HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Felgen

Quoakie

HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Felgen

Beitrag #1 von Quoakie » Freitag 6. März 2015, 10:33

Hallo zusammen!

Ich benötige dringend ein (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad- (ehem. Akront-)felgen 5,5 Zoll hinten, 3,0 Zoll vorn, Aluminiumkränze, Original-Naben, mit 180er hinten und 120er vorn für die 11er Zephyr. Eingestanzt ist:

Spain 3,00 x 18 48 TC 17/09/12 E DOT
Spain 5,50 x 17 48 TC 12/09 E DOT

auf den Kränzen nebst eben der Größe. Wer kann mir helfen??? :? Mit einem reinen Tragfähigkeitszeugnis wäre mir schon geholfen...Kopie Briefeintrag bringt leider gar nichts...

DANKE!!!!

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3226
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #2 von Z-master » Freitag 6. März 2015, 11:05

also ich hab die Moradringe 3,5 und 5,5 problemlos eingetragen bekommen obwohl in meinem Gutachten Akront drinstand (is ja im Endeffekt das gleiche bis auf die Form vom Felgenhorn)! Abgesehen davon mit 8 Speichen weniger :mrgreen: :mrgreen:
Da die meisten hier alte Akront-Ringe haben is kaum was für die Morad vorhanden.

Hilfe gibts unter den Zephyrfreunden IMMER (mit mehr oder weniger Blödsinn dazwischen :P ) - nur die meisten hier lassen selten was raus wenn sie nicht wissen mit wem sie es zu tun haben ;) - Zu oft wurden schon Infos abgegriffen und man wurde dann ohne ein einfaches "Danke" abgespeist wie ein Fragenbeantwortungsautomat :( - da vergeht einem der Spaß daran schon irgendwann mal....
Wenn man z.B. weiß wo du herkommst kann dir vllt. jemand sagen bei welcher Prüfstelle in deiner Nähe so etwas z.B schon mal eingetragen wurde :idea: - is also für beide Seiten von Voreil zu wissen mit wem man es zu tun hat 8)

Grüße

Edit: grade geunden :

Morad ist der Nachfolger von Akront. Morad Felgen sind für Umbauten und Umrüstungen jeglicher Art geeignet. Morad bietet viele verschiedene Varianten von Felgen an, auch für den Gespannumbau. Der Rundlauf ist gut, die Verarbeitung ebenfalls.

Morad bietet zu seinen Felgen keine Traglastgutachten an.

Quelle: Homepage des Speichenzentrums Niederrhein
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Quoakie

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #3 von Quoakie » Freitag 6. März 2015, 12:30

Vielen Dank erst einmal für die Ausführungen - um Licht ins Dunkel zu bringen (wer oder was bin ich):

Olaf Grünewald, aus Nürnberg, fahre seit vielen Jahren eine 750er Zephyr (neben meiner Ducati MTS 1200 für Touren), edel umgebaut, aber stilecht (viel poliert, Hockersitzbank, Felgenumbau etc.). Mein guter Freund hat eine 11er Zephyr und nachdem er meine Felgen für "MEGAGEIL!" befunden hat, hat er jetzt diesen Winter zusammen mit meiner Hilfe seine 11er eben auch umgebaut rädermäßig. Ich habe meine Felgen seinerzeit beim TÜV Altötting eintragen lassen müssen, weil sonst keiner eintragen wollte (eben auch ohne jegliche Gutachten). Altötting deswegen, weil da der Vertreiber (Highsteel-Bikes) ansässig ist und der TÜV ihn kennt und die Räder. Wir wollten uns halt den Weg nun sparen nach AÖ - TÜV Nürnberg würde eintragen, wenn Tragfähigkeitsgutachten vorhanden.

Morad = Akront, ich weiß - mir würde auch ein Akront-Gutachten weiterhelfen...

Also keine Angst, bin ein ganz normaler Zephyrist :-) war lange Zeit in einem anderen Forum (zephyristen.de), aber das gibt es nicht mehr...ach ja: und ich kenne mich aus ;-) kein Dummwafer ;-)) Schraube alles selber und pfusche nicht rum...

Quoakie

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #4 von Quoakie » Freitag 6. März 2015, 12:48

P.S.: ...und da ich meine Zeffi schon nahezu komplett zerlegt hatte...helfe ich natürlich umgekehrt genauso gern :-) Habe mich nicht nur wegen des Gutachtens angemeldet!!! War jetzt nur der Auslöser, da eben mein altes Forum "platt" ist, welches klein, aber fein war...

Benutzeravatar
jogri8
Beiträge: 1389
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 15:57
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #5 von jogri8 » Freitag 6. März 2015, 12:55

Hy und herzlich Willkommen auch aus dem Taubertal!

Mit Highsteel Bikes solltest Du hier evtl. Glück haben!

Da meldet sich sicherlich jemand!

Grüße!
aus dem Lieblichen Taubertal!!!!!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4018
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #6 von Hans-Dieter » Freitag 6. März 2015, 16:35

Habe hier ein Gutachten für die Wiwo Räder, die auch die Naben von Morad verwenden. Hoffe, dass es Dir hilft. :P
Dateianhänge
Teilegutachten WiWo.pdf
(936.94 KiB) 126-mal heruntergeladen
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1187
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #7 von zephyrreiner » Freitag 6. März 2015, 20:43

Na dann mal Willkommen hier!!!
Wir hatten uns schon, bei den Zephyristen!!!!
Gruss Zephyrreiner :mrgreen:
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

[ img ]

Quoakie

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #8 von Quoakie » Freitag 6. März 2015, 22:42

Leider hilft ein Gutachten für WiWo nicht weiter, da es sich ja um Morad (ehem. Akront) Räder handelt...aber dennoch Danke!!!

Hey, Zephyrreiner - schön, einen alten bekannten Namen zu sehen :-)) Hat´s den Motor doch zerrissen...damals waren es noch rund 140.000 KM, als es die Zephyristen noch gab - wieso ist das Forum eigentlich gestorben?! Wundert mich schon irgendwie...

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4018
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #9 von Hans-Dieter » Samstag 7. März 2015, 08:30

Du suchtest ja Angaben zu den Felgenringen, die hast du. Zu den originalen Naben gibt's keine gesonderten Unterlagen. zeig es doch dem Tüver, wer nicht fängt bekommt keine Antwort. :mrgreen: 8)

SWC Maier verbaut noch diese Felgenringe, aber ob er Gutachten einfach so verkauft, auch hier gilt, wer nicht...... Viel Erfolg!
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Quoakie

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #10 von Quoakie » Samstag 7. März 2015, 10:41

So, auf Wunsch einiger - ein paar Fotos meiner Zeffi, alles selbst umgebaut...breite Felge, polierte Schwinge etc., Höckersitzbank Einzelanfertigung und und und...wollte aber den Stil der Zephyr unverändert lassen, daher originale Auspuffanlage o.ä.
Dateianhänge
Zeff8.jpg
(333.61 KiB) 124-mal heruntergeladen
Zeff7.jpg
(392.84 KiB) 98-mal heruntergeladen
Zeff6.jpg
(318.67 KiB) 98-mal heruntergeladen
Zeff4.jpg
(268.29 KiB) 99-mal heruntergeladen
Zeff3.jpg
(349.81 KiB) 100-mal heruntergeladen
Zeff2.jpg
(319.94 KiB) 97-mal heruntergeladen
Zeff1.jpg
(390.99 KiB) 101-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3226
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: HILFE!!! Benötige (Tragfähigkeit-)Gutachten für Morad-Fe

Beitrag #11 von Z-master » Samstag 7. März 2015, 17:27

sieht doch shcick aus!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!


Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast