Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

Antworten
megalodon

Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

#1

Beitrag von megalodon » Sonntag 23. Oktober 2016, 10:38

Hallo zusammen,

hab meine 550er eingemottet und das Hinterrad zwecks Neureifenkauf demontiert. Dabei kam mir der Gummidämpfer entgegen.....!
Meine Frage : Ist es ratsam ihn nach 20 Jahren zu wechseln ? Mein Moped hat nur ca. Rund 12 Tkm auf der Uhr, aber verhärtet das Gummi nach 20 Jahren evtl. ?
Teuer wird er wohl nicht sein ?
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht ?

Wünsche ein tolles Restwochenende !

megalodon
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

#2

Beitrag von 701KM » Sonntag 23. Oktober 2016, 10:47

wenn du den kettenradträger von hand nicht gegen die nabe verdrehen kannst, quasi spielfrei ist, spricht nichts gegen eine weiterverwendung. gummi härtet natürlich aus, nach 20 jahren ohnehin.
ich habe meine im sommer getauscht, da sich durch die verwindung schon der simmering im kettenradträger ausgearbeitet hat.

lange rede, kurzer sinn, wenn du eh alles offen hast, tauschen. kostet meine ich knapp nen fuffi. dein getriebeausgangslager wirds dir danken {[]}

grez
amir
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 7177
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

#3

Beitrag von Dirty Harry » Sonntag 23. Oktober 2016, 11:00

Amir hat recht, selbst wenn Du kein Spiel hast, das Gummi ist hart und erfüllt nicht mehr seinen Sinn, nämlich das Anfahren etwas zu dämpfen.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Coolcool
Beiträge: 843
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 18:59
Wohnort: Schuttertal Schwarzwald (echter Südwest!)

Re: Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

#4

Beitrag von Coolcool » Montag 24. Oktober 2016, 15:06

Dirty Harry hat geschrieben:Amir hat recht, selbst wenn Du kein Spiel hast, das Gummi ist hart und erfüllt nicht mehr seinen Sinn, nämlich das Anfahren etwas zu dämpfen. Harry
Hab es bei mir mit meine 750er beim erster Reifenwechsel (3 Monate nach dem Gebrauchtkauf) machen lassen.
Teil was 23Jahre alt mit 18000Km und ziemlicht versteinert. Also von Dämpfung kein Spur mehr!
Teil hat mir (2015) bei mein Schrauber 30€ + 5,70€MwSt gekostet. Unterschied war schon fühlbar...

Michel
Die Linke zum Gruß und immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen :wink:
Zephyr 750 von 1992 und glücklich damit 8)

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 1372
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Gummidämpfer nach 20 Jahren wechseln ?

#5

Beitrag von Bernd-Hamburg » Dienstag 25. Oktober 2016, 19:49

Mit einem Tausch machst du nichts verkehrt.

Antworten