Z900 Armaturen an 750er

Antworten
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Z900 Armaturen an 750er

#1

Beitrag von menki »

Moin,
ich hab mir für meine 750er die Z900 Lenkerarmaturen von Doremi gekauft. Ich habe jetzt leider ein paar Probleme, evt. kann mir ja jemand helfen.
Den Choke habe ich an die Vergaser verlegt. Neue Züge habe ich verbaut. Das ging auch alles reibungslos. Ich habe die Elektrik anhand der beigefügten Anleitung angeschlossen. Leider habe ich dabei schon einige Sicherungen zerstört. Die Lösung für das Problem habe ich (wahrscheinlich) gefunden. ich habe hier gelesen, das man Isolierband zwischen Lenker und Armatur kleben sollte.
Aber wie löse ich das Problem des Kabels vom Kupplungsgriff zum Sicherungsstift des Seitenständers? Dieses Kabel ist anscheinend nicht vorgesehen.
Ich habe mir den Umbautread vom Greenhorn angeschaut, leider sind die Bilder nicht mehr online.
Wäre toll, wenn der eine oder andere einen (oder auch mehrere) Tips für mich hat.
Gruß aus Schleswig Holstein
Frank
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#2

Beitrag von menki »

Hier mal ein paar Bilder vom Choke Umbau.

https://ibb.co/album/nMBXtS
Zuletzt geändert von menki am Donnerstag 13. Januar 2022, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#3

Beitrag von menki »

Hier ein paar Bilder von den Armaturen. :)

https://ibb.co/album/fzFcx3
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1790
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Z900 Armaturen an 750er

#4

Beitrag von Zeferl »

"...Sicherungsstift des Seitenständers? Dieses Kabel ist anscheinend nicht vorgesehen...."

Da der Schalter im Kupplungsgriff nicht da ist,
wirst du einen Verbauen müssen,
ausser du brückst den Kreis (dazu hab ich weder Wissen noch Erfahrung).
Micro-Schalter gibt es in allen Versionen, bis hin zu der Größe,
die du in einem Sackloch an entsprechender Stelle unterbringen kannst.

Bin gespannt.............
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 1024
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Z900 Armaturen an 750er

#5

Beitrag von Troubadix »

Zeferl hat geschrieben: Freitag 14. Januar 2022, 06:40 Da der Schalter im Kupplungsgriff nicht da ist...
Gutes Argument, ein Schalter für Kupplung gezogen liese sich aber auch überm Getriebe realisieren



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 8349
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Z900 Armaturen an 750er

#6

Beitrag von Dirty Harry »

zrt11 hat die auch verbaut, vielleicht kann er Dir helfen.

Wieso legst Du den Zugknopf auf die rechte Seite?

Ist doch umständlich mit der rechten Hand zu starten und mit der linken den Choke zu regulieren, oder startest Du und der Motor brüllt hoch bis Du mit der rechten Hand am Knopf bist.

Ich habe den Knopf ohne Zug direkt an die Schiene links gebaut.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.
Benutzeravatar
zrt11
Beiträge: 844
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 20:56
Wohnort: Schwarzwald Süd-West

Re: Z900 Armaturen an 750er

#7

Beitrag von zrt11 »

Hallo Frank

hatte hier viewtopic.php?f=16&t=9485&start=50 mal was dazu für ne 11er geschrieben.

Bei der 11er ist an der Kupplungsamatur noch ein kleiner Schalter, um zu erkennen ob die Kupplung gezogen ist. Geht es um den?
Ich weiß leider nicht wie das bei der 7einhalber ist, aber wenn du die Kupplungsamatur nicht mit tauscht, kannst du doch den Schalter,
mit der zugehörigen Verkabelung weiter verwenden oder verstehe ich da etwas falsch?
Gruss Gerhard

just do it
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#8

Beitrag von menki »

Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe nochmal ein paar Bilder hochgeladen auf denen man es sieht, was ich meine.
https://ibb.co/album/LrFFz5
An der Kupplungsarmatur ist ein Stecker verbaut, der mit der linken Lenkerarmatur verbunden ist und mit dem Kabelbaum.
Ich habe die Armaturen bei Webike gekauft. Laut der Website sollen sie mit der 750er Zephyr kompatibel sein.

Ich habe auf der Webike Seite geguckt, wie die die Geschichte mit dem Choke gelöst haben. Das habe ich abgekupfert und nachgebaut. Ich hatte immer Probleme mit der Chokeeinstellung. Er ging immer zu schnell zurück in die Ausgangsstellung und ich konnte ihn sehr schlecht justieren. So wie ich ihn jetzt verbaut habe scheint er sich gut regeln zu lassen. Mal gucken, zurückbauen geht ja auch noch. :wink:
Gruß Frank
Benutzeravatar
kaputt
Master of Desaster / Site Owner
Beiträge: 709
Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 19:43
Wohnort: im wilden Süden
Kontaktdaten:

Re: Z900 Armaturen an 750er

#9

Beitrag von kaputt »

Hi Frank,
der Schalter bzw. Kontakt an der Kupplungsarmatur ist Quasi ein Sicherheitsfeature :-)
Motor startet bei eingelegtem Gang nur wenn die Kupplung(Schalter/Kontakt) betätigt ist.
Gruß aus L.E.
Uwe
aka Admin

Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
Mein Haus, Mein Auto, Mein Motorrad.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit :mrgreen:
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Z900 Armaturen an 750er

#10

Beitrag von Bernd-Hamburg »

In Kombination mit dem Seitenständerschalter ist das auch TÜV relevant.

Der Fall: Seitenständer ausgefahren, Kupplung gezogen, Starten => Kupplung kommen lassen => Motor geht aus wird somit ausgelöst.
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#11

Beitrag von menki »

Moin.
Genau das ist mein Problem. Das diese Funktion, die das Absterben des Motors bewirkt wenn der Seitenständer ausgeklappt ist, nicht mehr gegeben ist. :(
Deshalb meine Frage. Ich bin nicht so der Elektroheld :? .
Gruß Frank
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#12

Beitrag von menki »

Meine Hoffnung ging so in die Richtung * Kein Problem hatte ich auch. Ich hab das so und so gelöst. Da ein neues Kabel, da angeklemmt, da so ein Schalter hin – fertig* . Evt noch 1 oder 2 Bilder. Also einmal für Dummies. :shock:

Gruß Frank
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Z900 Armaturen an 750er

#13

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Dann gibt es nur 2 Möglichkeiten:
1. Eine Armatur mit einem Schalter
2. Etwas Gebastetes am Griffhebel oder am Kupplungshebelchen am Ku-Deckel.

Da das Kabel keinen hohen Strom transportiert, könnte es mit einem geklebten Magneten und einem Reed-Kontakt gehen.
Das hab ich aber nicht verbaut, weil halt alles original bei meiner ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reedschalter
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 8349
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Z900 Armaturen an 750er

#14

Beitrag von Dirty Harry »

Fakt ist,
wenn Du es wegläßt und der Prüfer merkt es, gibt es keinen TÜV.
Und wenn Du den Ständer vergißt und die erste Linkskurve kommt,..................
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.
Benutzeravatar
rentetsu
Beiträge: 236
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2018, 10:01
Wohnort: SÜW

Re: Z900 Armaturen an 750er

#15

Beitrag von rentetsu »

Verstehe ich das richtig:

Du hast die Lenkerarmatur aus Japan gekauft, an der sind Kabel dran, diese hast Du wie in der Anleitung beschrieben angeschlossen, aber für den Kupplungsschalter ist an der Japan-Armatur kein Kabel vorgesehen.

An deinem Kupplungshebel ist der Schalter ja vorhanden, die sauberste Lösung wird sein, die Kabel von der Originalarmatur zu verwenden und die an der Gekauften zu "verschrotten".
An die vorhandenen Kabel der neuen Armatur die notwendigen Kabel und den Stecker für den Kupplungsschalter zu integrieren ist natürlich möglich, aber da solltest Du schon über Elektro-Grundkentnisse verfügen.
Einfacher scheint mir den alten Kabelsatz zu verwenden, die neue und die alte Armatur zerlegen, und die Kabel an der alten Armatur ablöten und an die neue dranlöten, immer eins zu eins einen Schalter nach dem anderen.

Dann hast Du auch kein Flickwerk mitten im Kabelbaum...
Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1790
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Z900 Armaturen an 750er

#16

Beitrag von Zeferl »

Und den Seitenständer umbauen auf "Selbsteinklapp" ?
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer
Benutzeravatar
zrt11
Beiträge: 844
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 20:56
Wohnort: Schwarzwald Süd-West

Re: Z900 Armaturen an 750er

#17

Beitrag von zrt11 »

moin Frank,
Ließ sich der neue Schalter eigentlich ohne Änderungen auf den Stecker unterm Tank einstecken oder musstest du an dem Stecker noch etwas ändern?
Ich gehe davon aus, das der 2polige Stecker vom Kupplungsschalter derzeit bei dir offen ist. Ist das so?

Dein Bild Img-6705 zeigt ja den Stecker am Kupplungsschalter und den 2poligen Stecker für unter dem Tank. Dazu gibt es noch eine Schwarz-Gelbe Leitung, welche wahrscheinlich die Masse (Minus) ist. Ob Schwarz-Gelb Masse ist musst du prüfen (wichtig für alles weitere).
Im Fall müsstest du nur diese Masseleitung vom alten vorhandenen Leitungssatz trennen und bis unter den Tank verlängern. Dort musst du dir dann einen Massepunkt suchen. Dazu kannst du dann den 2polige Stecker unterm Tank- und den 3poligen Stecker an der Armatur wieder wie vorher verwenden.

Das könntest du relativ einfach mal zusammenstecken und prüfen ob die Funktion danach gegeben ist.
Gruss Gerhard

just do it
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Z900 Armaturen an 750er

#18

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Hab ich mich vertan?
Stand da nicht, die Armatur hat keinen Schalter?
Benutzeravatar
zrt11
Beiträge: 844
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 20:56
Wohnort: Schwarzwald Süd-West

Re: Z900 Armaturen an 750er

#19

Beitrag von zrt11 »

Bernd-Hamburg hat geschrieben: Sonntag 16. Januar 2022, 09:55 Hab ich mich vertan?
Stand da nicht, die Armatur hat keinen Schalter?
ohne Schalter wär's natürlich Käse was ich geschrieben habe :?
Gruss Gerhard

just do it
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 8349
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Z900 Armaturen an 750er

#20

Beitrag von Dirty Harry »

Der Schalter sitzt am Kupplungshebel, bzw. an der Aufnahme des Hebels, was ihm fehlt ist der Stecker oben und unten und die Kabel am neuen Kabelbaum.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Z900 Armaturen an 750er

#21

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Die Stecker sind sicherlich Standard, da muss man etwas suchen oder einen alten Kabelbaum kaufen.

Der Rest sind dann doch nur ein paar Kabelschuhe am bestehenden Zephyr Kabelbaum.

Der Seitenständer hat übrigens eine eigene Leitung, die unberührt bleiben sollte.
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Z900 Armaturen an 750er

#22

Beitrag von menki »

Moin.
Danke für eure vielen Ideen und Antworten.
Es stimmt, was Dirty Harry sagt. In dem mitgelieferten Kabelbaum ist diese Geschichte nicht vorgesehen/vorhanden.
Bei dem Original Schalter ist ein Kabel vom Kupplungsschalter in den Schalterkabelbaum eingespleisst.
Ich werde mir den ganzen Kram im Laufe der nächsten Woche nochmal in Ruhe anschauen und eure Vorschläge überdenken.
Heute ist Enkeltag, einmal Zwerg bespassen während Mama und Papa krank zuhause sind.
LG Frank
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2138
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Z900 Armaturen an 750er

#23

Beitrag von Bernd-Hamburg »

So ist es richtig.
In der Ruhe liegt die Kraft.
Du schaffst das.
Benutzeravatar
Kawa2
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 28. Februar 2020, 20:41
Wohnort: Erlangen

Re: Z900 Armaturen an 750er

#24

Beitrag von Kawa2 »

Falls jemand Interesse an den Doremi Armaturen von Webike hat, ich habe noch einen neuen Satz,
und würde sie zum Selbstkosten Preis abgeben.

Gunther
Antworten