My first Zephyr 550

Nathanael

My first Zephyr 550

#1

Beitrag von Nathanael » Dienstag 29. Juli 2014, 19:16

Hallo,
nach ein paar monaten in den Forum am schauen was man alles schönen machen kann, konnte ich nicht mehr warten.
jetzt ist meine mal drann.
da ich student bin wird es ein "low bujet" umbau sein. und ich lass mir zeit da ich gerne immer wieder fahre.

so gekauft mit 22 T KM:
http://s14.directupload.net/images/1407 ... m45csb.jpg

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#2

Beitrag von Nathanael » Dienstag 29. Juli 2014, 19:19

erstmal neue Spiegel

http://s7.directupload.net/images/14072 ... pxzbs6.jpg

original Frontlicht wieder montiert und in schwarz lakiert
http://s14.directupload.net/images/1407 ... lp76m4.jpg

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#3

Beitrag von Nathanael » Dienstag 29. Juli 2014, 19:28

etwas kleiner Rücklicht
bald kommt auch ein schöner kennzeichenhalter und kleine Blinker
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... hue4gt.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 29olu5.jpg

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1747
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: My first Zephyr 550

#4

Beitrag von Opodeldok » Dienstag 29. Juli 2014, 19:39

Kleiner ist es ja........
aber, wie sag ich es am besten? Es sieht besc...en aus :?
Evtl. noch ne Blende um die Löcher abzudecken... SO sieht es wie gewollt und nicht gekonnt aus
Nur Tunten fahren verkleidet...!


Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1747
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: My first Zephyr 550

#6

Beitrag von Opodeldok » Dienstag 29. Juli 2014, 19:42

Und wenn du schon am schneiden bist, dann setze ihn näher übers Vorderrad......so sieht es fast wie 'ne Super Moto aus :lol:
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#7

Beitrag von Nathanael » Dienstag 29. Juli 2014, 19:45

Opodeldok hat geschrieben:Kleiner ist es ja........
aber, wie sag ich es am besten? Es sieht besc...en aus :?
Evtl. noch ne Blende um die Löcher abzudecken... SO sieht es wie gewollt und nicht gekonnt aus
Hallo,
wurd gern sowas machen. warte aber bis ich den kennzeichenhalter und blinker habe
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... iz5yg9.jpg

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#8

Beitrag von Nathanael » Dienstag 29. Juli 2014, 20:04

Opodeldok hat geschrieben:Und wenn du schon am schneiden bist, dann setze ihn näher übers Vorderrad......so sieht es fast wie 'ne Super Moto aus :lol:
ich steh doch auf enduro^^
ja das muss noch runter da gib ich dir recht

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:59
Wohnort: Schwarzach-Vorarlberg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: My first Zephyr 550

#9

Beitrag von Alex » Dienstag 29. Juli 2014, 21:37

Nathanael hat geschrieben:wurd gern sowas machen. warte aber bis ich den kennzeichenhalter und blinker habe
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... iz5yg9.jpg
sieht sicher schick aus mit einem 750er heck, bin gespannt.

Kazette

Re: My first Zephyr 550

#10

Beitrag von Kazette » Mittwoch 30. Juli 2014, 20:57

Ich denke , er wird das 550iger Heck beibehalten und nur das Blech adaptieren.
Den schwarzen Plastikklumpen weg. Wahnsinn wie schwer das Teil ist.

Gruß, kazette

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#11

Beitrag von Nathanael » Donnerstag 31. Juli 2014, 20:12

Genau das bleibt das original Heck und habe eine andere lösung gefunden(die auch schön sein soll). Ich mach den Teil übers Wochende und ein paar fotos natürlich.

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#12

Beitrag von Nathanael » Donnerstag 31. Juli 2014, 20:22

hab jetzt meine POWER LED blinker bekommen (poa die haben echt power und machen blind) hab sie montiert und ein lastunabhängiges blinkerrelais eingebaut. wenn 2 angeschlossen sind geht das, aber nicht wenn alle 4...

