Lastwechsel Extrem!!

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #1 von Vladimir » Dienstag 25. April 2017, 19:22

Moin moin,

nachdem Winderschlaf meiner 550 habe ich das Gefühl, das der Lastwechsel mega stark geworden ist. Beim Gasgeben, Gaswegnahme, Konstantfahrruckler und ich schaffe es immer seltener, ohne einem Ruck zu schalten. Seit Kurzem gibt es beim Anfahren einen Schlag von hinten.

- Kette habe ich im September gemacht
- Kettenspiel kurz nach dem Winderschlaf eingestellt
- Rückfahrdämpfer sahen noch recht gut aus (muss aber nichts heiße?)
- kein Spiel am Gashahn vorhanden

Als nächsten wollte ich den Rückdämpfer tauschen. Hat jemand sonst noch, paar Tipps oder was ich noch machen könnte??
Vor allem gegen Konstantfahrruckler.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 2936
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #2 von Z-master » Dienstag 25. April 2017, 19:51

Vergaser synchronisiert und sauber?? Vergaser kann auch viel ausmachen ;) und die setzen sich gern mal über den Winter zu - Biosprit sei dank!

grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #3 von Vladimir » Dienstag 25. April 2017, 20:09

Vergaser wurden vor 1 Monat synchronisiert, davor war das noch schlimme. Vergaser habe ich nicht sauber gemacht, trau mich da auch nicht ran.
Biosprit? Tanke immer Superplus :D 0% Ethanol

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 2936
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #4 von Z-master » Dienstag 25. April 2017, 20:22

wenn es davor noch schlimmer war bist du ja auf der richitgen Fährte!
Gaser reinigen ist eigentlich kein Hexenwerk solange es noch ohne Ultraschall geht - unf falls nötig gibt es hier sicher Hilfe von Forenmitgliedern die Zugriff auf so ein Teil haben ;)
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #5 von Dirty Harry » Dienstag 25. April 2017, 20:57

Moin,
hast Du einen Montageständer für hinten, dann rauf damit, ersten Gang einlegen und am Hinterrad mit der Hand vor- und zurückdrehen, gleichzeitig den Kettenradträger und die Nabe beobachten, etwas Spiel ist normal.
Die Ruckdämpfer härten auch mit der Zeit aus, Gummi halt, zusammen mit zu viel Spiel könnte das dann das Symtom sein.

Nicht meine Meinung, sondern meine Vermutung.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #6 von Vladimir » Mittwoch 26. April 2017, 20:22

Ich werd das mal ausprobieren mit dem Hinterrad. An die Vergaser trau ich mich nicht ran, bin einfach unfähig die wieder einzustellen... wenn ich es Nichtmal geschafft habe Simson Vergaser einzustellen... :D

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 2936
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #7 von Z-master » Mittwoch 26. April 2017, 20:30

du musst den Gaser ja nicht einstellen sondern nur zerlgen und nach Anleitung wieder zusammenbauen! und wenn alles scheitert findet sich sicher wer der das Teil wieder zusammensetzt ;)


grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #8 von Vladimir » Mittwoch 26. April 2017, 21:56

Ich werd mir mal ein Werkstatthandbuch holen vll. krieg ich das hin :D

Benutzeravatar
AlexK
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 3. November 2012, 12:21
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #9 von AlexK » Mittwoch 26. April 2017, 22:19

- kein Spiel am Gashahn vorhanden


Ich hatte mal ähnliche Probleme nachdem ich meine gammligen Gaszüge getauscht hatte.
Musste erstmal die Länge/Spannung über diese Einstellhülse auf halber Länge des Gaszugs sauber einstellen. (ziemliches Gefrickel meiner Meinung nach :))

Bin kein Fachmann, aber ich glaube kein Spiel am Gashahn sollte meines kläglichen Wissens nach nicht sein. Im Werkstatthandbuch oder so steht meine ich, dass wenige Millimeter Spiel am Griff sein muss, da der Gaszug sonst zu stark unter Spannung steht und eben extrem reagiert.

Vielleicht sind neben den evtl. Vergaserursachen auch zusätzlich deine Gaszüge leicht vergammelt, sodass es zum Ruckeln kommt.

