Kettenkit Zephyr 750 wechseln

Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Schritt für Schritt Anleitungen für bestimmte Arbeiten an unseren Motrrädern
Gesperrt
Benutzeravatar
DUKE
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 20:02
Wohnort: Euskirchen

Kettenkit Zephyr 750 wechseln

#1

Beitrag von DUKE » Mittwoch 24. September 2014, 19:45

hier einmal Step by Step.


- Motorrad auf dem Haupständer aufbocken
- Endschalldämpfer links entfernen (SW12 vorne und SW14 hinten)
- Schalthebel (SW10) demontieren, vorher Position auf der Welle markieren :!:
- Antriebsdeckel (SW8) demontieren
- die Laschen des Sicherheitsbleches der Ritzelmutter zurück klopfen
- eine 27 Nuß (glaube ich) besorgen und am besten einen Knebel dafür, evtl. brauchst Du noch ein Rohr
- ein Helfer betätigt nun volles Rohr die Hinterradbremse, auf keinen Fall einen Gang einlegen, die Getriebeausgangswelle könnte Schaden nehmen :!:
- gleichzeitig löst Du dann, mittels des Werkzeuges, die Ritzelmutter, kann aber schon mal sehr fest sitzen :evil: , ist übrigens normales Rechtsgewinde
- wenn Du dann die Mutter gelöst haben solltest :lol:
- die Muttern (SW14) des Kettenrades hinten schon einmal lösen, Helfer tritt weiterhin auf die Bremse
- Bremsankerstrebe lösen (SW17)
- Excenter lösen (Inbus SW8) Kettenspannung ganz locker machen (Inbus SW12)
- Excenter wieder festziehen, 39 NM
- Kettenschutz demontieren (Kreutzschlitz)
- Mutter, Sicherungsblech und Kettenritzel entfernen
- Sicherungsringe der Radachse entfernen und Achse lösen (Inbus SW8 und 12)
- Hinterrad ausbauen (Teile alle so weglegen wie sie ausgebaut wurde)
- Radlager und Kettenradträgerlager überprüfen, evtl. austauschen
- Anruckdämpfer auf Verschleiß überprüfen, evtl. austauschen
- Kettenrad vom Hinterrad entfernen und neues montieren, die Muttern werden mit Loctite 243 eingeklebt und 74 NM angezogen
- Schraube des Stoßdämpfers links erst einmal nur lösen (Inbus SW6), nicht heraus ziehen
- nun die Schwingenachse lösen (Inbus SW8 und 12) und die Schwinge vorsichtig nach unten abklappen
- Kette herausziehen
- Schwingenlager überprüfen, evtl. austauschen
- nun die Schraube des Stoßdämpfers heraus ziehen und diesen nach oben klappen, Kette vollends entfernen
- Schwingenschleifschutz auf Verschleiß untersuchen, evtl. austauschen
- neue Kette einlegen, am besten einen Lappen auf den Boden legen, so daß die neue Kette nicht im Dreck liegt :!:
- Stoßdämpfer wieder einschieben und Schraube in den Winkel für den Kettenschutz wieder leicht einschrauben, nicht festziehen
- dann die Schwinge wieder hochklappen und die Schwingenachse, nachdem Du sie gesäubert und am besten mit Molykotte-Fett geschmiert hast, wieder durchstecken, wird mit 109 NM wieder festgezogen
- Kettenritzel wieder montieren, also erst einmal nur mit der Kette auf die Welle, Sicherungsscheibe drauf und die Mutter erst einmal von Hand beidrehen
- Hinterradachse reinigen und wieder Fetten, siehe Schwingenachse
- Hinterrad wieder einbauen, auf gleiche Position der Excenter-Markierungen achten :!:
- Hinterradachse mit 88 NM festziehen und Sicherungsklammern wieder einbauen :!:
- Excenter lösen
- Kette spannen, ca. 40mm Durchhang
- Excenter wieder mit 39 NM klemmen, auf Gleichheit der Markierungen achten
- Bremsankerstrebe wieder festziehen, 34 NM
- Kettenschutz wieder einbauen
- Stoßdämpfer wieder festziehen, 39 NM
- dein Helfer tritt nun wieder auf die Bremse, keinen Gang einlegen :!:
- nun die Ritzelmutter wieder festziehen, 98 NM, Sicherungsblech wieder über die Mutter klopfen
- Antriebsdeckel 10 NM, Schalthebel und Schalldämpfer wieder montieren


< überprüfen ob das Bremslicht, bei Betätigung der Fußbremse funktioniert, es hängt sich nämlich schon mal gerne die Feder aus wenn man die Schwinge demontiert hat, dann mußt Du dich rechts unter die Maschine legen und diese wieder einhängen :!: :!:


< es ist natürlich selbstredend daß man alle Teile reinigt bevor man wieder alles montiert :lol:


Die Vorgehensweise ist bei der 11er und bei der 550er identisch, natürlich mit anderen Drehmomenten und bei der 550er noch die Problematik des fehlenden Hauptständers :cry:



good Luck, DUKE 8)
ne Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

Gesperrt