750er undicht am Deckel Zwischenwelle

Hier schreiben wir in Kurzform das aufgetretene Problem rein, wie es sich äußerte und wie die Lösung dazu war.
Es ist reine Datenbank, nur zur Information, kein Smalltalk und keine Kommentare. Information PUR
Antworten
Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

750er undicht am Deckel Zwischenwelle

#1

Beitrag von Mr Nick » Samstag 14. Oktober 2017, 05:48

Hallo Leute,

Ich habe seit ein paar Tagen einen Ölfleck unter meiner 750er bemerkt. Der Fleck war frisch und glänzte noch. Der Blick drunter ergab: ein Tropfen hängt am Krümmer. Nur woher kommt das Öl denn?
Habe eben die Ritzelabdeckung entfernt und siehe da, total feucht unterhalb des Deckels der Zwischenwelle.

Habe diesen daraufhin demontiert, es befindet sich eine Dichtung im Deckel. Die ist bestimmt in die Jahre gekommen. Wo bekomme ich diese Dichtung in neu?
Und warum sind in den beiden Gewindebohrungen, rechts und links unterhalb des Deckels, keine Schrauben?
20171014_053908.jpg
(1.13 MiB) 148-mal heruntergeladen
Gruß

Nick

Damir
Beiträge: 713
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: 750er undicht am Deckel Zwischenwelle

#2

Beitrag von Damir » Samstag 14. Oktober 2017, 09:14

Hi Nick, war bei mir genauso. Auf einmal Öl ausgetreten. Neuen O-Ring bei Kawasaki holen und in zwei Minuten einbauen.

Damir

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750er undicht am Deckel Zwischenwelle

#3

Beitrag von Z-master » Samstag 14. Oktober 2017, 11:34

jop - so wie damit schreibt! den runden Deckel mit den 2 gegenüberliegenden Schrauben öffnen, den O-Ring im Deckel tauschen und gut!
zu den Gewinden: die hinter dem Deckel liegende Zwischenwelle wird zur demontage nach rechts ausgetrieben - vllt kann man da ein Ausdrückwerkzeug ansetzen??

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: 750er undicht am Deckel Zwischenwelle

#4

Beitrag von Mr Nick » Dienstag 17. Oktober 2017, 00:35

Hallo Zusammen,

Danke Jungs, habe den Oring vom Freundlichen gekauft und gerade eben verbaut. Habe auch ein paar Bilder gemacht. Leider habe ich beim zuschrauben des Deckels das Kabel eingeklemmt. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: Was soll ich tun? Einfach isolieren? Oder wie kann ich das besser reparieren?

Gruß

Nick
20171016_235444.jpg
(1.01 MiB) 82-mal heruntergeladen
20171016_235450.jpg
(1.04 MiB) 82-mal heruntergeladen
20171016_235641.jpg
(1.03 MiB) 81-mal heruntergeladen
20171016_235648.jpg
(1.03 MiB) 80-mal heruntergeladen
20171016_235656.jpg
(993.34 KiB) 80-mal heruntergeladen
20171017_000702.jpg
(1.12 MiB) 79-mal heruntergeladen
20171017_000707.jpg
(1.04 MiB) 81-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750er undicht am Deckel Zwischenwelle

#5

Beitrag von Z-master » Dienstag 17. Oktober 2017, 15:16

kommt drauf an ob du ne Ader vom mehrdrährigen abgerissen hast! Auf der Limaleitung kommt doch ein ganz netter Strom daher ...

Wenn welche von den Äderchen ab sind: Kabel aufzwicken und einen selbstverklebenden Schrumpfverbinder setzen
Wenn das Kupfer intakt ist: Pin aus dem Stecker rausoperieren, Selbstverklebenden Schrumpfschlauch drüber und gut! (und Pin natürlich wieder über den Stecker)

Hoffe das hilft weiter....

GRüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Antworten