Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

Antworten
Benutzeravatar
BvomSee
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 14:09
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#1

Beitrag von BvomSee » Mittwoch 26. Oktober 2016, 17:04

Moin zusammen,

auf dem Schein meiner ZR750 C (BJ. 91) mit Gussfelgen steht:
Bereifung VUH von einem Hersteller zulässig,
Fabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten.


Was bedeutet das jetzt eigentlich, bzw. welche neuen Reifen kann/darf ich im nächsten Jahr aufziehen, das wird im Frühjahr fällig?
In den threads hier liest man von tausend verschiedenen Marken (Z8, Angel GT, etc.. mit ihren Laufeigenschaften), aber was darf ich jetzt tatsächlich?
Rückfragen beim TÜV dieses Jahr ergab: frag den Hersteller, aber das bringt mich nicht wirklich weiter?
Was sagen hier die Cracks unter Euch?
Ach ja, ich will normale Touren fahren, gerne auch Alpenpässe, nicht rasen, bei Regen soll der nicht sofort abschmieren und ein bissl halten darf der Reifen auch... Also ganz normal halt :mrgreen: :mrgreen:
Was schlagt Ihr vor?

B
Der B vom See
Bernhard
........................................
750er Zephyr C1... BJ 91... alt und manchmal bissl glanzarm ... aber meine 8)
neu: ne dicke 11er BJ 94 ... und schon bissl sauberer, zumindest noch :mrgreen:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6397
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#2

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 26. Oktober 2016, 20:56

Hallo Bernhard,
komme nicht ganz mit, was Du jetzt genau willst, da sind mehrere Fragen, versuche soweit ich kann zu antworten.

Zur Überschrift, Du gehst zum TÜV und läßt Dir die Fabrikatsbindung austragen, würde ich aber vorher mit dem zuständigen Ingenieur abstimmen, da es nicht alle machen.

Bereifung V + H nur von einem Hersteller zulässig, das steht bei mir auch drin, ist ja eigentlich auch logisch, oder willste vorne mit Bridgestone und hinten mit Conti rumfahren?

Die bei Dir damals eingetragenen Reifenkombinationen gibt es heute ja nicht mehr, da veraltet, also suchst Du Dir einen für Dich passenden Reifen und schaust, bevor Du einkaufen gehst, ob es für die 7,5er eine Freigabe des Herstellers gibt. Diese bekommst Du im Reifenfachhandel.

Und welchen Du jetzt draufziehen sollst?

Keine Ahnung, was bei der 7,5er gut ist, ich fahre auf der Dicken Conti Roas Attack und bin sehr zufrieden, war Testsieger im Trockenen, zum Nassverhalten kann ich aus bekannten Gründen :wink: :mrgreen: :lol: :mrgreen: nichts sagen, nur die Laufleistung ist nicht ganz so dolle.

Hoffe, ich habe etwas Licht ins Dunkel gebracht.

Gummi-Harry, was nicht auf meine Verhütungsmethode schließen läßt :lol: :lol: :lol:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#3

Beitrag von Nightwolf » Mittwoch 26. Oktober 2016, 22:00

Für viele Reifen gibt es eine Freigabe, für andere Reifen mit den gleichen Daten (Breite-Höhe-Geschwindigkeit) kannst du ne Eintragung beim Tüv bekommen. Da solltest du natürlich mit dem Tüvtler, vor Bestellung der Reifen, drüber reden.

Die Freigaben kannst du direkt von den Herstellern bekommen, z.B. Avon

http://www.avonreifen.com/
http://www.avonreifen.com/motorrad
http://www.avonreifen.com/motorbike-sea ... &year=1995
http://www.avonreifen.com/motorbike/zr- ... ked-wheels

http://www.avonreifen.com/sites/default ... 750C_1.pdf

und hier mal in direkter Form Conti

http://www.reifen-freigaben.de/pdf/084.pdf

Welcher Reifen für dich der richtige ist, kann dir keiner sagen, daß wirst du ausprobieren müssen. Was helfen kann, ist wenn du jemanden persönlich kennst, der ziemlich deine Fahreigenschaften hat. Alles andere ist eine persönliche Ansicht.

Was ist ne normale Tour, kein rasen, bei Regen soll der nicht sofort abschmieren und ein bissl halten darf der Reifen auch-----für DICH :wink: :mrgreen:

Meine Favoriten sind z.B. Roadrider AM26 auf Zephyr 750 und CX 500, Storm 2 Ultra auf 11er Zephyr ( alles Avon )

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Zerby
Beiträge: 292
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 12:10
Wohnort: bei Mannheim

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#4

Beitrag von Zerby » Donnerstag 27. Oktober 2016, 09:49

Hier gibt es die Freigaben zum Metzeler Z6 und Z8
https://ws.pirelli.com/b2cwsfitment/cxf ... onId=19038

und hier kann nach Reifenfreigaben gestöbert werden
https://www.mopedreifen.de/V2/inhalte/r ... infos2.php
-----------------------------
Zerby

„Wer andere klein macht, ist noch lange kein großer Mann"

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#5

Beitrag von Zehner » Samstag 29. Oktober 2016, 17:15

auch die Einschlägigen Bridgestone funktionieren sehr gut, schau mal auch hier...
http://www.zephyrfreunde.de/phpBB3/view ... 30&t=10527

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#6

Beitrag von j-o-e » Samstag 29. Oktober 2016, 19:06

Für den Michelin Pilot Road gibts auch eine Reifen Freigabe. Fährt sich agil und im MOTORRAD Reifentest wurde das Nasshaftverhalten sehr gelobt.

http://moto-reifenkompass.cultdev.de/myFile/show/2067

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
BvomSee
Beiträge: 144
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 14:09
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#7

Beitrag von BvomSee » Sonntag 12. Februar 2017, 11:25

Hallo zusammen,

leider komme ich erst jetzt zum antworten auf Eure Tips. Vielen Dank, das bringt mich schon ein Stückl weiter, ich werde mal mit dem Schrauber meines Vertrauens darüber reden und sicher etwas Gutes für diese Saison finden...

Gruß Bernhard
Der B vom See
Bernhard
........................................
750er Zephyr C1... BJ 91... alt und manchmal bissl glanzarm ... aber meine 8)
neu: ne dicke 11er BJ 94 ... und schon bissl sauberer, zumindest noch :mrgreen:

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Fabrikatsbindung - wie bekomme ich das weg?

#8

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 13. Februar 2017, 19:05

Der Michelin Pilot Road (nicht 2,3,4) ist ein wunderbar harmonischer Reifen. Fährt sich prima und ist dabei recht günstig zu bekommen.
Ich habe und würde ihn wieder nehmen.

Antworten