Titanschrauben

Antworten
Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 11:46
Wohnort: Duisburg

Titanschrauben

#1

Beitrag von DOC » Sonntag 26. Juli 2020, 20:00

Hallo.

Hat einer von euch schon einmal auf Titanschrauben umgerüstet?

Würde gerne die Schrauben an dem Bremssätteln, den Klemmen unten an der Gabel, den Klemmen der beiden Gabelbrücken und an den Lenkerklemmen durch Titanschrauben ersetzen.

Titanschrauben Grade 5 haben eine Zugfestigkeit von 895 N/mm²
Stahlschrauben der Festigkeitsklasse 8.8 haben 800 N/mm²/ 9.8 haben 900 N/mm² / 10.9 haben 1000 N/mm²

Kann einer sagen welche Festigkeitsklasse die originalen Schrauben haben?

Grüße und Dank aus Duisburg

Christian

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 827
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Titanschrauben

#2

Beitrag von Troubadix » Sonntag 26. Juli 2020, 20:55

Klngt gut aber...

...warum???

das macht erst sinn (wenn es nicht nur dazu sein soll zu sagen "ich habe jetzt auf Titanschrauben Umgerüsstet") wenn alles andere was Gewicht bringt auch schon gemacht ist

sonst erscheint es mir peinlich...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Titanschrauben

#3

Beitrag von Bernd-Hamburg » Sonntag 26. Juli 2020, 21:28

Titanschrauben rosten nicht.
Aber ob das reicht, um dafür so viel Geld zu investieren ?

Das Gewicht ist auch zweitrangig, denn eine Zephyr ist eh kein Carbon-Leichtgewicht, die Fahrer auch nicht.
Im Zweifelsfall vor dem Losfahren auf Klo gehen. Die Gewichtsersparnis ist definitiv höher.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 827
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Titanschrauben

#4

Beitrag von Troubadix » Sonntag 26. Juli 2020, 21:42

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 21:28
Die Gewichtsersparnis ist definitiv höher.
Hört man öfters, wird aber dadurch nicht wahrer, -9Kg hatte ich bereits erreicht, die nächsten 3Kg wären in Arbeit, somit -12Kg also ca der Inhalt eines Wasserkastens mit PET Flaschen, ein Randvoller Wassereimer, eine Großpackung Hundefutter oder ein 2 Jähriges Kind



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
DOC
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 11:46
Wohnort: Duisburg

Re: Titanschrauben

#5

Beitrag von DOC » Sonntag 26. Juli 2020, 23:03

Nabend.

Also, zur Gewichtsersparnis taugt eine solche Aktion natürlich nicht.

Aber:

1. Sehen die Schrauben, aufgrund der anderen Köpfe, schöner aus ( Geschmacksache ). :D
2. Würde auch V2A Schrauben verwenden ( sind aber weniger zugfest ) und gibt es auch nicht in den Kopfvariationen. :(
3. Rosten diese nicht. :wink:

Außerdem kosten die 16 Schrauben zusammen auch nicht viel mehr als neue beim Kawa-Dealer. {[]}

Kawa original kommt auf ca. 75€ ( "online" bei meinem Dealer kommen da nochmal ca. 10% zu ).
Zusammengesucht über Google-Shopping kommen die Titanschrauben zusammen ca. 96€

Grüße.

Christian

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Titanschrauben

#6

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 27. Juli 2020, 05:16

Moin Johannes,

Du hast 9 kg durch das Ersetzen von Schrauben eingespart?

Bei aller Liebe, aber das glaube ich nicht im Ansatz.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 827
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Titanschrauben

#7

Beitrag von Troubadix » Montag 27. Juli 2020, 05:35

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 05:16
Moin Johannes,

Du hast 9 kg durch das Ersetzen von Schrauben eingespart?

Bei aller Liebe, aber das glaube ich nicht im Ansatz.
Nein ich habe einfach ALLE Schrauben entfernt, Ersatzlos!!!

Aber für dich zähle ich die 9kg Diät nochmal auf

Batterie

Hauptständer

Bremzangen Vorne vom D-Modell

Zedbike endtöpfe

und auch wenn man es nicht glauben will, es summiert sich bzw es ist erstaunlich was "Kleinkram" so wiegt, ZRX Blinker z.b. 150g DAS STÜCK, ersatz aus Alu 50g, also 400g an Blinkern


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Titanschrauben

#8

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 27. Juli 2020, 06:52

Na dann...
Das Thema hier ist doch Titanschrauben und nicht, wie mache ich mein Mopped möglichst leicht.
Aber vielleicht hab ich es nur falsch verstanden.

Benutzeravatar
Dr.Goldwing
Beiträge: 530
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 16:34
Wohnort: Bad Honnef

Re: Titanschrauben

#9

Beitrag von Dr.Goldwing » Montag 27. Juli 2020, 07:36

Troubadix hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 05:35
Bernd-Hamburg hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 05:16
Moin Johannes,

Du hast 9 kg durch das Ersetzen von Schrauben eingespart?

Bei aller Liebe, aber das glaube ich nicht im Ansatz.
Nein ich habe einfach ALLE Schrauben entfernt, Ersatzlos!!!

Aber für dich zähle ich die 9kg Diät nochmal auf

Batterie

Hauptständer

Bremzangen Vorne vom D-Modell

Zedbike endtöpfe

und auch wenn man es nicht glauben will, es summiert sich bzw es ist erstaunlich was "Kleinkram" so wiegt, ZRX Blinker z.b. 150g DAS STÜCK, ersatz aus Alu 50g, also 400g an Blinkern


Johannes
Moin zusammen, Man o man und was sparst du wenn du den Fahrer weglässt :mrgreen: :mrgreen:
Alles wird gut sagt der Doktor! {[]}

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 827
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Titanschrauben

#10

Beitrag von Troubadix » Montag 27. Juli 2020, 08:22

Dr.Goldwing hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 07:36
Moin zusammen, Man o man und was sparst du wenn du den Fahrer weglässt :mrgreen: :mrgreen:
ca 70% vom Fahrzeuggewicht...

...aber deswegen heisst es auch leergewicht!!!

Mal überlegt die Rostigen schrauben abzubauen, Blank zu machen und dann zu einem Galvanisierer zu geben???

Bzw per DIY Set selbst eine Schutzschicht drauf zu machen



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 501
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: Titanschrauben

#11

Beitrag von j-o-e » Montag 27. Juli 2020, 08:24

Lass Dich nicht beirren, eine leichte Maschine hat nur Vorteile: Bessere Beschleunigung, bessere Bremsleistung, Handlichkeit steigt, Verbrauch sinkt!

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7803
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Titanschrauben

#12

Beitrag von Dirty Harry » Montag 27. Juli 2020, 09:07

Moin,
immer wieder interessant, wie sich so ein tread entwickelt :wink: :lol:

Das war eigentlich mal die Frage:
DOC hat geschrieben:
Sonntag 26. Juli 2020, 20:00

Hat einer von euch schon einmal auf Titanschrauben umgerüstet?


Christian
Aber weiter so, finde die Meinungen echt interessant, hoffe nur das Christian von H.D. eine Antwort bekommt, der hat nämlich mal so Teile verbaut, wenn ich mich nicht irre.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Titanschrauben

#13

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 27. Juli 2020, 19:12

Die bisher kompetenteste Meinung habe ich hier gelesen, auch wenn ich nur ungern ins andere Forum verlinke.
https://www.igzephyr.de/index.php?page= ... post147645

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7803
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Titanschrauben

#14

Beitrag von Dirty Harry » Montag 27. Juli 2020, 19:43

Hallo Bernd,
wäre nicht nötig gewesen, da Christian der Themenstarter in der IG ist :mrgreen: , aber trotzdem nett von Dir {[]} .

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1723
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Titanschrauben

#15

Beitrag von Bernd-Hamburg » Montag 27. Juli 2020, 21:10

:mrgreen:
Ich meine ja auch Theos Meinung.

Antworten