Heber / Scherenheber / Aufbocken

Bilder sagen mehr als Tausend Worte. Schritt für Schritt Anleitungen für bestimmte Arbeiten an unseren Motrrädern
Antworten
Benutzeravatar
mb1963de
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 30. April 2015, 10:34

Heber / Scherenheber / Aufbocken

#1

Beitrag von mb1963de » Donnerstag 11. Juni 2015, 10:03

Hallo.

Da ich mich mal um meine Tachoschnecke kümmern musste, brauchte ich eine Hebemöglichkeit für´s Vorderrad.
Hier im Forum habe ich verschiedene Beiträge gefunden.

Für Unentschlossene oder Suchende, hier meine Variante.

Ich habe einen Scherenheber im www bestellt, die mitgelieferten Aufnahmen sind aber leider nicht zu gebrauchen, da man
nicht zwischen Auspuff und Rahmen bei der 11er kommt.

Also zum Eisenwarenhändler, 20er Gewindeeisen , 4 Muttern und 2 Flacheisen geholt. Kosten 9,19 € !!!

Danach zu meinem Automechaniker, der hat mir die Teile zusammengebruzzelt :wink: 5 € für die Kaffekasse.

Zu Hause die Teile zusammengebaut und getestet, funktioniert m.E. nach sehr gut.

LG Michael

http://www11.pic-upload.de/thumb/11.06. ... rie3my.jpg
http://www11.pic-upload.de/thumb/11.06. ... s4xkgx.jpg
http://www11.pic-upload.de/thumb/11.06. ... vkivmt.jpg
http://www11.pic-upload.de/thumb/11.06. ... j8iz4r.jpg
Gruß Michael,
der jetzt weiter als 146 km kommt 8)

Benutzeravatar
WernerZ
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 11:29
Wohnort: Bei Worms
Kontaktdaten:

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#2

Beitrag von WernerZ » Donnerstag 11. Juni 2015, 10:47

Hi,

ich verwende immer einen einfachen Unterstellbock. Einfach die Zephyr hochheben und den Bock unter die Stange hinter den Krümmern schieben. Passt einwandfrei, die Kiste steht sicher und die Böcke gibt es billig zu kaufen. So überwintern auch meine Zephyren mit entlastetem Vorderrad.
Gruß Werner
Hat (leider) keine Zephyr mehr

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 447
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#3

Beitrag von j-o-e » Donnerstag 11. Juni 2015, 11:19

Ich hab mir diesen http://www.ebay.de/itm/Motorrad-Montage ... 48689b0ab6 Frontständer geholt. Geniales Teil , wesentlich besser und einfacher aufzubocken als ein Kern-Stabi den ich schon mal hatte. Ist ein wenig teurer als die Eigenkonstruktionen, aber bombensicher und wirklich sowas von einfach einzusetzen - i love it! {[]}

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 112
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#4

Beitrag von Oberjosef » Donnerstag 11. Juni 2015, 12:47

Ich habe einen Deckenlift an einer Schiene.

Damit werden die Mopeds einfach an passender Stelle Hochgezogen...
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 244
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 16:11
Wohnort: Köln

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#5

Beitrag von Sammy » Donnerstag 11. Juni 2015, 15:42

Hallo Michael,

ein klasse Heber (nicht ganz billig) ... ich hab den gleichen! {[]}
Bei meinem habe ich den Knebel abgenommen und Moosgummi um das Rohr gebunden, dann kann man das Ding bequem mit der Hand rauf- und runterschrauben, ohne dass man mit dem Knebel immer auf die Erde stößt!

Viel Spaß weiterhin beim Schrauben und Grüße,
Ralf
カワサキゼファー750 - ボンザイ フラクショ

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#6

Beitrag von riedrider » Donnerstag 11. Juni 2015, 17:13

Ich hatte mir damals das Ding für meine 550er gebaut:

http://i58.tinypic.com/2rhbvqb.jpg

Die beiden Scherenheber hatten zusammen 10 € auf dem Schrott gekostet und der Rest hat hier rum gelegen.

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
mb1963de
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 30. April 2015, 10:34

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#7

Beitrag von mb1963de » Donnerstag 11. Juni 2015, 17:21

Hallo Günter,
du bzw. dein Bild war ja das Inspirierende {[]}

LG Michael
Gruß Michael,
der jetzt weiter als 146 km kommt 8)

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Heber / Scherenheber / Aufbocken

#8

Beitrag von riedrider » Donnerstag 11. Juni 2015, 19:16

Freut mich, dass ich als Muse dienen konnte :mrgreen:

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Antworten