Manueller Benzinhahn

Antworten
Benutzeravatar
Kawadriver
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 13. August 2023, 19:12

Manueller Benzinhahn

#1

Beitrag von Kawadriver »

Hallo liebe Leute,
bin neu hier und habe mir auf meine alten Tage eine 750 D mit Speichnräder angeschafft. Nach 25 Jahren ist sie tatsächlich erst 9000 KM gelaufen.
Nun habe ich bei Kawasaki die Vergaser neu machen lassen und sie läuft super.
Nun besteht bekanntlich das Problem das der heutige Superkraftstoff E5 enthält und Ablagerungen in den Vergasern verursachen kann. Jedenfalls bei längerer Standzeit. Mir wurde empfohlen vor längerer Standzeit (schon ab 10 Tagen) die Vergaser zu entleeren, also den Benzinschlauch abziehen und Restbenzin verbrennen lassen. Leider kann man den Benzinhahn ja nicht auf "Off "stellen.
Deshalb die Frage: ist es sinnvoll einen manuellen Benzinhahn (on/off) in den Benzinschlauch einzusetzen ? Manche haben das schon gemacht.
Beste Grüße aus Berlin !
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2568
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#2

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Schöner Blödsinn. Wenn du den Sprit ablässt, werden die O-Ringe zwischen den Vergaser undicht, weil sie schrumpfen. Oder sie sind halt brandneu.
In der 26-Jährigen Laufbahn meiner 750er hab ich das erst 1x gemacht, den Sprit abzulassen.

Dem Ethanol (bindet gern Wasser und führt langfristig zu Rost im Tank) entgehst du, indem zu SuperPlus tankst. Fast alle Marken verzichten hier auf Zugabe von Bio-Ethanol. Bestes Zeug mit Reinigungsadditiven ist von ARAL, das teure Ultimate.
Es reicht aber auch, das edle Zeug 2x vor Ende der Saison zu tanken.
Ab und zu bekommt mein Mopped ein Minischluck Liqui Molli Versagerreiniger. Geht einwandfrei und starte auf Anhieb nach 6 Monaten Winterschlaf.
Das Wichtigste ist aber, dass der Tank beim Abstellen immer voll ist, damit sich kein Kondenswasser im Tank bildet.
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 2454
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#3

Beitrag von Zeferl »

Glückwunsch zu dem Moped, ist ja wie neu!!! Museal.

Wer bist du, was machst du?
Hier ist Umgangston gefragt, der auch mal rau sein darf,
aber nur fragen und dann weg, das mögen wir nicht.

Oh je..
Wenn eine Werkstatt, auch wenn`s ne Kawa-Werkstatt ist, deinen Vergaser "neu" gemacht hat, und sie läuft noch, hast du Glück gehabt! Ein paar Hunderter wirst du losgeworden sein?

Ich hab bei meinen noch drei Motorrädern die vergangenen Jahrzehnte NIE Sprit abgelassen, und sie laufen immer! (Zusatz kommt vorm Winter rein).
Glaube nicht den ganzen Gerüchten, die irgendwo kreisen, halte dich an Fakten!
E 10 und Ultimate zähle ich auch dazu, informiere dich bei unabhängigen Stellen/Quellen.

Meine D2 hat 80 PS am Hinterrad, ich drehe meist täglich in den Begrenzer,
fahre auch mal 500km am Stück und jage das Öl auf 125°C, ohne Ölkühler.
Demnächst wird die Verdichtung noch etwas erhöht.
Ich fahre E 10!
Durch die bessere Wasserbindung setzt sich dieses nicht unten am Falz ab und korrodiert dort durch...

Die Zephyr wurde seinerzeit für mexikanisches Normalbenzin gebaut!

Im Vergaser werden O-Ringe und Gummis kaputt?
Kann schon sein, bei MEINEN letzten paar Vergasern war das nicht der Fall,
wegen Umbauerei wechsle ich die manchmal.

Du kannst gegen Durst auch roten Krimsekt trinken, das geht......
Oder nen Rotwein aus der Grenache Noir Rebe vom Weingut Châteauneuf-du-Pape.....
Wasser tät`s auch.
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 969
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#4

Beitrag von Reiner »

Hallo Kawadriver,

Zeferl hat recht, eine kleine Vorstellung wär nett ;-)

Ablagerungen gibt es eher durch Rost im Tank hast, als durch den Sprit, das sollte man immer im Auge behalten, sonst musst Du die Vergaserreinigung u.U. schon bald wiederholen....

Wenn Du trotzdem Den Sprit ablassen willst, musst Du keinen anderen Benzinhahn einbauen. Da der originale nur bei Unterdruck durch laufenden Motor Sprit durchlässt, würde es reichen, wenn Du vor der Winterpause die Schwimmerkammern am Vergaser entleerst. Dazu gibts an den Schwimmerkammern extra Ablassschrauben und Schlauchnippel.

Oder Du baust Dir so eine Schnellkupplung hinter den Bezinhahn, damit kannst Du auch den Tank schneller abnehmen oder zu sappern :-)
Foto 01.jpg
Gruß
Reiner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kawadriver
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 13. August 2023, 19:12

Re: Manueller Benzinhahn

#5

Beitrag von Kawadriver »

Hallo nochmal,
danke für eure Infos ! Ich denke über dieses Thema könnte man eine Doktorarbeit schreiben. Das mit der Schnellkupplung am Hahn ist echt cool. Gibt es die am Stück, oder zusammengebastelt ?
Ihr habt nach mir gefragt. Ick bin een Berlina, Jahrgang 1961 und bin selbständiger Malermeister. Hatte schon mit 18 meine erste Kawa, die z650c. Kawasaki ist immer meine Marke geblieben. Ich bin 20 Jahre garnicht mehr Motorrad gefahren und habe erst jetzt wieder Bock bekommen, nachdem ich mir gelegentlich mal eine gemietet habe. Eigentlich wollte ich wieder eine große Z haben, habe dann aber die Zephyr als Retro entdeckt. Neue Kawas interessieren mich nicht, ausser die RS900. Die hat mir aber zu wenig Chrom und nicht alten Krümmer.
Zu meiner 750 Zephyr (das schwarzgraue Sondermodell Bj. 1998): Habe sie im Juli mit 9100 KM für 3000,- gekauft (Anfangspreis war mal 4800).
Aber sie ging beim Gasweglassen immer aus und hatte noch die ersten Bremsleitungen. Habe sie dann waghalsig von Dessau nach Berlin gefahren.
Sie hatte aber noch neuen TÜV bekommen. Wollte dann hier die Vergaser machen lassen, aber einige Monteure haben mich gleich vom Hof gejagt.
Also hin zu Kawasaki-Vertragshändler. Der Chef erzählte mir folgende Erfahrungen: viele wollen es billig bei irgendeinem Schrauber machen lassen, oder probieren es selber. Dabei werden immer die billigen Vergaser-Reparatursätze eingebaut, aber die haben lange nicht die Präzision, wie die Originalen. Als die Karren danach nicht besser liefen, sind sie zu ihm gekommen. Alles zusammen wurde es dann sehr teuer. Dies erschien mir plausibel und habe es bei ihm machen lassen. Schliesslich wollte ich mir den ersten Ärger ersparen. Sollte erst EUR 650,- kosten, letztlich wurden es 815,- weil angeblich noch Benzin im Öl war. Aber sie läuft wirklich super, und gemessen am Kaufpreis erschwinglich.
Viele Grüße !
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 2454
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#6

Beitrag von Zeferl »

Schöne Geschichte!
Die 815€ haste gut beim Kaufpreis gespart, die hätte ich blind genommen!!!

Diese Stahlbus-Kupplungen gibt es auch für die Bremsentlüfter und als Ölablass.
Jahrgang 61 - so jung möchte ich noch einmal sein!
Richtung Berlin fahre ich alle paar Jahre, Potsdam, Falkenrehde.

RS900: Was meinst du mit "....und nicht alten Krümmer." ?
Chrom läßt sich machen bzw. gibt es.
Ich grüble schon lange an der RS....
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 969
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#7

Beitrag von Reiner »

Moin,

die Kupplung für den Benzinhahn gibts bei Louis.
https://www.louis.de/artikel/schnellver ... t/10035299

Allerdings musste er tatsächlich ein wenig modifiziert werden, denn wirklich viel Platz ist da nicht und man muss ihn ja auch noch gut betätigen und abziehen können.

Gruß
Reiner
Benutzeravatar
Kawa2
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 28. Februar 2020, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Manueller Benzinhahn

#8

Beitrag von Kawa2 »

Sers Kawadriver,
du kannst auch einfach nur die Entleerungen an den Schwimmergehäusedeckeln (unten) auf machen und die Vergaser leerlaufen lassen, wenn der Unterdruck-Benzinhahn funktioniert, läuft kein Benzin nach.

Grüsse
Gunther
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 8700
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Manueller Benzinhahn

#9

Beitrag von Dirty Harry »

Moin,
oder Du ziehst den Unterdruckschlauch am Benzinhahn ab, das ist der Dünnere hinten.
Hahn muss in Stellung ON oder RES sein und dann laufen lassen bis sie ausgeht.
Ich persönlich habe es im Winter noch nie die Kammern geleert, der Sprit verdunstet von alleine.
Da wird ziemlich viel Blödsinn erzählt, wenn alles in Ordnung ist ( Benzinhahn und Schwimmernadelventile ) kann normalerweise nichts passieren.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.
Antworten