Kann mehrere Ursachen gleichzeitig haben, sodass sich das dann am Ende zu extremen Verhalten aufsummiert.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #10 von Vladimir » Freitag 28. April 2017, 23:40

Also Spiel ist minimal vorhanden, wobei ich sagen muss, da der Gaszug recht schwergängig ist. Hab mal eine 11er Zephyr von einem Freund probe gefahren und da war das Gas geben butter weich. Konnte sogar mit einem Finger den Hahn drehen :D als ich wieder auf meiner umgestiegen bin konnte ich das nicht wahr haben, wie schwer es bei mir ist

Kurze nebenfrage:
Wie schwer / mühselig ist es Öffnungszug und Schließzug zu wechseln und kann ich ganz und die Ebay Züge nehmen oder soll ich lieber zu einem Kawa-Händler?

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 515
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #11 von riedrider » Samstag 29. April 2017, 00:07

Biosprit? Tanke immer Superplus :D 0% Ethanol

Das glaubst aber nur du :mrgreen:
Super Plus darf nach Norm bis zu 5% Bioethanol enthalten und das tut es auch:
http://www.aral.de/de/retail/kraftstoff ... orten.html
http://www.total.de/kraftstoffe/kraftst ... -plus.html
http://www.calpam.com/News/Super-E10-de ... Kraftstoff
usw.
Sogar in V-Power dürfen nach diesem Sicherheitsdatenblatt bis zu 5% drin sein:
http://www.epc.shell.com/Docs/GSAP_msds_00768267.PDF
Aral Ultimate 102 hat kein Bioethanol dafür einen Bioether.
Ich tanke nur Total Excellium Super Plus, denn da ist wirklich nichts drin (der Link funzt im Moment aber nicht):
http://www.total.de/kraftstoffe/excelli ... -plus.html

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Rainer R.
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:23
Wohnort: 51515 Kürten/Bechen

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #12 von Rainer R. » Samstag 29. April 2017, 14:57

Vladimir hat geschrieben:....wobei ich sagen muss, da der Gaszug recht schwergängig ist

Hast Du Lenkerenden verbaut, nicht das der Gasdrehgriff daran schleift
Vladimir hat geschrieben:....und kann ich ganz und die Ebay Züge nehmen oder soll ich lieber zu einem Kawa-Händler?

Schick die alten Züge zur Firma Graner-Fahrzeugtechnik und lass Dir nach Muster neue machen.
Sind Wartungsfrei und halten ewig {[]}


Gruß
Rainer
8)

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #13 von Dirty Harry » Samstag 29. April 2017, 21:27

Webb Du einen Originallenker dran hast, kaufe auch Originalzüge, dann hast Du lange Ruhe, kostet halt etwas mehr, aber was kostet heute nichts?

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #14 von Vladimir » Sonntag 30. April 2017, 23:41

Huhu,
also das mit SuperPlus ist mir neu und echt enttäuschend ...
Es sind zurzeit die Originale Lenkerende verbaut. Also ich würde, wenn schon Original kaufen, da ich täglich auf die Kleine angewiesen bin. Es sei denn, ich könnte Graner-Fahrzeugtechnik einfach nur die Länge mitteilen.
Ich habe in Zukunft geplant ABM Superbikelenker zu verbauen. Werden die 550er-Züge von der läge hinhauen oder sollte ich lieber 750er-Züge kaufen? Falls die gleichlang sind, bitte kurz bescheid geben.

Noch ne kleine Info: Ich hab gestern eine Sozia gefahren (passier eigentlich mega selten).
Nun mir ist aufgefallen, dass der Lastwechsel nicht mehr so stark war und ich die Gänge schön sauber und ohne einen Ruck wechseln konnte, als sie hinten drauf war. Nachdem ich sie nach Hause gefahren hab ich dieser Effekt geblieben. Konnte mir das nicht erklären

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #15 von Dirty Harry » Montag 1. Mai 2017, 13:21

Hast Du mal Deine Kettenspannung kontolliert?

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #16 von Vladimir » Dienstag 2. Mai 2017, 19:46

Das letzte mal vor ca. 1 Monat. Am Wochenende werde ich Zeit haben alles durch zu checken.

Edit: Weiß jemand ob ABM SB Lenker mit Serien Züge passt?

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #17 von Vladimir » Sonntag 21. Mai 2017, 17:21

Update:
Endlich hab ich Zeit gefunden meine Kleine zu waschen und alles zu prüfen. Hab das Hinterrad auf einem Ständer gehabt. 1. Gang Rein und am Reifen gedreht. Also das Rad dreht sich so ca. 10-15cm hin und zurück aber mit Kette zusammen also ob spiel im Getriebhe wäre? weiß leider, auch nicht ob das so sein soll. Spiel durch kaputten Rückdämpfer war nicht vorhanden. Kettenspiel ist auch im Sollbereich.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #18 von Dirty Harry » Sonntag 21. Mai 2017, 22:08

Ich behaupte jetzt mal 10-15 cm sind viel zu viel.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich richtig liege, aber so viel Spiel könnten die Torsionsfedern im Kupplungkorb defekt sein, allerdings alle, weiß gerade nicht, wie viele das sind. Aber das alle gleichzeitig kaputtgehen ist auch unwahrscheinlich.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Rainer R.
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:23
Wohnort: 51515 Kürten/Bechen

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #19 von Rainer R. » Sonntag 21. Mai 2017, 22:33

Ich nehme an Du hast die 10 bis 15 cm am Außenumfang des Reifens gemessen. :roll:
Wie weit ist denn dabei der Weg am Kettenblatt?
Dein Ritzel auf der Getriebeausgangswelle ist fest und auch noch nicht verschlissen?

[ img ]


Fragende Grüße
Rainer
8)

Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 103
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #20 von Oberjosef » Montag 22. Mai 2017, 11:20

UUUAAAHHHH!!! Das ist mal radikal
Zumindest von den "Zähnen" her mal eine Art Drehmoment/Schlupfbegrenzung! :roll:
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
[ img ]

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #21 von Bernd-Hamburg » Montag 22. Mai 2017, 21:12

Auch noch eine Möglichkeit: Die Rückdämpfer im Kupplungskorb.
viewtopic.php?f=15&t=10552&hilit=kupplungskorb

Amir hat das mal lang und breit beschrieben und beseitigt, jedoch sind leider die Bilder weg *mist*

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #22 von Vladimir » Montag 22. Mai 2017, 21:48

Hahahahah nettes Bild aber so sieht es nicht aus :D
Also am Kettenblatt bewegt ist das Spiel auch nicht so groß wie am äußeren Rad (hätte mich gewundert, wenn es anderes rum wäre :D) Langsam weiß ich echt nicht, was meine Kleine hat... Heute mal ohne Kupplung die Gänge rauf geschaltet und siehe da kein Lastwechsel, wobei der Wechsel recht zügig gehen muss.
"Rückdämpfer im Kupplungskorb" gibt es ne Teilnummer? Damit ich mir das ungefähr vorstellen kann, wo dieser Dämpfer liegt?

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 2936
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #23 von Z-master » Montag 22. Mai 2017, 22:08

nein - Teilenummer gibt es da nicht da diese Teile bei Kawa nicht einzeln zum Austausch vorgesehen sind! Kawa tauschht in diesem Fall den kompletten Korb!
Für die Bezugsquellen fragst du am besten Amir direkt!

und zur "Ortung" im Motor: der Kupplungskorb besteht aus dem eigentlichen Korb und dem dahinter liegende Zahnrad (welches auf die Sekundärwelle eingreift). der Kraftschluss zwischen diesen Teilen entsteht durch 6 Zapfen auf denen die Ruckdämpfer sitzen!
Um an die Rückdäpfergummis ranzukommen musst du allerdings die werksseitige Nietverbindung der Deckplatte lösen!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #24 von Vladimir » Montag 22. Mai 2017, 22:17

Ok das hört sich eher nach einem Winterprojekt an und ziemlich Komplex... Werde bis dahin erst mal alles Versuchen um das zu minimieren.
Mir ist es ehrlich gesagt auch erst nur aufgefallen mit dem Lastwechsel, nachdem ich eine neue Yamaha Mt 07 gefahren bin (mit gerade mal 5000Km). War so fasziniert vom weichen Gangwechsel und fast gar kein Lastwechsel. Aber gut meine Kleine hat paar Jahre mehr aufm Buckel und sieht immer noch besser aus :D

Benutzeravatar
Rainer R.
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:23
Wohnort: 51515 Kürten/Bechen

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #25 von Rainer R. » Montag 22. Mai 2017, 23:35

Rainer R. hat geschrieben:Dein Ritzel auf der Getriebeausgangswelle ist fest und auch noch nicht verschlissen?

Hast Du mal den Deckel am Motor abgebaut und das Ritzel kontrolliert?

