Einer aus Stuttgart es geht los...

Antworten
Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Einer aus Stuttgart es geht los...

#1

Beitrag von Targavisionary » Freitag 2. Oktober 2020, 20:47

Guten Abend Zusammen,
ich habe nun angefangen die alte 11er zu untersuchen. Beim Vergaser habe ich festgestellt, dass ein Dynojet Stage 1 verbaut ist. Mich wundert allerdings das der Clip an der Düsennadel(hat 6 Kerben) in der 3ten Kerbe sitzt. Unterlagscheiben sind auch drin. Meine Frage an Dynojet Besitzer.
Wo gehört der Clip in der Grundeistellung hin(welche Kerbe) und wo gehört die Unterlagscheibe genau hin. Auf die Nadel oder unter die Nadel.
Original Luftfilter mit Dämpfer. Meines Erachtens läuft die viel zu fett.
Gruß Lutz

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1296
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#2

Beitrag von Zeferl » Samstag 3. Oktober 2020, 02:20

Ich hab nur einen 36er liegen mit solchen Nadeln,
Sitzt auch in der der 3ten Kerbe.
Die Scheiben waren als Reserve obendrauf.
Wirken tun sie nur darunter.
Aber am Clip und den Scheiben wird natürlich rumprobiert.

Du bist erfahren, sagst sie ist zu fett.

Also Filter aufmachen
oder K&N rein
oder Nadeln runter oder Hauptdüse kleiner
usw...
Aber das ist NICHT mein Gebiet!
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#3

Beitrag von Targavisionary » Samstag 3. Oktober 2020, 08:21

Mein Problem ist das ich keine Anleitung zu diesen Set habe. Bin mir auch nicht sicher ob Stage 1 oder 2. Maschine hat eine 4 in 1 mit Eagle Mach 7 und K&N Luftfilter. Kerzen sin alle zu dunkel. Die Mittleren Schwarz. Gemisch habe ich 2,5-3,0 rausgedreht. Wenn jemand eine Anleitung hat wäre ich dankbar. Schönen Feiertag...
Gruß Lutz

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 853
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#4

Beitrag von Troubadix » Samstag 3. Oktober 2020, 10:49

Klärt mal bitte von welcher Richtung ihr die Kerben zählt, nicht das ihr aneinander vorbei redet...

und bei der 750er sind die Scheiben obendrüber um das Spiel der Nadel im weißen Plastekörper der die Feder führt zu reduzieren



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#5

Beitrag von Targavisionary » Samstag 3. Oktober 2020, 10:50

Ich zähle von oben!

Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#6

Beitrag von Targavisionary » Samstag 3. Oktober 2020, 11:06

Hier ein Bild der Nadel. Ich habe leider keine Erfahrungen mit Dynojet. Daher meine Fragen.
IMG_20201003_110304.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 870
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#7

Beitrag von Reiner » Samstag 3. Oktober 2020, 11:35

Hallo Lutz,

laut Anleitung von Dynojet wird
1.) der Schieber auf 3,0 mm aufgebohrt.
2.) der Clip in der 4. Nut von oben montiert.
3.) über den Clip üje 2 Scheiben gelegt.
4.) die LLGRS um 2,5 Umdehungen geöffnet.

Wenn Du willst, kann ich Dir ein PDF mit der Anleitung schicken.

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 853
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#8

Beitrag von Troubadix » Samstag 3. Oktober 2020, 21:47

Reiner hat geschrieben:
Samstag 3. Oktober 2020, 11:35

4.) die LLGRS um 2,5 Umdehungen geöffnet.

Um???

Ich denke eher AUF 2,5 Umdrehungen auch wenn ich keine 1100er erfahrungen habe



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 870
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#9

Beitrag von Reiner » Sonntag 4. Oktober 2020, 07:19

Moin Johannes,

Danke für die Klarstellung.
Bin halt Schwabe: Wenn wir uns UM 18:30 Uhr treffen, dann sind wir auch genau um halb Sieben da😀

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#10

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 4. Oktober 2020, 10:22

Geöffnet ist doch auf.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 853
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#11

Beitrag von Troubadix » Sonntag 4. Oktober 2020, 11:43

Ja soweit klar, aber wenn sie schon 2 1/4 umdrehungen auf ist und sie dann UM weitere 2,5 umdrehungen öffne dann???


...ist sie vermutlich LOSE :lol: :lol: :lol:


Schwäbisch-Hessisch/Hessisch-Schwäbisch hab ich durch dank eines Kumpels bei Ludwigsburg, die Klärung der Definition "Saurer Sprudel" dauerte 5 Minuten, für alle Nichtschwaben, Saurer Sprudel ist das Gegenteil von Süßem Sprudel, sprich Limo, also ist Saurer Sprudel einer der nicht Süß ist ergo Wasser mit Kohlensäure!!!



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 870
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#12

Beitrag von Reiner » Sonntag 4. Oktober 2020, 12:24

Heilixblächle, jezd machet eich bloss koine onediche Sorga:
Dr Lutz isch mit'm Schwäbischa vrdraut ond hod jezd au d' Oleidong, wo genao drennaschdod von wo aus dia zwoiahalb Omdrehonga zehlt wärn. :wink:

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7958
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#13

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 4. Oktober 2020, 12:34

Sabberlott au.

Harry :lol:
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Damir
Beiträge: 919
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#14

Beitrag von Damir » Sonntag 4. Oktober 2020, 13:40

4.) die LLGRS um 2,5 Umdehungen geöffnet



Ich habe es gleich verstanden !
Kannst aber auch 3 raus und dann ne halbe reindrehen.

Damir

Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#15

Beitrag von Targavisionary » Montag 5. Oktober 2020, 12:01

Reiner ich lach mich kaputt. Sau guad.....

Benutzeravatar
Targavisionary
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 09:04

Re: Einer aus Stuttgart es geht los...

#16

Beitrag von Targavisionary » Montag 5. Oktober 2020, 12:34

Ich habe es am Wochenende mit dem vermurkstem Vergaser aufgegeben. Hauptdüsen sind alle mechanisch vom Vorbesitzer kaputt bearbeitet worden. Ich erkenne nicht ob Stage 1 oder 2. Der Bock wollte nicht annähernd vernünftig laufen. Habe jetzt einen ORIGINAL Vergaser bei Kleinanzeigen für wenig Geld erworben. Ich brauche keine Leistungssteigerung. Ob 5 PS mehr oder weniger fällt meines Erachtens bei einer 11er nicht ins Gewicht. Ohne Verkleidung sind hohe Geschwindigkeiten eh kein Vergnügen. Drehmoment reicht mir auch so. Ich werde sehen wie er mit dem orig. Vergaser läuft. Kompression hatte ich im Vorfeld gemessen. Alle 4 Zylinder 12 Bar. Getriebe schaltet sich gut. 2ter Gang unauffällig. Ich werde noch ein Bild vom Zustand der 11er reinsetzen. Evtl. erkennt ja jemand den Bock wieder.
Gruß

Antworten