Ganz Profan Ventile Einstellen

Antworten
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Ganz Profan Ventile Einstellen

#1

Beitrag von sowonderful »

Hallo Gemeinde,

ich möchte einfach nur die Ventile einstellen. Hierzu habe ich keine genaue Anleitung im Forum gefunden, nur einzelne Andeutungen des Themas.
Vielleicht habe ich es übersehn?

Ich überlege eine kompletten Shims-Satz zu kaufen. Außer Ebay; kennt ihr noch andere Händler?

Danke
Piet
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2088
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#2

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Es gibt gar keinen Satz Shims.
Warum auch?
Bei nun 40000 km wurden erst 3 Stück getauscht.
Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#3

Beitrag von Troubadix »

Bernd-Hamburg hat geschrieben: Donnerstag 16. September 2021, 22:57 Es gibt gar keinen Satz Shims.
Doch, diverse Zubehörlieferanten haben sowas, meist so ca 3Stück je beilagewert...

...Kommen aber oft aus Amiland und versenden oft nicht oder nur zu unsinnigen Kosten.

Lange hatte ich einen Mini Satz aus dem was beim Tausch oder Kopfzerlegen übrig blieb, mittlerweile eine EX Werkstatt Kiste mit allen inkl den Exoten werten.

Und ja, beim Einstellen sind oft nur 1-2 Shims "neu" nötig da hin und her getauscht werden kann, da keinerlei Verschleiß daran ist können die auch gerne gebraucht sein.
Also immer mal wieder Ebay nach 13mm Shims absuchen falls man das öfters mal machen will.

Ebenfalls sehr wichtig Fühlerblattlehren mit 0,02mm Abstufung, die Standard mit 0,05mm sind zu grob...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#4

Beitrag von sowonderful »

Hallo an Euch,
na das ist was ich gefunden habe:

https://www.ebay.de/itm/164760390904?ep ... Sw2QlgT4Tr

Na ich habe mich schon etwas eingelesen in das Thema; also Ventilspiel messen, Shim messen und entsprechend der Differenz einen anderen Shim einbauen. Und wenn der fehlt einfach einen kaufen. Nur liegt bei einigen Ventilen die Nocke auf dem Teller auf, sodaß ich kein Spiel messen kann (im OT). Was nun???
Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 211
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#5

Beitrag von Knut »

Kurbelwelle weiterdrehen, bis wieder OT kommt. Dann die zweite Hälfte der Ventile messen...
Wenn du nicht wirklich sicher bist, was du da machst, erst mal mit jemandem zusammen schrauben. Kann sonst böse ins Geld gehen. Nicht falsch verstehen :-)
Zephyr1100; Z1000
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#6

Beitrag von sowonderful »

... und genau das habe ich gemacht. und ein paar Ventile haben kein Spiel. da kann ich soviel an der Kurbelwelle drehen wie ich will.....
Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 211
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#7

Beitrag von Knut »

Läuft der Motor den noch? Also gar kein Spiel hatte ich noch bei keinem Moped :shock:
Zephyr1100; Z1000
Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#8

Beitrag von rentetsu »

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#9

Beitrag von Troubadix »

Ich fange bei der Grundstellung (Markierung) an und drehe immer so weiter bis ein Nocken nach oben steht, somit gehts Zick-Zack durch den Kopf...

...Null ist schon Krass.

Micrometerschraube oder Zumindest Schieblehre (Evtl Digital) zum Shims messen ist da?

Ist schon der wohl etwas längere Steuerkettenspanner von Tourmax drin, wäre sonst ein guter Zeitpunkt ihn einubauen.




Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#10

Beitrag von Troubadix »

Und aus welcher Region in Deutschland kommen denn Piet und Mopped, evtl wäre Hilfe näher als gedacht


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#11

Beitrag von sowonderful »

Na ich komme aus Willich bei Düsseldorf / Mönchengladbach / Krefeld
Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#12

Beitrag von Reiner »

Wenn wirklich kein Spiel da ist, kannst Du nicht messen, denn das Spiel könnte dann ja sogar negativ sein.
Deshalb musst Du zuerst ein sehr dünnes Shim einsetzen, um sicher zu sein, dass Spiel vorhanden ist.
Dann kannst Du messen und die richtige Shimstärke bestimmen.

Viel Erfolg.

Gruß
Reiner
Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 211
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#13

Beitrag von Knut »

...oder Nockenwelle raus, dünneren Shim rein damit man dann ein Spiel messen kann
Zephyr1100; Z1000
Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#14

Beitrag von Troubadix »

Knut hat geschrieben: Montag 20. September 2021, 12:35 ...oder Nockenwelle raus, dünneren Shim rein damit man dann ein Spiel messen kann
Dann kann man auch gleich von Spiel =0 ausgehen und Einlasseitig 0,10mm Auslasseitig 0,15mm kleiner nehmen, mit etwas glück passt es, 0,08-0,18mm ist ja bei allen Ventilen an der 750er Sollwert, könnte mit minimal Restspiel unterhalb der kleinsten Lehre bei 0,12 und 0,17 rauskommen


@Piet, hast du versucht die Fühlerblattlehre einzuschieben??? versuche mal die FBL an der Nocke vorbei und dann "ziehend" von hinten rein zu kommen


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1686
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#15

Beitrag von Zeferl »

Ich weis, es ist eine unkonventionelle Frage,
aber müssen Ventile soo lang sein? :wink:
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2088
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#16

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Du kannst auch die Nocken abfeilen.
Geht aber nur ein Mal.
:shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
brummbär
Beiträge: 474
Registriert: Montag 24. März 2008, 12:15
Wohnort: Oberhausen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#17

Beitrag von brummbär »

Zeferl hat geschrieben: Dienstag 21. September 2021, 11:45 Ich weis, es ist eine unkonventionelle Frage,
aber müssen Ventile soo lang sein? :wink:
Ich kenne ein paar Biker mit alten Z900/Z1000, die haben teilweise die Ventile gekürzt weil so dünne Shims, wie benötigt, nicht zu beschaffen sind.
Es geht einiges…. :mrgreen:

Grüße Andreas
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1686
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#18

Beitrag von Zeferl »

Na also,
neue reinmachen kann jeder.....................
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#19

Beitrag von sowonderful »

Hallo Gemeinde,

rentetsu hat mir folgenden Link übermittelt.
rentetsu hat geschrieben: Freitag 17. September 2021, 20:14 https://www.jradyodo.com/index.php?main ... _id=852909
Ich habe letztendlich dort diesen Satz Shims bestellt nur ist diese Webseite nun nicht mehr erreichbar. Bezahlt habe ich per Paypal, aber eine Auftragsbestätigung habe ich auch nicht erhalten. Ich gehe davon aus, das es sich um einen Betrug handelt. Bei weiterer Recherche habe ich gesehen das diese Seite mit gleichem Layout unter anderer URL vorhanden ist.

Also meine Warnung hier nix zu bestellen da es offensichtlich Internetbetrug ist.

hier habe ich dasselbe Layout gefunden mit gleichem Produkt unter anderer URL:
srsh1.png
Es gibt noch weitere Seiten die genau so aussehen.

Es sieht ja so aus als käme die Ware aus England, aber es erscheint ein Chinesischer Name und eine Emailadresse wenn man über PayPal bezahlen will.

Ich kann nun nur versuchen über PayPal Käuferschutz mein Geld ( ca50 Euro ) erstattet zu bekommen.
Euch wünsche ich, das Ihr nicht Opfer solcher Betrügereien werden.

Ein lieben Gruss

Piet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#20

Beitrag von rentetsu »

Hui, das ist natürlich scheiße!

Ich hatte einfach nur mal schnell gegoogelt um zu sehen was es so gibt am Markt und mein Ergebnis hier teilen wollen.
Ich hoffe Du bekommst dein Geld zurück, ich habe keine Erfahrung mit PayPal wie gut das bei denen funktioniert.

Viel Glück!
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#21

Beitrag von sowonderful »

Hallo rentetsu,

ich mache dir in keinerweise einen Vorwurf, so wie du es beschrieben hast, habe ich mir schon gedacht wie der Vorgang war.
Ich war da zu unvorsichtig. Als Impressum taucht nur eine Email auf: daizahgzwovt@gmail.com .
Und diese email führt bei Google zu zahlreichen hinweisen, das diese Onlineshops betrügerisch sind.

LG
Benutzeravatar
DUKE
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 20:02
Wohnort: Euskirchen

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#22

Beitrag von DUKE »

also melde ich mich auch mal dazu,

ich würde generell die Finger von solchen Sets lassen, schaut einfach mal auf den Preis. Ich weiß es handelt sich um ein Set und diese sind in der Regel natürlich günstiger aber doch nich so günstig rechnet mal aus wie viele Shims dort drin sind und beachtet dann mal daß man für ein gebrauchtes Shim im Tausch mind. 3€ auf den Tisch legen muß, gute neue Zubehör-Shims liegen so bei 6€ und neue Originale bei ca. 6,50€ ....... bei meinen drei Varianten wird aber in der Regel die Anforderung an die Qualität stimmen, bei der Set-Variante wäre ich da nicht so überzeugt ........... Geiz ist geil kann dann nämlich teuer werden......


Gruß DUKE, der Gott sei Dank genug Shims hat 8)
ne Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen
Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#23

Beitrag von rentetsu »

Peinlich ist es trotzdem!

Muss mir angewöhnen die Links erst mal genauer anzugucken bevor ich sie einstelle. Gegoogelt ist ja gleich...
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1686
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#24

Beitrag von Zeferl »

Häng dich blos nicht auf deswegen,
du hast es gut gemeint, dass ist das Entscheidende.
Verantwortlich ist jeder selbst dafür was er tut.
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#25

Beitrag von rentetsu »

Nee nee, gut gemeint ist bekanntlich die kleine Schwester von Scheiße!
Aus so einer Aktion darf man ruhig auch für sich selbst Verhaltensänderungen ableiten.

Aber ein Suizid muss niemand befürchten, da kann ich euch beruhigen! Ich kann mich doch nicht vom Acker machen bevor meine 750er so aussieht wie sie aussehen soll!
(so gesehen werde ich ewig leben müssen...)
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#26

Beitrag von sowonderful »

Hallo,
und nun gehts weiter. Alle Einlassventile haben ein Spiel von 0,1 mm.
Alle Auslassventile haben kein messbares Spiel.
Also habe ich die entsprechenden Shims beim Auslass gemessen:
1=2,40 mm
2=2,45 mm
3=2,50 mm
4=2,50 mm

Also ziehe ich von obigen werten entsprechen 0,1 mm ab , RiCHTIG????
oder lieber 0,15mm ???

Hat jemand gebrauchte zu verkaufen???
Benutzeravatar
Knut Schmidt 1963
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 3. Oktober 2020, 17:13
Wohnort: D-47877 Willich

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#27

Beitrag von Knut Schmidt 1963 »

Hallo sowonderful, ohne Ventilspiel gefahren zu sein wäre nicht gut. Du könntest durch die Zündkerzenlöcher den Zustand der Ventile kontrollieren. Vielleicht sind die schon arg angebrannt. Aber vor dem Durchdrehen des Motors von Hand die Nockenwellen wieder festschrauben und auf die Steuerkette achten, falls der Motor noch offen ist.
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1686
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#28

Beitrag von Zeferl »

Servus,
hat jemand einen Tassenstössel zur Hand?
Ich bräuchte Abmessungen, innen, aussen, Gesamthöhe, Bodenstärke ohne Shim.

D A N K E !
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
sowonderful
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 14:36

Re: Ganz Profan Ventile Einstellen

#29

Beitrag von sowonderful »

Es geht weiter:

Ich habe nun entsprechende Shims gekauft und eingebaut:

Dabei ist mir aufgefallen:
Wenn ich Ventilspiel im OT bei 1 und 2 messe ist 1 ok, aber 2 zu eng. Bei 2 steht der Nocke senkrecht. Drehe ich nun die Nockenwelle weiter bis der Nocke von 2 flach nach vorne zeigt, ist das Ventilspiel in Ordnung.
Wie ist eureMeinung?
Antworten