Versager auf PRI (550er B3)

Antworten
Benutzeravatar
Johnny
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 12:38

Versager auf PRI (550er B3)

#1

Beitrag von Johnny » Montag 8. Juli 2019, 10:05

Hallo Leute,

ich habe mal ne Frage bezüglich meines Vergasers. Der Vergaser der 550er ist beim mir der ohne Vergaserheizung und so einen Schnickschnack (dürfte hier glaube ich aber nicht von belang sein). Bei mir gibt es Probleme im Unterdrucksystem... vermutlich liegt es an den zwei angerissenen Gasschiebermembranen und an dem etwas abgequetschten unterdruckschlauch. Der Benzinhahn ist in Ordnung, das habe ich schon gecheckt.
Über die PRI Funktion kann ja das Unterdrucksystem übersprungen werden (man muss nur dran denken den Benzinhahn wieder auf ON zustellen, damit die Karre wenn sie aus ist nicht überläuft).

Jetzt die Frage: Kann ich auf PRI problemlos weiterfahren? Oder muss das Unterdrucksystem zwangsweise und möglichst schnell Instand gesetzt werden?

Gruß Johnny

Benutzeravatar
Reiner
Beiträge: 625
Registriert: Freitag 13. Juni 2008, 09:01
Wohnort: Renningen

Re: Versager auf PRI (550er B3)

#2

Beitrag von Reiner » Montag 8. Juli 2019, 11:07

Hi Jonny,

Du kannst solange auf PRI weiterfahren, wie Deine Schwimmernadelventile dicht halten, aber die eingerissenen Membrane sind eine Spaßbremse. Ich würde (Achtung Werbung!) alle vier Membrane durch Ersatzteile von www.motorradbay.de austauschen.

Gruß
Reiner

Benutzeravatar
Johnny
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 12:38

Re: Versager auf PRI (550er B3)

#3

Beitrag von Johnny » Montag 8. Juli 2019, 11:43

Danke für die Antwort! Okay dann beobachte ich das mal bis die Membranen angekommen sind. Wenn sie überläuft weiß ich dann ja woran es liegen könnte.
Mit www.motorradbay.de hatte ich bezüglich Membranen auch schon gute Erfahrung {[]}

Antworten