PROBLEM: "Warnblinkanlage"

Ich habe das im Forum gefunden aber ich weiß nicht was ich genau machen soll: die "Warnblinkanlage"
tritt eigentlich nur bei LEDs auf und dann auch nur wenn es nur eine Blinkkontrolle gibt,
wie bei der kleinen Zephyr. Der Effekt tritt auf da sich die Kontrolllampe ihre Masse über die nicht blinkende
Seite holt, deswegen habe ich den Anschluss der Kontrolllampe geändert.

:?: :?: :?: :?:
würd mich auf eure Hilfe sehr freuen

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: My first Zephyr 550

#13

Beitrag von Mr Nick » Donnerstag 31. Juli 2014, 21:39

Hallo Nathanael,

Kauf dir das Kellermann R2 Blinkrelais. Folge dort einfach der Anleitung die dort beiliegt und gut ist. Glaub mir die 30€ sind gut angelegt, denn du kannst dann egal was für Blinker montieren.

Gruß

Nick

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#14

Beitrag von Nathanael » Donnerstag 31. Juli 2014, 21:47

Hallo Nick,
hab mir heute das gekauft http://www.polo-motorrad.de/de/blinkrel ... -100w.html
dat blinkt schön langsam wie es sein soll. nur blinken alle 4 gleichzeitig.
was kann der kellermann mehr?

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: My first Zephyr 550

#15

Beitrag von Mr Nick » Donnerstag 31. Juli 2014, 21:54

Hallo,

Das Kelllermann ist genau für den Fall, dass alle vier blinken vorbereitet. Da kannst du zwei weitere Kabel mit den Plusleitungen der Blinker verbinden. Es bieten sich hierfür die Plusleitungen der hinteren zwei Blinker an. Einfach die Kabel unter der Sitzbank entlang ziehen, so dass nichts reibt oder mit anderen Mechanismen kollidiert und die Sache läuft.

Ich hatte das selbe Problem, daher meine Kenntnisse. ;)

Gruß Nick

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#16

Beitrag von Nathanael » Donnerstag 31. Juli 2014, 22:05

okay alles klar. das wird wohl die letzte lösung sein falls ich es nicht hinbekomme. das komische ist dass es geht wenn ich vorne die original teile habe und hinten die leds. naja werde wohl noch besteln müssen. ansonsten noch ein relais kaufen. :?
danke für deine Hilfe

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#17

Beitrag von Nathanael » Samstag 2. August 2014, 22:38

hallö,
mit 2 sperrdioden under der Kontrollleuchte geht alles perfekt! alles blinkt so wie es sein soll!
jetzt zum Heck
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... tokp9b.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... pavls7.jpg

morgen gibts wieder Bilder wie alles fertig aussieht. was denkst ihr soll ich das blech so lassen? oder würde es in schwarz besser aussehen?

elchupacabre

Re: My first Zephyr 550

#18

Beitrag von elchupacabre » Sonntag 3. August 2014, 09:13

Das sieht ziemlich gruselig aus, aber dir muss es gefallen^^

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#19

Beitrag von Nathanael » Sonntag 3. August 2014, 18:24

.... das motivier jat weiter zu machen! andere vorschläge vielleicht ein konstruktives kommentar?

Finds jetzt nicht sooooo übel...

http://s7.directupload.net/images/14080 ... wl66km.jpg
http://s7.directupload.net/images/14080 ... 7flnbs.jpg
http://s14.directupload.net/images/1408 ... id3c5r.jpg

Benutzeravatar
Mr Nick
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:17

Re: My first Zephyr 550

#20

Beitrag von Mr Nick » Sonntag 3. August 2014, 18:56

Hallo Nathanael,

1. Da ich bei deinem 'Nicknamen' immer zweimal kucken muss, wäre ich dir dankbar du würdest uns deinen Vornamen schreiben, oder wenigstens einen Spitznamen davon. Danke ;)

2. Wie du vielleicht gesehen hast, habe ich mein Heck letzens auch verändert. Meine Blinker sind auch nicht jedermans Geschmack, aber mir gefallen sie. Der große Kunstoffkotflügel hinten, ist bei mir auch Vergangenheit.

3. Zu deinem Umbau: (nicht falsch verstehen, da alles Geschmacksache ist)
Die Blinker sind nicht schlecht, reißen mich aber nicht vom Hocker. Da es LED-Blinker sind und von der Tönung zum Bike passen, geht das für mich in Ordnung.

Jetzt zum Rücklicht:
Da der vorgesehene Platz in keinster Weise von diesem kleinen Rücklicht ausgefüllt werden kann, finde ich sieht das ganze einfach unfertig aus.
Das Rücklicht passt ja an sich, von der Farbe und Form schon iwie zum Style der 550 (klein und schnittig).
Mir würde es aber besser gefallen, wenn du das Heck nach hinten auslaufen lässt:
img1887l6okhue4gt (1).jpg
Ich hab zwar keine Ahnung wie man sowas anstellt, aber vll weißt du ja wie sowas geht. Dann bleibt genau die Aussparung, in die dein Rücklicht passt.

Gruß Dominik

PS: Ich wollte dir nicht zu nahen treten, jedem das seine :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#21

Beitrag von Nathanael » Sonntag 3. August 2014, 19:31

alles klar. danke für deine Meinung
vielleicht liegt es an dem winkel aber ich finde das passt so.
würde es generell gerne künzer haben. aber ich bin kein profi und mach lieber noch nicht zu viel :mrgreen:

http://s1.directupload.net/images/140803/lu8cb9zt.png

hab jetzt den Blech in schwarz lackiert und hoffe es sieht nicht mehr soo gebastelt aus.


Benutzeravatar
jogri8
Beiträge: 1533
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 15:57
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Re: My first Zephyr 550

#23

Beitrag von jogri8 » Montag 4. August 2014, 16:49

Hy!

Ich misch mich jetzt auch mal ein!

Also, das Du das Blech schwarz lackiert hast, ist ein absoluter Fortschritt!! :D :D :D

Vorschlag, rein konstruktiv und meine Meinung:

Ich würde, wenn das noch geht, das Rücklicht noch etwas höher setzen; den Rückstrahler gegen die neuen zulässigen "Breit und Schmal" tauschen und das Nummerschild noch etwas höher schieben! :twisted:

Dann wird es mit dem dir zur Verfügung stehenden Material, wahrscheinlich "kesser" aus! :P :P

Meine Meinung! Und die mögen auch nicht alle! Mach es, wie es Dir gefällt! 8) 8)

Jo, sein konstruktive Kritik los
aus dem Lieblichen Taubertal!!!!!

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#24

Beitrag von Nathanael » Montag 4. August 2014, 22:38

hallö jo,
danke für deine konstruktive antwort :lol:
das Rücklicht ist so klein dass es kaum mehr zu sehen wenn ich es noch höher setze. also nen LKW sieht es jetzt schon nicht mehr wenn es näher als 3 meter hinter mit fährt... :mrgreen:

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#25

Beitrag von Nathanael » Montag 4. August 2014, 22:51

Zephiristen hat einer von euch das schon aus ne 550 montiert?
würd mich mal interessieren wie aufwendig das ist.
http://chop-it.de/media/images/org/MiniTachoSS1.jpg

Saschabruno

Re: My first Zephyr 550

#26

Beitrag von Saschabruno » Freitag 22. August 2014, 10:07

Moin Nathanael, scheinbar ist hier die Luft raus... Den Tacho mit den Kontrolleuchten anzuschließen, ist nicht schwierig. Anschlussplan liegt ja bei und einen Schaltplan für die Zephyr hast Du in der Bedienungsanleitung. Suchst Dir die Kabel raus die Du brauchst und den Rest ignorierst Du. Ich würde diesen Tacho aber nur nutzen, wenn auch ein kleiner Scheinwerfer zum Einsatz kommt und Du in Richtung Café Racer umbaust. Denn mit dem originalen Scheinwerfer wirkt der zu klein, da sind die originalen Kaffeebecher optimaler Dimensioniert. Hoffentlich hast Du noch nicht die Lust verloren und dokumentierst den weiteren Fortschritt hier im Forum?!
Gruß Sascha

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1747
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: My first Zephyr 550

#27

Beitrag von Opodeldok » Freitag 22. August 2014, 11:58

Subway (Mike) hat sowas an einer 750er verbaut...........
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#28

Beitrag von Nathanael » Sonntag 1. März 2015, 18:33

Hallo,
ich lebe noch. hatte die Letzten Zeiten viel um die Ohren... 8)
ich würde gern meine Sitzbank etwas transformieren und suche eine alte sitzbank. (bevor ich meine ruiniere)
Hat jemand hier sowas bei sich rumliegen und benötige es nicht mehr?
würd mich freuen.
LG
Nathanael

Kawabrandt

Re: My first Zephyr 550

#29

Beitrag von Kawabrandt » Montag 2. März 2015, 00:24

Hallo Nathanael,
Ich kann zu deinem heckumbau nur sagen das du sauber gearbeitet hast und daran kann man nicht meckern!
Vielleicht gefällt nicht jedem was du gebaut hast, aber die Geschmäcker sind eben verschieden. Meine 750er ist auch total umgebaut, zeitweise sogar mit 550er tank und bürzel! Das gefällt auch nicht jedem, aber deshalb ist es doch auch so interessant hier im Forum ständig auf neue Ideen und Umsetzungen zu stoßen.
Wie der Zufall es will habe ich genau den selben minitacho verbaut, falls du Fragen dazu hast kann ich dir sicherlich weiterhelfen. Bei mir War die Montage nicht sonderlich schwer, ich habe mir bei Louis das Steckersortiment zum selberbasteln gekauft, die passen genau auf die originalen kawastecker, so musst du nichts am Kabelbaum ändern. Was eher blöd ist: Die LED für den Fernscheinwerfer ist extrem hell und blended bei Nachtfahrten. Was gut ist: Dazu gibt's einen passenden Drehzahlmesser.
Allerdings entfällt die Tankanzeige...

Gruß Tobi

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 671
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: My first Zephyr 550

#30

Beitrag von Troubadix » Montag 2. März 2015, 03:47

Kawabrandt hat geschrieben:Was eher blöd ist: Die LED für den Fernscheinwerfer ist extrem hell und blended bei Nachtfahrten
Gruß Tobi

Das lässt sich mit einem (weiteren) Widerstand in der Leitung der Anzeige erledigen, Blöd ist nur den Wert rauszubekommen weil ja im instrument schon einer sitzen muss.

Ich denke mit 0,5-0,8V weniger an der LED müsste es ok sein, wie gesagt Blöd ist das du Seriell mit einem Unbekannten Widerstand Rechnen musst.



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
joschi1962
Beiträge: 161
Registriert: Montag 23. Dezember 2013, 12:19
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: My first Zephyr 550

#31

Beitrag von joschi1962 » Montag 2. März 2015, 06:38

Hi zamm,

also mit der Voltzahl wirste keinen Widerstand bekommen, da nen Widerstand in Ohm oder kOhm gerechnet wird

aber du hast recht, mit nem Widerstand kannste die Helligkeit der Leuchtmittel regeln, will mir an meiner 11er auch die

Birnchen gegen LED´s tauschen und schon vorab rescherchiert und mitbekommen dass das blaue LED für Fernlicht zu stark blendet

daraufhin hat derjenige nen Widerstand von 10 KOhm zwischengeschaltet und somit er auch dunkler werden lassen...

Werd mir in den nächsten paar Tagen die Led´s besorgen und mit dem Umbau beginnen ... geb dann Bescheid ob sich der Widerstand

gelohnt hat oder nicht...


grüssle joschi
Gruss Joschi

Kawabrandt

Re: My first Zephyr 550

#32

Beitrag von Kawabrandt » Montag 2. März 2015, 08:27

Die info wäre sehr nützlich! Ich möchte auch einen weiteren Vorwiderstand einbauen, hätte mich in den Osterferien mal dran gemacht um das nachzumessen...

