Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

Antworten
Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#1

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 13:59

Hallo,

ich wollte heute meine 11er von dem häßlichen, verrosteten Auspuffkrümmer befreien.
Die ersten sechs Krümmermuttern ließen sich dank vorheriger Anwendung von Rostlöser rausdrehen.
Zweimal nur die Mutter, viermal mit Bolzen.
Bei den letzten beiden, natürlich die von den inneren Krümmern, jeweils die untere Mutter, drehen über.
Da hat sich wohl schonmal jemand dran versucht, aber nix hinbekommen, außer die zu zerstören.
Was meint ihr, kann man denen irgendwie, z. B. durch aufschweißen einer Mutter beikommen, oder komme ich um einen Ausbau des Motors nicht herum? :shock:
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#2

Beitrag von riedrider » Samstag 18. Juli 2015, 14:06

Ist genug Platz für einen Mutternsprenger?
https://de.wikipedia.org/wiki/Mutternsprenger

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#3

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 14:12

Ist ja keine herkömmliche Mutter, sondern so eine lange runde mit Inneninbus.
Außerdem glaube ich: Zu wenig Platz.
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#4

Beitrag von riedrider » Samstag 18. Juli 2015, 14:44

mit Inneninbus.
Dann versuch mal einen Torx oder, was noch besser ist, einen Vielzahn rein zu schlagen, wenn genug Platz dafür ist.

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4117
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#5

Beitrag von Hans-Dieter » Samstag 18. Juli 2015, 14:44

Mist Nils. Den Ölkühler kannst du am oberen Ende der Steigleitung abbauen, brauchst nicht unbedingt neue ORinge. Dann solltest du genug Platz haben. Ggf kannst du mit Einem Dremel und der kleinen Trennscheibe Die Mutter etwas aufweiten.
Den Motor würde ich nur als allerletzte Option ausbauen....
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#6

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 15:02

Den Ölkühler habe ich abgebaut, schon um besser an die Krümmermuttern heranzukommen.
Dehmel hab ich nicht :cry:
Torx oder Vielzahn reinkloppen bin ich skeptisch, ob das hinhaut.
Schei.........benkleister!
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#7

Beitrag von riedrider » Samstag 18. Juli 2015, 15:11

Torx oder Vielzahn reinkloppen bin ich skeptisch, ob das hinhaut.
Oft funktioniert es. Eine Mutter aufschweißen kannst du dann immer noch, falls es nicht klappt.

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#8

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 16:44

Nö mit nem 50er Torx rutscht es durch und den 55er kloppste da nicht rein :|
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#9

Beitrag von riedrider » Samstag 18. Juli 2015, 17:24

Mit einem 10er Vielzahn hätte es vielelicht geklappt, der ist ca. 0,5 mm größer als der 50er Torx und scharfkantiger.
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#10

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 17:27

Tja, hatta nicht, Shit und nu?
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Kawakasper
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 25. April 2015, 18:01
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#11

Beitrag von Kawakasper » Samstag 18. Juli 2015, 19:21

Hallo Nils,

versuche es mal mit diesem Zeugs:


Ich kann es nur empfehlen, ist sehr sparsam, nicht teuer und wirkt unglaublich.

Habe mit dem Zeugs schon arg verpackene (ehemalige) Imbusschrauben von einem Hitzeblech direkt am Kat meines Wagens aufbekommen.

Gruß

Volker
ZEPHYR what else

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#12

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 20:23

So, Vielzahn ging auch nicht, kriegste nicht angesetzt.
Danke Volker für den Tipp, aber es geht darum, dass der Inbus rund ist, da nützt nur ein Rostlöser was, der gleichzeitig die Schraube dreht und den gibt's meines Wissens nach nicht :mrgreen:
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3342
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#13

Beitrag von Z-master » Samstag 18. Juli 2015, 20:28

vllt. kannst du wenn ein Sägeblatt ohne Bügel ansetzen und mal eine kleine Kerbe einsägen. Dann mit einer Feile aufweiten und mit einem Grußen Schlitzschraubenzieher ansetzen, die haben vor dem Griff oft einen Sechskant wo man mit dem Gabelschlüssel zusätzlich nen Hebel ansetzen kann ;)

Grüße
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#14

Beitrag von riedrider » Samstag 18. Juli 2015, 21:16

Ist ja keine herkömmliche Mutter, sondern so eine lange runde
Kann man die Mutter außen mit einer Gripzange packen?

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#15

Beitrag von Nils » Samstag 18. Juli 2015, 21:28

Ich hab den Scheiss nun erstmal wieder zusammengebaut, damit ich wenigstens mal fahren kann. Wollte aus Frust erstmal ne Runde mit der anderen Maschine fahren: Schraube im Hinterreifen. Heute ist nicht mein Tag!
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#16

Beitrag von Nightwolf » Sonntag 19. Juli 2015, 21:46

Z-master hat geschrieben:vllt. kannst du wenn ein Sägeblatt ohne Bügel ansetzen und mal eine kleine Kerbe einsägen. Dann mit einer Feile aufweiten und mit einem Grußen Schlitzschraubenzieher ansetzen, die haben vor dem Griff oft einen Sechskant wo man mit dem Gabelschlüssel zusätzlich nen Hebel ansetzen kann ;)

Grüße

So habe ich es letztes Jahr auch bei 2 runden Muttern meiner 11er geschafft. Allerdings hatte ich nen Meißel mit 6 Kanthals genommen.
Danach bestellte ich ungefähr original Lange Edelstahlmuttern mit Aussensechskant und habe gleich alle 8 getauscht.

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Subway
Beiträge: 1682
Registriert: Montag 27. August 2012, 22:24
Wohnort: 45964 Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#17

Beitrag von Subway » Sonntag 19. Juli 2015, 22:04

Na andere Idee:

Zwei Komponenten Kaltmetall in das Imbussloch und dann ne Torx rein drücken. Übernacht trocknen lassen.
Nuss kannste dann aber wahrscheinlich weg schmeissen. :roll:

Wenn man dran kommt, aber bei der Dicke des Kopfes glaub ich das eher nicht, Stehbolzenausdreher. Hab die bis 8mm hier. Kleinere runde Imbuss gehen damit auf.
Grüsse vom Mikey

Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen und wiegt nichts!!!

750erUmbautread

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#18

Beitrag von Nils » Freitag 31. Juli 2015, 07:38

@ nightwolf, wo hattest du denn die Edelstahlmuttern her?
Haste noch das Maß?
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Opodeldok
Beiträge: 1668
Registriert: Sonntag 8. April 2012, 16:19
Wohnort: CH-Niederlenz

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#19

Beitrag von Opodeldok » Freitag 31. Juli 2015, 20:39

Übliche Vorgehensweise wurde ja schon beschrieben......Torx, als nächstes Vielzahn.....
brachiale Methode: Mit ner Lötlampe ,besser noch Sauerstoff u. Acetylen, richtig heiß machen. Keine Angst, der Kopf kann das ab.....und dann sollte es gehen. Alternativ: ne 6-Kant Schraube anschweißen. Die Hitze beim Schweißen sollte den gleichen Effekt haben wie im Satz vorher beschrieben. Dann kannst du eine vernünftige Nuss zum Aufdrehen nehmen. Die Prozedur hatte ich auch schon hinter mir.....

Jens, mit Hutmuttern
Nur Tunten fahren verkleidet...!

