Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

Antworten
jayajay89

Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#1

Beitrag von jayajay89 » Montag 3. Februar 2014, 12:51

Liebe Zephyrgemeinde

It's Reifentime, Baby!

Deshalb habe ich mir überlegt, dass wir hier eine aktuelle Zephyr-spezifische Reifen-Zusammenstellung machen könnten - evtl. basierend auf dem aktuellen Motorrad-Sporttourer-Reifentest:

http://www.motorradonline.de/motorradre ... -17/457093

Welche Schlappen fährt ihr aktuell & welche würdet ihr immer wieder empfehlen & wieso?

Fragekatalog:

Fahrerprofil

1. 550, 750 oder 1100?

2. Fahrstil und Nutzung (wild, sportlich, gemütlich / Alltag (Autobahn, Stadt), Freizeit (Landstrasse, Pass)

-------

Zum Reifen

3. Aktueller Reifen?

4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)?

->Trockenfahrverhalten (Kurve)?

-> Nassfahrverhalten (Kurve)?

-> Verschleiss?

--------

Ich persönlich suche einen sportlichen Reifen mit guter Laufleistung & akzeptablen Werten bei Nässe (plane Tour durch FR/Spanien)...!

Bin gespannt auf eure aktuellen Meinungen und Empfehlungen!

Peace & Grip aus der Schweiz :twisted:

Jay
Zuletzt geändert von jayajay89 am Montag 3. Februar 2014, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 16:11
Wohnort: Köln

Re: Dein Lieblingsreifen 2014: Erfahrungen, Tipps und mehr!

#2

Beitrag von Sammy » Montag 3. Februar 2014, 15:44

Hallo zusammen!
Dann fange ich mal an:

Fahrerprofil
1. 750er (Bj. 1993)
2. Fahrstil und Nutzung:
Meist gemütlich, gerne auch mal sportlich / pro Jahr ca. 2.600 km Stadtverkehr plus ca. 5.000 km Landstraße
-------
Zum Reifen
3. Aktueller Reifen? Bridgestone Battlax BT45 (Diagonalreifen mit 2 Gummimischungen (außen weich, in der Mitte härter))
4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)? Kann den BT45 nur empfehlen, fahre diesen Reifen schon seit bestimmt 8-10 Jahren.
->Trockenfahrverhalten (Kurve)? Sehr gut! Die Schräglage wird durch die Fußraste begrenzt, nicht durch den Reifen! :mrgreen:
-> Nassfahrverhalten (Kurve)? Da ich normalerweise nicht bei Regen auf eine Freizeit-Tour fahre, beschränkt sich diese Erfahrung zu 80-90% auf den Stadtverkehr. Da sind natürlich die Geschwindigkeiten nicht ganz so hoch, aber die Haftung ist gut und man hat ein sicheres Fahrgefühl.
-> Verschleiss? Vorderreifen hält ca. 12.000 km (dann sind die Flanken meist runter), Hinterreifen ca. 8.000 km.

Grüße,
Ralf
カワサキゼファー750 - ボンザイ フラクショ

jayajay89

Re: Dein Lieblingsreifen 2014: Erfahrungen, Tipps und mehr!

#3

Beitrag von jayajay89 » Montag 3. Februar 2014, 18:18

Sammy hat geschrieben:Hallo zusammen!
Dann fange ich mal an:

Fahrerprofil
1. 750er (Bj. 1993)
2. Fahrstil und Nutzung:
Meist gemütlich, gerne auch mal sportlich / pro Jahr ca. 2.600 km Stadtverkehr plus ca. 5.000 km Landstraße
-------
Zum Reifen
3. Aktueller Reifen? Bridgestone Battlax BT45 (Diagonalreifen mit 2 Gummimischungen (außen weich, in der Mitte härter))
4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)? Kann den BT45 nur empfehlen, fahre diesen Reifen schon seit bestimmt 8-10 Jahren.
->Trockenfahrverhalten (Kurve)? Sehr gut! Die Schräglage wird durch die Fußraste begrenzt, nicht durch den Reifen! :mrgreen:
-> Nassfahrverhalten (Kurve)? Da ich normalerweise nicht bei Regen auf eine Freizeit-Tour fahre, beschränkt sich diese Erfahrung zu 80-90% auf den Stadtverkehr. Da sind natürlich die Geschwindigkeiten nicht ganz so hoch, aber die Haftung ist gut und man hat ein sicheres Fahrgefühl.
-> Verschleiss? Vorderreifen hält ca. 12.000 km (dann sind die Flanken meist runter), Hinterreifen ca. 8.000 km.

Grüße,
Ralf
Salut Ralf

Super Sache, genauso habe ich mir das vorgestellt :-)

Auf das die Gemeinde deinem Vorbild folgen möge :wink: :mrgreen:

Das Ziel:

Ein Reifenthread mit dem gesamten Erfahrungsschatz der Zephyristen - damit Neulinge wie ich lernen & alte Hasen entdecken können :-)

Peasos in den hohen Norden

J.

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#4

Beitrag von Mr Nick » Montag 3. Februar 2014, 18:35

Hallo Leuz,

Ich mach dann mal weiter:

1. 550er Bj. 93
2. Fahrstil: eher ruhig viel Landstraße (60%) aber auch Autobahn (30%) dabei, und nur etwas Stadt (10%)
3. Aktueller Reifen Bridgestone BT45
Ich find den Reifen top, auch im nassen noch nie große Probleme gehabt. Werde diesen da Reifen bei mir fällig diesen Monat neu draufmachen
4.Ich kann daher den Reifen auch nur empfehlen :wink:

Gruß

Dominik

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1282
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#5

Beitrag von zephyrreiner » Montag 3. Februar 2014, 18:52

!. 1100er Bj. 92
2.Fahrstill flott, zügig, immer zu schnell! Soll ruhig hochdrehen die Dicke :mrgreen:
3. Bridgestone T30
Der beste Reifen den ich je hatte, hält gut 10000 km!!! Kommt kein anderer mehr drauf, ausser den Nachfolger!!

Gruss Zephyrreiner
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1686
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#6

Beitrag von Opodeldok » Montag 3. Februar 2014, 19:04

Reifen auf der 11er sind eine Never-ending Story :mrgreen:

Fahrleistung: ca. 13-16.000km im Jahr
Fahrstil: von Gemütlich bis Sportlich
Aktuell: Michelin Pilot Road2, Haftung wird durch die Fußrasten begrenzt. Im Nassen ein Traum.
Erfahrungen mit Tourensportreifen: BT021 und BT023
Avon-StormUltra2
Metzeler Z6 und Z8
Michelin Pilot Road3

Sportreifen: Michelin Pilot Power2

Die Bridgestone fuhren sich so nach ca. 4000km in Kurven sehr kippelig und das Vertrauen war weg. Metzeler Z6 hielt zwischen 15000km(Pressereifen??, die Laufleistung habe ich nur einmal erreicht) und 8000km
Metzeler, egal welcher, hat so nach etwa 2/3 seiner Laufleistung einen Grip-Einbruch, bis dahin aber sehr angenehm zu fahren. Nach ca. 5000km macht er keinen Spaß mehr.
Der Pilot Road3 und der Avon haben am meisten enttäuscht. Der Avon baut hinten sehr breit und ist im trocknen sehr gut, aber Nässe.......Brrrrrr. Nur für starke Nerven.
Der Road3 hat durch seine geringe Laufleistung enttäuscht( sieht vorne auch noch scheiße aus). Den habe ich hinten nach 5000km geschlachtet :cry:

Der Road2 und der Z8 sind meine Favoriten, halten hinten so in der Regel ca.8000km,vorne etwa 9.000
Michelin PilotPower2 hielt bei mir ca.4500-5000km und macht einfach nur Spaß, selbst auf so einem Eisenhaufen wie der 11er


Bedenke: Wenn du nach FR u. weiter südlich fährst wird dir der griffige u. rauhe Belag der Straßen deine Gummis förmlich auffressen :mrgreen:
Ich war mal in den Französischen Alpen, da hab ich innerhalb einer Woche einen Reifen mit gut 60% Profil geschlachtet. Der war am letzten Tag blank,glatt...... :(
Ich bin am Tag ca. 200-250km gefahren.......
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4181
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#7

