Austauschmotor

Antworten
MichaS
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:25
Wohnort: Berlin/ Steglitz

Austauschmotor

#1

Beitrag von MichaS » Mittwoch 25. Juli 2018, 11:38

Hey, fahre eine 1100er Bj. 93 Typ ZRT 10 A, habe 45 Tkm runter und jetzt hackt der 2. Gang, noch kann ich fahren, schalte einfach durch, der Schrauber meines Vertrauens rät mir eigentlich von einer Reparatur des Getriebes ab, meinte wenn ich einen "ordentlichen" Motor besorgen könnte wäre das preiswerter und besser, Ersatzteile für das Getriebe sind eben auch nicht einfach aufzutreiben.
Suche also einen 1100er Motor, träumschen wäre mit 10 km :mrgreen:
Hoffe hier werde ich fündig, Grüße aus der Hauptstadt

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4181
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Austauschmotor

#2

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 25. Juli 2018, 16:35

Habe ich....... :D

Mama sagt aber mit Fremden darf ich nicht sprechen :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3392
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Austauschmotor

#3

Beitrag von Z-master » Mittwoch 25. Juli 2018, 17:46

was - du hast nen ATM liegen HD?? und warum weiß ich da nix von....?

auch wenn ich keinen von meinen Schrottteilen hergebe kann ich dir nur einen Tipp geben: wenn du schraubertechnisch halbwegs bewandert bist - mach das Ding auf und repariere!!
Braucht eigentlich nur das Zahnrad vom 2. und 5. Gang und die zugehörige Schaltgabel. und natürlich entsprechend dichtungen.
ich habe mit Austauschmaschinen schon so oft in die Sch**** gegriffen dass ich das nur noch ungern mache und nur mit persönlicher vorabbesichtigung!
und die Böcke ind auch niimmer die jüngsten und die Historien sind meist auch zweifelhaft... komischerweise haben doch alle zwischen 30.000 und 40.000 runter :mrgreen:
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1282
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Austauschmotor

#4

Beitrag von zephyrreiner » Mittwoch 25. Juli 2018, 19:04

Stimmt, alle max. 40.000km...Also von Unbekannten ist es ein Lotteriespiel, und ein Griff ins Klo....meistens!!! Reparier Deinen Motor, da weißt was hast!!! {[]}
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

MichaS
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:25
Wohnort: Berlin/ Steglitz

Re: Austauschmotor

#5

Beitrag von MichaS » Mittwoch 25. Juli 2018, 21:38


MichaS
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:25
Wohnort: Berlin/ Steglitz

Re: Austauschmotor

#6

Beitrag von MichaS » Mittwoch 25. Juli 2018, 21:39

Hans-Dieter hat geschrieben:
Mittwoch 25. Juli 2018, 16:35
Habe ich....... :D

Mama sagt aber mit Fremden darf ich nicht sprechen :mrgreen: :mrgreen:
Soll heißen ich muss mich deiner Mama vorstellen oder bei dir ?

Damir
Beiträge: 726
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Austauschmotor

#7

Beitrag von Damir » Mittwoch 25. Juli 2018, 23:19

Hallo !!!

Wie, oder warum sollen wir dir helfen, wenn wir nicht mal deinen richtigen Namen kennen ???

Gruß D.S

Damir
Beiträge: 726
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Austauschmotor

#8

Beitrag von Damir » Mittwoch 25. Juli 2018, 23:23

Oder sind wir alle falsch gepolt, und man "muss" jedem daher gelaufenen helfen ?????

:?:

MichaS
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:25
Wohnort: Berlin/ Steglitz

Re: Austauschmotor

#9

Beitrag von MichaS » Mittwoch 25. Juli 2018, 23:42

Nun ja - ich kenne hier auch keinen mit Namen, geschweige denn persönlich, wollte nur wissen ob jemand einen Austauschmotor für mich hat, den ich dann käuflich erwerben wollte, dass DANN Daten - inclusive Namen - ausgetauscht werden liegt ja wohl auf der Hand,
allerdings wusste ich nicht dass ich BEVOR ich was poste mich hier legitimieren muss, zumal aus den meisten Profilen die ich hier besuchen kann weder der Name noch der Wohnort ersichtlich ist.... wozu auch ... ?!

Benutzeravatar
kaputt
Master of Desaster
Beiträge: 522
Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 19:43
Wohnort: im wilden Süden
Kontaktdaten:

Re: Austauschmotor

#10

Beitrag von kaputt » Donnerstag 26. Juli 2018, 00:10

MichaS hat geschrieben:
Mittwoch 25. Juli 2018, 23:42
Nun ja - ich kenne hier auch keinen mit Namen, geschweige denn persönlich, wollte nur wissen ob jemand einen Austauschmotor für mich hat, den ich dann käuflich erwerben wollte, dass DANN Daten - inclusive Namen - ausgetauscht werden liegt ja wohl auf der Hand,
allerdings wusste ich nicht dass ich BEVOR ich was poste mich hier legitimieren muss, zumal aus den meisten Profilen die ich hier besuchen kann weder der Name noch der Wohnort ersichtlich ist.... wozu auch ... ?!
Du kennst hier keinen mit Namen? Welche Überraschung!
Du bist seit dem 25.07. hier registriert und noch keiner hat sich bei dir vorgestellt das is ja ein Ding!
Schon mal daran gedacht es eigentlich andersherum sein sollte? Hier sind wir dann auch schon beim Thema: Anstand.
Zum Guten Ton gehört es sich vorzustellen wenn mann/frau als Neue(r) irgendwo auftaucht!
Das mag sich antiquiert anhören aber hier mit der Türe ins Haus fallen und dann gleich noch rumpöbeln wird nun mal nicht gerne gesehen!
Wir wollen kein polizeiliches Führungszeugnis, oder einen kompletten Lebenslauf aber sprechender Name und der ungefähre Wohnort (wo evtl. jemand mit Rat und Tat zu Seite stehen könnte) reicht schon.
Hast du dir schon mal Gedanken gemacht warum es das hier gibt : viewforum.php?f=19
Gruß aus L.E.
Uwe


Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
Mein Haus, Mein Auto, Mein Motorrad.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit :mrgreen:

MichaS
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:25
Wohnort: Berlin/ Steglitz

Re: Austauschmotor

#11

Beitrag von MichaS » Donnerstag 26. Juli 2018, 01:06

Ist ja guuuhhuutt ! habs verstanden, wollte auch nicht unhöflich sein, pöbeln schon gar nicht, die Frage wem ich mich vorstellen soll war als Scherz gemeint.

BIn Micha S. aus der schönen Hauptstadt, kurz vor 50 und fahre seit einigen Jahren als Selbstständiger mit einem Beigefarbenen Auto mit Dachzeichen durch Berlin und kutschiere gegen Endgeld Leute durch die Gegend.

Meine erste Zephyr war eine 550er - die das selbe Problem hatte wie meine jetzige die 1100er - der 2. Gang hackt. DIe erste habe ich verschrottet, die jetzige will ich auf jeden Fall behalten, die Reparatur selber durch zu führen traue ich mir nicht zu, zumal der Schrauber meines Vertrauens - einer mit eigener Werkstatt und seit Jahren hier ansässig ( erfolgreich) mir sagt dass es schwierig sein wird die passenden Ersatzteile zu bekommen, Alte€rnativ hat er mir Vorgeschlagen einen Austauschmotor einzubauen, das würde mich bei Ihm etwa 300 € kosten.
Das dass ganze eine riskante Sache ist weiß ich, eine Gebrauchte zu kaufen ist genauso riskant und kostet am Ende mehr, denke ich .... genau wissen kann das keiner :mrgreen:

https://www.zephyrfreunde.de/phpBB3/app ... 599/medium

Benutzeravatar
FrankB
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2007, 10:49
Wohnort: Krefeld

Re: Austauschmotor

#12

Beitrag von FrankB » Donnerstag 26. Juli 2018, 07:44

Das 11er-Getriebe hat an der Stelle einfach leider einen Schwachpunkt - nicht, dass das immer ein Problem ist, kommt aber eben hin und wieder vor (im Gegensatz zur 550er, was Du da beschreibst ist untypisch und wohl nur mit Materialmisshandlung zu erklären).

Sprich selbst ein sonst nicht verheizter Austauschmotor kann getriebemäßig in ein paar tKM dasselbe Schicksal erleiden.

Wenn Dein Motor also ansonsten gut ist: Getriebe richten und die 100tKM voll machen!
Das die Teileversorgung ein Problem sein soll kann ich nicht nachvollziehen.
Allzeit gute Fahrt!
FrankB

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6397
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Austauschmotor

#13

Beitrag von Dirty Harry » Donnerstag 26. Juli 2018, 09:12

Moin Micha,
jetzt hat es ja doch geklappt und wir wissen etwas von Dir. {[]}

Zum Getriebe, Teile sind noch erhältlich beim Kawahändler, oder über Zephyrdepot Uwe Hassler, ca. 400€ mit allem, also auch neuem Öl etc. + Kosten für den Einbau.
Ist auf alle Fälle sinnvoll, wenn Dein Motor noch i.O. ist.
Mit nem Tauschmotor mit "echten" 30000 - 40000 Km :wink: weißt Du nicht, wie lange der 2. Gang hält.

Harry, 110000 km bis jetzt ohne Gangprobleme {[]} {[]} {[]}
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Antworten