ja auch nix persönliches! 8) und ich gebe dir in deiner Argumentation durchaus recht - übermäßiger Lärm ist schädlich, daher appelliere ich ja regelmäßig an die Vernunft anderer(auch wenn bei weinigen Iindividuen Hopfen und Malz verloren ist...)
Und nähmaschinenklang mach ich eben nicht, genauso wenig wie Staubsauger - lieber Kernig und es daa genießen woo es keinen stört, dafür in bewohnten Gebieten einfach auch mal an die anderen denken und es dahinrollen lassen ;)
Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 11:50
Der deutlich überwiegende Teil der Kraftfahrzeuge patscht nicht, insofern spricht vieles für eine Abstimmung abseits des Idealzustands.
Teilweise!
patschen lässt sich zu 100% nur durch eine Schubabschaltung verhindern - diese ist heute Stand der Technik! de fakto ist ess bei den ganzen Proll-Kisten miit absicht einprogramiert - darüber bilde sich jeder seine eigene Meinung.
bei älteren Vergasermotoren ohne Schubabschaltung kannst du ein patschen nur durch eine Überfettung des Gemisches zu verindern - mager patscht IMMER!. Die Überfettung steht aber im widerspruch zu den geltenden Emmissionsschutzvorschriften.
Meine Erfahrungen haben ergeben - ab 6% Co- Gehalt bei einem GANZ bösen HC und Lambda weit unter 1 patschnt definitiv nix ! aber das Verbrennungsbild ist beschissen. Durch die Überlappung der einzelnen Systeme im Vergaser kommt es beim abtouren immer zu einer Abmagerung in den nicht zündfähigen Bereich. Das Zeug wird durchgepumpt und reichert sich in in der AGA an. und irgendwann zündet es durch die Ventilüberschneidung einfach durch. Das ganze kann nicht nur Auslassseitig sondern auch einlassseitig passieren - Stichwort Vergaserbrand!
Die 11er Treiber werden es kennen - Schaumstofflufi und Flammsieb entfernt - nach ein paar hundert Kilometern ist vom Lufi nix mehr da - das Ding wird durch die Flammenlohne regelrecht perforiert!

@ Bernd: lass deine 750er mal außerhalb eines Tunnels im 2. Gang von ca 6000rpm runterbremsen - du wirst immer wieder ein dezenten "piff" bzw. ein Sprotzeln in deinem Auspufftopf vernehmen.
Bauartbedingt dämmen Reflexdämpfer diese frequenzen besser als Absorber. ist einfach so.
mich würde es interessieren wie dein Moped da reagiert! :wink:

Grüße

P.S. ich hasse Tastaturen mit leerer Batterie :lol: :mrgreen:
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#68

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 2. November 2019, 15:48

Ja, das probiere ich gern mal aus. Aufgrund fehlender Berge und Tunnel und gaaaanz viel Regen fahre ich aber momentan nicht. Der Herbst war ein Scheiß *sorry* in Hamburg.
Den Elbtunnel klammere ich mal aus, denn dort wird eigentlich nur gestaut und den Wecker für eine Nachtfahrt stelle ich mir dafür lieber nicht.

Patschen hin oder her, wenn ich das nun richtig interpretiere, sind wir nun in der Vergaser/Auspuff Kombination, da das optimale Luft/Benzingemisch je bekanntermaßen bei 14,7:1 liegt. Hier am Verhältnis zu drehen, verschlechtert die Verbrennung immer.

Damir
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#69

Beitrag von Damir » Samstag 2. November 2019, 19:34

Ich glaube es gibt in Deutschland größere Probleme als bei der Zephyr das Luft/Benzingemisch auf ganz genau 14,7:1 einzustellen !

Die letzten 28 Jahre hat das ballern ja auch niemand gejuckt.

Damir

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1419
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#70

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 2. November 2019, 19:38

Da bin ich unbedingt einig-

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#71

Beitrag von Zeferl » Samstag 2. November 2019, 20:30

Schöne Diskussion, deshalb liebe ich dieses Forum,
und werde mich hüten das Zeug zu lesen...
Meine 3 Bikes haben jeweils ein Fahrgeräusch, bei dem ich die Vögel zwitschern höre,
die Fußgänger nicht zur Seite gehen, weil sie mich nicht hören.
Ob da ne E-Nummer drauf ist oder nicht, beachte ich nicht, es gibt für niemanden einen Anlass das zu prüfen.
Und wenn ja, fahre ich mit dem anderen Motorrad.
Und wenn so richtig Spass auch mal bei der "Bullerei" in bar zu bezahlen ist, wie ab und an ein Foto,
dann ist es halt so.
Kino gehen oder Pizza-Essen kostet auch Geld.

Und ich muss meinen Ruf pflegen: Unser verrückte Opa!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#72

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 3. November 2019, 19:32

Hey Leute,
alles gut, ist doch ein interessantes Thema hier, nur so lebt das Forum {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} {[]} .

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#73

Beitrag von rentetsu » Montag 4. November 2019, 15:31

Hans-Dieter hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 09:31
Solange der Gesetzgeber ein Messverfahren zulässt wo realitätsfern Geräuschemisionen gemessen werden. Die Auspuffklappen die Werte verfälschen .bleibt uns nichts anderes übrig als an die Vernunft des Einzelnen zu appellieren.
Des Pudels Kern!

Im Nachbarort meine Ex-Arbeitgebers residiert ein Harley-Customizer, seine "Teststrecke" führt im Abstand von ca. 10 Meter an meinem Arbeitsplatz vorbei.
Da hört man recht schnell auf sich Gedanken über die Geräuschemmissionen einer Zephyr zu machen...

Daß ich innerorts nicht extra das Gas aufreiße hat einen simplen Grund - ich will kein Arschloch sein.
Das wars dann auch schon, ansonsten genieße ich das Fahren, und toleriere den Rasenmäher des Nachbarn auch wenn er nervt...

Z-master
Beiträge: 3630
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#74

Beitrag von Z-master » Montag 4. November 2019, 19:07

{[]}
rentetsu hat geschrieben:
Montag 4. November 2019, 15:31
Hans-Dieter hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 09:31
Solange der Gesetzgeber ein Messverfahren zulässt wo realitätsfern Geräuschemisionen gemessen werden. Die Auspuffklappen die Werte verfälschen .bleibt uns nichts anderes übrig als an die Vernunft des Einzelnen zu appellieren.
Des Pudels Kern!

Im Nachbarort meine Ex-Arbeitgebers residiert ein Harley-Customizer, seine "Teststrecke" führt im Abstand von ca. 10 Meter an meinem Arbeitsplatz vorbei.
Da hört man recht schnell auf sich Gedanken über die Geräuschemmissionen einer Zephyr zu machen...

Daß ich innerorts nicht extra das Gas aufreiße hat einen simplen Grund - ich will kein Arschloch sein.
Das wars dann auch schon, ansonsten genieße ich das Fahren, und toleriere den Rasenmäher des Nachbarn auch wenn er nervt...
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Kawa1902
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 22:28

Re: Sekundärluftsystem ...Bitte um Hintergrundinformationen

#75

Beitrag von Kawa1902 » Freitag 15. November 2019, 22:18

Der neue getunte Kopf ist drauf, subjektiv läuft besser und ballert genau so wie vorher, und wieder wenn ich co Schrauben auf zu fett stelle ballert nicht, SLS habe ich natürlich nicht... dann lasse ich jetzt weiter ballern 😂

Antworten