Motoröl ... ?

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#51

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 2. Oktober 2018, 20:36

Ein Kilt ???

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1747
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Motoröl ... ?

#52

Beitrag von Opodeldok » Mittwoch 3. Oktober 2018, 12:55

Wollen wir Harry wirklich im Schwabenleder-Rock sehen???? :lol: :lol:
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#53

Beitrag von Bernd-Hamburg » Mittwoch 3. Oktober 2018, 13:11

Jaaaaaa !!!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#54

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 3. Oktober 2018, 15:43

Euch graut´s wohl vor gar nichts! :lol: :lol: :lol:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#55

Beitrag von Bernd-Hamburg » Mittwoch 3. Oktober 2018, 21:31

Sicher nicht ! :)
Wer der Kilt ein bißchen kneift und du schwer hineinkommst, kannst du es etwas flutschiger mit dem neuen Motoröl schmieren.
Ab geht die Post !

:mrgreen: :mrgreen:

Z-master
Beiträge: 3634
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Motoröl ... ?

#56

Beitrag von Z-master » Donnerstag 4. Oktober 2018, 17:20

ich sag jetzt nix .... Stichwort Protektorenkombi :twisted:
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#57

Beitrag von Dirty Harry » Donnerstag 4. Oktober 2018, 19:11

Leute,
hier geht es nicht um Klamotten, sondern um Schmierstoff, bitte mehr Ernst. 😃

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#58

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 6. Oktober 2018, 02:06

Juhu....Harry ist sprachlos :) :)

Benutzeravatar
Brad67
Beiträge: 970
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 13:17
Wohnort: Obermeuchelheim

Re: Motoröl ... ?

#59

Beitrag von Brad67 » Samstag 6. Oktober 2018, 07:10

Gab es, außer bei dem total ernstem Hondaboard je schon mal nen ernsthaften Ölfred???? :lol: :lol: :lol:

Meist kommt ja folgendes heraus:
X-Öl ist doof, das erfüllt ja nicht mal Altölwerte :P
Y.Öl ist zwar etwas teurer, aber das sind wir uns wert, {[]}
oder Z-Öl ist billig und es reicht, von dem Ersparten kaufe ich mir Bier :lol: :lol: :lol:
und wenn die Kupplung rutscht liegt das entweder an Synthetikscheißzeugs oder an Billig-X, nie aber an altersschwachen Kupplungsfedern oder an Ablagerungen im Motor welche das mineralische S-Öl nicht wegätzt. :roll:
Geräusche, die man zuvor noch nie wahrgenommen hat behandelt man dann mit D-Öl, da auf dem Beipackzettel steht das es für und gegen alles gut wäre und bei 30€ pro Liter muss der Motor ja wieder ganz werden :mrgreen:

Ach ja, und gegen Ölundichtigkeiten hilft das zähere Öl, man fahrt ja eh nur bei schönstem Wetter. :P


Zwischen dem günstigsten und dem hochwertigstem Motoröl liegen in der Herstellung nur wenige Cent, den Rest bis es dann über die Theke geht dient zu Erhöhung des Brutosozialprodukts. :shock: So gesehen sind die 2,5€ die ich in der Regel für einen Liter Kanistergold bezahl schon recht teuer :lol: :lol: :lol:

Ingo, der auf den Dosen allerfeinstes Leichtlauf Synthetikzeugs und auf den Mopeten teilsynhthetisch fährt.

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 1046
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Motoröl ... ?

#60

Beitrag von jim-wormold » Samstag 6. Oktober 2018, 07:24

Klasse Ingo!

Öl in Motor und Getriebe?

Ja, ist bei meinem Klavier auch drinnen, glaube ich......

also wdWp wahrscheinlich.

Wemm Mitwinter auf einen Samstag mit Vollmond fällt und es dabei weder regnet oder schneit vielleicht auch mal nicht, oder so. Aber dann nur kurz.

Gruß

Klavier
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
Brad67
Beiträge: 970
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 13:17
Wohnort: Obermeuchelheim

Re: Motoröl ... ?

#61

Beitrag von Brad67 » Samstag 6. Oktober 2018, 07:39

Also Feng Shui holt auch bei er richtigen Ölwahl bei zunehmendem Mond :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#62

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 21. Oktober 2018, 10:46

Gestern Öl abgelassen, dank Stahlbus eine saubere Sache, nachher das gute 20W 50 rein und dann noch mal fahren, bin gespannt, ob ich was merke.

Werde heute abend berichten.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#63

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 21. Oktober 2018, 14:42

Ist bestimmt schmierig, das Öl ....

Benutzeravatar
Damir
Beiträge: 881
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Motoröl ... ?

#64

Beitrag von Damir » Sonntag 21. Oktober 2018, 15:50

Harry, du hast uns doch immer gepredigt, man soll bei Stilllegung nach dem Ölwechsel keinen Meter mehr fahren.
Ist dir jetzt alles scheiss egal geworden?
Seit die Rippe fehlt ? :mrgreen:

Damir :mrgreen:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#65

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:11

Tja Damir,
zum Teil hast Du recht, zum Teil nicht :!:
Nach dem Ölwechsel und Wiederauffüllen des Öls muß zwangsläufig der Motor noch mal laufen, damit sich das Öl im noch leeren Ölkreislauf verteilt, insofern hast Du nicht recht :!:
Aber natürlich müßten es keine 120 Km sein, da hast Du natürlich recht, ich verspreche, ich mache es nie wieder :!: :mrgreen:

Tja Bernd,
schmierig würde ich jetzt so nicht sagen, eher ölig :!: :lol:

Tja,
jetzt mal wieder zurück zum Thema, bzw. zu meinen Erfahrungen.
Also gestartet ist sie wie immer, konnte auch den Choke nach ein paar Kilometern wie sonst auch rausnehmen, Geräuschmäßig hat sich auch nichts verändert.
Jetzt bleibt nur noch der Ölverbrauch, aber da müssen wir bis nächstes Jahr warten, werde berichten.
Habe gerade eben noch mal im warmen Zustand bis Max. aufgefüllt.
2019 kann kommen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: ELSASS

Re: Motoröl ... ?

#66

Beitrag von zephyrreiner » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:45

Wirst am Ölverbrauch nix merken Harald, sorry!! Wird eher noch mehr 2019!!! Soweit war ich auch mal....
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#67

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 21. Oktober 2018, 18:06

Ich bin guter Dinge {[]} .

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 1046
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Motoröl ... ?

#68

Beitrag von jim-wormold » Sonntag 21. Oktober 2018, 19:55

Dirty Harry hat geschrieben:
Sonntag 21. Oktober 2018, 18:06
Ich bin guter Dinge {[]} .

Harry
Na immer noch besser als guter Hoffnung ;) ;)

Gruß

Alex
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1107
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Motoröl ... ?

#69

Beitrag von Zeferl » Sonntag 21. Oktober 2018, 21:03

Gibt doch so Anti-Öl-Verlust-Pampe,
reinkippen und FERTIG!
Wie Kühlerdicht, das ginge auch, das viel effektiver
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 740
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Motoröl ... ?

#70

Beitrag von Troubadix » Sonntag 21. Oktober 2018, 22:49

Brad67 hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 07:10
Gab es, außer bei dem total ernstem Hondaboard je schon mal nen ernsthaften Ölfred???? :lol: :lol: :lol:
BMW Board mal Durchsucht???

User1, wie erkenne ich ob mein Händler mir das Richtige öl eingefüllt habe...

User2, welche Farbe hat es denn

User1, So Honigfarben

User2, wie Akatienhonig oder wie Waldhonig

User1, Aldi Billig Honig

User3, Aldi Honig ist der letzte Müll, tue was für die Imker und kaufe direkt bei einem in der Nähe

User4, in die K1600 gehört Castrol Power 1 Racing SAE 5W-40

User2, Welche Farbe hat das Castrol denn

User4, die entpricht ca den der Kellogs Cornflakes

User3, Doch Hoffentlich die Vollkorn Flakes!!!!!!!!!!!!!