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#20

Beitrag von Nightwolf » Freitag 31. Juli 2015, 22:46

Lass mal schauen:

da...ne - dort....ne - hier....JAWOLL :mrgreen:

1x Langmutter M8 x 20 ähnlich DIN 6334 A2 Edelstahl Gewindemuffe V2A Langmuttern - der Verkäufer bei Ebay heißt Kabel-Klaus

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#21

Beitrag von Nils » Samstag 1. August 2015, 16:10

So, die beiden Dinger sind runter :mrgreen:
Dank Vielzahn und Viel-Hitze!
Beim Abnehmen des alten Krümmers festgestellt, das dieser auch durchgegammelt ist, also macht der Tausch nicht nur optisch Sinn.
Noch mal eine Frage zu den Krümmerdichtungen: Sind die da in einer Nut am Motorblock eingeklemmt? Mir sind die soweit garnicht aufgefallen. Muss ich die auch irgendwie, mit Gewalt, entfernen?
:shock:
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6248
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#22

Beitrag von Dirty Harry » Samstag 1. August 2015, 16:49

Nils hat geschrieben: Noch mal eine Frage zu den Krümmerdichtungen: Sind die da in einer Nut am Motorblock eingeklemmt? Mir sind die soweit garnicht aufgefallen. Muss ich die auch irgendwie, mit Gewalt, entfernen?
:shock:
Die sind in keiner Nut, die sind nur gequetscht und halten deswegen, also kleinen Schraubendreher und raushebeln.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
riedrider
Beiträge: 528
Registriert: Freitag 29. Oktober 2010, 17:35
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#23

Beitrag von riedrider » Samstag 1. August 2015, 23:20

"So, Vielzahn ging auch nicht, kriegste nicht angesetzt."
Warum nicht?
"So, die beiden Dinger sind runter :mrgreen:
Dank Vielzahn und Viel-Hitze!"
Warum jetzt doch?

Gruß
Günter
Der Fremdgänger mit R100R, TDM850, Seven Fifty, 2 x NTV650, FZS600 und Royal Enfield Classic

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#24

Beitrag von Nils » Sonntag 2. August 2015, 11:44

Der Vielzahn den ich habe war zu kurz.
Der Schrauber meines Vertrauens hatte einen längeren, Vielzahn versteht sich! :mrgreen:
Die Dichtungen habe ich nun auch gefunden und abgepopelt.
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#25

Beitrag von Nils » Dienstag 4. August 2015, 11:53

image.jpg
(232.51 KiB) 106-mal heruntergeladen
image.jpg
(266.77 KiB) 100-mal heruntergeladen
image.jpg
(255.65 KiB) 101-mal heruntergeladen
Gruß
Nils
ZRT10A

Benutzeravatar
jogri8
Beiträge: 1411
Registriert: Samstag 15. Februar 2014, 15:57
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#26

Beitrag von jogri8 » Dienstag 4. August 2015, 12:14

Glückwunsch zur gelungenen OP!

:) :)

Jo
aus dem Lieblichen Taubertal!!!!!

Benutzeravatar
Carsten1100
Beiträge: 163
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 23:06

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#27

Beitrag von Carsten1100 » Dienstag 4. August 2015, 19:24

Sieht gut aus, Nils. {[]}

Die Krümmerschrauben hatte ich auch damals dran. Die gammeln nie wieder.

Hast Du die Halbmonde auch neu, oder nur blank poliert?
Beste Grüße von Carsten

Benutzeravatar
Nightwolf
Beiträge: 874
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 19:59
Wohnort: Sarstedt OT Hotteln

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#28

Beitrag von Nightwolf » Dienstag 4. August 2015, 20:03

Gratulation {[]}

Die Schrauben kommen mir sehr bekannt vor :wink:

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

ZEPHYR 750 C5 BJ95-GPZ 500 S BJ87-CX 500 BJ78-GPZ 1100 BJ96-Hexagon 125 BJ97-ZEPHYR 1100 A2 BJ93-ZEPHYR 550 B3 BJ92

Benutzeravatar
Nils
Beiträge: 253
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 08:34
Wohnort: Harsefeld, Niedersachsen

Re: Zwei Krümmerschrauben sind "rund", und nu?

#29

Beitrag von Nils » Dienstag 4. August 2015, 20:33

Danke, danke.
Bin auch echt froh, dass das nun fertig ist.
Die Halbmonde sind die alten, habe sie nur mit der Drahtbürste gereinigt.
Hat sich aber insgesamt echt gelohnt, bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Gruß
Nils
ZRT10A

Antworten