Beitrag von Hans-Dieter » Montag 3. Februar 2014, 20:41

Fahrerprofil
1. 1100er mit Wiwo Speichenrädern 120/70 17 180/55/17 ZRX 1200 R ( 3ter Satz incl Vorgänger Angel)
2. Fahrstil und Nutzung:
zu 90% flotte Landstraße, Drehmomentfahrer d.h. bin bei 50 schon im 4ten Gang, schwarze Striche zieht die Elfer zwar nicht( die 12er schon eher), wenn dann nur beim Herausbeschleunigen aus der Kurve als vor der Eisdiele :mrgreen:
-------
Zum Reifen
3. Aktueller Reifen? Pirelli Angel GT
4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)? Kurze Warmlaufzeit ( 3 Km) dann schon voller Grip, kurvenwillig und beste Haftung; nass wie trocken. Auch beim Angasen aus den Kurven keine Rutscher oder ähnliches. Ein Reifen der mein vollstes Vertrauen hat. Dolomiten geprüft 8)

-> Verschleiss?
auf der 12er bei 8500 Km an der Verschleißgrenze vorne dann gewechselt weil wie bei den schweren Mopeds üblich, der Vorderradreifen eher aufgibt wie hinten ( Spät in die Kurven hinein Bremser)
Mit der Elfer erst 2200 Km gefahren
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1446
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#8

Beitrag von PuschkinSky » Donnerstag 6. Februar 2014, 20:03

Fragekatalog:

Fahrerprofil

1. 750

2. sportlich, gemütlich / Alltag + Landstrasse

-------

Zum Reifen

3. Michelin Pilot Power

4. top sportreifen für einen vernünftigen preis

-> sehr gute klebeeigenschaften bei richtiger temperartur, vorsicht bei zu heißem wetter und grenzwertigem fahren - schmiert dann!
-> normal aber auf jeden fall auch mit vorsichtig zu genießen!
-> um die 3500 km bei normalen fahren von oben bis seite ist dann das profil platt!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#9

Beitrag von Bernd-Hamburg » Donnerstag 6. Februar 2014, 22:01

Fahrerprofil

1. 750

2. Fahrstil: gemütlich, manchmal sportlich / Freizeit 95% Landstrasse (wohne am Stadtrand und bin froh, wenn ich aus der Stadt bin)

-------
Zum Reifen

3. Aktueller Reifen?
zweiter Satz Pilot Road (1) nach Metzeler Z4 und Bridgestone Exedra

4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)?
Pilot Road (1) ohne Einschränkungen. Gute Haltbarkeit, super sicheres Gefühl, genug Eigendämpfung (nach Z4 ein Erlebnis)

->Trockenfahrverhalten (Kurve)?
Ohne Mängel. Ich kann dazu nichts negatives schreiben. Immer ein sehr gutes Gefühl, wobei ich sicherlich nicht in Grenzbereiche fahre, aber schon fast an der seitlichen Abrisskkante bin.

-> Nassfahrverhalten (Kurve)?
Zu wenig Erfahrungen, da ich Regen einfach Scheiße finde. In England hatte es mich zweimal heftig erwischt, aber auch hier hatte ich mit Vorsicht kein Rutscher.

-> Verschleiss?
Vor 12K km, hinten auch 10K k km. Die Pneus werden im Laufe der Fahrleistung aber alle etwas härter im Gummi (wenn man nicht gerade 10000 km in einer Saison fährt)

In Summe ein super Allrounder mit reichlich Reserven, preiswert und gut.

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 825
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#10

Beitrag von jim-wormold » Donnerstag 6. Februar 2014, 22:39

1. 750, Bj 1993

2. Fahrstil: gemütlich, manchmal sportlich. Die Spessartkurven sind mein Heimatrevier

-------
Zum Reifen

3. Aktueller Reifen?
zweiter Satz Dunlop Roadsmart. Keine andere Erfahrung

4. Deine Reifenempfehlung (Begründung)?
Der erste Satz Roadsmart (2012-2013) war ein klasse Reifen
Der zweite Satz (ab September 2013, gleicher DOT Code) erscheint mir etwas weniger Grip zu haben. Keine Ahnung warum.

->Trockenfahrverhalten (Kurve)?
Erster Satz: Wirklich klasse! Immer sicher, noch nicht mal annähernd an den Grenzbereich gekommen.

-> Nassfahrverhalten (Kurve)?
Im Regen nur moderate Touren gefahren. Da aber immer sicher

-> Verschleiss?
Hinterreifen: 12.000km, Vorderreifen: 14.000km.
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1446
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#11

Beitrag von PuschkinSky » Samstag 8. Februar 2014, 16:00

-> Verschleiss?
Hinterreifen: 12.000km, Vorderreifen: 14.000km.[/quote]



das lässt sich sehn :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

nobbie

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#12

Beitrag von nobbie » Samstag 8. Februar 2014, 20:12

Hallo

dann will ich auch mal.
Fahre eine 11er mit Akront Speichenfelgen in 3,5 vorne 5,5 hinten, seid 6 Jahren.
Kilometer im Jahr ca. 10 bis 12 Tausend KM.
Reifen erst den Pilot Road, war gut hat eine Saison gehalten.
Dann einen Bridgestone BT 021 hat auch eine Saison gehalten aber ein Scheißreifen hat im Trockenen geschmiert wie Seife
und war Vertrauen weg, im nassen auch nicht besser.
Fahre aktuell einen Road 2 war damit in Südtirol und was soll ich sagen TOP im Trockenen sowie auch im nassen. Die Schräglage wird bei mir durch den Bugspoiler und den Fußrasten begrenzt.

Fahre auf meiner 900er GPZ den Road 3 finde den aber nicht so gut wie den Road 2. Sieht vorne auch bescheiden aus.

Aber die Reifenfrage ist eine Glaubensfrage, jeder hat einen anderen Fahrstil.

elchupacabre

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#13

Beitrag von elchupacabre » Dienstag 22. Juli 2014, 06:53

Eine Frage zum Thema, wenn ich online nach Reifen für meine Dicke Elfer suche, finde ich in den Reifendimensionen 120/70 17 und 160/70 17 fast keine passenden Reifen.

Zumindest nichts mit bekannten Namen, ich finde zwar zb. einen Angel für hinten, aber nicht für vorne usw.

Da ich hier kaum Händler habe, würde ich aber gern online bestellen.

LG

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 825
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#14

Beitrag von jim-wormold » Dienstag 22. Juli 2014, 08:19

Das war schon kaputt!

elchupacabre

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#15

Beitrag von elchupacabre » Dienstag 22. Juli 2014, 08:51

Danke, ich hab das "Problem" schon gefunden, hab jetzt auf einer anderen Seite für die Zephyr explizit gesucht und werde mir jetzt mal die BT023 aufziehen, mit denen war ich auf meinem alten Bike sehr zufrieden, auch wenn das ca. 100kg leichter war^^

Benutzeravatar
hotzi
Beiträge: 78
Registriert: Sonntag 25. Mai 2014, 20:19

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#16

Beitrag von hotzi » Dienstag 22. Juli 2014, 09:53

elchupacabre hat geschrieben:Eine Frage zum Thema, wenn ich online nach Reifen für meine Dicke Elfer suche, finde ich in den Reifendimensionen 120/70 17 und 160/70 17 fast keine passenden Reifen.

Zumindest nichts mit bekannten Namen, ich finde zwar zb. einen Angel für hinten, aber nicht für vorne usw.

Da ich hier kaum Händler habe, würde ich aber gern online bestellen.

LG

Hi,

ich habe jetzt nicht alles da oben gelesen, aaaaber wenn du nicht umgerüstet hast, mußt du vorne nach 18 Zoll suchen. Die 11er hat orschinal vorne ein 18" Rad drin :roll: :wink:
Dann klappt das auch mit der Nachba....ääähm Reifensuche :wink:
Zuletzt geändert von hotzi am Dienstag 22. Juli 2014, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

elchupacabre

Re: Die Reifenbibel 2014: Eure Erfahrungen, Tipps und mehr!

#17

Beitrag von elchupacabre » Dienstag 22. Juli 2014, 09:56

Danke, genau das wars nämlich :)

Antworten