Vladimir hat geschrieben:Also das Rad dreht sich so ca. 10-15cm

Meine 11er hat bei 1.Gang eingelegt 7cm Spiel am Außenumfang des Reifens.
Wenn das Zahnrad etwas Spiel hat ist durch die Übersetzung zum Kettenblatt bzw.am Außenumfang mehr Weg und Wir kommen Deinen 10cm näher. :roll:


Gruß
Rainer
8)

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #26 von Dirty Harry » Donnerstag 25. Mai 2017, 11:09

Nachdem ich gestern neue Reifen drauf bekommen habe, habe ich beim Montieren an Dich gedacht und mal am Reifenumfang mein Spiel gemessen, das sind 3,5 Zentimeter, allerhöchstens 4 Zentimeter.

Da stimmt bei Dir mit Sicherheit was nicht.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #27 von Vladimir » Donnerstag 25. Mai 2017, 20:37

Ich schau mir mal WE das Ritzel an. Bis jetzt immer noch keine Besserung außer ich schalte zügig ohne Kupplung.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 2936
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #28 von Z-master » Samstag 27. Mai 2017, 12:00

@ Harry: bei mir ist es das Gleiche! unsere Speichenfelgen haben allerdings ziemlich frische und SEHR stramm sitzende Ruckdämpfer..
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #29 von Bernd-Hamburg » Samstag 27. Mai 2017, 12:52

@ Harry: bei mir ist es das Gleiche! unsere Speichenfelgen haben allerdings ziemlich frische und SEHR stramm sitzende Ruckdämpfer..


So muss das !

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #30 von Dirty Harry » Samstag 27. Mai 2017, 15:21

Bernd-Hamburg hat geschrieben:
@ Harry: bei mir ist es das Gleiche! unsere Speichenfelgen haben allerdings ziemlich frische und SEHR stramm sitzende Ruckdämpfer..


So muss das !


So ist das, auch bei mir.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #31 von Vladimir » Donnerstag 1. Juni 2017, 20:38

Soooo
Ritzel geprüft. Alles fest!
Vor paar Tage haben sich 2 Krümmerschrauben gelöst und die Schellen die den Krümmer drücken sind weggeflogen (auf ne kleine Tour). Die kleinen M6 Schrauben von Krümmer 1,2,3 waren recht locker. Gestern 2 Schellen besorgt und alles festgezogen. Was soll ich sagen die Kleine läuft wesentlich Ruhiger, der Lastwechsel ist nicht mehr so stark und kann die Gänge perfekt durchschalten ohne das es nen Ruck gibt. Könnte das alles wegen "undichte" Krümmer sein?

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 3637
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #32 von Hans-Dieter » Donnerstag 1. Juni 2017, 22:28

Hi

Der Krümmer hat mit dem Spiel im Antriebssystem nichts zu tun.
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #33 von Vladimir » Freitag 2. Juni 2017, 20:18

Genau das ist die Sache, die ich nicht verstehen kann. Vielleicht weil der Motor seidiger läuft? D.h. nicht so rupartig ist?

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #34 von Bernd-Hamburg » Freitag 2. Juni 2017, 20:19

So langsam geht's ins Esotherische ......

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5463
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #35 von Dirty Harry » Sonntag 4. Juni 2017, 20:29

Du kannst auch ohne Krümmer fahren, das Spiel, daß Du hast, ändert sich dadurch nicht, da stimmt was anderes nicht.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
halberdollar
Beiträge: 26
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 18:18
Wohnort: Offenburg

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #36 von halberdollar » Montag 5. Juni 2017, 16:05

Trollalarm !

Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #37 von Bernd-Hamburg » Montag 5. Juni 2017, 17:11

Stimmt ja gar nich !!!

Benutzeravatar
Vladimir
Beiträge: 25
Registriert: Montag 24. April 2017, 19:11

Re: Lastwechsel Extrem!!

Beitrag #38 von Vladimir » Montag 5. Juni 2017, 20:09

Ohne Krümmer??! :D Die Blauen warten schon an der Ecke! ^^
Habe heute die Gaszüge erneuert, nachdem Samstag der Öffner gerissen ist. Habe es mir leichter vorgestellt aber diese Fummelei... Innen waren die total vergammelt und verrostet. Eine deutliche Besserung auf jeden Fall. Wegen dem Spiel kann ich leider immer noch nichts sagen.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast