Motorschaden, das war's...

Benutzeravatar
Schnurzel
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 12. Mai 2015, 10:44
Wohnort: 65321 Heidenrod

Re: Motorschaden, das war's...

Beitrag #51 von Schnurzel » Freitag 7. Juli 2017, 12:36

Mir ist durchaus bewusst, dass hier viele erfahrene Schrauber mitlesen und -schreiben, denen das nicht passiert wäre. Mir ist auch klar, dass ich mich damit der latenten Gefahr aussetze, mit belehrenden Worten konfrontiert zu werden. Letzteres hatte ich zu vermeiden gehofft, zumal es mir nicht weiterhilft (ich selbst ärgere mich nämlich am meisten)...

Mir kam es darauf an, dass die eigentliche Ursache, nämlich das Außerachtlassen eines fundamental wichtigen Ventils, dokumentiert wird (nochmal Danke an Rudi), damit andere nicht denselben Fehler machen.
Zephyr 750 D mit neuem Herz
War der Tag nicht Dein Freund, so war er Dein Lehrmeister.

Benutzeravatar
Zerby
Beiträge: 272
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 12:10
Wohnort: bei Mannheim

Re: Motorschaden, das war's...

Beitrag #52 von Zerby » Freitag 7. Juli 2017, 13:30

......und wie so oft im Leben, hinterher ist man immer schlauer!

Marco ich find es gut das Du uns hier deinen Leidensbericht
bis zum bitteren Ende geschildert hast, nur so wissen wir alle
worin das Problem bestand und wie sorgfältig es die Arbeiten
auszuführen gilt, um nicht das eigene Leben in Gefahr zu bringen
bei Bastelarbeiten an den Fahrzeugen.
-----------------------------
Zerby

„Wer andere klein macht, ist noch lange kein großer Mann"

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 3996
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden, das war's...

Beitrag #53 von Hans-Dieter » Freitag 7. Juli 2017, 13:58

[quote="Schnurzel"

Mir kam es darauf an, dass die eigentliche Ursache, nämlich das Außerachtlassen eines fundamental wichtigen Ventils, dokumentiert wird (nochmal Danke an Rudi), damit andere nicht denselben Fehler machen.[/quote]


und das ist gut so !! {[]} {[]} Danke , ich habe diesen wertvollen Hinweis bei mir in der internen Datenbank (also die zwischen meinen Ohren) abgespeichert :mrgreen:
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3201
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Motorschaden, das war's...

Beitrag #54 von Z-master » Samstag 8. Juli 2017, 00:27

@ Reiner: wir haben in Sachen Schmierung wohl mit das meiste gezahlt ;) über was wir damals alles gemutmaßt habe bis es sich bei dir als defektes Kabel herausgestellt hat - war auf jeden Fall interessant!
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!


Zurück zu „Triebwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast