Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

Antworten
Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#1

Beitrag von sonoerchen » Dienstag 17. April 2018, 21:25

Ich habe jetzt doch mal den Gepäckträger abgeschraubt und finde ohne sieht sie echt besser aus :mrgreen:

Leider hat der Vorbesitzer eine kleine Tasche mit Felgenschloß daran befestigt welche über die Jahre gescheuert hat und hässliche Spuren hinterlassen hat :(
IMG_20180417_141415.jpg
(847.64 KiB) 287-mal heruntergeladen
Wie könnte man hier vorgehen um die Stelle wieder etwas ansehnlicher zu machen? Ich hatte schon mal an einen Lackstift gedacht (wenn man denn sowas in der Farbe noch bekommt). :?

Was meint ihr bzw. wie würdet ihr rangehen?

Danke schon mal für eure Tipps :wink:

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#2

Beitrag von sonoerchen » Dienstag 17. April 2018, 21:51

RH Lackstift-Set Kawasaki L1 candy cardinal red 18-2024 eBay-Artikelnummer:330893664090 wäre ja evtl. was passendes oder?

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#3

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 18. April 2018, 10:19

So was mit dem Lackstift ausbessern wird nicht gut, an dieser Stelle würde ich vielleicht eine Zierlinie aufkleben, oder einen anderen Aufkleber, der es verdeckt.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#4

Beitrag von j-o-e » Mittwoch 18. April 2018, 12:07

Würde das auch mit einer Zierlinie oder anderem Aufkleber verdecken, fertig :-) .. es gibt auch Schutzfolie, vielleicht passt das sogar vom Ton ..

https://www.ebay.at/itm/Schutzfolie-rot ... SwtplZ2zHe

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#5

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 18. April 2018, 13:04

Habe mir gerade das Bild noch mal angeschaut, die hellen Stellen müßte man wegpolieren können, ein Versuch ist es wert, und den Rest überkleben.
Und wenn es dann immer noch nicht gut aussieht, nimmste einfach die Yamaha 535 Virago und fährst mit der vor die Eisdiele. :wink: :lol:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Gustel
Beiträge: 369
Registriert: Montag 28. Januar 2008, 20:08
Wohnort: Hildrizhausen

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#6

Beitrag von Gustel » Mittwoch 18. April 2018, 15:31

Geht nur mit Smartrepair, alles andere wird nichts werden.
Dirty Harry hat geschrieben:Habe mir gerade das Bild noch mal angeschaut, die hellen Stellen müßte man wegpolieren können
Das ist die Grundierung, viel Spaß beim polieren.

Mit einer Airbrush-Pistole und einem entsprechenden passenden Lack würde es zu reparieren sein, Zierstreifen geht natürlich auch, der wird dann halt etwas dicker
ZR 750 C3

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#7

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 18. April 2018, 16:26

Gustel hat geschrieben:
Dirty Harry hat geschrieben:Habe mir gerade das Bild noch mal angeschaut, die hellen Stellen müßte man wegpolieren können
Das ist die Grundierung, viel Spaß beim polieren.
Könnte Grundierung sein, oder nur vom Reiben der Tasche, habe so was am Auto schon wegpoliert, klar geht nicht alles weg, aber die hellen Stellen.

@Sonoerchen
Halte uns auf dem Laufenden.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#8

Beitrag von sonoerchen » Mittwoch 18. April 2018, 16:36

Dirty Harry hat geschrieben: ...nimmste einfach die Yamaha 535 Virago und fährst mit der vor die Eisdiele. :wink: :lol:
Harry
Würde heute bei dem Bomben Wetter bestens passen aber das geht auch mit der Zephyr - ich habe zu lange Beine für die Virago :| deshalb lasse ich die lieber für meine Frau :wink:

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#9

Beitrag von sonoerchen » Mittwoch 18. April 2018, 16:42

Ich habe auch schon drüber nachgedacht ein Kantenschutzprofil welches so gerade die Stelle überdeckt drüber zu stülpen :?
Kantenschutzprofil.jpg
(10.52 KiB) 220-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#10

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 18. April 2018, 16:47

Das sieht nicht gut aus, dann lieber einen dezenten Aufkleber, z.B. Zephyrfreunde.

Hast Du mal polieren probiert?

Harry, neugierig :wink:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#11

Beitrag von j-o-e » Mittwoch 18. April 2018, 17:39

Harry hat Recht... Bloss keinen Kantenschutz! :cry: :evil:

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4149
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#12

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 18. April 2018, 18:39

Genau den AUFKLEBER Zephyrfreunde.de passt doch ideal wudl. Alias Mike hat bestimmt noch welche {[]}
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#13

Beitrag von sonoerchen » Mittwoch 18. April 2018, 21:14

Hans-Dieter hat geschrieben:Genau den AUFKLEBER Zephyrfreunde.de passt doch ideal wudl. Alias Mike hat bestimmt noch welche {[]}
Ja, den Zephyrfreunde.de Aufkleber würde ich mir draufkleben :mrgreen:

Ich kenne den Aufkleber gar nicht :?
Deshalb habe in der Mitgliederliste gesucht doch ich finde nur einen "Mike" mit 0 Beiträgen :( ...denke mal der ist es nicht.

Wie kann ich zu Aufkleber-Mike Kontakt aufnehmen?

Benutzeravatar
wudl
Beiträge: 136
Registriert: Sonntag 25. August 2013, 13:46
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#14

Beitrag von wudl » Mittwoch 18. April 2018, 21:41

Jeep
Kein Problem
Gruß aus Bayern :mrgreen:

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#15

Beitrag von sonoerchen » Donnerstag 19. April 2018, 07:23

Ach "wudl" :oops: ...da hätte ich ja noch lange suchen können.

Wie sehen denn die Aufkleber aus? Wenn schon nicht für die Zephyr dann auf meinem Bulli :mrgreen: da ist noch viel Platz :D

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1050
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#16

Beitrag von Bernd-Hamburg » Donnerstag 19. April 2018, 19:00

Ich würde den Originallack als Stift nehmen, die Kratzer "auffüllen".
Dann mindestens 2 Wochen aushärten lassen und dann mit der Stirnseite eines Korkens und 400/600/800er Schleifpapier den Überstand abschleifen und polieren.

Lecknasen gehen so auch weg.

Benutzeravatar
sonoerchen
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 12:39
Wohnort: Dreiländereck B/D/NL

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#17

Beitrag von sonoerchen » Freitag 20. April 2018, 16:33

Dirty Harry hat geschrieben: Könnte Grundierung sein, oder nur vom Reiben der Tasche, habe so was am Auto schon wegpoliert, klar geht nicht alles weg, aber die hellen Stellen.

@Sonoerchen
Halte uns auf dem Laufenden.
Harry
So hatte keine Watte zum polieren mehr deshalb heute welche geholt (bei dem Wetter - mit der Zephyr natürlich). :D
UPS... :oops: doch tatsächlich 110 Km gefahren obschon der Laden gerade mal 8 Km entfernt ist :roll:

Hab eben poliert aber viel hat sich nicht verändert:
Nach Politur.jpg
(963.35 KiB) 117-mal heruntergeladen
Bernd-Hamburg hat geschrieben:Ich würde den Originallack als Stift nehmen, die Kratzer "auffüllen".
Dann mindestens 2 Wochen aushärten lassen und dann mit der Stirnseite eines Korkens und 400/600/800er Schleifpapier den Überstand abschleifen und polieren.
Lecknasen gehen so auch weg.
Ich bin kein Lackspezialist doch das hört sich gut an. Ich denke ich lasse es erst mal so und wenn es mich wirklich nervt dann wird in der nächsten Winterpause was gemacht :wink:

Danke euch allen für die Tipps {[]}

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#18

Beitrag von j-o-e » Freitag 20. April 2018, 19:34

Was sind denn das für Reifen? :shock: ... sehen so nach Enduro aus? :? :lol:

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#19

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 20. April 2018, 21:27

Dann hat Marko recht gehabt, dachte da könnte man mehr rausholen, aber hier ist der Decklack wirklich schon weg.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1269
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#20

Beitrag von zephyrreiner » Samstag 21. April 2018, 20:02

Entweder Zierleiste oder das Teil neu lackieren lassen!!! Alles andere sieht man immer !!!
Kumpel hat ein etwa gleich grosses Verkleidungsteil mit Kratzern gehabt!!!
Habs zu meinem Lacker, spachteln und Orginallack....100€ schwarz... {[]} {[]}
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 450
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#21

Beitrag von j-o-e » Samstag 21. April 2018, 20:11

Nen schwarzen Original Lack? ... Gabs das? :shock: :wink: :mrgreen:

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1269
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#22

Beitrag von zephyrreiner » Samstag 21. April 2018, 20:31

j-o-e hat geschrieben:Nen schwarzen Original Lack? ... Gabs das? :shock: :wink: :mrgreen:

Gruss Jürgen
Ähm.... :shock: Ist ne Honda....so ein schwarzmetallic Kram....hat der Lacker klasse gemacht..kein unterschied zum anderen Lack {[]}
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#23

Beitrag von Dirty Harry » Samstag 21. April 2018, 20:41

j-o-e hat geschrieben:Nen schwarzen Original Lack? ... Gabs das? :shock: :wink: :mrgreen:

Gruss Jürgen
5,5er nicht, 11er ja.

Harry, 11er rot
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 819
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#24

Beitrag von jim-wormold » Samstag 21. April 2018, 20:54

Dirty Harry hat geschrieben: Könnte Grundierung sein, oder nur vom Reiben der Tasche, habe so was am Auto schon wegpoliert, klar geht nicht alles weg, aber die hellen Stellen.
Wenn die hellen Stellen beim Polierenweggehen, ist es gut, wenn die hellen stellen heller werden ist es Grundierung.


Dann weiter polieren, bis der Decklack von der Gegenüberliegenden Seite von der Unterseite her sichtbar ist, dann ist es wieder der Originallack.

Nachteil: Die verschiedenfarbigen Ringe darum herum. ;/ :lol: :lol:

Gruß

Klavier, auch mit häßlichen Stellen.
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1050
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Kleiner Lackschaden wie ausbessern?

#25

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 22. April 2018, 13:46

Ich bin kein Lackspezialist doch das hört sich gut an. Ich denke ich lasse es erst mal so und wenn es mich wirklich nervt dann wird in der nächsten Winterpause was gemacht
Nachdem ich nun sehe, dass du poliert hast und noch mehr Substanz entfernt hast, würde ich mir eine Dose Lackspray mit dem originalen Farbton kaufen und damit arbeiten.
An deiner Stelle mit deinen wenigen Erfahrungen gehst du am besten mit dem Bürzel zum Autolacker. Der macht es fachgerecht und schön.
Es ist ein Einfarbenlack ohne Streifen und Folen, insofern wird es auch nicht die Welt kosten.

Antworten