Sitzbank lässt sich schwer arretieren

Antworten
Benutzeravatar
Trebor
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 8. September 2019, 11:12
Wohnort: Dinkelsbühl

Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#1

Beitrag von Trebor » Dienstag 4. Februar 2020, 13:04

Hallo Leute, nur mal so ne Frage: Meine Sitzbank lässt sich echt schwer arretieren. Ich kann sie einfach wieder hochziehen, also der Bügel der hält die Bank nicht. Hab schon ne zweite Feder eingebaut, bringt auch nix. Gibts da einen Trick oder ist das so.

Vielen Dank Robert aus Dinkelsbühl :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 309
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 16:11
Wohnort: Köln

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#2

Beitrag von Sammy » Dienstag 4. Februar 2020, 15:37

Hallo Robert

nach dem Aufsetzen der Bank, diese einfach mal richtig fest auf der Sitzfläche, im Bereich der Verriegelung, nach unten drücken. Meist geht es dann schon (riegelt dann hörbar ein).

Grüße, Ralf
カワサキゼファー750 - ボンザイ フラクショ

Benutzeravatar
Juergen173
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 06:37
Wohnort: Neumarkt/Opf

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#3

Beitrag von Juergen173 » Dienstag 4. Februar 2020, 16:32

….ist bei meiner 750er auch so. Wenn ich nicht ordentlich nach unten drücke rastet sie nicht ein. Klappt bei mir auch erst nach dem zweiten, dritten Versuch :-( Bei meiner alten 750 GT war das auch schon so. Ich kann damit leben. Ich verstaue nichts mehr in dem Fach unter der Sitzbank und muss daher nur dran wenn ich an die Batterie muss.

Benutzeravatar
Trebor
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 8. September 2019, 11:12
Wohnort: Dinkelsbühl

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#4

Beitrag von Trebor » Mittwoch 5. Februar 2020, 09:46

ja super danke leute. Ich versuchs mal so. Gruss Robert

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7641
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#5

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 5. Februar 2020, 12:09

Hallo,
das ist doch keine Lösung.
Schau´Dir mal die haken unten an der Sitzbank an, bei mir waren die über die Zeit etwas, ich nenne es mal eingelaufen, sprich der Bügel hatte sich eingearbeitet.
Mit ner Feile, oder Schleifer die Vertiefung wieder gerade ziehen, etwa Fett drauf und es flutscht wieder.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 309
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 16:11
Wohnort: Köln

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#6

Beitrag von Sammy » Mittwoch 5. Februar 2020, 14:44

Dirty Harry hat geschrieben:
Mittwoch 5. Februar 2020, 12:09
Hallo,
das ist doch keine Lösung.
Schau´Dir mal die haken unten an der Sitzbank an, bei mir waren die über die Zeit etwas, ich nenne es mal eingelaufen, sprich der Bügel hatte sich eingearbeitet.
Mit ner Feile, oder Schleifer die Vertiefung wieder gerade ziehen, etwa Fett drauf und es flutscht wieder.

Harry
Oh Mann, bin ich blöd!
Ich habe Jahre lang versucht, das Ganze mit Gewichtsaufbau auszugleichen! Ich Depp, ich! :lol:
カワサキゼファー750 - ボンザイ フラクショ

Benutzeravatar
jim-wormold
Beiträge: 1053
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 12:38
Wohnort: Alzenau

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#7

Beitrag von jim-wormold » Mittwoch 5. Februar 2020, 20:42

Sammy hat geschrieben:
Mittwoch 5. Februar 2020, 14:44
Oh Mann, bin ich blöd!
Ich habe Jahre lang versucht, das Ganze mit Gewichtsaufbau auszugleichen! Ich Depp, ich! :lol:
Das ging bei Harry leider nicht, das Leistungsgewicht der 11er ist im Vergleich zur schönen 750 einfach viel zu schlecht :twisted: :twisted: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

Alex
Das war schon kaputt!

Benutzeravatar
Trebor
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 8. September 2019, 11:12
Wohnort: Dinkelsbühl

Re: Sitzbank lässt sich schwer arretieren

#8

Beitrag von Trebor » Donnerstag 6. Februar 2020, 12:30

Hallo Harry, joo versuch ich mal dann bissi nach zu arbeiten. Gruss Robert

Antworten