Ne also echt, lasst mal gut sein




Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
LuckyBastard
Beiträge: 23
Registriert: Montag 15. April 2019, 18:21
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl ... ?

#71

Beitrag von LuckyBastard » Dienstag 23. April 2019, 21:55

Hi, also ich hatte jetzt erst das Liqui Moly Motoröl Motorbike 4T 10W-40 Street, beim Ölwechsel reingekippt, Das klappern der Steuerkette und sonstwas ist lauter geworden... Die werkstatt meines Vertrauens meinte, ooohh, wer hat den das empfohlen?..... Naja, jedenfalls wird ebenfalls das Mineralische 20W50 empfohlen, falls es für die Zephyr 750 freigegeben wäre, ich konnte da nichts drüber finden. Fährt sonst noch jemand Mineralisch 20W50 ? auf ner 750er? Grüße Rob

Z-master
Beiträge: 3634
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Motoröl ... ?

#72

Beitrag von Z-master » Dienstag 23. April 2019, 22:00

ja - und nix anderes!
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 740
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Motoröl ... ?

#73

Beitrag von Troubadix » Dienstag 23. April 2019, 22:34

Ja mit 20W50 ist das Klappern wesentlich seriöser, klingt weniger nach kaputt sondern mehr nach das gehört so...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
LuckyBastard
Beiträge: 23
Registriert: Montag 15. April 2019, 18:21
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl ... ?

#74

Beitrag von LuckyBastard » Mittwoch 24. April 2019, 10:29

na dann, mache ich mich mal auf den weg zum Louis...20W50 .DANKE!

Benutzeravatar
LuckyBastard
Beiträge: 23
Registriert: Montag 15. April 2019, 18:21
Wohnort: Neuwied

Re: Motoröl ... ?

#75

Beitrag von LuckyBastard » Mittwoch 24. April 2019, 16:40

Leuet, was soll ich nur sagen, eben das Öl gewechselt, ich hab ne ganz andere Maschine :-) , vom LiMolly 10W40 Vollsynthetisch ! zu Mineralisch 20W50...meine Maschine schnurrt wie n Kater, neee, jetzt mal ehrlich, kein geklapper, kein geklacker, ich bin Baff, absolu. Das so n Öl so nen Rieseneffekt haben kann. BÄMM !

Benutzeravatar
brummbär
Beiträge: 388
Registriert: Montag 24. März 2008, 12:15
Wohnort: Oberhausen

Re: Motoröl ... ?

#76

Beitrag von brummbär » Mittwoch 24. April 2019, 18:58

:mrgreen: Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Noch ein Vorteil: Der Motor verbraucht weniger Öl. {[]}

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#77

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 24. April 2019, 22:54

Also ich fahre nach 25 Jahren 10W-40 seit diesem Jahr 20W-50 und habe Geräuschmässig keinen Unterschied bemerkt, ist allerdings ne 11er.
Bin mal gespannt, ob sie weniger Öl verbraucht, das war bei mir der Grund des Wechsels.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#78

Beitrag von Bernd-Hamburg » Donnerstag 25. April 2019, 20:11

Harry, bei dir ist ewig alles anderes ... warum sollte es diesmal abweichen ? :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#79

Beitrag von Dirty Harry » Donnerstag 25. April 2019, 20:46

Klingt komisch, ist aber so :wink: :lol: .

Will mal hoffen, daß Du recht hast, dann müßte mein Ölverbrauch weniger werden :mrgreen: .

Würde es mir wünschen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1107
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Motoröl ... ?

#80

Beitrag von Zeferl » Donnerstag 25. April 2019, 21:27

750er 20-50 forever!

