Umbau von Guss auf Speichenräder der 75er OK v Kawasaki

Gesperrt
Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4249
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Umbau von Guss auf Speichenräder der 75er OK v Kawasaki

#1

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 24. April 2013, 07:27

Dank Michael hat jetzt die Grauzone Umbau ja / TÜV oder nein ein Ende gefunden.
Hier die Aussage von Kawasaki ganz offiziel zur Verwendung für jeden! :P :P


bezüglich ihrer Anfrage können wir ihnen mitteilen, dass Sie auf dem Kraftrad Typ ZR750C die Drahtspeichenräder des Kraftrad Typ ZR750C ab dem Modelljahrgang 1996 verwenden können. Diese Drahtspeichenräder haben im Rahmen der Modellüberarbeitung die in vorhergehenden Modelljahren verwendeten Gußspeichenräder ersetzt.
Im Rahmen des Umbaues müssen auch die vorderen Bremssättel von der Drahtspeichenversion mit verwendet werden, da diese auch im Rahmen der Modellüberarbeitung geändert wurden (Durchmesser der Bremskolben und Bremsbeläge).
Nach dem Umbau dürfen nur noch Reifenpaarungen verwendet werden, die für die Drahtspeichenversion freigegeben sind.
Der Fahrzeugtyp ZR750C ist in der ABE Nr. F541 beschrieben, und die Änderung auf die Drahtspeichenräder in dem Nachtrag Nr. 02. Ein Kopie dieser ABE liegt jeder TÜV Hauptstelle vor.

Dieses Schreiben gilt als Einverständnis Erklärung des Fahrzeugherstellers für diesen Umbau. Dieser muss selbstverständlich fachgerecht ausgeführt werden.

Wir hoffen ihnen hiermit helfen zu können.

Freundliche Grüße

Horst Uffelmann


Kawasaki Motors Europe N.V.
Niederlassung Deutschland
Horst Uffelmann
Teammanager Technical Service
Max-Planck-Straße 26
61381 Friedrichsdorf
Fon: ++49 (0) 6172 734-161
Fax: ++49 (0) 6172 734-160
Mobil: ++49 (0) 1726198911

eMail: uffelmann@kawasaki.de
http://www.kawasaki.de
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Gesperrt