Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alter ?

Antworten
Rasch

Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alter ?

#1

Beitrag von Rasch » Montag 23. Februar 2015, 22:56

Hallo.
Hab mal versucht fündig zu werden,hat nicht geklappt.
Kann der Tüv Onkel einem den Tüv Stempel verweigern wenn die Reifen ein bestimmtes Alter überschritten haben ?
Es gibt eine Empfhelung ab wann man Reifen erneuern sollte .Aber gibt es mitlerweile eine Pflicht ?
Gruß Rasch

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 886
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#2

Beitrag von Nightwolf » Montag 23. Februar 2015, 23:43

Nun ja, das liegt so ein bißchen an dem TÜVtler.

Man sagt "ein Reifen sollte nicht älter als 7 Jahre sein".

Von der mindest Profiltiefe wollen wir mal jetzt nicht reden.

Ich muß gestehen, daß ich auch schon mit Reifen die 13Jahre alt waren und feinste Riefen zeigten, bei der Abnahme war. Da die Maschine aber einwandfrei und ich ganz lieb war, kam ich ohne Probleme durch.
Ich muß dazu sagen, es hat sich dabei um die Güllepumpe ( Honda CX500 Bj78 ) handelt.

Bei einer Ninja, Hayabusa oder so wäre er nicht so nachsichtig, denke ich.

Normalerweise wird kein Reifen älter wie 10 Jahre bei mir bzw. mit den ersten Riefen/porösität wird der Reifen gewechselt.

ACHTUNG:
Ich heiße nicht - ich mach kein burner - ich bremse nicht scharf (nur notfalls) - ich fahre einen Reifen +/- 25000km - ich schaue spätestens alle 6 Wochen nach dem Luftrdruck - denkt was ihr wollt :mrgreen:

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Saflo
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 21:46
Wohnort: Falkensee bei Berlin

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#3

Beitrag von Saflo » Dienstag 24. Februar 2015, 10:21

Moin,

wenn der Reifen keine erkennbaren Mängel zeigt, hat der TÜVer keinen

Grund, die Plakette zu verweigern.

Was er Dir dazu sagt oder als Hinweis auf den Prüfbericht schreibt, bleibt da ja erstmal egal.

Grüße

Stefan
...und nächstes Jahr will ich endlich weniger müssen müssen,
und dafür mehr wollen können :mrgreen: !!!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6522
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#4

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 24. Februar 2015, 14:06

Aus eigener Sicherheit würde ich beim Zweirad spätestens nach 8 Jahren neue Reifen drauf machen.
Der Gummi verliert mit der Zeit seine Weichmacher und wird dann hart, hat also keinen Gripp mehr, hält dafür aber ewig. :wink: :mrgreen:

Bin vor Jahren mit meinem Astra mit 10 Jahre alten Reifen unterwegs gewesen, bei Trockenheit ging´s gerade so, im Nassen unfahrbar, Astra G mit 75 PS. Anfahren mit Schlupf an der Vorderachse, Kurven total untersteuernd. Und es waren keine Koreanische Reifen.

Der TÜVer bemängelt es übrigens auch, ich weiß nur nicht ab was für einem Alter.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Jan Petersen
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 22. September 2010, 08:32
Wohnort: Sylt

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#5

Beitrag von Jan Petersen » Dienstag 24. Februar 2015, 17:42

Moin,

der Harry hat Recht-beim ADAC Kurventraining lassen sie einen mit einem Reifen älter sechs Jahre nicht mehr auf die Strecke.

Die Dinger werden trotz reichlich Restprofil rutschig.

Also lieber wechseln.

Jan

Benutzeravatar
joschi1962
Beiträge: 161
Registriert: Montag 23. Dezember 2013, 12:19
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#6

Beitrag von joschi1962 » Dienstag 24. Februar 2015, 18:52

Also Harry, mit nem Opel Astra macht man doch keine Reifentests.... dass se die Dinger überaupt zugelassen bekommen

hast.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruss Joschi

Benutzeravatar
Knut Schmidt
Beiträge: 136
Registriert: Sonntag 11. November 2007, 18:28
Wohnort: 47877 Willich

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#7

Beitrag von Knut Schmidt » Dienstag 24. Februar 2015, 19:32

Bevor ich letztes Jahr mit meiner Harley von 1989 mit Reifen aus 1999 (!) erfolgreich beim TÜV war, habe ich recherchiert. Reifen müssen getauscht werden, wenn sie eine rissige Oberfläche haben. Reifen sollten getauscht werden, wenn die Haftung nachlässt. Das kann nicht pauschal am Alter festgemacht werden. Manche Gummis sind extrem alterungsbeständig (und haften wahrscheinlich auch im eingefahrenen Neuzustand schon schlecht), bei anderen kann man nach wenigen Jahren sehen, wie sie fies werden. Das Herstelldatum sagt auch nicht viel, weil ein gut eingelagerter Neureifen einige Jahre lang in einem sehr guten Zustand bleibt.

Rasch

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#8

Beitrag von Rasch » Mittwoch 25. Februar 2015, 05:37

Es geht mir darum.
Mein kleiner Bonsai hat Reifen drauf von Dot 06.Die neuwertig. Sehen top aus
Und machen ins keinsterweise einen negativen Eindruck.
um Sicherheit bemühe ich sehr.Sehe aber trotzdem keinen Grund die Reifen weg zu schmeissen.
Die Bonsai stand beim Vorbesitzer und seit ich sie habe immer im warmen Keller und haben keinen UV gesehen.
Gruss

Benutzeravatar
Saflo
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 21:46
Wohnort: Falkensee bei Berlin

Re: Bemängelt der Tüv Reifen trotz Profil ab einem gew ; Alt

#9

Beitrag von Saflo » Mittwoch 25. Februar 2015, 13:24

Der Tüv sagt da nichts - den Rest musst Du mit Dir selbst regeln :roll:

Grüße

Stefan
...und nächstes Jahr will ich endlich weniger müssen müssen,
und dafür mehr wollen können :mrgreen: !!!

Antworten