Einem 11er Batzen ist es egal was man reinkippt :lol:
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#81

Beitrag von Dirty Harry » Donnerstag 25. April 2019, 22:11

Zeferl hat geschrieben:
Donnerstag 25. April 2019, 21:27
750er 20-50 forever!

Einem 11er Batzen ist es egal was man reinkippt :lol:
Ist halt wie ein Panzermotor,...................


...................einfach nur mächtig :wink: :lol: .


Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
ckosdorf
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:40

Re: Motoröl ... ?

#82

Beitrag von ckosdorf » Freitag 13. Dezember 2019, 16:49

Das Thema ist hier zwar schon etwas älter, aber mein Öl (Senf) will ich auch noch kurz dazugeben: Habe meine Zephyr 750 jetzt seit drei Monaten und aus Gründen der Erfahrungsanreicherung habe ich viel rumprobiert. Z.B. wollte ich rausfinden, mit welchem Öl sie (subjektiv) am besten läuft. Dazu habe ich drei Öle probiert (Motul 10w50 / Liqui Moly 20W50 - mineralisch / Liqui Moly 10W50 Street Race - vollsynthetisch). Mit Motul lief sie ok, mit LM 20W50 war sie deutlich weicher vom Klang, kam aber kalt nur widerwillig aus dem Keller.
Bei dem Vollsynthetikzeugs hatte ich Anfangs ein wenig Angst wegen dem Kupplungsthema. Aber der Kontakt mit Liqui Moly bewahrte mich vor einem Fehler, den vermutlich viele unwissentlich machen: Wer zuvor ein Ester-basiertes Teilsynthetiköl drin hatte und dann auf ein Vollsynthetik-Öl wechselt, bzw. das ganze andersherum macht, der wird mit Kupplungsrutschen belohnt. Der Grund ist eine Unverträglichkeit verschiedener Inhaltsstoffe der beiden Ölsysteme. Daher empfahl LM eine Motorspülung vor dem Wechsel auf Vollsynthetik. Und was soll ich sagen...alles perfekt! Die Kupplung packt zu wie eh und jeh! Die Laufkultur hat sich insofern geändert, daß die Vibrationen im Popometer wesentlich geringer sind und sie ist deutlich leiser im Leerlauf. Dazu schalten sich die Gänge leichter. Bleibt das Argument mit dem eingesparten Geld beim Kauf von mineralischem Öl...aber ganz ehrlich, das Thema Motorradfahren ist finanziell doch kaum der Rede wert...hab gerade meine Versicherungsrechnung für das nächste Jahr bekommen: 46€! Wie soll man sein Geld denn sonst ausgeben!? ;-)

FrankB
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2007, 10:49

Re: Motoröl ... ?

#83

Beitrag von FrankB » Freitag 13. Dezember 2019, 17:04

Dann schreib doch bitte mal etwas ausführlicher zum Thema Motorspülung... (wie / womit...)

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: ELSASS

Re: Motoröl ... ?

#84

Beitrag von zephyrreiner » Freitag 13. Dezember 2019, 17:13

Ich mach aus Prinzip alle 7-8000 km an unseren beiden Motorrädern den Ölwechsel!!! Teilsyntethik von Polo!!! In der Kawa waren es 190000km Autobaumarktöl!!!
Dein besserer und ruhiger Lauf ist bei uns auch immer spürbar!!! Nur wegen dem frischen Öl... {[]}
Hab bei der Fazer schon heimlich Ölwechsel gemacht!!! Freundin fragte was ich mit ihrem m´Moped gemacht habe, sie läuft so ruhig!! :mrgreen:
Also bevor man die teure Plörre reinkippt, lieber öfter Ölwechsel!!!
Polo Öl ist Fuchsöl :mrgreen:
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
ckosdorf
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:40

Re: Motoröl ... ?

