ZRX 1200 Stahlflex

Antworten
Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 632
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

ZRX 1200 Stahlflex

#1

Beitrag von Troubadix » Sonntag 31. März 2019, 12:08

Nun, keine Zephyr aber da sie ja als Zweit bzw Drittmotorrad doch in einigen Haushalten hier vertreten ist muss ich meine Frage doch hier mal loswerden.

Muss meine Stahlflexbremsleitungen wegen eines Lenkerumbaus Tauschen, dabei fiel mir auf das es bei Melvin 2 Verschiedene Untere Vordere Leitungen gibt je nach Baujahr, bis 03 42cm, ab 04 44cm...

...die Frage, waren die frühen Modelle zu kurz und macht es sinn sich grad die längeren zu bestellen???



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4540
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: ZRX 1200 Stahlflex

#2

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 31. März 2019, 18:23

Auf jeden Fall Johannes.

Solltest du mal auf einen Booster Lenker wie den LSL X02 wechseln, brauchst du mindestens diese Länge.
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 632
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: ZRX 1200 Stahlflex

#3

Beitrag von Troubadix » Sonntag 31. März 2019, 22:41

Hans-Dieter hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 18:23
Solltest du mal auf einen Booster Lenker wie den LSL X02 wechseln, brauchst du mindestens diese Länge.
Ja ein LSL L02 liegt noch rum und soll lt LSL Homepage mit 50mm mehr Bremsleitung (bei der Kupplungsleitung wirds nicht erwähnt, ist aber trotzdem geplant) TÜV gerecht sein.

Hier mal die Daten von Melvin

ZRX 1200, R,S, ZRT20A BJ: 01-03: MCF3F362_584 (Vorderachse)
1.) Länge: 39 cm, Ringanschluss 20° und Ringanschluss 30°+30° rechts
2.) und 3.) Länge je 42 cm, Ringanschluss 20° beidseits


ZRX 1200, R,S, ZRT20B BJ: ab 2004: MCF3F395 (Vorderachse)
1.) Länge: 39 cm, Ringanschluss 20° und Ringanschluss 30°+30° rechts
2.) und 3.) Länge je 44 cm, Ringanschluss 20° beidseits

aber mir gings erstmal um die untere Leitung, die ja ab dem Verteiler nach unten führt und für den Lenker nicht relevant ist, die obere Leitung hab ich Heute mal grob vermessen, meine bisherige Stahlflex hat da nur ca 36cm, aber auch diese kürzere Leitung würde wohl mit +50mm passen.

Deswegen die Frage, unten nach Baujahr bestellen oder grad die Längere.



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Beiträge: 4540
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: ZRX 1200 Stahlflex

#4

Beitrag von Hans-Dieter » Montag 1. April 2019, 09:07

Ok, verstanden.

Die Gabel wurde 2004 geändert.
Bisher war mir nur das Innenleben der Gabel bekannt. Es wurden andere Gabelfedern verbaut. GGF bedeutet das einen höheren Negativfederweg.

Wie gesagt 10mm mehr helfen immer
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben!

Antworten