Reifendruckprüfer Test

Antworten
Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4149
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Reifendruckprüfer Test

#1

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 2. Januar 2016, 18:39

Angeregt durch den Beitrag" fahren wie auf Eiern"

Hier mal ein Link zum Test der Prüfer. Ohne so ein Teil, könnte ich mir meine Werkstatt nicht mehr vorstellen :mrgreen: {[]}.
Kostet kleines Geld und bringt viel. Vorallem auch auf Tour.
http://m.motorradonline.de/motorradzube ... est/491398
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Zeh4
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 12:38

Re: Reifendruckprüfer Test

#2

Beitrag von Zeh4 » Samstag 2. Januar 2016, 20:11

Danke, HD. Sehr nützlicher Beitrag {[]}

Ich hatte 3 verschiedene ausprobiert ->gingen alle zurück, weil Schrott, auch die als "gut" von der verlinkten Redaktion getestete. Billigstes Plastik, ok, die waren auch nicht teuer.
Bin beim -ebenfalls getesteten- TopeakSmartgauge D2 gelandet. Sehr gut verarbeitet und: misst absolut genau, wir haben es mit Profigeräten verglichen.
Tipp zur Praxis: meine 750er Speiche verlangt sher viel öfter nach ner Luftkontrolle als die D1 meiner Frau mit Gussrädern.
Und: bei der Speiche (OHNE Winkelventil) ist die Messung ziemlich knifflig. MIT Winkelventil eine Sache von Sekunden :D

Gruss,
Zeh4
Wenn Du erst einen Grund zum Fahren brauchst, sitzt Du auf dem falschen Mopped.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Reifendruckprüfer Test

#3

Beitrag von Dirty Harry » Samstag 2. Januar 2016, 20:41

Ich habe den Beitrag "fahren wie auf Eiern" auch gelesen, aber 1 bar zuwenig muß ich doch sofort merken, sorry.

Ich habe mehrere Messgeräte, 2 digital und 2 analog. Die zeigen auch alle unterschiedlich an, aber nur im Zentelbereich und da auch nur zwischen 0,2 - 0,3 bar.

Mir sind auch die Angaben der Hersteller Banane, ich mache die Angaben rein und fahre dann und dann korrigiere ich, bis es für mich paßt, messe mit dem Gerät meiner Wahl und notiere mir diesen Wert dann, ob der tatsächlich stimmt, oder nicht, ist mir egal, aber ich habe immer den gleichen Wert, wenn ich wieder mit dem gleichen Gerät messe.

Vielleicht hilft mein Verfahren ja dem Einen, oder Anderem.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1269
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Reifendruckprüfer Test

#4

Beitrag von zephyrreiner » Samstag 2. Januar 2016, 21:06

Ich hab den Kompressor in der Garage mit dem Messgerät dran, oder ich prüf an der Tankstelle!!!
Ehrlich gesagt Luftdruck prüf ich im Jahr vielleich 3-4 mal!!!
Gruss Zephyrreiner
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 17:09

Re: Reifendruckprüfer Test

#5

Beitrag von Anubis » Sonntag 3. Januar 2016, 08:20

Also mit den Tankenmessern habe ich (wenn sie überhaupt funzen) schlechte Erfahrungen gemacht. Und der Kompressor zuhause der kompressiert, aber die Anzeige ist "vage". Da wusle ich eben mit 2 Teilen. Kompressor zum Laden und Handteil zum checken und korrigieren.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1269
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Reifendruckprüfer Test

#6

Beitrag von zephyrreiner » Sonntag 3. Januar 2016, 09:20

Anubis hat geschrieben:Also mit den Tankenmessern habe ich (wenn sie überhaupt funzen) schlechte Erfahrungen gemacht. Und der Kompressor zuhause der kompressiert, aber die Anzeige ist "vage". Da wusle ich eben mit 2 Teilen. Kompressor zum Laden und Handteil zum checken und korrigieren.
Werde mir mal so ein Teil anschauen..
40 Jahre keins gebraucht...? :mrgreen:
Gruss Zephyrreiner
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Reifendruckprüfer Test

#7

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 3. Januar 2016, 11:56

@Reiner
Du hast doch das Manometer am Kompressor, meines weicht etwa 0,2 - 0,3 bar vom Digimesser ab, jetzt stellt sich die Frage, welches ist genauer?
Aber für mich entscheidend ist auch das Popometer beim bike, bzw. das Reifenbild bei der Dose und nicht was das Messgerät anzeigt.

Will sagen, auch wenn das Messgerät den richtigen Wert laut Hersteller anzeigt und ich aber das Gefühl habe, die Kiste walkt, oder fährt sich kippelig, dann verändere ich den Druck so, daß es für mich paßt, notiere diesen "falschen" Wert und verwende ich stets.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1269
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Reifendruckprüfer Test

#8

Beitrag von zephyrreiner » Sonntag 3. Januar 2016, 17:35

Dirty Harry hat geschrieben:@Reiner
Du hast doch das Manometer am Kompressor, meines weicht etwa 0,2 - 0,3 bar vom Digimesser ab, jetzt stellt sich die Frage, welches ist genauer?
Aber für mich entscheidend ist auch das Popometer beim bike, bzw. das Reifenbild bei der Dose und nicht was das Messgerät anzeigt.

Will sagen, auch wenn das Messgerät den richtigen Wert laut Hersteller anzeigt und ich aber das Gefühl habe, die Kiste walkt, oder fährt sich kippelig, dann verändere ich den Druck so, daß es für mich paßt, notiere diesen "falschen" Wert und verwende ich stets.

Harry
Harry, geb Dir da vollkommen Recht {[]} {[]} {[]}

Kommt selten vor...... :mrgreen: :mrgreen:
Gruss Zephyrreiner
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
Brad67
Beiträge: 837
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 13:17
Wohnort: Oberbecksen

Re: Reifendruckprüfer Test

#9

Beitrag von Brad67 » Sonntag 3. Januar 2016, 20:23

In Italien im Urlaub kam ich auf keinen grünen Zweig mit dem Luftdruck, da kam ich drauf das die dort nicht geeicht sind und sehr stark abweichen. Seither messe ich Zuhause bei kalten Reifen immer mit den Selben Luftdruckmessern. Einen gerichten in Werkstattqualität für den Kompressor habe ich und für den Urlaub einen Taschenmesser, der nur unwesentlich vom geeichten abweicht.
Seither ist Eiertanz kein Thema mehr.

Antworten