Seite 1 von 1

ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 08:42
von evel knievel
Ich möchte euch hier ein paar Eindrücke von meinem Auspuffumbau geben. Der Krümmereinbau ist ja ein Kinderspiel. Darum gibt es dazu auch keine Fotos :mrgreen:
Allerdings ist der Topf auf Kollisionskurs mit dem Federbein und ziemlich üppig von der Dimensionierung. Inspiriert duch Gustels Umbau habe ich mich entschlossen meinen Auspuff ebenfalls zu kürzen.

Nach langem Messen und Hirnen ging es los mit dem ersten Schritt: anzeichnen....
[ img ]

....First Cut Is The Deepest :roll:
[ img ]

zuerst ist das erste Prallblech rausgeflogen. Mit einem zweiten Schnitt habe ich den Topf um insgesammt ca. 8cm gekürzt,
die Dämmwatte zurückgeschnitten und den inneren Abschlussring eingesetzt.
[ img ]

Deckel schön einpassen...
[ img ]

noch mal checken dass der Flansch schön rechtwinklig sitzt...
[ img ]

und schwuppdiwupp... einmal im Kreis herum geschweisst....
[ img ]

nun ging es an den Ausschnitt für das Federbein. Der Auspuff ist doppelwandig, so habe ich nur die äussere Blechschicht
aufgeschnitten, die Dämmwatte entfernt, das Innenleben soweit eingeklopft bis die Watte und das neue Blech passten..
[ img ]

heiligs Blechle :mrgreen:
[ img ]

eingeschweisst..
[ img ]

und erst mal grob verputzt und poliert
[ img ]

zum Federbein habe ich gute 5mm Luft. Das reicht allemal. Zum Glück hat mich Gustel darauf aufmerksam gemacht dass das Federbein beim Einfedern nach hinten schwenkt! Darum ist der Ausschnitt auf den ersten Blick zu gross:
[ img ]

guckst du von unten 8)
[ img ]

[ img ]

[ img ]

Na, geht doch :mrgreen: hat mich allerdings schon etwas Hirnschmalz und Schweiss gekostet. Der Umbau hat doch ein paar Stunden gedauert, der Teufel steckt halt auch hier im Detail und ich hatte halt nicht mal eben einen zweiten Auspuff rumliegen für den Fall dass was in die Hose geht :twisted:

Der Sound scheint ganz OK, auf jeden Fall kommt da jetzt richtig Luft hinten raus :roll: !
Probefahrt steht noch aus da ich erst noch eine Halterung für den Topf bauen muss. Ebenso fehlen noch Änderungen am Mittelständer (oberer Anschlag) und die hintere Fussraste. Ich fahr aber eh fast immer alleine darum hat diese die niedrigste Priorität :D

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 11:27
von Dirty Harry
Hallo Christian,
also hier haben ja schon einige detailierte Umbauten vorgestellt, aber das ist der Hammer :!:
Sehr ordentlich erklärt, selbst der Metzger Hein Blöd traut sich das mit Deiner Anleitung zu. :wink: :lol:
Super scharfe Bilder, und jetzt kommt es, sauber ausgeführte Arbeit. Wären die Schweißnähte noch verschliffen, hätte ich gesagt 1+, so langt es leider nur für ne 1. :mrgreen: :lol: :mrgreen: :wink:
Ich weiß ja nicht was Du von Beruf bist, aber 2 linke Hände hast Du nicht, Hut ab, Respekt, gefällt mir.
Weiter so.

Harry

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 12:40
von evel knievel
Hehe, Harry you made my day 8)

machst mich ja ganz verlegen :lol: Ich hab vor langer Zeit mal Maschinenmechaniker gelernt. Das WIG Schweissen hab ich mir selber "beigebracht", so gesehen bin ich schon auch ein wenig stolz auf das Resultat.
Solche Berichte schreib ich nur weil ich zu blöd bin in einem halben Jahr noch zu wissen was ich da gebastelt hatte :twisted: wenn dann plötzlich einer kommt und was wissen will geb ich ihm einfach den Link :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ach ja, die 1+ hol ich mir noch, die Flex liegt schon griffbreit :D

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 16:06
von Dieter G.
Hut ab,

saubere Arbeit!!!

