Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

Antworten
Benutzeravatar
AlexanderZephyr
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 17:32
Wohnort: Eppertshausen - das Storchenparadies

Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#1

Beitrag von AlexanderZephyr » Dienstag 20. September 2016, 18:49

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem kaum glaublichen Problem. Ich suche seit mehr als einer Woche auf allen "Kanälen" :mrgreen: nach Rundsteckverbindern mit einem Durchmesser von ca. 2,5mm. Die sind bei den Blinkern verbaut.
Bislang habe ich nur Rundsteckverbinder mit einem Durchmesser von ca. 4mm gefunden :shock: .

Weiß irgendjemand, wo es diese Stecker zu kaufen gibt?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe! :D
Ciao + einen schönen Tag!

Cord


Kawasaki Zephyr 1100, ZR 1100 A2, Bj. 1993,
On the long and widing road to Zephyr Z1B :D

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4153
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#2

Beitrag von Hans-Dieter » Dienstag 20. September 2016, 21:17

Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
AlexanderZephyr
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 17:32
Wohnort: Eppertshausen - das Storchenparadies

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#3

Beitrag von AlexanderZephyr » Dienstag 20. September 2016, 22:52

Danke für den Hinweis. Interessante Seite.
ICH finde dort aber leider keine Rundsteckverbinder mit 2,5mm Durchmesser.
Vielleicht geht's mir ja wie vor dem heimischen Kühlschrank. Dort sehe ich den Wald vor Bäumen oft auch nicht :D .
Habe ich was übersehen :?: .
Ciao + einen schönen Tag!

Cord


Kawasaki Zephyr 1100, ZR 1100 A2, Bj. 1993,
On the long and widing road to Zephyr Z1B :D

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4153
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#4

Beitrag von Hans-Dieter » Mittwoch 21. September 2016, 08:43

Und das Set von Louis hilft nicht?
https://m.louis.de/artikel/japanstecker ... r=10032042

Wasserdichte und lösbare Verbindungen stelle ich hiermit her.

https://m.louis.de/artikel/posi-tap-abz ... r=10032691
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 509
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#5

Beitrag von Troubadix » Mittwoch 21. September 2016, 08:48

Ich tippe mal drauf du willst zubehörblinker an den Serienkabelbaum dran machen???

Ich hab die Rundsteckteile abgeschnitten und an die Zubehörblinker angelötet, dann kann ich die wieder trennen und jederzeit ggf serienblinker dranstecken, und Serienblinker hab ich mehr als genug, da opfert man gerne mal einen.


Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
WernerZ
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 11:29
Wohnort: Bei Worms
Kontaktdaten:

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#6

Beitrag von WernerZ » Mittwoch 21. September 2016, 11:44

Hi Alexander,

habe auch schon gesucht, aber diese Mini-Rundsteckverbinder gibt es wohl im normalen Zubehörhandel nicht zu kaufen.
Vielleicht irgendwo in Japan, aber in Europa würde ich aufgrund meiner langjährigen Recherche ausschließen.
Vielleicht gibt es auch keine passenden Crimpzangen und die Stecker sind nur im industriellen Massengeschäft zu finden. Keine Ahnung.

Ich petz die immer ab und mach die normalen Rundsteckverbinder aus dem Zubehörhandel drauf.
Aber auch da Augen auf, es gibt nicht nur 4mm sondern auch 3,8 und 4,5mm.
Die Lieferanten nehmen es da manchmal nicht so genau. Daher immer darauf achten, dass man nur aus einer Quelle Rundsteckverbinder verbaut sonst passen die nicht ordentlich.
Gruß Werner
Hat (leider) keine Zephyr mehr

Benutzeravatar
AlexanderZephyr
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 17:32
Wohnort: Eppertshausen - das Storchenparadies

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#7

Beitrag von AlexanderZephyr » Mittwoch 21. September 2016, 12:13

Vielen Dank für Eure Antworten {[]}

@Troubadix
Ich habe leider keine Zubehörblinker en masse :( . Ausserdem versuche ich, so wenig wie möglich Verbindungen zusätzlich zu machen. An jeder Stelle besteht die Gefahr eines Fehlers - und dann beginnt die Suche :shock: . Ich habe beruflich leider einschlägige Erfahrungen dazu :? .

@HD
Bei Louis war ich schon. Dort habe ich blauäugig die Verbinder gekauft - und bin auf die Nase gefallen. Die haben den ca. 4mm Durchmesser. Habe ich naiv für einen Standard für Motorräder gehalten.

@WernerZ
Ich möchte den Originalkabelbaum erhalten. Aber die Suche nach den richtigen ist wirklich zum Verzweifeln :D .
Na ja, im Ernst, ist schon merkmürdig, dass man die nirgendwo kaufen kann :shock: .
Ciao + einen schönen Tag!

Cord


Kawasaki Zephyr 1100, ZR 1100 A2, Bj. 1993,
On the long and widing road to Zephyr Z1B :D

Benutzeravatar
WernerZ
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 11:29
Wohnort: Bei Worms
Kontaktdaten:

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#8

Beitrag von WernerZ » Mittwoch 21. September 2016, 12:26

AlexanderZephyr hat geschrieben:Vielen Dank für Eure Antworten {[]}
@WernerZ
Ich möchte den Originalkabelbaum erhalten. Aber die Suche nach den richtigen ist wirklich zum Verzweifeln :D .
Na ja, im Ernst, ist schon merkmürdig, dass man die nirgendwo kaufen kann :shock: .
Wie schon gesagt, wenn es keine passenden Crimpzangen gibt, weil nur für maschinelle Verarbeitung, dann ist es auch nicht verwunderlich, dass man die nirgendwo kaufen kann.
Gruß Werner
Hat (leider) keine Zephyr mehr

Benutzeravatar
Longhair
Beiträge: 273
Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 20:01
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Rundsteckverbinder, die endlose Suche ....

#9

Beitrag von Longhair » Donnerstag 22. September 2016, 19:34

AlexanderZephyr hat geschrieben:Vielen Dank für Eure Antworten {[]}

@WernerZ
Ich möchte den Originalkabelbaum erhalten. Aber die Suche nach den richtigen ist wirklich zum Verzweifeln :D .
Na ja, im Ernst, ist schon merkmürdig, dass man die nirgendwo kaufen kann :shock: .
Deswegen am alten Blinker abzwicken und den vom Originalblinker opfern und drauf löten! Löten finde ich ist keine Fehlerquelle wenn man das sauber mit SChrumpfschlauch macht.
__________
Grüße Alex

Antworten