Tank sanieren

Antworten
Benutzeravatar
zrt11
Beiträge: 872
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 20:56
Wohnort: Schwarzwald Süd-West

Tank sanieren

#1

Beitrag von zrt11 »

Sodele,
ich bin am WE bei einer Firma die einen gebrauchten Tank für mich entrosten soll.
Im Gespräch vorab meinte der, das eine Beschichtung bei so einer Überholung nicht notwendig wäre, sondern nur Geldmacherei :roll:
Sein Tip: den Tank nie leer stehen lassen, dann passiert nichts.

Letzteres kann ich aus meiner Erfahrung ja bestätigen. Zwischen den Jahren gibt's bei mir nur den blauen Wintersprit für hochverdichtete Motoren :lol:
und das war's - Hatte bis jetzt noch nie Rostprobleme.

Da der Tank für einen neuen Lacksatz vorbereitet werden soll, muss bis zur Lackierung natürlich alles notwendige erledigt sein.
Was meint Ihr zum Thema beschichten?
Gruss Gerhard

just do it
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2361
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Tank sanieren

#2

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Ich mach es mit dem blauen Superprimasprit auch so. Vergaser werden nicht abgelassen, Batterie bleibt auch drin.

Die Beschichtung und Überholung würde ich bei einem unbekannten Tank auch machen lassen. Vorher mit dem Endoskop auch mal genau hineinschauen.
Denk auch nochmal über Phospatierung nach, wenn der Tank mindestens sehr gut ist.
Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 946
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Tank sanieren

#3

Beitrag von Reiner »

Hallo Gerhard,

es ist sicherlich ehrenwert, dass der Berater uneigennützig ist und die Beschichtung für verzichtbar hält, aber ich würde den Tank trotzdem beschichten lassen. Vielleicht hatte der gute Mann ja gar nicht berücksichtigt, dass Du einer bist, der sein Moped 30 Jahre oder länger hat...

Es ist ja nicht auch nicht sooo teuer und mit Beschichtung bist Du auf der sicheren Seite, auch wenn der Tank doch mal nicht ganz voll ist, oder das gute Ultimate durch ein paar Wassertropfen zum Schorle blau-sauer geworden ist :mrgreen:

Gruß
Reiner
Benutzeravatar
Captainlaser
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 20:03
Wohnort: Unterneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Tank sanieren

#4

Beitrag von Captainlaser »

Hallo Gerhard

ich bin auch der Meinung von der Firma nicht beschichten , wenn der gute Arbeit macht und kein Rost mehr drin ist einfach Sprit rein und gut

ich habe hier schon Tanks gehabt auch von Fachfirmen beschichtet wo sich die Beschichtung ablöst

diese sind auch zum Teil vor 20-30 Jahren beschichtet worden und dann ist halt auch die Garantie abgelaufen :shock:

und die Pampe rauszukriegen ist dann auch kein Spaß :?

Gruß Thomas
edle Teile für Deine Zephyr findest Du unter http://www.highsteel-bikes.de !!!
Benutzeravatar
Captainlaser
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 20:03
Wohnort: Unterneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Tank sanieren

#5

Beitrag von Captainlaser »

ach ja und denn neuen Lacksatz will ich dann unbedingt sehen :wink:
edle Teile für Deine Zephyr findest Du unter http://www.highsteel-bikes.de !!!
Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 8513
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Tank sanieren

#6

Beitrag von Dirty Harry »

Moin Gerhard,
also ich habe bei meinem Tank mit dem Endoskop geschaut, da er eigentlich noch super aussieht innen, aber mit dem Endoskop sehe ich hinten im Sitzbankbereich leichet Rostansätze.
Habe schon mal einen Tank bei Andy Weiß/ Beule im Tank machen lassen, der Beschichtet nicht, denn davon halte ich nichts, er Phosphatiert den Tank, nachdem er ihn gestrahlt hat, das hat richtig gut ausgesehen.
Evebtuell lasse ich meinen auch bei ihn behandeln.
Muß mal telefonieren.
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.
Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 1145
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Tank sanieren

#7

Beitrag von jim-wormold »

Dirty Harry hat geschrieben: Samstag 22. Oktober 2022, 19:35 der Beschichtet nicht, denn davon halte ich nichts
Doch der Andi beschichtet auch und gibt 5 Jahre Garantie auf seine Arbeit.
Aber mir gehts wie Dir: Von der Beschichtung halte ich nichts. Der Tank meiner grünen Zephyr 750 war innen beschichtet, ich hab mich wie ein König gefühlt.
Bis vorne dann so seltsame Tropfen sichtbar wurden.
Kurz und gut: Der Tank war durchgerostet trotz der Beschichtung.
Dieses Kunststoffzeug ist danach praktisch nie mehr herauszubekommen und der Tank tot.
Phosphatieren ist besser. Dann kann man den Tank immer wieder sanieren, falls das mal notwendig wird.
Das war schon kaputt!
Benutzeravatar
Damir
Beiträge: 1046
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Tank sanieren

#8

Beitrag von Damir »

Ich würde meinen Tank auch nur Phosphatieren lassen.

Damir
Benutzeravatar
zrt11
Beiträge: 872
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 20:56
Wohnort: Schwarzwald Süd-West

Re: Tank sanieren

#9

Beitrag von zrt11 »

Danke für Euren Input. Der Tank wird jetzt erst mal komplett nackig gemacht und entrostet.
In ca. 3 Wochen geht's dann weiter... 8)
Gruss Gerhard

just do it
Antworten