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 671
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: My first Zephyr 550

#33

Beitrag von Troubadix » Montag 2. März 2015, 20:46

joschi1962 hat geschrieben:
also mit der Voltzahl wirste keinen Widerstand bekommen, da nen Widerstand in Ohm oder kOhm gerechnet wird


grüssle joschi

Ich habe auch nur geschrieben das er einen weiteren Widerstand verwenden soll um auf 0,5-0,8VOLT AN DER LED weniger zu kommen.

Nur um klarzumachen das ich obwohl ich Schlosser gelernt habe Strom und Spannung auseinanderhalten kann, und ein Bisserl was ist beim Autohifi Schrauben auch über Widerstände, PTC Elemente, Spulen und Kondensatoren Hängengeblieben.



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Z-master
Beiträge: 3602
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: My first Zephyr 550

#34

Beitrag von Z-master » Montag 2. März 2015, 21:00

moin,

für die Vorwiderstände:
erstmal ausmessen wie viel Spannung an der LED anliegt (um die 12 V oder weniger - dadurch lässt sich feststellen ob die Kontrolle parallel zum Fernlicht leuchtet oder in Reihe dazu geschalten ist)
Dann einfach mal das Mulitmeter für ne Amperemessung dazwischen halten.
So bekommst du Spannungs- und Stomwerte an der LED alleine. Damit kannst du ausrechen was für nen Widerstand du vorschalten musst um die LED auf eine bestimmte Leistung zu reduzieren!
Wenn du also nen Vorwiderstand in Reihe schaltest ergibt sich wieder ein höherer Gesamtwiderstand - ergo niedrigerer Strom und die gemessene Spannung teilt sich proportional an Vorwiderstand und LED auf!
....und da P=UxI is die LED dunkler und der Widerstand macht warm :mrgreen: :mrgreen:
Hoffe das war verständlich ;)

Grüße
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 671
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: My first Zephyr 550

#35

Beitrag von Troubadix » Montag 2. März 2015, 21:50

Wenn er an die LED zum messen kommt würde ich versuchen den Widerstand messen wenn man den dann noch tauschen könnte wäre es natürlich traumhaft...

...denke aber eher das nein.

Wenn ich aber richtig liege Addieren sich Widerstände, dazu sagt ein Widerstansrechner das je 0,5V weniger 25Ohm mehr rein müssten.

einfach bei Conrad mal schauen was die so bis ca 40 Ohm da haben und die Pfennigartikel kaufen und in die Leitung zwischenstecken und testen???


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#36

Beitrag von Nathanael » Dienstag 3. März 2015, 21:23

Kawabrandt hat geschrieben: Wie der Zufall es will habe ich genau den selben minitacho verbaut, falls du Fragen dazu hast kann ich dir sicherlich weiterhelfen. Bei mir War die Montage nicht sonderlich schwer, ich habe mir bei Louis das Steckersortiment zum selberbasteln gekauft, die passen genau auf die originalen kawastecker, so musst du nichts am Kabelbaum ändern. Was eher blöd ist: Die LED für den Fernscheinwerfer ist extrem hell und blended bei Nachtfahrten. Was gut ist: Dazu gibt's einen passenden Drehzahlmesser.
Allerdings entfällt die Tankanzeige...

Gruß Tobi

Super Vielen Dank! also werde es bestellen und die Tankanzeige brauche ich ja nicht ^^
wie ist es so mit TÜV ?
Vielen Dank für die tipps
LG
Nathanael

Kawabrandt

Re: My first Zephyr 550

#37

Beitrag von Kawabrandt » Mittwoch 4. März 2015, 09:51

Nathanael hat geschrieben:
Super Vielen Dank! also werde es bestellen und die Tankanzeige brauche ich ja nicht ^^
wie ist es so mit TÜV ?
Vielen Dank für die tipps
LG
Nathanael

Tüv??? Dem War das sch#!$ egal... Der war nur über die "geringe Laufleistung" verwundert. Ich hab ihm erklärt das ich einen neuen Tacho mit gleichem k-wert (1,4) verbaut habe.
Wenn daß übersetzungsverhältnis stimmt, der Tacho beleuchtet ist und du die kontrollanzeigen hast ist der Rest egal, keine Eintragung erforderlich (Aussage vom prüfer).
Gruß Tobi

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#38

Beitrag von Nathanael » Sonntag 8. März 2015, 09:25

Ein bisschen Photoshop um die Motivation zu optimieren, da ich erstmal warten muss dass ich alles habe was ich noch Brauche. ( Alte Sitzbank, Heck änderung... Tacho... )
Was hält Ihr davon?
Ich finds sehr knackig :mrgreen:
Weiss noch nicht ob es schwarz wird... finds aber immer die sischere entscheidung. (aber auch nicht sehr original)


http://fs2.directupload.net/images/150308/fitz2vnb.png

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#39

Beitrag von Nathanael » Samstag 14. März 2015, 14:11

hello,
sieht so aus als ich den Rahmen kürzen soll. Wenn das alles schön wieder eingepackt ist muss ich es trotzallem beim tüv eintragenlassen?
IMG_2950.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Z-master
Beiträge: 3602
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: My first Zephyr 550

#40

Beitrag von Z-master » Samstag 14. März 2015, 20:35

jep - und vor allem vorher mit dem TÜV reden was du planst - gibt nacher weniger Stress ;)

Grüße
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#41

Beitrag von Nathanael » Sonntag 22. März 2015, 13:33

werde ich also machen vielen Dank.

Kann mit jemanden sagen was für ein Farbcode das Blau für die Zephyr hat? würde gerne den Tank auch in der Farbe haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#42

Beitrag von Nathanael » Sonntag 22. März 2015, 14:07

ich habs! FC candy atlantic blue

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7191
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: My first Zephyr 550

#43

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 22. März 2015, 19:22

Sehe gerade, Du kommst aus Pforzheim, keine Lust mal zu unserem Stammtisch zu kommen, Thomas und Dominik können noch Verstärkung in der halben 11er Kategorie gebrauchen :wink: :mrgreen:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 886
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: My first Zephyr 550

#44

Beitrag von Nightwolf » Sonntag 22. März 2015, 23:34

Paß auf Harry :!:

Wenn die DREI sich zusammen tun haben die mehr HUBRAUM wie du :mrgreen:

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7191
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: My first Zephyr 550

#45

Beitrag von Dirty Harry » Montag 23. März 2015, 09:08

Heißt das nicht als Du?

Setzen 6 :wink: :mrgreen:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 671
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: My first Zephyr 550

#46

Beitrag von Troubadix » Montag 23. März 2015, 13:41

Bei einem Zwergenaufstand reichen dank 554ccm 2 kleine um die 1062er zu überbieten...


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

bigfoot

Re: My first Zephyr 550

#47

Beitrag von bigfoot » Montag 23. März 2015, 18:03

Nathanael hat geschrieben:hallö jo,
danke für deine konstruktive antwort :lol:
das Rücklicht ist so klein dass es kaum mehr zu sehen wenn ich es noch höher setze. also nen LKW sieht es jetzt schon nicht mehr wenn es näher als 3 meter hinter mit fährt... :mrgreen:
also wenn ich mit meinem LKW näher als 3m an dich ranfahr solltest du lieber mal Gas geben :lol: :roll:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7191
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: My first Zephyr 550

#48

Beitrag von Dirty Harry » Montag 23. März 2015, 22:06

Manni, der Exekuter :mrgreen:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 886
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: My first Zephyr 550

#49

Beitrag von Nightwolf » Dienstag 24. März 2015, 14:09

Dirty Harry hat geschrieben:Heißt das nicht als Du?

Setzen 6 :wink: :mrgreen:

Harry

Sch""z Deutsch :mrgreen:

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Nathanael

Re: My first Zephyr 550

#50

Beitrag von Nathanael » Dienstag 24. März 2015, 18:23

Dirty Harry hat geschrieben:Sehe gerade, Du kommst aus Pforzheim, keine Lust mal zu unserem Stammtisch zu kommen, Thomas und Dominik können noch Verstärkung in der halben 11er Kategorie gebrauchen :wink: :mrgreen:

Harry
Hi ja klar gerne! gibt einfach mal bescheid wenn wieder nen Stammtisch stattfindet.

Antworten