Hallo zusammen,
vom 25.05.2018 18 Uhr - 28.05.2018 8 Uhr bleibt die Bude hier geschlossen!
Grund: die Belegschaft hat sich entschlossen der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO Folge zu leisten!
Schließlich will ja keiner irgend einem abmahnungswütigem (ich liebe das Wort :-)) Anwalt in die Hände fallen.
Leider wird das ganze nicht ganz so einfach da hier mehrere Schritte notwendig sind. Aber wat mut dat mut.
Wenn meine Tests erfolgreich sind ist hier ab Freitag 18 Uhr zu, wenn nicht muss ich es verschieben.

Viel Spass noch :-)
Gruß euer Administrator
aka kaputt

z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 427
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Beitrag #51 von j-o-e » Sonntag 13. Mai 2018, 21:13

Der Sinn ist, dass man defekte Vergaser sofort erkennt und sich nicht um Unterdruckschläuche kümmern muss ... ist doch logisch :mrgreen:

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6075
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Beitrag #52 von Dirty Harry » Montag 14. Mai 2018, 09:08

jogri8 hat geschrieben:
Dirty Harry hat geschrieben:
Ich lasse meine Kiste immer auf PRI stehen.

Harry


Was ist da der Sinn dahinter??? Erklär es mir bitte!


Reine Faulheit, so muß ich den Hahn nicht um 180° drehen, sondern nur um 90°.

Harry das Faultier :mrgreen:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6075
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Beitrag #53 von Dirty Harry » Montag 14. Mai 2018, 09:09

j-o-e hat geschrieben:Der Sinn ist, dass man defekte Vergaser sofort erkennt und sich nicht um Unterdruckschläuche kümmern muss ... ist doch logisch :mrgreen:

Gruss Jürgen


Jürgen,
Du sprichst mir aus der Seele.

Harry :lol:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Damir
Beiträge: 693
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Beitrag #54 von Damir » Montag 14. Mai 2018, 10:16

j-o-e hat geschrieben:Der Sinn ist, dass man defekte Vergaser sofort erkennt und sich nicht um Unterdruckschläuche kümmern muss ... ist doch logisch :mrgreen:

Gruss Jürgen





Das ist völliger Quatsch !
Erkennt man auch so ob die Vergaser nicht dicht sind.
Ich will meinen ganzen Tankinhalt nicht am nächsten Morgen auf dem Boden sehen.

Aber jeder wie er will.

Gruß Damir

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6075
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: z.Zt. unverständliches Vergaserproblem

Beitrag #55 von Dirty Harry » Montag 14. Mai 2018, 14:23

Damir hat geschrieben:
j-o-e hat geschrieben:Der Sinn ist, dass man defekte Vergaser sofort erkennt und sich nicht um Unterdruckschläuche kümmern muss ... ist doch logisch :mrgreen:

Gruss Jürgen





Das ist völliger Quatsch !
Erkennt man auch so ob die Vergaser nicht dicht sind.
Ich will meinen ganzen Tankinhalt nicht am nächsten Morgen auf dem Boden sehen.

Aber jeder wie er will.

Gruß Damir


Hey Damir,
locker bleiben, Jürgen hat ein grünen smilie am Ende des Satzes.

Und der ganze Tankinhalt wäre bei mir nicht möglich, da ich PRI nur als RES benutze und dann höchstens ein paar Liter auslaufen können.

Aber natürlich hast Du recht, auch das wäre sehr ärgerlich {[]} , hatte aber noch nie das Problem.

Dshalb hier meine Bitte, fahrt lieber auf RES, das ist sicherer!

Harry, der noch vieles lernen muß :?
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.


Zurück zu „Kraftstoffsystem“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste