Tourt langsam ab

Hier schreiben wir in Kurzform das aufgetretene Problem rein, wie es sich äußerte und wie die Lösung dazu war.
Es ist reine Datenbank, nur zur Information, kein Smalltalk und keine Kommentare. Information PUR
Antworten
Gabi550

Tourt langsam ab

#1

Beitrag von Gabi550 » Donnerstag 15. September 2016, 22:26

Hi

meine 550 tourt sehr langsam ab.
Gummis scheinen alle i.O.
Stand aber auch fast 2 Jahre

Vergaser sind gereinigt, DK synchrinisiert und Sprit neu

Habt ihr eine Idee?

Gabi

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#2

Beitrag von Z-master » Donnerstag 15. September 2016, 23:21

Flaschluft an der Drosselklappenwelle bzw. irgendwelche andere Flaschluft! Kannst du ganz einfach mit einem gezielen Stoß Bremsenreiniger prüfen!

Einfach mal Ansauggumis, Drosselklappenwelle, usw. ansprühen und auf Drehzahhländerung schauen!
Vorsicht bei heißem Motor - Bremsenreinier ist brennbar!!!!! also bitte nix abfacklen, am besten bei noch kaltem Motor testen!

Grüße

P.S.: ne Vorstellung wäre nett - dan wissen wir mit wem wir's zu tun haben und du findest vllt. wen der in deiner Nähe wohnt und sich das mal real angucken kann ;)
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#3

Beitrag von Gabi550 » Samstag 17. September 2016, 15:42

Hallo Z master

haben eben mit Bremsenreiniger getestet.
Keine Drehzahlveränderung.
Wenn ich Leerlauf auf ca. 1.000 U/min. stelle fällt die Drehzahl mit einem Hänger so bei 2.000U/min. ab.
Leerlauf bei 1.000U/min. Sehr langsam, ...
Es tropft auch Öl-Benzin aus Krümmer , korz vor ESD.

Gaszug ist auch leichtgängig.

Noch eine Idee?

Hab langsam keinen Nerv mehr

Gabi

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4117
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Tourt langsam ab

#4

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 17. September 2016, 15:51

Tank runter, Gaszüge kontrollieren, ob sie ggf aus dem Versteller gerutscht sind. Mit Isolierband sichern.
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#5

Beitrag von Gabi550 » Samstag 17. September 2016, 15:58

Hallo Hans-Dieter
wie sieht das aus? Bzw. soll es aussehen?
Was ist das für ein Versteller?

Richie

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#6

Beitrag von Gabi550 » Samstag 17. September 2016, 17:12



Eben ein kurzes Video gemacht

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4117
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Tourt langsam ab

#7

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 17. September 2016, 17:40

Lass das mal Daniel alias Z Master anschauen. Die läuft nicht auf allen Zylindern.
vergaserreinigung ist nicht gleich vergaserreinigung :roll:.
Lass sie mal nicht mehr laufen, da läuft ein Vergaser über, nicht dass du Ölverdünnung erfährst.
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#8

Beitrag von Z-master » Samstag 17. September 2016, 17:56

die läuft definitiv nicht auf allen Pötten - dazu ist der Leerlauf zu unrund!
was mich auch wundert - wenn du sie hochdrehst ziet das Moped eine ganz nette Fahne - kann von der Kälte kommen, oder aber auch andere Ursachen haben....
das müsste man sich aber mal in Real angucken!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#9

Beitrag von Gabi550 » Samstag 17. September 2016, 17:57

Wer kann/will sich das nal ansehen in Rosenheim/Happing?
Ist das reperabel? :twisted: :roll:
Für Verpflegung sorge ich natürlich.


Gabi

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#10

Beitrag von Z-master » Samstag 17. September 2016, 18:04

wie gesagt - ich wohne im Endeffekt um die Ecke ;) kann mir das schon mal angucken wenn du willst! Ich tippe trotz allem auf einen verdreckten Vergaser !
Einer läuft über - deswegen die Wolke, und bei den anderen sind die Leerlaufdüsen zu und deshalb zu mager ;)

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#11

Beitrag von Gabi550 » Samstag 17. September 2016, 18:09

Hi
also wir würden ubs freuen, wenn du das mit Richie gemeinsam ansehen würdest. Juhu
Hättest du Lust? Wann?

Sollen wir den Vergaser schon mal ausbauen, so richtige können tut das aber von ubs niemand! :idea:

Gabi

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#12

Beitrag von Z-master » Samstag 17. September 2016, 18:11

wie gesagt - hier im Forum hilft man sich also ran ans Werk! Wann habt ihr Zeit?? Gaserausbau is ja kein Hexenwerk ;)
ruf einfach schnell durch, Telefonnummer hast du schon per PN!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: Tourt langsam ab

#13

Beitrag von 701KM » Samstag 17. September 2016, 18:54

wenn der ofen zwei jahre stand und ihr kein ultraschallgerät habt, ist der vergaser zu 100 % noch dicht. mit mal eben bremsenreiniger in alle öffnungen spritzen ist es nicht getan. eine/mehrere schwimmernadel/n ist/sind defintiv fest oder noch versifft und der unverbrannte sprit wird aus dem auspuff geblasen. (wie man sieht)

fazit: vergaser raus und vernünftig sauber machen und am besten gleich neue schwimmernadeln kaufen, alles andere ist nur kalter kaffee.

grez
amir
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#14

Beitrag von Z-master » Samstag 17. September 2016, 19:01

@Amir: ich guck mir das morgen mal in echt an - dann sehen wir weiter!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: Tourt langsam ab

#15

Beitrag von 701KM » Samstag 17. September 2016, 19:06

ich hoffe, du hast dein reinigungsbesteck dabei, mit "ansehen" kommt ihr bestimmt nicht weiter :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen:
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#16

Beitrag von Z-master » Samstag 17. September 2016, 19:24

mal das grobe mitnehmen und falls nötig werde ich mich an einen von euch wenden bzgl. schallen ;)
morgen is erstmal bestandsaufnahme!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#17

Beitrag von Gabi550 » Dienstag 20. September 2016, 15:14

Hallo zusammen,

möchte mal kurz zusamnenfassen was wir mit Daniel festgestellt haben:
- Vergaser läuft über
- Tank innen versifft (sollte aber lt. Vorbesitzer versiegelt worden sein)
- Vergaser zeigt Ablagerungen, wurde aber mal gereinigt.
- Übergang zum Luftfilter Dichtung kaputt
- Sprit im Motoröl

Nächste Schritte:
- Tank aufbereiten
- Vergaser neuer Reperatursatz und Reinigung

Hilfe könnten wir benötigen:
- Tank versiegeln
- Vergaser Ultraschall Reinigung

Was wir mit Daniel mal getestet haben war:
Nach Ölwechsel mit Filter und einer Reinigung des Vergasers das Moped mal mit Nottank laufen lassen
Ergebnis:
Wesentlich runderer Motorlauf, schnelleres abtouren. Jedoch noch nicht optimal, da der Vergaser erst überholt und Ultraschall gereinigt werden. Auch die Undichtigkeiten müssen beseitigt werden.
Weiters sind auch 2 Gewinde für die Schwimnerkammern hinüber die wir erst noch instandsetzen müssen. (1 Nr. Größer Gewinde nachschneiden)

Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels.

Danke auch nochmal an Daniel.

Gabi, Richie und Marcel

Benutzeravatar
BigBlock
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:13
Wohnort: Vilsbiburg, Exilnordschwabe (DLG)

Re: Tourt langsam ab

#18

Beitrag von BigBlock » Dienstag 20. September 2016, 15:20

Ja, Ihr könnt wirklich glücklich sein, mit Daniel habt Ihr einen Spezialisten in Eurer Nachbarschaft {[]} {[]}

Holger, Spezial :lol:
Gruß Holger
11er Zephyr - Dickschiffsegler

Schimpfe auf keinen Biker, denn es könnte Dein Chef sein :mrgreen:

Gabi550

Re: Tourt langsam ab

#19

Beitrag von Gabi550 » Dienstag 20. September 2016, 16:10

Das stimmt, und wir lernen dabei....

Wenn die kleine läuft gibts eine Party, ....

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: Tourt langsam ab

#20

Beitrag von 701KM » Dienstag 20. September 2016, 17:38

- Übergang zum Luftfilter Dichtung kaputt
:roll: :roll: :?:
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
BigBlock
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:13
Wohnort: Vilsbiburg, Exilnordschwabe (DLG)

Re: Tourt langsam ab

#21

Beitrag von BigBlock » Dienstag 20. September 2016, 17:43

Bestimmt die Luftansaugschnorchelrüssel vom Gaser zum Lufi :roll:

Lufigummis :?: :wink:
Gruß Holger
11er Zephyr - Dickschiffsegler

Schimpfe auf keinen Biker, denn es könnte Dein Chef sein :mrgreen:

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#22

Beitrag von Z-master » Dienstag 20. September 2016, 18:58

@ Amir: der ovale Schaum-O-ring zwischen vorderem und hinterem Lufikastenteil....
und dein Riecher mit dem "zugeschnürten" Überlaufschlauch war gold wert!! deswegen is der Gaser gnadenlos übergegangen :mrgreen: :mrgreen:

da muss nue improvisiert werden...... ebenso sicherheitshalber die vordere AKstennaht mit Dirko abdichten. Schlauch auf der Kurbelgehäuseentlüftung is nu auch drauf!
also nächstes soll der Gaser ins Bad zum rütteln - wer kann heir Support anbieten ??? Gaser sieht nicht so schlimm aus - habe alle düsen ect. schon mal raus gehabt!

was neu kommt:
4x großer Keyster da Leerlaufdüsen wohl oxidiert, LLGRS-O-Ringe platt, LLGRS oxidiert und eine Krumm :shock: :shock: (schabt beim reindrehen am Alu!)
alles in allem ein großer Gaserservice.

ob die Klappenwelle auch nen hau hat wird man erst später eindeutig feststellen können.....auf den Bremsenreinigertest reagiert er derzeit SEHR komisch!
bei 800 rpm: kleiner Sprühstoß gar nix, großer sprühstoß und er geht aus
bei 1500 rpm: kleiner sprühstoß gar nix, großer sprühstoß und dreht bis 4k hoch... aber das auch nicht immer....
wie gesagt - eindeutiges erst wenn ales andere ausgeschlossen werden kann!


und nun bitte noch input von der 550er fraktion:

108/110 HD und keine Messingbuchsen/Löcher im Schieber deuten auf eine offene hin sowei ich weiß - is das richtig??
Leerlaufdüse 35
LLGRS: ???? Umdrehungen - bitte um aussage
Schwimmerstand 16mm - stimmt das ??
will das Ding wieder zum rennen bringen!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

bikerfranz

Re: Tourt langsam ab

#23

Beitrag von bikerfranz » Dienstag 20. September 2016, 19:27

das hört sich so gut an, ich habe auch keine andern infos gefunden und laut buch passt das so {[]}
- Standgasgemsichschraube (SGGS) auf obligatorische 1,5 Umdrehungen

- mit Synchronuhren ! das Standgas runterdrehen, dabei die SGGS immer weiter richtung "mager" drehen, bis Motor ausgeht.

- die SGGS wieder 0,25 Umdrehungen richtung "fett"

- dann past die Standgaseinstellung

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: Tourt langsam ab

#24

Beitrag von 701KM » Dienstag 20. September 2016, 20:00

nabend,

für den schaumgummi ring zwischen den lufikästen kann man sich mit moosgummi rundschnur behelfen, ich meine 4 mm. gibt´s im großen auktionshaus als meterware. hält wunderbar und kostet nur einen bruchteil des kawa apothekenteils.

108/110 HD und 35 LLD stimmen für die offene version. 16 mm schwimmerstand auch

bei der LLGRS nehme ich als ausgangswert 2 umdrehungen außen und 2,5 bei den beiden inneren zylindern. muss dazu aber sagen, dass das doch sehr variiert bei den dingern. bei nem bekannten mussten wir sogar 3 umdrehungen rausdrehen. bei ner anderen widerum nur 1,5 wie im buch. keine ahnung, ob das loch im gehäuse in der vergangenheit gewaltsam breitgedreht wurde oder was auch immer.

grez
amir
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Tourt langsam ab

#25

Beitrag von Z-master » Dienstag 20. September 2016, 21:19

na dann werden wir den Fehlerteufel doch wohl noch austreiben!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Tourt langsam ab

#26

Beitrag von Nightwolf » Samstag 24. September 2016, 18:41

Die Werte stimmen soweit.
Bis lang habe ich jeden Vergaser der Zephyrklassen mit den Bekannten Umdrehungen

2/2,25 Aussen - 2,25/2,5 Innen

eingestellt und alle laufen klasse damit.

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Antworten