#85

Beitrag von ckosdorf » Freitag 13. Dezember 2019, 21:50

Die Spülung habe ich mit Liqui Moly 1657 Motorbike Öl Engine Flush gemacht. Nach Vorgabe vom LM habe ich den Bock warmgefahren bis die Betriebstemperatur erreicht war. Dann die gesamte Flasche (250 ml) in den Motor gefüllt und den Motor 10 Minuten im Stand laufenlassen. Währenddessen ab und zu die Kupplung gezogen, damit die Lamellen sich trennen und gespült werden. Ich glaube, ich habe die 10 Minuten etwas verkürzt, da ich ein luftgekühltes Motorrad ungern im Stand solange laufen lasse. Zu guter Letzt das Öl abgelassen, Filter gewechselt (wichtig wegen Spülungsresten) und dann das Synthetiköl eingefüllt.
@zephyrreiner: Das mit dem Autoöl finde ich erstaunlich, macht ein Kumpel von mir ebenfalls. Laut LiquiMoly ist das die zweite sichere Methode, die Kupplung zum Rutschen zu bringen. Aber vermutlich muss es vollsynthetisch sein.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1727
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: ELSASS

Re: Motoröl ... ?

#86

Beitrag von zephyrreiner » Freitag 13. Dezember 2019, 22:04

Ich habe immer mineralisches Öl in der Zephyr reingekippt!!!
Das war in Südfrankreich ein Problem es zukriegen!!! Überall 50 Sorten Synt. kein mineralisches!!
Die soff auch noch Öl wie ne Kuh Wasser!!! 0,8 Liter auf 1000 km!!!
Hab aber auch dort Öl gefunden!!!! Im französischen Baumarkt!!! Ich würde Vollsynt. nie in die Zephyr kippen, nicht mal in die Haya....Blödsinn, Geld rausgeschmissen!!! Der Wechsel an der Haya kostet keine 20 € mit Poloöl, Filter noch dazu, jeden 2ten Wechsel...

Sind auch hier im Forum manche die Autoöl verbrennen!! :mrgreen:
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

FrankB
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2007, 10:49

Re: Motoröl ... ?

#87

Beitrag von FrankB » Samstag 14. Dezember 2019, 08:02

ckosdorf hat geschrieben:
Freitag 13. Dezember 2019, 21:50
Die Spülung habe ich mit Liqui Moly 1657 Motorbike Öl Engine Flush gemacht. Nach Vorgabe...
Interessant, habe mich mit der Thematik noch nie befasst.
Ich würde gerne noch näheres zu dem Arbeitsprozess / der Wirkungsweise wissen, aber dafür müsste man wahrscheinlich schon einen Ingenieur befragen...
Damit die Spülung etwas bringt, muss doch -nach meinem Verständnis- quasi die Hafteigenschaft des Öls durch das Mittel aufgehoben werden?
Dann läuft der Motor solange aber faktisch ohne richtige Schmierung UND eigentlich müsste doch auch das Spülmittel selbst wieder komplett ausgespült werden (ob das alles im Filter sitzt?), damit das frisch eingefüllte Öl dadurch nicht beeinträchtigt wird?

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#88

Beitrag von Bernd-Hamburg » Samstag 14. Dezember 2019, 11:52

Lies doch mal die Beschreibung von dem Zeug.
Auf das Altöl hat es wenig Einfluss, sondern löst Ablagerungen im Motor. Es wird nichts entfettet oder das Öl angegriffen, sondern nur Dreck in die Schwebe gebracht, der dann abgelassen werden sollte.

Wenn du Pech hast, schwitzen danach alle möglichen Dichtungen.
Es kann durchaus eine Rosskur mit Folgen werden, wobei ich nicht annehme, dass ein normal gefahrenes Mopped durch Stadtverkehr voll mit Ölkohle ist.

FrankB
Beiträge: 295
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2007, 10:49

Re: Motoröl ... ?

#89

Beitrag von FrankB » Samstag 14. Dezember 2019, 13:12

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Samstag 14. Dezember 2019, 11:52
Auf das Altöl hat es wenig Einfluss, sondern löst Ablagerungen
Nach der Beschreibung mit den verscheidenen probierten Ölen oben hatte ich gedacht Zweck der Spülung solle sein, dass "falsche Öl" möglichst komplett aus dem Motor zu bekommen , damit selbiger mit dem dann "richtigen" Öl entspreched läuft.
Wenn das aber gar nicht die Anwendung des Spülmittels ist, dann hätte also einfaches Ölablassen genauso gereicht?

Benutzeravatar
ckosdorf
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:40

Re: Motoröl ... ?

#90

Beitrag von ckosdorf » Samstag 14. Dezember 2019, 16:00

Laut LM sollte es in erster Linie um die Entfernung der zuvor verwendeten Ölsorten (Ester)gehen, was mir in Bezug auf die Kupplung wichtig erschien.

Benutzeravatar
ckosdorf
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:40

Re: Motoröl ... ?

#91

Beitrag von ckosdorf » Samstag 14. Dezember 2019, 16:05

Eine wesentliche Dichtung "schwitzte" schon vor dem Ölexperiment! Aus dem Lichtmaschinendeckel tropfte beständig Öl. Daher habe ich zuletzt auch gleich den Simmerring an der Kurbelwelle erneuert. Dank MSP (motorcyclespareparts.eu) sind Originalteile für die Zephyr ziemlich schnell online verfügbar.

Benutzeravatar
YDirk33
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. Februar 2020, 15:00

Re: Motoröl ... ?

#92

Beitrag von YDirk33 » Samstag 29. Februar 2020, 15:06

Hallo zusammen,

weiß denn jemand wie genau die Bezeichnung für den Simmerring ist? Also eine Teilenummer oder so?

Viele Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
ckosdorf
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:40

Re: Motoröl ... ?

#93

Beitrag von ckosdorf » Donnerstag 5. März 2020, 21:08

Hallo Dirk,
hier die Teilenummer für den Simmerring Kurbelwelle, links:
920491090, SIMMERRING HSCY 25X39, Kawasaki
Gruß, Christian

Benutzeravatar
YDirk33
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. Februar 2020, 15:00

Re: Motoröl ... ?

#94

Beitrag von YDirk33 » Dienstag 24. März 2020, 07:00

kosdorf hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 21:08
Hallo Dirk,
hier die Teilenummer für die Simmerring-Abdichtung Kurbelwelle, links:
920491090, SIMMERRING HSCY 25X39, Kawasaki
Gruß, Christian
Danke Dir Christian!

Schon bei Remoxx bestellt. Habe direkt einen Ölwechsel mitgemacht, damit hat sich das Thema dann hoffentlich erstmal für die nächste Zeit :)

Viele Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
YDirk33
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. Februar 2020, 15:00

Re: Motoröl ... ?

#95

Beitrag von YDirk33 » Dienstag 24. März 2020, 07:02

Im Übrigen zum ersten Mal alles selbst erledigt. Und das obwohl ich eigentlich nicht so der versierteste Schrauber bin :lol:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Motoröl ... ?

#96

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 24. März 2020, 15:46

Hauptsache die Ölablaßschraube ist drin :wink: :lol: .

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#97

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 24. März 2020, 20:22

.... und nicht so fest gedreht, dass nächstes Mal so ne komische Gewindespirale mit rauskommt ....

Benutzeravatar
Damir
Beiträge: 881
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Motoröl ... ?

#98

Beitrag von Damir » Mittwoch 25. März 2020, 08:37

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 20:22
.... und nicht so fest gedreht, dass nächstes Mal so ne komische Gewindespirale mit rauskommt ....


Verstehe ich jetzt nicht ganz....?
Ich steck immer noch ne Verlängerung drauf, und knall die Ölablass Schraube mit aller Gewalt an. :roll:
Da hängt doch das ganze Moped dran.....
Damir

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1580
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Motoröl ... ?

#99

Beitrag von Bernd-Hamburg » Mittwoch 25. März 2020, 20:39

Noch besser: Die ausziehbare Verlängerung von den Felgenschrauben am Auto.
Damit geht's noch einfacher :)

Antworten