Abblend-/Fernlicht 1100er

Antworten
Benutzeravatar
tumtraH
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 15:08
Wohnort: Schleswig-Holstein

Abblend-/Fernlicht 1100er

#1

Beitrag von tumtraH »

Moin zusammen,

ich oute mich hiermit als absoluten Elektrik-Honk.
Ich war gerade beim TÜV, und der hat bemängelt, dass das Fernlicht an meiner 11er nicht funktioniert. Erheblicher Mangel... keine Plakette... wieder vorführen in spätestens 4 Wochen... blabla. Ich hatte nun den Scheinwerfer auf, habe Stecker und Staubkappe entfernt um an das H4-Leuchtmittel zu kommen. Nach Inaugenscheinnahme des Steckers drängt sich mir aber nun die Frage auf, mit wie vielen Kabeln der Stecker eigentlich versehen sein muss, der auf den Sockel der H4-Lampe gesteckt wird... Da ich das Ding selbst noch nie auf hatte, weil immer alles funktioniert hat, bräuchte ich jetzt mal kompetente Hilfe.
Mein Stecker ist mit nur zwei Kabeln verbunden, ein drittes ist allerdings am Stecker, jedoch mit nichts motorradseitig verbunden. Ich kann auf den ersten Blick auch kein loses Ende finden, das man damit theoretisch verbinden könnte. Ich frage mich nun, ob das Leuchtmittel kaputt ist (Abblendlicht funktioniert), oder ob es an diesem nicht verbundenen Kabelende liegt. Über Tipps würde ich mich sehr freuen..
P.S.: Beim letzten TÜV-Besuch vor zwei Jahren hat alles funktioniert (auch Fernlicht), und ich habe seitdem nix geändert...

Beschämter Gruß
Hartmut
Los jetzt! Der Tag versaut sich nicht von selbst...
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#2

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Der H4 Sockel ist mit 3 Steckern belegt. Minus, Plus für Abblendlicht, Plus für Fernlicht.
Ist der Scheinwerfer original, die Lampe auch ?

Ein Stecker verschwindet ja nicht.
Benutzeravatar
tumtraH
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 15:08
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#3

Beitrag von tumtraH »

Vielen Dank für deine Antwort.
Ist seit zwei Jahren wieder ein Originalscheinwerfer moniert. Der Stecker steht allerdings ziemlich hingefrickelt aus.
Dann werde ich mich mal auf die Suche nach dem "verschwundenen' Kabel machen. Und das mir.... :roll: :lol:
Los jetzt! Der Tag versaut sich nicht von selbst...
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#4

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Such dir einen Schaltplan von deinem Moped. Da sind die Farben der Kabel ersichtlich. Das Kabel kommt von der Schaltereinheit am Lenker. Oder du suchst mit der 12V Prüflampe.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Oberjosef
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 8. Juni 2012, 14:34
Wohnort: NRW

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#5

Beitrag von Oberjosef »

Rot/Schwarz müsste Abblendlicht sein,
Rot/Gelb Fernlicht
Schwarz Gelb ist Masse (-)
Kawa hält Jung!
Alles unter 1000 ccm ist nur als Zweitakter zu gebrauchen. Aber da richtig.
http://www.bilderload.com/bild/344108/wheely1B2YU7.gif
Benutzeravatar
tumtraH
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 19. September 2017, 15:08
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#6

Beitrag von tumtraH »

Vielen Dank für die Tipps ...
Ich habe seit einer halben Stunde wieder TÜV!
Leuchtmittel war jedoch okay, am Stecker hatte sich das Kabel für Fernlicht gelöst. Das kam mir auch gleich so komisch vor, also ich den Scheinwerfer ausgebaut hatte und der Stecker eben nur an zwei Kabeln hing. Dank eurer Hilfe bei der Identifizierung der Kabelanzahl und -farben konnte ich alles wieder korrekt verbinden..
Jetzt kann's wieder weiter gehen...
Los jetzt! Der Tag versaut sich nicht von selbst...
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#7

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Danke für die Rückmeldung !

Da schlägt das Fahrerherz wieder höher: Mit TÜV und Fernlich ist die Seele beruhigt.
Gute Fahrt !
Nichtgrüßer
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 21:45

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#8

Beitrag von Nichtgrüßer »

Bernd-Hamburg hat geschrieben: Freitag 17. Juni 2022, 17:28
Da schlägt das Fahrerherz wieder höher: Mit TÜV und Fernlich ist die Seele beruhigt.
wenn nicht gerade mal wieder der Zündschlüssel unauffindbar ist :lol: :lol: :lol: :lol:
"Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind."
Charles Bukowski
Benutzeravatar
Bernd-Hamburg
Beiträge: 2239
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 08:34
Wohnort: Hamburg

Re: Abblend-/Fernlicht 1100er

#9

Beitrag von Bernd-Hamburg »

Ich hab jetzt DREI 😂😂😂
Antworten