Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

Antworten
Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#1

Beitrag von j-o-e » Samstag 5. März 2016, 21:46

Hallo zusammen,

meine Schwinge ist leider durch Misshandlungen von Vorbesitzern nicht mehr wie neu ... Lackabplatzer die wohl die dunkle Grunddierung zum Vorschein bringen ...

Nun überlege ich was ich tun soll ...

- mein Kumpel mein gar nix, Patina erhalten ;-) ... hmm, neee, vielleicht doch - bin ja faul :-D
- Schwinge abschleifen neu silber lackieren
- Schwinge abschleifen neu schwarz lackieren
- Schwinge abscheifen mit gebürstetem Alufinish, ohne Lack - hoffenltlich krieg ich das ordentlich hin :roll:

Keinesfalls will ich die Schwinge polieren - gefällt mir einfach nicht. Eigentlich tendiere ich zum letzteren. Meine Fazer hatte ab Werk so eine gebürstet Alu Schinge, Korrosion war auch nicht gegeben ....

Was habt ihr sowas schon gemacht? Ach und gibts da eine Originalfarbe, vielleicht bei R+H? Aber am besten wäre ja wohl ein 2 K aus der Dose mit passendem Haftgrund ...

Fragen über Fragen ... :-)

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#2

Beitrag von c-zett » Samstag 5. März 2016, 23:31

Is wie alles ne Geschmacksache.... aber ich denke am haltbarsten ist beschichten lassen.... aber auch da gibt es sicherlich andere Meinungen...

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4242
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#3

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 6. März 2016, 06:44

Bei Duke habe ich gesehen wie er eine Wchwinge in Felgensilber lackiert hat. War mal anderes wie das sonst übliche. Okay auf das übliche habe ich bisher auch gestanden.
Zurück im HoZ die zu bearbeitende Schwinge mit Schleifpapier und Vlies vorbereitet Felgensilber in mehreren Schichten lackiert, nach 2 Tagen Trocknung mit 2 k Klarlack auch wieder in mehreren Schichten lackiert. Immer dünne Schichten nehmen und dazwischen ca 10 Minuten abtrocknen lassen. Da es doch etwas kühl war habe ich mit dem Heissluftfoen auf niedrigster Stufe nachgeholfen.
Bilder sind in der Werkstatt von Duke gemacht.
http://abload.de/img/dsc_2099zjkyk.jpg
http://abload.de/img/dsc_2101f9kak.jpg
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#4

Beitrag von c-zett » Sonntag 6. März 2016, 08:31

Hier mal meine Schwinge in matt Schwarz..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1342
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#5

Beitrag von zephyrreiner » Sonntag 6. März 2016, 09:07

20150122_085639.jpg
Kunststoffbeschichtet!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
DUKE
Beiträge: 433
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 20:02
Wohnort: Euskirchen

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#6

Beitrag von DUKE » Sonntag 6. März 2016, 09:57

ist natürlich Geschmakssache aber ich würde die Schwinge nicht schwarz lackieren, habe oft genug die Resultate nach einigem Gebrauch gesehen, man sieht sofort jede Lackabplatzung, deshalb lieber silber.


Gruß, DUKE 8)
ne Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#7

Beitrag von c-zett » Sonntag 6. März 2016, 10:14

DUKE hat geschrieben:ist natürlich Geschmakssache aber ich würde die Schwinge nicht schwarz lackieren, habe oft genug die Resultate nach einigem Gebrauch gesehen, man sieht sofort jede Lackabplatzung, deshalb lieber silber.


Gruß, DUKE 8)
Ja natürlich ist es Geschmackssache.... wegen Lackabplatzern würde ich beschichten Empfehlen. An meiner 900er ist die K&J Schwinge beschichtet und das hält seit ca 15.000km einwandfrei. Die war sogar vorher verchromt, was den halt von Beschichtungen nicht gerade begünstigt. Chrom anstrahlen lassen und beschichtet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#8

Beitrag von Z-master » Sonntag 6. März 2016, 10:22

Marcus alias Puschkinsky hat seine in alu gebürstet - kommt optisch gut, is aber ne schweien Arbeit!! Der Lack is verdammt zäh!!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#9

Beitrag von zrxmicha » Sonntag 6. März 2016, 14:59

Ich lande irgendwie immer wieder beim Pulver beschichten, die K&J Schwinge der 11er wollte ich erst so lassen nun wird
sie schwarz glänzend gepulvert.

Einem Bekannten seine ZRX Schwinge habe ich mal Chrom pulvern lassen, ist aber wie immer alles Geschmackssache.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1342
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#10

Beitrag von zephyrreiner » Sonntag 6. März 2016, 16:58

Chrompulvern??? Klasse warum hab ich das nicht früher gewusst!!!
Meinem Pulverfuzzi tret ich in den Arsch!!!
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
BigBlock
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:13
Wohnort: Vilsbiburg, Exilnordschwabe (DLG)

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#11

Beitrag von BigBlock » Sonntag 6. März 2016, 19:02

zrxmicha hat geschrieben:Ich lande irgendwie immer wieder beim Pulver beschichten, die K&J Schwinge der 11er wollte ich erst so lassen nun wird
sie schwarz glänzend gepulvert.

Einem Bekannten seine ZRX Schwinge habe ich mal Chrom pulvern lassen, ist aber wie immer alles Geschmackssache.

Micha
Schick mal Koordinaten deines Chrom - Pulverkünstlers. Habe in anderem Post schon mal draufhingewiesen aber noch nie ein gepulvertes Orischinol gesehen. Gibt's noch mehr Bilder?
Gruß Holger
11er Zephyr - Dickschiffsegler

Schimpfe auf keinen Biker, denn es könnte Dein Chef sein :mrgreen:

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#12

Beitrag von zrxmicha » Sonntag 6. März 2016, 19:46

Bilder Suche ich morgen mal raus. Die Deckel der 550er meiner Frau sind auch so gepulvert.

@reiner: zum verchromen ist das aber noch ein deutlicher Unterschied. Viele Pulvermänner kenne das nicht. Die Deckel meiner 11er werde ich wohl verchromen lassen.

Benutzeravatar
BigBlock
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:13
Wohnort: Vilsbiburg, Exilnordschwabe (DLG)

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#13

Beitrag von BigBlock » Sonntag 6. März 2016, 19:49

Micha, der Zäpfchen- ähm Zephyrreiner hat noch 11er Deckel, verchromt...
Gruß Holger
11er Zephyr - Dickschiffsegler

Schimpfe auf keinen Biker, denn es könnte Dein Chef sein :mrgreen:

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#14

Beitrag von zrxmicha » Montag 7. März 2016, 07:42

Hier mal im eingebauten Zustand. Die Griffe und die Bremsankerstrebe sind ebenfalls in Chrom gepulvert.
Und die Motordeckel meiner Frau.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#15

Beitrag von j-o-e » Montag 7. März 2016, 13:44

Sieht echt geil aus, das Chromgepulverte :-) .. sieht aber eher wie Alu poliert als verchromt aus, aber deshalb gefällt es mir auch besser ;-)

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#16

Beitrag von c-zett » Montag 7. März 2016, 15:34

Joh... das gefällt mir auch... ;-)

Benutzeravatar
BigBlock
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 22:13
Wohnort: Vilsbiburg, Exilnordschwabe (DLG)

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#17

Beitrag von BigBlock » Montag 7. März 2016, 17:30

Hi Micha, der Pulverkünstler wäre schön zu wissen..., hätte da 'grad ne Schwinge rumliegen :wink:
Gruß Holger
11er Zephyr - Dickschiffsegler

Schimpfe auf keinen Biker, denn es könnte Dein Chef sein :mrgreen:

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#18

Beitrag von Zehner » Montag 7. März 2016, 19:51

Hi,
Bitte lass mal rüber wachsen wer das macht :) Danke

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1342
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#19

Beitrag von zephyrreiner » Montag 7. März 2016, 20:12

zrxmicha hat geschrieben:Bilder Suche ich morgen mal raus. Die Deckel der 550er meiner Frau sind auch so gepulvert.

@reiner: zum verchromen ist das aber noch ein deutlicher Unterschied. Viele Pulvermänner kenne das nicht. Die Deckel meiner 11er werde ich wohl verchromen lassen.
Klar lass die Deckel verchromen!!! {[]}
Aber ich hätte meine Schwinge auch so pulvern lassen...wär besser wie das jetzige!!
20150122_085639.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#20

Beitrag von c-zett » Montag 7. März 2016, 20:46

Besorg dir ne andere Schwinge... und mach es dann nochmal in schön... kosten ja nicht die Welt die 750er Schwingen...
Das Beschichtete runter zumachen ist dagegen nicht so einfach...

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1342
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#21

Beitrag von zephyrreiner » Montag 7. März 2016, 21:00

c-zett hat geschrieben:Besorg dir ne andere Schwinge... und mach es dann nochmal in schön... kosten ja nicht die Welt die 750er Schwingen...
Das Beschichtete runter zumachen ist dagegen nicht so einfach...
Iss ne 11er Schwinge, brauch die nimmer!!! Die 11 er ist zerlegt, teilweise schon verkauft!!
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

http://www.rauchfrei.x-pressive.com/foo ... 8_9524.png

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 303
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#22

Beitrag von c-zett » Montag 7. März 2016, 21:14

Ach ja.... hatte ich gar nicht auf dem Zettel das du das bist mit der geschlachteten Elfer... und so genau hatte ich mir das Bild nicht angesehen..

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#23

Beitrag von zrxmicha » Dienstag 8. März 2016, 11:09

Zehner hat geschrieben:Hi,
Bitte lass mal rüber wachsen wer das macht :) Danke
Bitte nicht böse sein aber ohne vorher mit meinem Spezi gesprochen zu haben verbreite ich seine Kontaktdaten in keinem Forum.

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#24

Beitrag von Zehner » Sonntag 13. März 2016, 18:31

Sorry, kein Problem ZRXMicha.
Dachte es gibt da eine Firma die das Standard Mäßig im Programm hat und dies anbietet.

Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 11:20
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#25

Beitrag von tobi » Sonntag 13. März 2016, 21:03

Also das was ich da sehe ist kein Chrompulver sondern ein Hochglanzpolieren mit Klarpulver drüber. Das gibt es zum Beispiel hier: Pascher Pulverbeschichtung. Guck mal auf deren Seite oder bei Facebook. Da gibt es ne Reihe von unterschiedlichen Felgen, die ähnlich wie das Bild hier aussehen. Ruf da mal an. Die machen gute Arbeit. Habe da meine beiden Felgen Spielschwarz pulvern lassen. Sollten die irgendwas von wegen "eine Schwinge ist zu wenig" bla bla von sich geben, ruf bei Zed Bike an. Die pilvern auch. Und ich wette mit dir, dass die dir auch ein Klarpulver + Polieren anbieten.


Gruß


Tobi
I love it when a plan comes together!

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#26

Beitrag von zrxmicha » Sonntag 13. März 2016, 21:18

Finde ich richtig klasse was du da siehst.

Also Leute ich nehme alles zurück, ich erzähle natürlich totalen Unsinn. Tobi der dies viel besser weiß hat aufgrund der Bilder festgestellt das es sich um polieren und Klarpulver handelt.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Bin immer wieder erstaunt wo manche Weisheiten so her kommen. :wink:

Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 11:20
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#27

Beitrag von tobi » Sonntag 13. März 2016, 22:06

Du hast natürlich recht. Für mich sieht das Ergebnis dem Klarpulver sehr ähnlich. Ob dein Pulvermensch da spezielles Pulver verwendet hat weiß ich natürlich nicht. Vielleicht gibt er ja sein okay den Namen hier zu veröffentlichen. Nach meinem Kenntnisstand gibt es kein Chrompulver. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Sorry, ich wollte dir nicht auf die Füße treten.
I love it when a plan comes together!

Benutzeravatar
zrxmicha
Beiträge: 191
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 11:01

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#28

Beitrag von zrxmicha » Montag 14. März 2016, 19:47

Hallo Tobi, kein Thema. Ist aber nun mal so das es sich tatsächlich um Chrompulver handelt.

War heute noch einmal bei ihm ein paar Teile abgeben und habe mit ihm gesprochen auch was das Klarpulver angeht (kannte ich bis dato nicht).
Er pulvert sowohl Klarpulver als auch Chrompulver, ist aber selbst nicht zu 100 Prozent davon überzeugt.
Folgende Anmerkungen hat er hierzu gemacht:

Chrompulver: Nie mit schärferen Putzmitteln dran gehen, diese hinterlassen bei dem Chrompulver Spuren. Hier gab es schon Kunden die mit Reklamationen da waren. Ich kenn das Thema bis dato nicht.
Klarpulver: Kann nach gewisser Zeit kleine Risse aufweisen die mit erneutem einbringen in den Pulverofen beseitigt sind, dies stellt sich leider immer erst dann heraus wenn die Teile eingebaut sind und nach geringer Betriebszeit. Auch das hat er schon gehabt.

Fazit: Macht er nicht so gerne weil er damit den meisten Trödel hat und wenn möglich bei Leuten die er kennt.

Hier mal sein Link: http://www.oberflächentechnik-wachsmuth.de (die Seiten müsste ich ihm mal neu machen :lol:)

Sollte jemand hier meine Hilfe benötigen kann ich mich gerne kümmern wenn es keine Überhand nimmt. Ist halt immer so eine Sache etwas für andere zu machen oder sich drum zu kümmern. Kenne das aus eigener Erfahrung. Aktuell lackiert der Lacker von meinem Kumpel meinen Fender einer ZRX zum dritten mal weil der Farbton wieder nicht der Richtige ist. :roll:

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#29

Beitrag von Zehner » Mittwoch 23. März 2016, 12:59

Vielen Dank @ZRXMicha. (gibt es hier eigentlich sowas wie einem Danke Button im forum?)
Über diese Seite bin ich das letzte mal schon darüber gestolpert, als ich jemand zum verchromen Suchte. Bin dann aber doch nicht dort hängen geblieben.

Benutzeravatar
tobi
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 11:20
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Schwinge bei 750er leicht angegammelt ..

#30

Beitrag von tobi » Donnerstag 24. März 2016, 18:42

{[]} {[]} {[]}
I love it when a plan comes together!

Antworten