knallen vom 4ten in den 5ten

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 17:09

knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #1 von Anubis » Freitag 23. September 2016, 19:14

Neuerdings hat meine Olle ne ganz spezielle Macke. Sie läuft bestens, aber plötzlich knallt es beim Schalten vom 4ten in den 5ten fürchterlich. Wenn man vom e ins 5 geht, dann "schnappt" das 5 nicht ein, der Motor dreht leer und dann kommt der ominöse Knall. Aber... sie machts nicht immer. Die anderen Gangwechsel gehen prima. Weiss da jemand Rat? Gruss vom Anubis

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5729
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #2 von Dirty Harry » Freitag 23. September 2016, 20:01

Ich kenne das von der 11er, wenn ich nicht richtig den Schalthebel nach oben ziehe, komme ich in einen Zwischenleerlauf und dann, wenn ich nochmal hochziehe knallt es fürchterlich.

Abhilfe, beim Schalten ganz hochziehen und mit dem Loslassen warten, bis die Kupplung greift, ein Versuch ist es wert.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 3848
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #3 von Hans-Dieter » Freitag 23. September 2016, 21:29

Genau wie Harry sagt, du bist zu zaghaft beim Schalten..kurzes präzises und kräftiges Schalten verhindert den Sprung in den Zwischenleerlauf.
Ich habe mir den Schalthebel etwas anders eingestellt, seitdem lande ich nicht mehr im Nirwana des Getriebes :mrgreen:
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 5729
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #4 von Dirty Harry » Samstag 24. September 2016, 10:22

Richtig,
Schalthebel so positionieren, daß wenn Du draufsitzt der Fuß direkt unter dem Hebel ohne großen Abstand ist.
Ich kann mich noch an meine Fünfzigerzeit erinnern, als die Kumpels mit dem ganzen Bein nach oben sind um zu Schalten, ich dagegen hatte damals schon den hebel nach unten gestellt.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
j-o-e
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 14:39
Wohnort: Willich
Kontaktdaten:

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #5 von j-o-e » Samstag 24. September 2016, 11:24

In dem Zusammenhang ist vielleicht auch ein Blick auf das Schaltgestänge Gold wert. Meins schlabberte extrem, nachdem ich mich drum gekümmert hab, ist es ein völlig neues Schaltgefühl, kackig und präzise.

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=11696

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 17:09

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #6 von Anubis » Sonntag 25. September 2016, 06:27

Super! Ihr seid echt eine Hilfe. Werde mich also "anpassen".... Merci

Benutzeravatar
c-zett
Beiträge: 284
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 05:50

Re: knallen vom 4ten in den 5ten

Beitrag #7 von c-zett » Montag 26. September 2016, 06:12

Moin.. wo hier grad das Schaltgestänge erwähnt wird, gibt es die Gummitüllen als Ersatzteil?

Greetz Dirk


Zurück zu „Triebwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast