Einstellung der Ventile

Antworten
Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Einstellung der Ventile

#1

Beitrag von buicktom » Montag 10. Juni 2019, 11:20

Hallo,

wie oft muss dass Ventilspiel überprüft werden und wo bekommt man die Plättchen dafür?
Ich denke, dass ist bei der 1100er B von 1997 auch so, oder?

Schönen Pfingstmontag
Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7014
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einstellung der Ventile

#2

Beitrag von Dirty Harry » Montag 10. Juni 2019, 11:56

Hallo Thomas,
Du schreibst erste Hand und fragst bei einem Kilometerstand von 40000 km ( habe ich auf dem letzten Bild "meine 11er" abgelesen ) nach den Einstellintervallen?
Das heißt, Du hast das noch nie gemacht/machen lassen?

Also ich kontrolliere alle 10000 km und stelle gegebenenfalls ein, shims bekommst Du entweder im Tausch, oder gegen Bares beim grünen Onkel.

Ansonsten gepflegte 11er, bis auf die Krümmer, entweder bist Du auf der Bahn der Vollgasheizer, oder die Vergaser haben was, oder das Ventilspiel ist total daneben.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#3

Beitrag von buicktom » Montag 10. Juni 2019, 12:18

Hallo Harry,

danke für deine Antwort. Nein ein Heizer bin ich nicht. Ich glaube, dass sie bei mir noch nie mehr als 7500 U/min gesehen hat.
Die letzte offizielle Inspektion beim Händler war um die 20.000 km. Ansonsten bekommt sie regelmaäßig alles von mir.
Ich war wohl der irrigen Meinung, dass sie Hydros hat. Außer den Plättchen sollte ich dann direkt mal die Ventildeckeldichtung mitbestellen. Brauche ich sonst noch irgenwas dafür?

Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Einstellung der Ventile

#4

Beitrag von Reiner » Montag 10. Juni 2019, 12:40

eventuell noch die Gummi-Scheiben für die Ventildeckelschrauben, eine Dichtung für den Motordeckel rechts unten und eine für den Steuerkettenspanner.

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7014
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einstellung der Ventile

#5

Beitrag von Dirty Harry » Montag 10. Juni 2019, 12:40

Die 8 Dichtscheiben unter den Verschraubungen des Ventildeckels, eventuell, oder in Deinem speziellen Fall eine neue Kettenspannerdichtung, etwas Dichtmittel für die Halbmonde.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7014
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einstellung der Ventile

#6

Beitrag von Dirty Harry » Montag 10. Juni 2019, 12:41

Ups,
zeitgleich :wink: :lol: .

Harry

@Thomas
Hast Du das schon mal selbst gemacht?
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Dieselpeter
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 19. Mai 2018, 18:23
Wohnort: Viernheim

Re: Einstellung der Ventile

#7

Beitrag von Dieselpeter » Montag 10. Juni 2019, 12:48

Des erwartet mich bei der 550er. Außer der Dichtung Ventildeckel gibtes da auch noch mehr ???
Gruß peter

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#8

Beitrag von buicktom » Dienstag 11. Juni 2019, 06:21

Dirty Harry hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 12:41
Ups,
zeitgleich :wink: :lol: .

Harry

@Thomas
Hast Du das schon mal selbst gemacht?
Bei der 11er habe ich es noch nicht selbst gemacht. Habe es aber früher bei meiner CB 750 KB selbst gemacht. Vom Prinzip ist mir die Arbeit klar. Ich habe das Reperaturhandbuch und hoffe, dass ich daraus genug Info bekomme. Gibt es den Tipps, die mir die Arbeit erleichtern?
Danke
Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1739
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Einstellung der Ventile

#9

Beitrag von Opodeldok » Dienstag 11. Juni 2019, 06:25

Der Ventildeckel ist in der Mitte geteilt...... am Stück geht er nicht raus. Der Rest ergibt sich
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4538
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Einstellung der Ventile

#10

Beitrag von Hans-Dieter » Dienstag 11. Juni 2019, 18:12

Der Ventildeckel wird über dem offenen Kettenschacht getrennt. Heißt also der Gummianschlagdämpfer im Deckel, kann wenn er nicht reingeklebt wurde raus fallen. Einen 3 cm breiten Blechstreifen unter den angehobenen Deckel schieben, so dass wenn der Gummikeil herunterfällt nicht in den Steuerkettenschacht fallen kann.

Es hilft auch die Steuerkette mit je einem Kabelbinder an den Stirnräden zu befestigen, so verhindere ich, dass die Steuerzeiten sich verändern( Zahn übergesprungen) etc

Vor dem Einbau den Steuerkettenspanner entspannen -> Klinke und wenn der Ventildeckel montiert ist, den Motor am Zündrotor wirklich ganz sanft nach vorne drehen, so dass der Spanner genügend Zeit hat die Kette zu spannen und die Kette nicht einen Zahn an den Stirnrädern ( Steuerzeiten) überspringt.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#11

Beitrag von buicktom » Dienstag 11. Juni 2019, 18:37

Hans-Dieter hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 18:12
Der Ventildeckel wird über dem offenen Kettenschacht getrennt. Heißt also der Gummianschlagdämpfer im Deckel, kann wenn er nicht reingeklebt wurde raus fallen. Einen 3 cm breiten Blechstreifen unter den angehobenen Deckel schieben, so dass wenn der Gummikeil herunterfällt nicht in den Steuerkettenschacht fallen kann.

Es hilft auch die Steuerkette mit je einem Kabelbinder an den Stirnräden zu befestigen, so verhindere ich, dass die Steuerzeiten sich verändern( Zahn übergesprungen) etc

Vor dem Einbau den Steuerkettenspanner entspannen -> Klinke und wenn der Ventildeckel montiert ist, den Motor am Zündrotor wirklich ganz sanft nach vorne drehen, so dass der Spanner genügend Zeit hat die Kette zu spannen und die Kette nicht einen Zahn an den Stirnrädern ( Steuerzeiten) überspringt.
Danke für deine Tipps.
Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1290
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Einstellung der Ventile

#12

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 11. Juni 2019, 19:28

Gibt's davon noch keine Fotodoku ?

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4538
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Einstellung der Ventile

#13

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 12. Juni 2019, 06:17

Youtube ist voll davon.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 286
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 16:11
Wohnort: Köln

Re: Einstellung der Ventile

#14

Beitrag von Sammy » Mittwoch 12. Juni 2019, 08:59

buicktom hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 06:21
... Ich habe das Reperaturhandbuch und hoffe, dass ich daraus genug Info bekomme....
Hallo Thomas
Ich hoffe, du sprichst vom originalen WHB? Die Reparaturanleitung von Bucheli kannst du nur zum Grill anzünden verwenden! :x

Grüße
Ralf
カワサキゼファー750 - ボンザイ フラクショ

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#15

Beitrag von buicktom » Mittwoch 12. Juni 2019, 09:29

Hallo Thomas
Ich hoffe, du sprichst vom originalen WHB? Die Reparaturanleitung von Bucheli kannst du nur zum Grill anzünden verwenden! :x

Grüße
Ralf
[/quote]

Hallo Ralf,
ich besitze eine Kopie des Originals. Es sollte damit klappen.
Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#16

Beitrag von buicktom » Mittwoch 12. Juni 2019, 11:39

buicktom hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 18:37
Hans-Dieter hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 18:12
Vor dem Einbau den Steuerkettenspanner entspannen -> Klinke und wenn der Ventildeckel montiert ist, den Motor am Zündrotor wirklich ganz sanft nach vorne drehen, so dass der Spanner genügend Zeit hat die Kette zu spannen und die Kette nicht einen Zahn an den Stirnrädern ( Steuerzeiten) überspringt.
Frage fürs Verständnis: Warum muss mann den Kettenspanner komplett ausbauen? Reicht es nicht nur die Feder mit Klinke zu lösen?
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7014
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einstellung der Ventile

#17

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 12. Juni 2019, 12:10

Da kommst Du von aussen nicht dran.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1739
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Einstellung der Ventile

#18

Beitrag von Opodeldok » Mittwoch 12. Juni 2019, 16:37

buicktom hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juni 2019, 11:39
buicktom hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 18:37
Frage fürs Verständnis: Warum muss mann den Kettenspanner komplett ausbauen? Reicht es nicht nur die Feder mit Klinke zu lösen?

Die Sperrklinke arbeitet nur in eine Richtung. Wenn du also die Feder entnimmst, hast du immer noch Spannung auf der Kette und machst dir unnötig das Leben schwer. Jaa, es gibt schickeres als den Kettenspanner auszubauen :mrgreen:
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4538
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Einstellung der Ventile

#19

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 12. Juni 2019, 16:57

Man kommt mit einem feinverzahnten Ratschen Ringschlüssel ohne Vergaserausbau ran.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Z-master
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Einstellung der Ventile

#20

Beitrag von Z-master » Mittwoch 12. Juni 2019, 17:02

einfacher Tipp:
kupplungshebel ziehen und mit Kabelbinder fixieren. Ritzeldeckel demontieren. Anlasser demontieren. Durch den frei gewordenen Raum kommt man wunderbar an den Kettenspanner ran!
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#21

Beitrag von buicktom » Mittwoch 12. Juni 2019, 18:38

Danke für die Tipps und die Antworten.
Ich hoffe, dass ich am Wochenende die Zeit dafür finde.
Thomas
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#22

Beitrag von buicktom » Freitag 21. Juni 2019, 06:34

Gestern habe ich mich endlich an das Einstellen gegeben. Trotz der wohl langen Phase des Nicht-Einstellens lag nur ein Auslaßventil ausserhalb der Norm.
Heute werde ich den Shim besorgen und dann kann alles wieder zusammen gebaut werden.
Danke nochmals für die Tipps.
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Benutzeravatar
Dieselpeter
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 19. Mai 2018, 18:23
Wohnort: Viernheim

Re: Einstellung der Ventile

#23

Beitrag von Dieselpeter » Freitag 21. Juni 2019, 20:21

buicktom hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 06:34
Gestern habe ich mich endlich an das Einstellen gegeben. Trotz der wohl langen Phase des Nicht-Einstellens lag nur ein Auslaßventil ausserhalb der Norm.
Heute werde ich den Shim besorgen und dann kann alles wieder zusammen gebaut werden.
Danke nochmals für die Tipps.
Du machst mir Hoffnungen ..... :) Steht mir auch bevor.

Benutzeravatar
buicktom
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 7. Juni 2019, 12:58

Re: Einstellung der Ventile

#24

Beitrag von buicktom » Freitag 21. Juni 2019, 22:41

Dieselpeter hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 20:21
buicktom hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 06:34
Gestern habe ich mich endlich an das Einstellen gegeben. Trotz der wohl langen Phase des Nicht-Einstellens lag nur ein Auslaßventil ausserhalb der Norm.
Heute werde ich den Shim besorgen und dann kann alles wieder zusammen gebaut werden.
Danke nochmals für die Tipps.
Du machst mir Hoffnungen ..... :) Steht mir auch bevor.
Es ist definitiv kein Hexenwerk. Mach es einfach mit System und Ruhe. Beim ersten Mal dauert es halt etwas länger.
1997 Zephyr 1100 B, Erstbesitzer
Mir kommt kein anderes Moped ins Haus.

Antworten