Krümmer 750er

Antworten
Benutzeravatar
menki
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Krümmer 750er

#1

Beitrag von menki » Mittwoch 4. April 2018, 18:41

Heute habe ich mein Paket von BlackWidow Exhaust bekommen. :D Ich habe meiner 750er Edelstahlkrümmer spendiert. Ich denke mit den Endtöpfen von Klaus wird das ne schicke Sache. Erster Eindruck der Krümmer: sehen sauber gearbeitet aus, Dichtungen waren mit dabei. Am Wochenende werde ich sie montieren. Dann muss nur das Wetter mitspielen. 8) Gruß Frank
IMG_2542.JPG
(806 KiB) 360-mal heruntergeladen
IMG_2543.JPG
(1.18 MiB) 353-mal heruntergeladen
IMG_2544.JPG
(1.15 MiB) 355-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Krümmer 750er

#2

Beitrag von Dirty Harry » Mittwoch 4. April 2018, 20:04

Sehen gut aus, was haben die gekostet und passen die Originaltöpfe?

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 509
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Krümmer 750er

#3

Beitrag von Troubadix » Mittwoch 4. April 2018, 21:41

Schnittmuster wie die "C" Modelle, eigentlich schade denn im Bereich der Krümmerzusammenführung sind die "D" doch besser gestalltet...

...Ein oder Doppelwandig???



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
menki
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Krümmer 750er

#4

Beitrag von menki » Donnerstag 5. April 2018, 16:06

Ich habe 290,- incl. Versand bezahlt. Die waren die ganze Zeit für 360,- bei EBay. Für die 11er liegt der Preis immer noch bei 360,-. Laut Hersteller sollen auch die Original Töpfe passen. Leider sind sie nur einwandig.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Zehner
Beiträge: 141
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 21:59
Wohnort: LKR KT

Re: Krümmer 750er

#5

Beitrag von Zehner » Donnerstag 5. April 2018, 18:26

Gefällt mir gut und der Preis ist auch nicht schlecht

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4149
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Krümmer 750er

#6

Beitrag von Hans-Dieter » Donnerstag 5. April 2018, 20:29

Mich würde der Innendurchmesser im Vergleich zum Serienkrümmer interessieren.
Wäre nett, wenn mal messen könntest {[]}
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
menki
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Krümmer 750er

#7

Beitrag von menki » Donnerstag 5. April 2018, 22:13

Ich habe eben mal kurz gemessen. Die Edelstahlkrümmer haben einen Innendurchmesser von 32,4mm. Die Originalkrümmer muss ich erst abbauen um zu messen, ich hoffe ich komme am Wochenende dazu.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 509
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Krümmer 750er

#8

Beitrag von Troubadix » Freitag 6. April 2018, 09:02

menki hat geschrieben: Die Originalkrümmer muss ich erst abbauen um zu messen, ich hoffe ich komme am Wochenende dazu.
Gruß Frank
Messe doch mal beide Aussendurchmesser, da die ja einwandig sind wäre der Innendurchmesser bei ähnlichem Aussendurchmesser ja Automatisch größer.

Und die Originalkrümmer gehen ja auch leicht konisch zu, lässt sich blöde messen, evtl wirst du z.b. einen Knäuel Alufolie reindrücken müssen um es halbwegs messen zu können.

290€ finde ich fair...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Avowas
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 14:20
Wohnort: Sinzig

Re: Krümmer 750er

#9

Beitrag von Avowas » Freitag 6. April 2018, 10:43

Moin Leute,
habe die Krümmer für die 11er bei ebähh :-) gesehen für 290,-€.

Hier der Link. https://www.ebay.de/i/131375275111?chn=ps&dispItem=1

Finde das ist ein fairer Preis. OK, ist bestimmt nicht die Qualität der Originalen, aber ne tolle Alternative.

Schönes WE, soll ja tolles Moped-Wetter werden.
Gruß aus dem schönen Ahrtal (Eifel)
Hans-Jörg

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4149
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Krümmer 750er

#10

Beitrag von Hans-Dieter » Freitag 6. April 2018, 18:06

Wenn es sich bewahrheitet, dass der Black Widdow einen größeren Innendurchmesser hat, ist das eine gute Alternative zu Akrapovic. {[]}

Der Leistungzuwachs der Akrapovic Anlagen resultieren auch durch einen größeren Durchmesser. Für die Zephyr bauen sie ja nix [{}]
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
menki
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Krümmer 750er

#11

Beitrag von menki » Freitag 6. April 2018, 20:00

Die Krümmer sind dran. Bisschen fummelig aber passt alles.
Ich habe jetzt bei beiden den Außendurchmesser gemessen. Jeweils 35mm.
Bei den BlackWidow Krümmern beträgt die Wandstärke 1,3mm, ergibt also einen Innendurchmesser von 32,40mm.
Die Originalkrümmer haben eine Wandstärke von 1,5mm. Ergibt also einen Innendurchmesser von 32,00mm.
Also haben wir 4 Zehntel mehr beim BlackWidow. :idea:
Gruß Frank
Bilder von den angebauten Krümmer poste ich wenn ich das Moped geputzt habe. 8)

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3374
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Krümmer 750er

#12

Beitrag von Z-master » Freitag 6. April 2018, 20:21

im originalen Krümmer sind im Teil direkt nach dem Auslass noch eingeschweißte Innenrohre welche den Querschnitt reduzieren. Zümindest bei der 11er ist das so. 750er müsste ich erst nachsehen.

Die Theorie von HD kannn ich nur unterstützen - Shark hat Krümmeranlagen mit Außendurchmesser 38mm für die 750er gebaut. damit läuft die Kiste richtig gut :mrgreen:
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Krümmer 750er

#13

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 6. April 2018, 22:02

Z-master hat geschrieben:im originalen Krümmer sind im Teil direkt nach dem Auslass noch eingeschweißte Innenrohre welche den Querschnitt reduzieren. Zümindest bei der 11er ist das so. 750er müsste ich erst nachsehen.

Genau,
weiter im Krümmer wird der Innendurchmesser kleiner durch das Doppelrohr.

Die L+W Krümmer sind auch einwandig, bringen deswegen auch Leistungszuwachs und haben den Vorteil, nur ein Endrohr.

Aber wer 2 Endrohre will und etwas mehr Leistung, für den ist die Edelstahlkrümmeranlage erste Wahl, wobei man die Endtöpfe auf etwas mehr Durchsatz trimmen müßte. :wink:

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Benutzeravatar
Z-master
Beiträge: 3374
Registriert: Freitag 6. August 2010, 17:39

Re: Krümmer 750er

#14

Beitrag von Z-master » Samstag 7. April 2018, 10:51

da würde ich zu Aftermarketprodukten nach absorptionsprinzip greifen. Wichtig ist hierbei allerdings auch die Wahl des Dämmmaterials! Da gibt es große Qualitätsunterschiede wie ich erfahren musste ....
Grüße aus Oberbayern

Für Freie Fahrt im Alpenstaat!!

White Marshmallow Gang

leider muss es wohl sein: Hiermit erkläre ich den Haftungsausschluss für alle von mir verfassten Beiträge!

Benutzeravatar
Troubadix
Beiträge: 509
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 20:48
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Krümmer 750er

#15

Beitrag von Troubadix » Sonntag 8. April 2018, 09:02

Gibt es schon einen er-FAHR-ungswert bezüglich evtl Mehrleistung?

Denn ich glaube das ich das Teil auch noch brauche...



Johannes
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Benutzeravatar
Hans-Dieter
Site Owner
Beiträge: 4149
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:57
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Krümmer 750er

#16

Beitrag von Hans-Dieter » Sonntag 8. April 2018, 10:17

Johanmes belastbare Fakten wirst du nur auf einem Prüfstand ermitteln können.
Alles andere ist subjektiv.
Viele Grüße
Hans-Dieter
Meine Mopeds

http://zephyrfreunde.de/phpBB3/app.php/gallery/album/24

Benutzeravatar
menki
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 10. Juli 2009, 17:09
Wohnort: Hartenholm

Re: Krümmer 750er

#17

Beitrag von menki » Freitag 13. April 2018, 21:15

Moin,
ich bin jetzt endlich die ersten Kilometer mit den neuen Krümmern gefahren. Eine Leistungssteigerung kann ich nicht bemerken, aber das war mir auch nicht wichtig. Mir ging es um die Optik. Die Originalkrümmer fangen langsam an zu gammeln und ich wollte einen vernünftigen, bezahlbaren Ersatz. Den habe ich meiner Meinung nach gefunden. Die Optik, die Verarbeitung und der Preis sind für mich sehr gut.
Gruß aus Schleswig-Holstein
Frank

Benutzeravatar
Dirty Harry
Beiträge: 6351
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 00:21
Wohnort: 71696 Möglingen, Nabel der Welt!

Re: Krümmer 750er

#18

Beitrag von Dirty Harry » Freitag 13. April 2018, 21:37

Ich denke eine Leistungssteigerung wirst Du mit den original Töpfen auch nicht haben, auuser Du sorgst bei ihnen für etwas mehr Durchsatz, dann wäre aber auch eine Lufi/Vergaseranpassung sinnvoll.

Was meiner Meinung aber zu spüren sein müßte, mehr Drehmoment.

Kannst Du ganz einfach testen, warmfahren, dann im hohen Gang aus niedrigen Drehzahlen voll beschleunigen, denke da müßte ein Unterschied zu spüren sein.

Ich habe auch einwandige Krümmer in Verbindung mit einer 4-1 ( L+W ) und meine die zog damals besser.

Harry
ZR 1100, 92, air cooled inline four, big block.
Zephyr-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in.

Antworten