Öl und Ölfilter wechsel

Antworten
Benutzeravatar
Simsondevil
Beiträge: 280
Registriert: Donnerstag 16. April 2015, 12:02
Wohnort: München Untergiesing

Öl und Ölfilter wechsel

#1

Beitrag von Simsondevil » Dienstag 14. Juli 2015, 20:00

Hey Ho,
ich wechsel grade Öl und Ölfilter...
Ich hoffe ich kann mich Euch verständlich machen...

Als ich den Ölfilter aus der Wanne genommen habe, konnte ich den alten Filter inkl. des runden Bleches in dem der Filter sitzt einfach rausziehen.
Der sitzt einfach nur auf der langen Schraube und der Feder auf, stimmt das so? Ich habe zwar die Grafik gesehen, werde aber nicht schlau drauß.
Beim neuen Filter sind 3 Dichtungen dabei, eine dicke große, eine dünne große und eine kleine... Die dünne größe kommt in das Runde Teil welches ich wieder reinschraube, aber was mach ich mit der dicken Großen und der kleinen Dichtung?

Ich hab dieses Stahlbus Ölablaß Ventil gekauft und gewechselt. Aber an dem Ventil is nur ein Kupferring.
Soll ich den gegen das Alu Teil tauschen, oder einfach den Kupferring als Dichtung verwenden und reinschrauben?

Tut mir leid, mein erster Ölwechsel und ich bin etwas ratlos :(
* Das blaue Sofa *

Z-master
Beiträge: 3528
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Öl und Ölfilter wechsel

#2

Beitrag von Z-master » Dienstag 14. Juli 2015, 21:17

von oben nach unten: Öfilter-Unterlegscheibe-Feder-Blechwanne-Abschlussdeckel! und all das sitzt auf dem Ölfilterbolzen.

Dichtung Groß in Dünn und dick: wohl 2 dichen da der Filter in vielen Mopeds drin is und du dir einen aussuchen kannst (und keiner wird richtig passen! ;))
Dichtung klein sitzt auf dem Ölfilterbolzen und dichtet diesen zum Abschlussdeckel hin ab!

Ob am Stahlbus ein Kupfer- oder Aluring is is pillepalle. Ganz wichtig: Einhalten der Drehmomente, das Alu is ne miese qualität und dementsprechend gehen gern mal die Gewinde flöten :twisted: :twisted:

Grüße
Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Antworten