Hallo zusammen,
am 18. + 19.2017 bleibt die Bude hier geschlossen!
Grund: die Belegschaft hat sich entschlossen den Weihnachtsmarkt in Stuttgart zu überfallen :-)
Gleich am Anschluss wird das Forum upgedatet, hi hi hi das wird lustig.
Ok das mit dem Weihnachtsmarkt war Blödsinn aber das Update wird am 18. + 19.2017 stattfinden!
Ob ich solange brauche wird sich zeigen .... Start wird am 18.12.2017 um 09:00 Uhr sein!
Bei den Test ging leider einmal ein Bild in einem Beitrag verloren, ich hoffe das wird nicht schlimmer :-(
Die üblichen Verdächtigen sollten sich vorbereiten, Baldrian, Betablocker .... 48 Stunden können lang sein :-)

Viel Spass noch :-)
Gruß euer Administrator
aka kaputt

Ketten vernieten

Damir
Beiträge: 667
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Ketten vernieten

Beitrag #1 von Damir » Sonntag 3. Dezember 2017, 14:42

Frage an alle die ihre Ketten selber vernieten.
Welches Werkzeug (Hersteller) eignet sich am besten ?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?
Ich weiß selber dass Endlosketten besser wären, jedoch bedingt durch meine Schwinge geht es nicht anders.

Gruß Damir

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5646
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Ketten vernieten

Beitrag #2 von Dirty Harry » Sonntag 3. Dezember 2017, 16:30

Hallo Damir,
nur zur Info, es gibt auch Ketten mit Schlössern, die Abreißschrauben haben, so sparst Du Dir das Vernieten.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
zephyrreiner
Beiträge: 1043
Registriert: Montag 10. August 2009, 19:11
Wohnort: Gerolsheim

Re: Ketten vernieten

Beitrag #3 von zephyrreiner » Sonntag 3. Dezember 2017, 16:42

Ich lasse sie immer von meinem Schrauber vernieten...der macht das zig mal in der Woche!!!
Ich mache das zu selten!!! Da rechnet sich nicht das Nietwerkzeug!!! {[]} :mrgreen:
Gruss Zephyrreinerder keine 11er mehr hat!!
jetzt Suzuki GSX 1300 R ..... :mrgreen:
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

[ img ]

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 522
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Ketten vernieten

Beitrag #4 von riedrider » Sonntag 3. Dezember 2017, 17:31

Ich nehme immer DID-Ketten mit Hohlnietschloß und habe das Werkzeug von Kellermann. Damit bin ich sehr zufrieden.

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 3747
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Ketten vernieten

Beitrag #5 von Hans-Dieter » Sonntag 3. Dezember 2017, 18:03

Wie Guenter, kellermann Vernieter,

Oder von Enuma das Schraubschloss.......fahren sehr viele auf der Zrx und gibt es auch für bestimmte Did Ketten
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 522
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Ketten vernieten

Beitrag #6 von riedrider » Sonntag 3. Dezember 2017, 20:28

Ja, Kellermann kann mehr als nur Blinker bauen :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=QUa_uAUVW8w
http://www.kellermann-online.com/media/ ... _5-neu.pdf
Kostet regulär einen Hunni, bekommt man aber auch günstiger. Ich hatte um die 80€ gezahlt.
Was mir besonders gut gefällt ist die Positioniervorrichtung.

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Ketten vernieten

Beitrag #7 von Zehner » Dienstag 5. Dezember 2017, 18:03

Hab das billige von Louis und dazu immer mit DID Ketten mit Hohlniete.
Für die 1-2 mal im Jahr reicht mir das voll und ganz aus.
Spaß gehört zum Leben [ img ] der ernst kommt früh genug [ img ]

Damir
Beiträge: 667
Registriert: Sonntag 25. November 2007, 12:37

Re: Ketten vernieten

Beitrag #8 von Damir » Dienstag 5. Dezember 2017, 20:57

Danke euch allen.

Gruß Damir

Benutzeravatar
kaputt
Master of Desaster
Beiträge: 474
Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 19:43
Wohnort: im wilden Süden
Kontaktdaten:

Re: Ketten vernieten

Beitrag #9 von kaputt » Mittwoch 6. Dezember 2017, 01:08

Leicht stumpfer Körner plus Hartholz, knick knack fertig.
Gruß aus L.E.
Uwe


Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
Mein Haus, Mein Auto, Mein Motorrad.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit :mrgreen:

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3018
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Ketten vernieten

Beitrag #10 von Z-master » Donnerstag 7. Dezember 2017, 17:26

Hohlnietschloss und Kellermannwerkzeug - nie Probleme gehabt!
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
jogri8
Beiträge: 1342
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 15:57
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Re: Ketten vernieten

Beitrag #11 von jogri8 » Donnerstag 7. Dezember 2017, 20:23

kaputt hat geschrieben:Leicht stumpfer Körner plus Hartholz, knick knack fertig.


Das wäre auch meine Variante! {[]} 8)
aus dem Lieblichen Taubertal!!!!!


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast