Vergaser spinnt

Antworten
Benutzeravatar
berni
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2019, 21:06

Vergaser spinnt

#1

Beitrag von berni » Dienstag 19. Mai 2020, 20:31

Hallo
Bin leider viel zu selten im Forum und dann nur wenn ich ein Problem habe. Habe bei meiner 750er im Winter die Vergaser Ultraschall gereinigt. Danach lief sie echt super nun aber fängt sie an zu stottern zwischen 4000- 6500 Umdrehungen und geht dann wieder ab wie Schmitz Katze. Kennt jemand das Problem?
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1164
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Vergaser spinnt

#2

Beitrag von Zeferl » Mittwoch 20. Mai 2020, 06:02

Gereinigt ist das Eine.

Geprüft ob alle Düsen die richtigen sind,
ob alle Düsen und Bohrungen durchgängig sind,
Dichtungen und O-Ringe neu,
LLG-Schrauben nicht nur einfach nach Vorschrift rausgedreht, sondern eingestellt?
Synchronisiert?

Ansauggummis geprüft?
Luftfiter und Kasten sitzen richtig?
Schläuche am Vergaser sitzen richtig?

Ventileinstellung und Kompression ok?
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4658
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Vergaser spinnt

#3

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 20. Mai 2020, 09:06

@Zeferl {[]}

@ Bernd, wenn du alle diese Punkte mit ja beantwortet hast berichte bitte :P
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich bin anders als vermutet,
selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten! :)

Benutzeravatar
berni
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2019, 21:06

Re: Vergaser spinnt

#4

Beitrag von berni » Mittwoch 20. Mai 2020, 09:46

Guten Morgen.
Bis auf die Ansauggummis hatte ich alles gemacht
Sie lief ja auch sehr gut nach der Arbeit. Nun auf einmal fängt sie an zu zicken. Die Gummis waren soweit noch okay.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 128
Registriert: Samstag 3. November 2007, 08:58
Wohnort: Spenge/Banditendorf

Re: Vergaser spinnt

#5

Beitrag von Bulli » Mittwoch 20. Mai 2020, 14:50

Dann würde ich die Stutzen mal mit Bremsenreiniger bei laufendem Motor einsprühen dann weisst du ob sie in Ordnung sind.
Gruß Achim
Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz
http://www.igzephyr.de/media/wappen_0150.png

Benutzeravatar
berni
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2019, 21:06

Re: Vergaser spinnt

#6

Beitrag von berni » Sonntag 31. Mai 2020, 21:57

Hallo
Habe es heute mal geschafft die Ansauggummis zu überprüfen. Alles Bestens. Der Choke geht auf vollends zurück. Hat noch jemand einen Tip? Ansonsten muss ich die Vergaser ausbauen.
Gruß und frohe Pfingsten.

Benutzeravatar
brummbär
Beiträge: 409
Registriert: Montag 24. März 2008, 12:15
Wohnort: Oberhausen

Re: Vergaser spinnt

#7

Beitrag von brummbär » Sonntag 31. Mai 2020, 23:27

Meine lief mal so wie du es beschreibst als die beiden inneren Auslaßventile kein Spiel mehr hatten.
Sind deine Ventile eingestellt und okay?

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4658
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Vergaser spinnt

#8

Beitrag von Hans-Dieter » Montag 1. Juni 2020, 09:39

In der Rubrik Fehler und ihre Lösungen gibt es das Thema: Warum es sich lohnt die Ansauggummis zu tauschen.
Gerade jene Gummis mit dem Alukern, werden nicht an der Oberfläche,sondern unter der Schelle porös und undicht.
Kaum zu glauben, diesen Fehler habe ich auch erst durch Zufall entdeckt :(
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich bin anders als vermutet,
selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten! :)

Benutzeravatar
Zeferl
Beiträge: 1164
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 23:39

Re: Vergaser spinnt

#9

Beitrag von Zeferl » Montag 1. Juni 2020, 21:23

Hab was vergessen:
Vergaserreiniger probiert?
Schläuche alle kurz und ohne Knick?
Gruß vom Zeferl aus Ostbayern
auf 750 D2
Feierabendtourer

Antworten