Tacho anpassen

Antworten
Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Tacho anpassen

#1

Beitrag von Knut » Montag 28. September 2020, 09:31

Moin zusammen,
durch den Umbau von 18" auf 17" geht mein Tache ca.10% vor. Gibt es eine andere Tachoschnecke, die das kompensiert?
Wie haben andere das gelöst?

Gruß
Knut
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tacho anpassen

#2

Beitrag von Dirty Harry » Montag 28. September 2020, 10:40

Die freuen sich, daß die Kiste auf einmal so schnell ist :wink: :lol: .

Da wirst Du wohl mit leben müssen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Tacho anpassen

#3

Beitrag von Zeferl » Montag 28. September 2020, 12:27

Notlösung:
Tacho auf und Nadel etwas zurückstecken.
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Biominator
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 15:37
Wohnort: Berlin

Re: Tacho anpassen

#4

Beitrag von Biominator » Montag 28. September 2020, 12:33

Hallo Leute,

vielleicht hilft der Link weiter. Hat mir mal geholfen beim anpassen eines Tachos.

https://www.tachojustierung.org/tachore ... justieren/

Gruß

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#5

Beitrag von Knut » Montag 28. September 2020, 12:49

Zeferl hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 12:27
Notlösung:
Tacho auf und Nadel etwas zurückstecken.
Dann würde ich lieber die Skala ändern, damit es passt. Nadel umhängen passt ja nur in einem engen Bereich.
Trotzdem Danke für den Tipp!
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#6

Beitrag von Knut » Montag 28. September 2020, 17:09

Habe jetzt mal in den Kawa Ersatzteillisten gewühlt: Es gibt in den Tachoschnecken verschiedene Zahnräder...

41060-1151 25T (18" Zephyr 1100)
41060-1025 24T (17" Zephyr 750)

Könnte also sein, das man 'nur' die Schecke der 750er einbauen muss...aber das wäre eigentlich zu einfach :roll:

Gruß
Knut
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Tacho anpassen

#7

Beitrag von Zeferl » Montag 28. September 2020, 20:45

Versuch......

Justierung analoger Tachos
kann ich mir vorstellen, hab ja schon an etlichen rumgebastelt.
Entweder Abstand Magnet und Mitnehmerglocke ändern
oder/und Dämpfungsfeder an der Befestigung biegen.
Bei beiden muss man wissen was man tut, bewirkt.
Setzt einen Messstand voraus
und Zeit..........................
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Tacho anpassen

#8

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 28. September 2020, 20:54

Ich würde mit der anderen Schnecke anfangen.
Kann mir gut vorstellen, dass es so einfach ist.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 853
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Tacho anpassen

#9

Beitrag von Troubadix » Montag 28. September 2020, 22:57

Knut hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 17:09
Könnte also sein, das man 'nur' die Schecke der 750er einbauen muss...aber das wäre eigentlich zu einfach :roll:
Könnte aber durchaus sein das ein 11er Fahrer das nie zugeben würde etwas von einer 750er verbaut zu haben...


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tacho anpassen

#10

Beitrag von Dirty Harry » Montag 28. September 2020, 23:58

Sind die Achsen von beiden gleich?

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Tacho anpassen

#11

Beitrag von Zeferl » Dienstag 29. September 2020, 06:02

Ich hab die letzten Tage einige analoge Tachos mit Navi "geeicht"
Die müssen laut StVO ja vor gehen.
Das tun sie meist im unteren Bereich bis 50km/h nicht.
Dann bis 120 zeigen die meisten 8-10 mehr an,
darüber steigt es, bis auf 20 Sachen mehr bei 200.

Also auch 10%!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#12

Beitrag von Knut » Dienstag 29. September 2020, 09:20

Dirty Harry hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 23:58
Sind die Achsen von beiden gleich?

Harry
Die Tachoschnecken sind bis auf die Zahnräder (24+25 Zähne) identisch, wenn ich mich nicht verguckt habe...
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Günter S.
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 29. November 2009, 00:17

Re: Tacho anpassen

#13

Beitrag von Günter S. » Dienstag 29. September 2020, 10:15

Ja, beide Achsen ( 750 und 11er ) haben 17mm Durchmesser, nur die 550er ist dünner.
GRuß Günter

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 870
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Tacho anpassen

#14

Beitrag von Reiner » Dienstag 29. September 2020, 12:25

Knut hat geschrieben:
Dienstag 29. September 2020, 09:20
Dirty Harry hat geschrieben:
Montag 28. September 2020, 23:58
Sind die Achsen von beiden gleich?

Harry
Die Tachoschnecken sind bis auf die Zahnräder (24+25 Zähne) identisch, wenn ich mich nicht verguckt habe...
Hallo Knut,

sind die denn äußerlich überhaupt nicht zu unterscheiden? Gibt es nicht vielleicht doch irgendein Merkmal, um Verwechslungen zu vermeiden? - Die Zähne im Inneren der Schnecke sind ja nicht so einfach zu zählen, oder?

Da Du grad beide verfügbar hast, wäre es toll, wenn Du nochmal genau hinschauen würdest. - Vielen Dank!

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#15

Beitrag von Knut » Dienstag 29. September 2020, 12:44

Habe es bei Bikeparts angesehen. https://www.bike-parts-kawa.de/kawasaki-motorrad
Leider bin ich zu blöd die Bilder hier zu posten...aber ich würde sagen, die unterscheiden sich nur in den zwei verschiedenen Ritzeln...

Habe schon eine Suchanzeige hier gestartet und werde einfach mal eines einbauen und berichten...

Gruß
Knut
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tacho anpassen

#16

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 29. September 2020, 14:17

Knut hat geschrieben:
Dienstag 29. September 2020, 09:20
Die Tachoschnecken sind bis auf die Zahnräder (24+25 Zähne) identisch, wenn ich mich nicht verguckt habe...

Dann wäre das eine einfache Lösung.

Wie hast Du denn das mit den ca. 10% gemerkt?
Ausgerechnet?

Eigentlich zieht dieser tread, den ich übrigens sehr interessant finde, einen Rattenschwanz hinter sich her.
Denn wenn es wirklich 10 % mehr sind, haben viele 11er Fahrer mehr auf dem Tacho, als tatsächlich gefahren :!:

Harry, 18" Speiche, Ü120000km :mrgreen:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Tacho anpassen

#17

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 29. September 2020, 19:38

Navi oder Fahrradtacho gehen auch sehr ordentlich als Referenz.

Nach gesetzlicher Definition darf der Tacho nicht weniger anzeigen und als Toleranz sind 7% des Tachoendwertes nach oben möglich.

Das heißt bei Tacho Maxwert von 200 km/h darf der Tacho 14 km/h an allen Positionen des Zeigers mehr anzeigen.

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Tacho anpassen

#18

Beitrag von Zeferl » Dienstag 29. September 2020, 19:39

11er Fahrer merken doch sowas nicht,
das ist was für die feinfühligen 750er!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Tacho anpassen

#19

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 29. September 2020, 19:51

11er Fahrer sind mit dem Gewicht und dem Boostsensor (geht er nun? ) beschäftigt. Sie müssen auch immer so oft tanken. Die Dicke nimmt halt gern einen Schluck mehr 😉

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tacho anpassen

#20

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 29. September 2020, 19:54

@Zeferl und Bernd

1:0 für Euch :lol: :lol: :lol: :lol:

Harry, der jetzt in die Garage muß, der Boostsensor, Ihr wißt schon :wink: :mrgreen:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Tacho anpassen

#21

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 29. September 2020, 20:26

Ist ja wie beim Schiffeversenken :D :D :D

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tacho anpassen

#22

Beitrag von Dirty Harry » Dienstag 29. September 2020, 20:30

Genau,
aber da gewinne ich immer,.................


...........also uffbasse :lol: :lol: :lol: :lol:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#23

Beitrag von Knut » Mittwoch 30. September 2020, 09:24

Ich hatte ja geschrieben, dass ich von 18" auf 17" umgebaut habe...
Auch die 18" Räder haben im Vergleich zum Navi schon zu viel angezeigt, aber im Rahmen. Jetzt sind durch den Umbau noch ein paar Kilometer dazugekommen. Durch die 17" Schnecke der 750er wird es evtl. wieder besser und näher an der Wahrheit...

Gruß
Knut
Zephyr1100; Z1000

Benutzeravatar
Knut
Beiträge: 180
Registriert: Montag 24. März 2008, 18:31
Wohnort: Aerzen

Re: Tacho anpassen

#24

Beitrag von Knut » Donnerstag 8. Oktober 2020, 12:48

So habe die Tachoschnecke der 750 bekommen und montiert. Von Außen nicht zu unterscheiden. Es stehen 2/3 Buchstaben/Zahlen auf der Fläche über dem Wellenanschluss. Sieht für mich aber nach Kennzeichnung des Gusslieferanten aus. Bei der Montage gab es keine Probleme.
Änderungen der angezeigten Geschwindigkeit werde ich berichten, z.Z. kein gutes Wetter im Weserbergland... :(
Zephyr1100; Z1000

Antworten