750 Hinteradfelge in 550

Antworten
zxrbub

750 Hinteradfelge in 550

#1

Beitrag von zxrbub » Freitag 12. Februar 2016, 20:40

Hallo, könnt Ihr mir da weiterhelfen ob das machbar ist und was man da alles benötigt
hab in der Suche leider nix gefunden.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#2

Beitrag von Z-master » Freitag 12. Februar 2016, 21:05

1. dürfte machbar sein (wie das meiste) auch wenn es wenig brringt - die 750er hat auch nur 4,0" - heißt bei einem 150er is ENDE!
2. 3 und 5-Speichendesign gemischt sieht doch blöd aus!

villt. wäre es eine Überlegung wert zu schauen welche Gabel man für P&P übernhemen kann! - z.B. 750er Brücken und ZZR Gabel + Felgen?? müsste man klären ob diese Kombination in die 550er implantierbar ist!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

zxrbub

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#3

Beitrag von zxrbub » Sonntag 14. Februar 2016, 08:50

hatte ich gar net bedacht Felgendesighn :?
mal sehen was ich daraus mache
könnte man die Vorderfelge der 750er auch in die 550er anpassen?
danke Z master für die Info

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#4

Beitrag von Z-master » Sonntag 14. Februar 2016, 10:39

musste man messen .... aber wie gesagt - die 4" is nicht so prickend.... auf ne 4,5er bekommste wenigstens noch einen 170/60 eingetragen!
mal sehen was es noch passendes gibt ;)

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

zxrbub

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#5

Beitrag von zxrbub » Sonntag 13. März 2016, 18:03

Hallo, habe mich doch entschlossen in meiner 550er die Vorder und Hinterradfelge der 750er zu verbauen
wäre nett wenn Ihr mal alles postet was für unterschiede der beiden Modell sind.
evtl. vorab mal Maße der Distanzen Tachoantrieb Kettenradträger usw. Die Suche ergab leider net soviel
Könnte evtl. schon nen satz750er Felgen für 60 bekommen is das ein guter kurs.
gibt's auch bei der 750er unterschiede der Modelle Fragen über Fragen hoffe ihr
könnt mir ein wenig helfen vorab schon mal besten dank.

Benutzeravatar
Saflo
Beiträge: 389
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 21:46
Wohnort: Falkensee bei Berlin

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#6

Beitrag von Saflo » Sonntag 13. März 2016, 19:26

Hahaha :lol: :lol: :lol: ,

hat hier einer ´ne Anleitung - mit den Maßen der Distanzen :?: :?: :?:

Hey Bub, wir beide fahren die völlig unter Wert gehandelte 550er!

Es gibt wenige, die sich damit so sehr beschäftigen, und wenn Du die Abmessungen der Distanzen

für das Hinterrad hast, dann kannst Du sie mir mitteilen :mrgreen:

Für vorn plane ich eine komplette 750er Gabel (liegt zusammen mit einem Satz Speichenräder bereit!),

einzig Zeit fehlt mir :|

Mach mal - ich werde das beobachten - hast Du schon mit einem TÜVer über Deinen Plan gesprochen?

Grüße

Stefan
...und nächstes Jahr will ich endlich weniger müssen müssen,
und dafür mehr wollen können :mrgreen: !!!

zxrbub

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#7

Beitrag von zxrbub » Montag 14. März 2016, 11:53

Tüv Mann sagt es is machbar mit der Eintragung alles Orden licht gemacht und evt ne Bescheinigung von Kawa
dann wäre kein Problem. Mit den Distanzen habe ich gemeint die Originalen von der 750er zum Vergleich der 550er.
hab diesbezüglich nichts gefunden.
Saflo hast du wegen der 750er Gabel Info ob die passt,

Benutzeravatar
Saflo
Beiträge: 389
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2007, 21:46
Wohnort: Falkensee bei Berlin

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#8

Beitrag von Saflo » Montag 14. März 2016, 20:12

Hi ZXR-Bub,

eine Bescheinigung von Kawa kannst Du knicken, die wirst Du nicht bekommen,

zumal Du am Hinterrad von 18 auf 17 Zoll gehst, der Duchmesser der Bremsscheibe

ist auch kleiner.

Die Gabel sollte ohne große Klimmzüge passen.

Grüße

Stefan
...und nächstes Jahr will ich endlich weniger müssen müssen,
und dafür mehr wollen können :mrgreen: !!!

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750 Hinteradfelge in 550

#9

Beitrag von Z-master » Montag 14. März 2016, 22:54

tja- vorne sollte relativ einfach gehen wenn das Joch passt!
hinten is auc kein Hexenwerk - musst dem TÜVler hat pper berechnung nachweisen dass du per übersetzungsänderung genau die gleiche Endgeschwindigkeit erreichst!
also ich würde sagen da ist diskussionsspielraum mit dem TÜv - muss man halt klären!
Festigkeit sollte als Originalteil von schwererem und leistungsstärkeren Spenderfahrzeug eigentlich ausreichen!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Antworten