750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

Antworten
Kim

750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#1

Beitrag von Kim » Samstag 18. Juli 2015, 16:15

Hallo,
ich habe eine Zephyr 750 CC von '92 erstanden und möchte sie zum Laufen bringen. Bisher habe ich folgendes gemacht: Tank entrostet und beschichtet, neuer Tankdeckel, Vergaser ultraschall gekocht und eingestellt, neue Kerzen, neue Kerzenstecker, neue Zündkabel, gebrauchte Zündbox, Öl und Filter gewechselt. Das Motorrad ist mal in den USA verkauft worden und mit einem amerikanischen Soldaten in den Süden Deutschlands gekommen. Als ich es übernahm war der Motor mit einem Benzin/Ölgemisch gefüllt, vermutlich über die Vergaser und die Filterbox in den Motor gelaufen.
Der zweite Zylinder läuft nicht. Zuletzt wurden nur die Krümmer vom 3. und 4. Zylinder heiß. Als ich die Stecker von drei und vier mit den Steckern von zwei und eins tauschte, liefen die Zylinder 1,3 und 4. Kann es sein, dass eine Zündspule einen Zylinder bedient, aber den zweiten nicht? Ein Zündfunke wäre da, klein, aber regelmäßig. Die Membran des zweiten Vergasers ist heil und der Schieber lässt sich auch problemlos bedienen. Die Schwimmerkammer enthält Benzin. Meine Zylinderzählung geht aus von: 1. Zylinder = in Fahrtrichtung links der erste. Hat jemand eine Idee?

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3376
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#2

Beitrag von Z-master » Samstag 18. Juli 2015, 20:03

grundsätzlich laufen 1+4 und 2+3 parallel und diese parallelen Zyl. hängen bei der 750er auf einer Zündspule!
Stecker tauchen wie du es gemacht hast kann nicht funktionieren - zerstört höchstens was!!

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Kim

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#3

Beitrag von Kim » Sonntag 19. Juli 2015, 07:09

Nach dem Steckertausch lief immerhin der erste Zylinder auch, somit habe ich drei laufende Zylinder von vieren, auch nicht schlecht. Sollten die Zündspulen wirklich parallel arbeiten müsste es eigentlich egal sein, ob auf einer Zündspule die Reihenfolge eingehalten wird. Also 1+4 oder 4+1

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 292
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#4

Beitrag von c-zett » Sonntag 19. Juli 2015, 11:34

Hi..
Als erstes musst du sicherstellen, das die jeweilige Zündspule auch die RICHTIGEN Zylinder bedient...
Dann nochmal neue Kerzen, da es auch mal sein kann das eine Kerze durch zuviel Sprit ganz den Geist aufgibt. Oder eben sicherstellen das ALLE Kerzen funktionieren.
Wenn das nicht zum Erfolg führt solltest du eine Kompressionsmessung auf allen Zylindern durchführen.
Was auch nicht schaden kann ist, die STEUERZEITEN zu kontrollieren, da du warscheinlich nicht genau weisst ob vor dir schon jemand an dem Bock rumgefummelt hat.

Greetz Dirk

Kim

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#5

Beitrag von Kim » Montag 20. Juli 2015, 10:27

ich habe jetzt die Anschlüsse für die Zündspulen getauscht und dementsprechend die Zündkabel zu den Zylindern. Alles bleibt wie es ist, der zweite Zylinder läuft nicht mit. Der viert wird schnell heiß, dann folgt der dritte und langsam kommt auch der erste Zylinder. Der zweite bleibt kalt.

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#6

Beitrag von Nightwolf » Montag 20. Juli 2015, 10:39

Stell alles mal auf Original. Linke Spule 1+4, rechte Spule 2+3. Dann tausche mal die Zündkerzen untereinander. Bleibt der selbe Krümmer kalt, solltest du mal die Vergaser prüfen/reinigen. Bleibt ein anderer Krümmer kalt, hol dir neue Zündkerze/n.

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 292
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#7

Beitrag von c-zett » Montag 20. Juli 2015, 10:42

Moin..
Wie sieht nach dem Startversuch die Kerze von Zylinder 2 aus?
Feucht oder trocken?

Greetz Dirk

Benutzeravatar
701KM
Beiträge: 540
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 21:08

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#8

Beitrag von 701KM » Montag 20. Juli 2015, 17:46

miss mal die kompression, vielleicht hast du ja ein loch im kolben und/oder krumme ventile oder irgend einen anderen defekt aufgrund zuviel flüssigkeit im motor.

grez
amir
für mich ist jeder mensch ein arschloch, solange er mich nicht vom gegenteil überzeugt

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 292
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#9

Beitrag von c-zett » Montag 20. Juli 2015, 19:51

Das mit der kompressions messung hatte ich ihm ja schon geschrieben.
Und ICH würde das als allernächstes machen um nicht ewig rumzusuchen.
Greetz Dirk

Benutzeravatar
Dr.Goldwing
Beiträge: 391
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 16:34
Wohnort: Bad Honnef

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#10

Beitrag von Dr.Goldwing » Dienstag 21. Juli 2015, 08:12

Moin-moin, vielleicht kann ja jemand direkt helfen, wenn wir erfahren könnten wo die arme Zephyr steht.
Gruß der Doc.
Alles wird gut sagt der Doktor! {[]}

Kim

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#11

Beitrag von Kim » Mittwoch 22. Juli 2015, 13:10

Danke für die Tipps. Also die Zündspulen habe ich getauscht und daran liegt es nicht. Ich habe jetzt wieder die Vergaser rausgefummelt und gesehen, dass die Leerlaufdüsen zu sind. Trotz Ultraschall scheinen sie verstopft zu sein. Ich bin mit der Zephyr auch schon gefahren und die Leerlaufdüse passt zu dem Symptom, dass ich den Eindruck hatte, ab einer bestimmten Drehzahl kommt der 2. Zylinder dazu. Der Motor dreht dann allerdings freiwillig nicht mehr runter, erst durchs Bremsen kommt der Motor dann mit. Starten ist auch nur über gleichzeitiges Fummeln mit dem Choke möglich.
Ich habe jedenfalls neue Düsen bestellt und rühre mich wieder hier mit neuen Erkenntnissen.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3376
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#12

Beitrag von Z-master » Mittwoch 22. Juli 2015, 13:27

wenn der Motor nicht mehr freiwillig von der Drehzahl runtergeht hast du i.d.R. irgendwo Falschluft!
-Luffikasten korrekt zusammengebaut?
-Ansaugstutzen vorne/hinten ok? (keine Risse, nicht geschrumpft?)
das wären mal die ersten Verdächtigen

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Kim

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#13

Beitrag von Kim » Freitag 24. Juli 2015, 22:35

Ich habe die neuen Düsen eingebaut und konnte den Motor starten. Alle krümmer werden warm, allerdings ist der Vergaser jetzt total verstellt. Der Benzinhahn hat sich entschlossen dauernd zu tropfen. Bekommt man irgendwo die Feder neu, die da drin ist?

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4153
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: 750 CC 2. Zylinder will nicht wie er soll

#14

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 25. Juli 2015, 09:12

hier:

http://www.kawaschrauber.de/shop/show_p ... S=ejpwdgma

mehrfach verbaut und immer mit Erfolg. {[]}
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Antworten