Eagle Mach 7 Wackelt

Antworten
Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Eagle Mach 7 Wackelt

#1

Beitrag von Robin » Dienstag 4. April 2017, 15:30

Servus liebe Zephyristen,

Ich habe heute meine neue Eagle Mach 7 montiert und es sind mir gleich ein paar Fragen aufgekommen.
Der Endtopf wird ja mittels Schelle und Verlängerungsstück an den Originalen Auspuffbefestigungspunkt geschraubt. Dieser ist ja
gummigelagert, und als ich den Endtopf dran hatte wackelte der schon ganz schön hin und her. Die Schrauben sind allerdings wirklich fest. Kann es sein, dass das Gummilager schon so ausgenudelt ist oder wackeln eure Adler auch? Diese Gummibuchsen kosten pro Stück nämlich 11€ und man braucht ja 2!!! Ganz schön teuer für diese kleinen Teile. Habt ihr eure Hauptständer abgeschraubt oder mittles des Anschlages der auf die andere Seite kommt drangelassen?
Danke euch schonmal;)
Liebe Grüße,.

Robin

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#2

Beitrag von Z-master » Dienstag 4. April 2017, 18:49

ich habe damals Löcher in meine Eagle gebohrt und Aluhülsen mit Gewinde reingeschweißt! Dann kannst du einen Halter nach deinen Vorstellungen anschrauben. Hält Bombe und wackelt nix!

Hauptständeranschlag habe ich mir damals selbst gebaut!
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#3

Beitrag von Robin » Dienstag 4. April 2017, 19:30

Ich denke ich werde mir auf der Arbeit einen Adapter drehen, den ich anstatt der Gummibuche in den Befestigungspunkt stecke und dann die Schelle mitsamt Halter anschraube. Das sollte eigentlich auch halten:)

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#4

Beitrag von Z-master » Mittwoch 5. April 2017, 00:53

das Problem dürfte nicht das Gummiauge sein sondern der verlängerte Halter der Mach 7!
das Schellen und Halterkonstrukt der Speedpro-Anlaen ist meiner Meinung nach nicht der Hit, deshalb habe ich ja modifiziert!
und je weiter hinten der Topf hängt desdo schlimmer wackelt es - da kann man aber mittels kürzen des Mittelrohre Abhilfe schaffen... dann braucht es auch keine Rote Fahne mehr hinten dran :mrgreen:
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Simsondevil
Beiträge: 280
Registriert: Donnerstag 16. April 2015, 12:02
Wohnort: München Untergiesing

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#5

Beitrag von Simsondevil » Mittwoch 5. April 2017, 09:42

Oder den kurzen Endtopf :mrgreen:
* Das blaue Sofa *

Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#6

Beitrag von Robin » Mittwoch 5. April 2017, 10:14

Ich hab den kurzen 350 mm Endtopf. Ich habe gerade nochmal nachgesehen, es ist das Gummiauge. Schrauben sind knallfest aber das Gummi wackelt nur so hin und her. Werde mir morgen in der Arbeit ein Gummiauge aus Stahl drehen;) Was meint ihr, hält das ganze zwecks den Vibrationen oder sollte es gummi gelagert sein? Nicht das er noch abreisst...

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1454
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#7

Beitrag von PuschkinSky » Freitag 7. April 2017, 10:17

Simsondevil hat geschrieben:Oder den kurzen Endtopf :mrgreen:

umso leichter desto weniger kann wackeln!
würde sagen der von mir hat nie gewackelt und hatte auch die variante mit halteschnelle über den topf.
hast du ein bild der halterung am topf? schick mal durch

Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#8

Beitrag von Robin » Montag 10. April 2017, 07:10

Also ich habe mir jetzt selber ne neue Buchse gedreht, jetzt ist es schon vieel besser. Etwas Spiel hat er noch, das ist aber gefühlsmässig in Ordnung. Liegt an dem Haltearm. Und den habe ich schon doppelt aufeinandergelegt, da bei mir 2 Stück dabei waren:) Das passt schon:) Vielleicht schaffe ich es heute oder Morgen mt dem Bild.
Grüße

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 1454
Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 18:46
Wohnort: Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#9

Beitrag von PuschkinSky » Montag 10. April 2017, 10:07

gut so :) meine megacone "wackeln" auch leicht obwohl ich einen 30x5 mm va flachstahl verwendet habe
der arm ist einfach zu lang und gänzlich "starr" sollte es auch nicht sein somit kann das system kleine spannungen aufnehmen und wieder abgeben.

Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#10

Beitrag von Robin » Samstag 15. April 2017, 07:17

So jetzt mal ein bild von der Buchse die ich gedreht hab im eingebauten Zustand. Jetzt hälts;)
Grüße

(sorry, aber ihr müsst eure köpfe etwas neigen;))
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6522
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#11

Beitrag von Dirty Harry » Samstag 15. April 2017, 11:43

Sieht doch gut aus, jetzt noch den Fußrastenausleger schön lacken und Stahlflexleitungen rein, dann paßt es.

Papa Harry :P
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3424
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#12

Beitrag von Z-master » Samstag 15. April 2017, 11:54

:shock: wie haben denn die die Federaugen angebraten??? da musst du ja aufpassen dass die Feder nicht schnalzt!
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Robin
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 1. April 2017, 05:14
Wohnort: Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Re: Eagle Mach 7 Wackelt

#13

Beitrag von Robin » Samstag 15. April 2017, 23:30

Ja der Ausleger ist schon ein wenig mitgenommen - das Lacken kommt dann irgendwann mal. Vorne hab ich schon Stahlflex, hinten noch nicht, aber das steht jetzt auch noch ned an. Die Federn waren schon echt stramm;) aber ging grad noch.

Antworten