Bin mal gespannt wie die Leistungs und Drehmomententfalltung aussieht.

Hab mal in einem Aupufftest gelesen, das gerade die Resonanzkammer nach dem Krümmer

wichtig wäre.

Merkt man aber vielleicht nur auf dem Prüfstand... oder auch garnicht.

Bin mal gespannt.

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 19:48
von evel knievel
und Harry, reichts jetzt für das + :wink:
Hat schon noch ein paar Einschlüsse, aber es bleibt ein Auspuff und bevor die Schweissnähte durchpoliert sind lass ich das lieber :mrgreen:

[ img ]

@ Dieter

Danke für das Kompliment! Aber was soll ich jetzt glauben!?? Die einen werden nicht müde zu betonen dass Grösse keine Rolle spielt und jetzt kommst Du mit so was :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nein, im Ernst: Ich lass es jetzt einfach mal draufankommen. Selbst wenn die verkürzte Kammer etwas Leistung fressen sollte hoffe ich das es nicht zu schlimm ist. Mein Umbau entspricht ja quasi 1:1 Gustels Variante und er hat bisher nichts negatives berichtet.

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Samstag 15. Mai 2010, 22:25
von Dirty Harry
Ist Null mehr wie 1+, dann vergebe ich jetzt die Null........hört sich aber irgendwie negativ an.

Somit dann die wohlverdiente 1+ :P

Harry, Rechenschenie :?

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Montag 17. Mai 2010, 08:50
von Gustel
Hallo Christian,

auch von mir eine 1+, na dann hat ja alles geklappt. :lol: :P :lol: Sauber gemacht.


Gruß Marko

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Montag 17. Mai 2010, 22:04
von evel knievel
Sodele :D hab heute gut 60Km mit dem neuen Auspuff gemacht und der erste Eindruck ist: geht wie die Sau :shock: Klar, es ist bestimmt nicht der Bumms wie er von den 810er Umbauten vermeldet wird, aber scheinbar hat der originale 4in2 ganz schön am Ausatmen gehindert :mrgreen:
Die Beschleunigung ist, wie auch schon von Anderen berichtet, viel regelmässiger und meiner Meinung nach bringt die 4in1 der ZR7 auch im oberen Drehzahlbereich einen spürbaren Gewinn!

Mein Fazit: ein voller Erfolg!! Einziger Nachteil, jetzt hab ich Blut geleckt :twisted: es müssen nun wohl auch noch Nockenwellen der GPZ750 UT sein... ich halt mal meine Äuglein offen :P

[ img ]

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 06:29
von BikerLady
Schöne Arbeit.

Aber ich bleibe ein 4in2 (oder 2in2) Fan (ich weiß, dazu hab ich derzeit das falsche Motorrad).

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 08:01
von Gustel
Hi Christian,

evel knievel hat geschrieben:es müssen nun wohl auch noch Nockenwellen der GPZ750 UT sein...
:mrgreen: :P :mrgreen:

Ja, kann ich nur empfehlen, sprech da aus eigener Erfahrung. Beobachte auch mal komplette Zylinderköpfe von der GPZ, die sind mitunter günstiger als die Nockenwellen einzeln. Habe ich so gemacht und für den kompletten Kopf ca. 25 Teuros gezahlt, ist nur ein kleiner Tip, jedoch vorher unbedingt nachfragen, ob die Nockenwellen noch drin sind.
Dann kannste noch den Lufikasten verändern, da kommt auch nochmal was raus, später mehr dazu.

Gruß Marko

Re: ZR7 Auspuff kürzen

Verfasst: Dienstag 18. Mai 2010, 10:20
von RoXX
Respekt! :!:
Saubere Arbeit!

Gruß, Ingo